Haltung einheimischer Spinnen

Diskutiere Haltung einheimischer Spinnen im Spinnen Haltung Forum im Bereich Spinnen Forum; Hallo Welche heimischen Spinnen kann man eigentlich halten? Ich bin ja sehr interessiert an Wolfspinnen oder Krabbenspinnen. Ich habe aber auch...
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo

Welche heimischen Spinnen kann man eigentlich halten? Ich bin ja sehr interessiert an Wolfspinnen oder Krabbenspinnen.
Ich habe aber auch noch ein paar Fragen zur Haltung von Listspinnen Spiderlingen:

Ich halte seit ca. 3 Tagen ein paar Spiderlinge von Listspinnen.Sie
sind in einem kleinen Behälter und auf den Boden habe ich feuchtes Küchenpapier gelegt. Die 7 Winzlinge sind schon ganz dunkel, also vermute ich, dass sie sich bald häuten werden. Ich habe ihnen schon eine winzige Fliege in ihre Box getan, aber die kleinen sind noch nicht interessiert.
Die Fliege läuft noch bei denen herum, ich will sie ja nicht verhungern lassen. Eigentlich war ich mir ziemlich sicher wie ich sie halten soll, aber es sind doch ein paar fragen aufgetaucht:

1)Können Fliegen den Spiderlingen schaden? (zB. durch beißen nach der häutung)
2)Wann soll ich sie trennen?
3)Sie krabbeln die ganze Zeit auf dem Deckel herum. Kann das daran liegen das ihnen der Boden zu Feucht ist?
4)Ich habe gelesen dass 60% der Brut sterben. Stimmt das?
 
22.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Haltung einheimischer Spinnen . Dort wird jeder fündig!
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo?!?
Wo bleiben denn die Beiträge?
Es müssen ja nicht gleich Antworten auf alle Frage sein. Es können auch Fragen gestellt werden.
Aber wenigstens irgendein Lebenszeichen wäre toll.

Meine Spiderlinge haben sich zwar noch nicht gehäutet, aber einige von den Fliegen die ich denen gegeben habe sind jetzt tot. Können die Fliegen auf andere Weise gestorben sein, oder kann ich davon ausgehen, dass die Spiderlinge die Fliegen getötet haben?
Sind Listspinnen nachtaktiv oder tagaktiv?
 
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo,

Im Grunde kannst du jede heimische Spinne halten, die nicht unter besonderem Schutz steht (D. fimbriatus, etc.)
Meine Spinnenliebe hat auch mit der Haltung von allerlei Spinnen, die bei uns zu finden sind angefangen. Mittlerweile bin ich aber ziemlich davon weg und halte fast nur noch Vogelspinnen.

Wenn sich deine Listspinnen bald häuten, ist es logisch, dass sie die Fliege nicht anrühren. Ich wäre mir an deiner Stelle aber nicht sicher, dass es sich wirklich um diese Art handelt. Listspinnen sind tag- und nachtaktiv.
Ich denke, du kannst eher davon ausgehen, dass die Spiderlinge nicht Schuld am Tod der Fliegen sind...

Nun zu deinen anderen Fragen:

1) Gewöhnliche Fliegen können nicht beißen. Sie haben einen Rüssel, mit denen sie ihre Nahrung aufsaugen.
2) So schnell wie möglich, denn sobald deine Spinnlein Hunger haben, kann es zu Kannibalismus kommen.
3) Listspinnen sind Raubspinnen. Es liegt in ihrer Natur in der Vegetation nach Beute zu suchen --> Es ist völlig normal, wenn sie in ihrem Gefäß herumkrabbeln.
4) Es gibt keinen genauen Wert. Bei der einen Brut sterben 90%, bei der anderen eben nur 10%. Bei der natürlichen Selektion in freier Natur überleben nur die wenigsten, während die Überlebenschance bei der heimischen Haltung im regelfall höher ist.

