Hundepfeife

Diskutiere Hundepfeife im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu :) Ich habe Gestern angefangen mit der Hundepfeife zu arbeiten, klappt auch schon ganz firstgut, jetzt habe ich aber einige fragen dazu...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
Huhu :)

Ich habe Gestern angefangen mit der Hundepfeife zu arbeiten, klappt auch schon ganz
gut, jetzt habe ich aber einige fragen dazu...
Wie bekomme ich das hin, das sie auch kommt wenn sie eine Fährte hat?
Kann mir da vielleicht jemand helfen?
Und dann würde ich noch gerne wissen wie denn eure erfahrungen so mit dieser Pfeife sind...

Lg mine
 
20.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hundepfeife . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Du meinst, wenn sie am Waldrand schnuppert oder wenn sie schon dem Wild hinterherrennt?

Genau genommen ist das nichts anderes als eine extreme Ablenkung, allerdings ist es nicht so einfach wegzubekommen. Du kannst mal die Suchfunktion mit dem Thema "Jagd" füttern, da wird einiges bei rumkommen ;). Ich glaube nicht, dass es an der Pfeife liegt, wenn sie nicht kommt, sondern der Jagdtrieb ist dann einfach zu stark. Die Pfeife ist ja eigentlich auch nichts anderes als ein "komm her" in dem Fall ;).

LG
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
wie hast du es denn konditioniert? Was gibst du als Leckerchen.
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
ne, ich meine wenn sie ne spur auf dem weg verfolgt, weil sie gerade auf dem boden z.B einen Hasen riecht .. wie ich ihr dann bei bringen kann das sie dann auch kommen soll, ich übe noch an der schleppleine, deswegen wäre ich dann froh um ein paar tipps ..
Ja, das habe ich schon gemerkt, denn wenn ich pfeife, und rufe, wenn sie halt gerade eine Fährte hat, dann kommt sie nicht, auch wenn ich sie an der schlepp leine habe, wäre es dann ok, wenn ich ein mal an der leine rucke das sie versteht das sie kommen soll ?? bevor ich wars falschen es mache, da wollte ich dann lieber mal hier um rat fragen ...
Ja, ich habe auch nicht gedacht das es an der Pfeife liegt wenn du es so verstanden hast, dann habe ich mich wohl verkert ausgedrückt denn so kommt sie ja auch wenn sie jetzt kein kaninchen oder so riecht, wenn ich dann Pfeife kommt sie auch sofort, aber so bald sie dann ein Kaninchen riecht, dann ist ende...

Lg mine

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

sie bekommt ihr lieblings leckerchen das sind so hänschen 4ecke die ich dann klein mache ... weiß gerade leider nicht wie die heißen, aber die kann man bei Fres*napf kaufen ...
Ich habe immer Gepfiffen-gerufen... bis sie es drinnen hatte, mitlerweile pfeife ich nur noch und dann kommt sie, aber sie kommt halt nicht, wenn sie nen Kaninchen riecht...
wenn sie einssehen würde wäre ja erst recht vorbei, mit anderen hunden haben wir aber auch noch nicht geübt haben wir vor wenn das andere richtig sitzt :)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich dachte du meinst vll, ob du anders pfeifen sollst und ich glaube nicht, dass das das Problem ist. Ich denke einfach, die Ablenkung ist zu groß. Wie lang übst du denn jetzt schon mit der Pfeife? Klappt es zu Hause und ohne Ablenkung immer sofort (also zuverlässig)? Benutzt du noch das Kommando dazu oder kommt sie nur auf Pfiff? Wie alt ist sie überhaupt?

Klar kann man mal sacht an der Schlepp rucken, ich würde aber lieber versuchen, auf mich aufmerksam zu machen, das wirkt nachhaltiger ;). Außerdem bin ich mir in deinem Fall nicht sicher, ob das Pfeifen überhaupt schon 100% sitzt. Locke sie lieber mit deiner Stimme oder bleib einfach stehen und dreh dich um, du kannst auch einfach in die andere Richtung laufen. Wenn sie dann kommt - feste loben. Sie soll ja lernen, dass du toller bist als alles andere :D.

LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
Ich habe gestern das erste mal draußen auf einer großen wiese geübt, wo allerdings auch kein hund war :) da klappte es immer so vort, zuhause darf ich es nur üben wenn mein dad nicht zuhause ist, denn der findet die Hundepfefe zulaut... und will das deswegen auch nicht ... aber ich habe bei den letzen 3 regen tage immer geübt wenn mein vater arbeiten war, da kam sie dann auch immer sofort :) heute habe ich auch wieder im garten mit ihr geübt, da kam sie auch immer so fort, user wo sie wieder den hasen gerochen hat, dann kam sie nicht ....
ok, danke :) dann werde ich versuchen die aufmerksam keit auf ich zu lenken ..:)
Dann habe ich noch einen frage und zwar ist sie ja ein Chow-chow und die haben ja ihren eigenden Kopf leider nimmt nicht jede hundeschule diese rasse an da sie ja für ihren dick kopf bekannt sind deswgen würde mich mal interssiern, ob man es auch mit chows gut hinbekommen kann, ob da jemand wars weiß :)

Lg mine
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das ist ja noch nicht viel Übung, nur Geduld also :D. Einfach immer weiter dranbleiben und konsequent üben, d.h. wenn der Pfiff kommt muss der Hund auch kommen. Dann wird das schon noch.

Welche Hundeschule nimmt denn bitte keinen Chow Chow an? Das habe ich ja noch nie gehört oO. Warst du schon einmal in einer und hast dich erkundigt? Eigentlich sollte ausschlaggebender sein, ob du die Schule für gut genug hältst und nicht, was die von deinem Hund halten. Das fließt in deine Entscheidung mit ein, aber mehr auch nicht. Und es gibt auch viele, viele andere Rassen, die für ihren Dickkopf bekannt sind und die bekommt man auch erzogen, in den verschiedensten Sportarten, mit Klicker, Pfeife und Spielzeug, also lass dir nichts erzählen ;).

LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
Da hast du wirklich recht, dann werde ich mich da noch mal schlau machen, danke :) gehst du denn auch mit deinem Hund in ide hundeschule? das ist ja auch nicht gearde billig finde ich ...
ja, wir gehen jetzt immer bei schönenn wetter üben :)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hundeschule ist nicht gleich Hundeschule. Es gibt die "Schulen" und die "Hundesportplätze" und auch da gibt es wieder zweierlei. Ich persönlich finde den Hundesportplatz sinnvoller, in der Hundeschule werden meist weniger Sportarten angeboten, da wird mehr Wert auf Einzeltraining und Problembehandlung gelegt. Auf dem Hundesportplatz gibt es ebenfalls Trainer, die sich, wenn du den richtigen Platz aussuchst, auch mit deinen Problemen befassen können, aber zusätzlich eben noch körperlich und geistig anspruchsvollen Sport anbieten (Agility, Obi, THS, Grundgehorsam, Dogdancing, usw.).

Bei Hundeschulen wirst du immer (soweit ich weiß) einen Betrag pro Stunde zahlen. Im Hundesportverein, sofern er dem VDH/DHV untersteht, kannst du Mitglied werden und zahlst dann nur deinen Jahresbeitrag (um die 50 Euro, Rabatte für Jugendliche/Studenten/usw).

Also ich gehe auf einen Hundesportplatz, da es mir mehr um die Auslastung meines Hundes geht. Außerdem bin ich der Meinung, dass Auslastung alleine manchmal schon viele Probleme löst, andernfalls muss meiner Ansicht nach eher ein Hundetrainer für zu Hause her, falls der auf dem Hundesportplatz mit deinem Problem an seine Grenzen stößt (wobei ein Antijagd-Training daheim und auf dem Platz erfolgen kann). Denn dann finde ich es wichtiger, dass jemand sich bei dir zu Hause mit dem Problem beschäftigt und den Hund in seiner gewohnten Umgebung beobachtet, als ihn drei Mal die Woche für "Sitz" und "Platz" in der Hundeschule antanzen zu lassen (das ist jetzt etwas überspitzt, aber es gibt auch solche). Bekannte von mir zahlten 100 Euro pro Monate für eine Hundeschule, die ihnen helfen sollte, die Grunderziehung zu meistern und das Jagen abzutrainieren. Der Hund wurde exakt auf eine Begleithundeprüfung ausgebildet (wie es in jedem Hundesportverein auch üblich ist), das Jagen hat sich niemals gebessert, für einen Hausbesuch war man sich zu schade, denn wenn der Hund auf dem Platz nicht jagt, tut er es ja draußen auch nicht mehr :roll:. Seither bin ich kein Freund mehr von so etwas - Hundesportplatz für die Auslastung und kleinere Probleme und ein Hundetrainer nach Hause, wenn es schwieriger wird, das ist das, was ich empfehlen würde.

LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
danke :) für deine ausführliche erklärung, ich werde mich dann mal schlau machen ... werde dann jetzt schon mal anfngen zu googlen ..
Lg mine
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
Du hast sie falsch konditioniert, daher weiß sie nicht was die Pfeife genau bedeutet.
Besorg dir am besten was ganz leckeres (ich nehme dafür Hundeleberwursttube). Dann gehst du mit eine Hilfperson raus. er hält deinen Hund und du rennst weg. Dann rufst du sie zu dir, wenn sie in deine Richtung rennt, erst dann pfeifst du. Kommt sie bei dir an, gibst du ihr die Paste. Diese Paste gibst du nur im Zusammenhang mit Pfeife. Mach es paar mal am Tag so ca. 1 Woche. Sollte klappen.