LG Tim
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Ich denke schon, dass es Listspinnen sind, denn die Mutter habe ich als solche identifiziert. Ich suchte nämlich vergebens nach ausgewachsenen Listspinnen, als ich in einem Busch ein Nest fand. Die Mutter wollte ich mir nicht schnappen, denn sie muss ja auf die kleinen aufpassen. Da dachte ich mir bei ca. 30-50 Spiderlingen macht es auch keinen Unterschied wenn 7 fehlen. Also holte ich mir sehr vorsichtig ein paar heraus.
Ich bin mir gar nicht mehr so sicher, dass sie sich bald häuten, denn das dachte ich vor 3 Tagen auch schon. Komischerweise ist ein Spiderling viel fetter als die anderen. Ein Spiderling dürfte mir wohl ausgebüchst sein, denn ich kann nur noch 6 zählen. Es kommt mir zwar so vor als würden sie schon jagen wollen, aber nach einer Berührung mit der Beute oder einem anderem Spiderling fluchten sie rasch.
Fressen Spiderlinge eigentlich schon vor der ersten Häutung oder erst nach der ersten Häutung?
Wenn sie in der Vegetation jagen, soll ich ihnen dann ein paar Äste oder sowas reinlegen?

Ich werde versuchen sie zu trennen, aber zuerst muss ich 6 Behälter finden.
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Juhu ein Spiderling hat sich gehäutet! Er ist jetzt fast doppelt so groß wie die anderen. :shock:

Sechs Behälter finden ist echt schwer... Monentan finde ich bestenfalls 3 Einmachglaser.
Wie groß müssen die Behälter denn sein?
Ist es besser wenn ich 3 Spiderlinge in den einmachgläsern getrennt halte und die anderen noch in der Box sind, oder soll ich in jedes Einmachglas 2 Spiderlinge reingeben?
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
So, bei den Spiderlingen ist alles in Ordnung und sie fressen auch schon. Momentan habe ich keine Fragen mehr wegen ihnen.

Gestern fand ich eine Zebraspringspinne, ich musste sie aber wieder freilassen, weil ich keinen Behälter zur Verfügung hatte.
Hat irgendjemand Ahnung wegen der Haltung von Springspinnen. Wie groß muss denn das Terrarium sein? Lohnt es sich diese Spinnenart zu halten?
Und wie sieht es bei Kugelspinnen aus?
Bei den Netzbauenden Arten sollte man ja nicht ein Männchen halten. Darf man das bei frei jagenden Arten?
Wo findet man Finsterspinnen?
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
in welchen Behältern (Art und Görße) kann man denn einheimische Spinnen halten?
kommt das auf die Art/Größe der Spinne an?
 
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo,

Ich würde im allgemeinen davon abraten Männchen zu halten, da diese während der Paarungszeit eben nur nach einer Dame Ausschau halten. Ein Weibchen ist in der Regel sehr standorttreu und ist somit vorteilhafter in der Haltung.

Ich habe für unsere heimischen Springspinnen immer handelsübliche Faunaboxen genommen und die Lüftungsschlitze im Deckel mit Gaze bespannt. Wenn du nach Amaurobis sp. suchst, schaust du am besten mal in euerm Keller, falls ihr denn einen habt. :D Dort halten die sich ganz gern in engen Ritzen auf.

LG Tim
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
ah Faunaboxen also ^.^
ich dachte mehr an eine Wespenspinne xD

da muss die Box sicher eine etwas größere sein oder? ist es bei der noch nötig so ein Gaze zu spannen?
 
Akita85

Akita85

Registriert seit
23.06.2010
Beiträge
396
Reaktionen
0
Soweit ich weiß stehen Wespenspinnen unter Naturschutz.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
hab vor meiner Frage das hier gelesen:
Gefährdung Die Art ist weit verbreitet und in geeigneten Habitaten häufig. Sie wird in Deutschland in der Roten Liste als „ungefährdet“ eingestuft.
Quelle: Wikipedia

mich wunderts jetzt nur gerade dass die so geschützt ist :mrgreen:
na war ja auch nur ne Spinnerei von mir ;)

gibt es noch ähnlich schöne Spinnen die nicht unter Naturschutz stehn?
 
Akita85

Akita85

Registriert seit
23.06.2010
Beiträge
396
Reaktionen
0
also ich weiß es nicht 100%ig, aber habe es so gehört.
Ich denke, dass sie ein ziemlich großes Terrarium bräuchten um ein anständiges Netz zu bauen.
Manche Leute halten sich zwar Radnetzspinnen, allerdings frei in einer Zimmerecke, aber ob das was für dich ist?^^
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
ähhh... frei im Zimmer?
so hab ich nichts gegen Spinnen im Zimmer (eine darf auch hinter dem PC wohnen :eusa_shhh:) :lol: aber eine so "große" ??? lieber nicht :mrgreen: sonst schlägt sie mein Freund noch tot -.-' das will er bei den kleinen auch immer. entweder ich setz sie aus oder er tötet sie :roll:

ok hab mir das Ganze schon aus dem Kopf geschlagen ;)
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Endlich ist hier mal was los!
Wir haben eine kreuzspiine in einem unbenützten Zimmer hängen znd weil die nicht so oft was zu fressen bekommt, springt die Beute richtig an!
Also es gibt ein paar Gründe, warum ich ich eine Zebraspringspinne halten möchte:
1. Aie jagd auf sicht.
2. Sie springt die beute an.
3. Sie jagd auch beute die deutlich größer ist als sie
Also wie groß muss den jetzt ein terrarium sein?
Was glaubt ihr? Ich hätte noch ein 60x40x40 Becken, aber das ist doch zu extrem, oder?

Gute Nacht
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe mir jetzt eine schwarze Springspinne besorgt, weil mir einfiel, dass ich noch ein kleines Zimmergewächshaus habe, das sehr gut passen würde. Ich habe er/sie/es Jumper getauft. Jumper läuft immer nur auf der Scheibe herum. Ich habe das Gewächshaus mit zwei Steinen, einer guten klettermöglichkeit (Äste) und einem Grasbüschel ausgestattet. Die Durchlüftung ist leider nicht optimal, aber das Gras erzeugt ja auch Sauerstoff, oder? Ich habe versucht Jumper mit Fliegen zu Füttern, aber Jumper ging ihnen aus dem Weg. Wenn eine Fliege stillsaß, wollte er glaub ich immer springen, aber die Fliegen rannten gleich wieder weiter. Später versuchte ich es mit einer Mücke, aber die setzte sich in der Mitte des Gewächshauses nieder und wurde übersehen. Nach 20 Minuten habe ich ihn mal in ein kleines Glas mit einer Fliege gesetzt und einmal hätte er sie glaub ich schon fast attackiert, aber es nutzte doch nichts. Also hier kommt meine Frage: Kann man bei Springspinnen den Beutefang beobachten?
Ich vermute, dass er sich früher oder später selbst eine Fliege fängt. Aber eigentlich wollte ich diese Spinne halten, weil sie gut sieht, also gleich was von der Beute mitkriegt sich anschleicht und sie dann anspringt. Die meisten anderen Jagdspinnen greifen erst an, wenn sie berührt werden. Es ist zwar schon interessant, der Spinne beim rumkrabbeln zuzusehen, aber eben noch lange nicht so interessant wie der Beutefang.
Hier meine zweite Frage: Kann man mehrere Springspinnen im gleichen Gefäß halten? Ich hab nämlich mal gehört, dass Springspinnen mit einander kommunizieren können. Wenn es wirklich möglich wäre, könnte man dann auch Springspinnen verschiedener Arten nehmen? Ich glaube zwar eher nicht, aber ich hege noch die Hoffnung, dass es möglich ist.

Habe gerade dieses Video Gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=IWUXzamVSZk
Sollte ich möglicherweise die Spinne in ein kleines gefäß geben und einen Mehlwurm dazu?
 
Murinus

Murinus

Registriert seit
11.08.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
Hallo,

Also erstmal muss ich sagen: eine Spinne ist kein dressierbares Tierchen zum Spielen. Wenn du eher darauf aus bist, kaufe dir doch ein Kaninchen o.Ä.?

Ich vermute, dass er sich früher oder später selbst eine Fliege fängt.
Ja, eben. Wenn die Spinne hungrig ist, wird sie früher oder später ihre Beute fangen. Auch wenn dir das nicht bewusst ist, aber auch für unsere heimischen Achtbeiner bedeutet das fangen und umsetzen Stress pur. Also unterlasse es doch bitte die Spinne ständig umzusetzen, nur um sie zum Beutefang anzuregen.

Spinnen sind Kannibalen, also kann ich dir nur davon abraten mehrere Exemplare, geschweige denn unterschiedliche Arten, in einem Gefäß zu halten.