Dabei nicht vergessen. Ein super Leckerchen nur für Pfeife. Pfeifen wenn sie definitiv zu dir rennt! Das ist das wichtigste damit sie versteht was du überhaupt damit meinst.
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
sie kommt ja schon wenn ich pfeife ..:)
das ist ja nicht das problem was ich habe ... das problem ist wenn sie wild riecht ..

Wo bekomme ich denn leberwurst tuben?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Leberwursttuben bekommst du im Internet oder bei Fressnapf.
Bestimmt auch bei Alles für Tiere.
Sie eignet sich super, viele Hunde stehen drauf.
Hier ist das auch der Jackpot beim Abruf von anderen Hunden.
Man muss es üben, aber mit der Tube klappt es gut.

LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
ok, dann muss ich gleich mal nach fressnapf :) danke für die info, dann werden wir nachher mal mit dem und nach fressnapf laufen ..:) denn ich treffe mich ja nachher mit einer freundin... oder wir fahren mit dem fahrrad :D und gehen dann da nach mit dem hund üben ..:) ich glaube das ist sinnvoller...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Schau nur das es nicht so warm ist und das dein Hund sich vielleicht nicht soo gut konzentrieren kann wenn es warm wird.
Wichtig ist, das du die Einheiten kurz machst.
Und das du sowohl Anfang als auch Ende bestimmst.
Viel Erfolg und berichte doch dann mal!

LG
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
danke, haben heute vor mal ein paar vilder von unserem training zu machen, mal sehen wie das só wird ... werde sie euch dann mal vorstellen die bilder, wenn es wars wird.
Danke bericht erstatten werde ich heute abend dann auf jeden fall....
 
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
sie kommt ja schon wenn ich pfeife ..:)
das ist ja nicht das problem was ich habe ... das problem ist wenn sie wild riecht ..
deswegen musst du es ihr schmackhaft machen. wieso soll sie denn für Stinknormale Leckerchen kommen wenn es vorne gut riecht? Deswegen auch dass einer sie hält und du wegrennst, so bekommt sie "Stress" die Hormone werden freigesetzt wie bei Wildspuren.
 
*Mine*

*Mine*

Registriert seit
05.06.2011
Beiträge
859
Reaktionen
0
ok, danke, dann werde ich das heute mal versuchen, werde nachher dann mal zum Fressnapf gehen und dann werde ich das mal versuchen ..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundepfeife

Hundepfeife - Ähnliche Themen

  • Hundepfeife

    Hundepfeife: Hallo, ich möchte meinem Hund das Bellen mit Hilfe einer Hundepfeife abgewöhnen da sie nur während des Spiels mit anderen Hunden bellt. Geht das...
  • Die Hundepfeife

    Die Hundepfeife: Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hundepfeife. Und zwar möchte ich die Pfeife benutzen um meinen Hund das KOMM beizubringen. Ich möchte für...
  • Hundepfeife

    Hundepfeife: was haltet ihr davon ??
  • Hundepfeife...

    Hundepfeife...: Hallo, habe mir Heute Billig(1€) eine Hundepfeife gekauft. Ich habe sie mal ausprobiert und Max(Mein Hund) reagiert darauf aber irgendwie finde...
  • Hundepfeife

    Hundepfeife: Hallo, habe vorhin bei Vox "Martin Rütter den Hundeprofi gesehen". Dort hat er mit einer Hundepfeife als Rufsignal gearbeitet. Dies würde ich bei...
  • Hundepfeife - Ähnliche Themen

  • Hundepfeife

    Hundepfeife: Hallo, ich möchte meinem Hund das Bellen mit Hilfe einer Hundepfeife abgewöhnen da sie nur während des Spiels mit anderen Hunden bellt. Geht das...
  • Die Hundepfeife

    Die Hundepfeife: Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hundepfeife. Und zwar möchte ich die Pfeife benutzen um meinen Hund das KOMM beizubringen. Ich möchte für...
  • Hundepfeife

    Hundepfeife: was haltet ihr davon ??
  • Hundepfeife...

    Hundepfeife...: Hallo, habe mir Heute Billig(1€) eine Hundepfeife gekauft. Ich habe sie mal ausprobiert und Max(Mein Hund) reagiert darauf aber irgendwie finde...
  • Hundepfeife

    Hundepfeife: Hallo, habe vorhin bei Vox "Martin Rütter den Hundeprofi gesehen". Dort hat er mit einer Hundepfeife als Rufsignal gearbeitet. Dies würde ich bei...