Als Anfänger kann ich wirklich nur Tegenaria-Arten zur Haltung zu Hause empfehlen, alle anderen Spinnen solltest du besser in ihrer natürlichen Umgebung lassen. Beobachte Sie doch einfach in euerem Garten, das ist auch interessant und vor allem für das Tier bedeutend besser.

LG Tim
 
T

Trichterspinne

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo

So, ich habe Jumper jetzt wieder freigelassen *heul*. Er sah einfach unglücklich aus. Ich denke ich werde mich jetzt einfach mal an meiner Winkelspinne erfreuen und erfahrungen sammeln. Falls ich später wieder eine andere Art versuchen möchte, werde ich eher auf die Netzbauenden Arten zurückgreifen(kein Radnetz!). Eine Kugelspinne oder Zitterspinne müsste in einem Behälter von 30x20x20 doch Platz haben, oder?
Wie gesagt, ich werde mich erstmal an meiner Winkelspinne erfreuen und deshalb vermute ich, dass dieser Thread nach beantwortung dieser Frage erst einmal eine Weile Stilllegen wird.

Liebe Grüße und ich verabschiede mich erst mal.
 
Thema:

Haltung einheimischer Spinnen

Haltung einheimischer Spinnen - Ähnliche Themen

  • Brauche Tipps

    Brauche Tipps: Hallo erstmal. Ich habe mich nach längerem dafür entschieden eine Grammostola pulchra zuzulegen. Nach langer Suche nach Infos Hab ich inzwischen...
  • Hilfe bei Terrarium Einrichtung/Beleuchtung

    Hilfe bei Terrarium Einrichtung/Beleuchtung: Hallo liebes Forum, ich habe mich heute erst angemeldet, aus dem Grund mir etwas Hilfe beim Neueinrichten meiner Spinnenterrarien zu holen :) Ich...
  • Winkelspinne: Überwintern im Haus oder draußen?????

    Winkelspinne: Überwintern im Haus oder draußen?????: Hallo zusammen, ich halte eine weibliche Winkelspinne im Terrarium. Ihr gehts wunderbar. Sie frisst regelmäßig und viel. Einmal hat sie sich...
  • Haltung Heteropoda Venatoria

    Haltung Heteropoda Venatoria: Hallo ich wollte mal fragen wie man die Art eigentlich genau hält. Ich weiß viele halten sie zuHause freilaufend, kommt für mich aber nicht in...
  • Haltung Malthonica Ferruginea

    Haltung Malthonica Ferruginea: Hallo liebe Spinnenfreunde, Einige wissen ja, dass ich einige Winkelspinnen zu Hause halte. Hauptsächlich Tegenaria Atricas. Jedoch hab ich mir...
  • Ähnliche Themen
  • Brauche Tipps

    Brauche Tipps: Hallo erstmal. Ich habe mich nach längerem dafür entschieden eine Grammostola pulchra zuzulegen. Nach langer Suche nach Infos Hab ich inzwischen...
  • Hilfe bei Terrarium Einrichtung/Beleuchtung

    Hilfe bei Terrarium Einrichtung/Beleuchtung: Hallo liebes Forum, ich habe mich heute erst angemeldet, aus dem Grund mir etwas Hilfe beim Neueinrichten meiner Spinnenterrarien zu holen :) Ich...
  • Winkelspinne: Überwintern im Haus oder draußen?????

    Winkelspinne: Überwintern im Haus oder draußen?????: Hallo zusammen, ich halte eine weibliche Winkelspinne im Terrarium. Ihr gehts wunderbar. Sie frisst regelmäßig und viel. Einmal hat sie sich...
  • Haltung Heteropoda Venatoria

    Haltung Heteropoda Venatoria: Hallo ich wollte mal fragen wie man die Art eigentlich genau hält. Ich weiß viele halten sie zuHause freilaufend, kommt für mich aber nicht in...
  • Haltung Malthonica Ferruginea

    Haltung Malthonica Ferruginea: Hallo liebe Spinnenfreunde, Einige wissen ja, dass ich einige Winkelspinnen zu Hause halte. Hauptsächlich Tegenaria Atricas. Jedoch hab ich mir...