Geschwollene Lymphknoten

Diskutiere Geschwollene Lymphknoten im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; firstHallo, mein Eddi (bald 2 Jahre m/k) hat am Hals geschwollene Lympknoten. Vor ca 4 Wochen war ich das erste mal beim TA , da Baytril...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
[FONT=Verdana,Tahoma][FONT=Verdana,Tahoma]Hallo,
mein Eddi (bald 2 Jahre m/k) hat am Hals geschwollene Lympknoten. Vor ca 4 Wochen war ich das erste mal beim TA , da Baytril keinerlei Wirkung gezeigt hat, wurde im Cortison gespritzt. Zusätzlich bekam er Retardon Tropfen, soweit so gut die Lymphknoten wuren wieder kleiner und alles war super.

Eddi leidet an einem Auge an einer chronischen Überproduktion der Hardischen Drüse, daher sieht das Auge öfter etwas "unschön" aus. Jetzt habe ich vor ein paar Tagen bemerkt, das das andere Auge auch verklebt ist und bin mit im zum TA. Keiner Verhärtungen, keine Atemgeräusche... nix...
Er verhält sich normal, trinkt, frisst und ist munter. Er sieht nur etwas mitgenommen aus, sein Fell ist struppig, seine Augen verklebt.
Es geht ihm nicht gut, das merk ich, aber ich kann nicht sagen was ihm fehlt.

Der Tierarzt hat mir ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (Rheumocam) und ein Antibiotika (Marbocyl) mit gegeben. Seit Freitag bekommt er das nun. Leider hab ich eben festgestellt das die Lymphknoten wieder ein wenig dicker sind.

Ich werde jetzt morgen nochmal zum TA fahren, aber ich wollte mich vorher informieren was es eventuell für Ursachen haben könnte, wie kann man ihm helfen, was soll der TA tun?

Warscheinlich bekommt er wieder Cortison, aber das kann ja nun auch nicht eine Dauerlösung werden.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit und kann mir helfen.

LG Debbi
[/FONT][/FONT]
 
22.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
huhu debbi,
fühl dich gedrückt, du arme! :( die "äußeren" lymphknoten schwellen ja meist um den "infektionsherd" an od. in unmittelbarer nähe.(mit den äußeren mein ich die, die man ertasten kann. wie die am hals,"achselhöhle",etc., zB) sind die am hals angeschwollen, oder verwechsel ich dich da gerade mit dem beschriebenen "knoten" aus einem anderen thread?! zahnprobleme, infektion im kiefer od. halsbereich evtl.? (marbocyl müsste glaub ich (fast) das gleiche sein, wie baytril. wenn ich das jetzt nicht verwechsel) sorry debbi, sonst bin ich auch ziemlich ratlos :(lungenentzündung (o.ä.) kann man ja dann sicher ausschließen, sagtest ja da wäre nix weiter auffällig gewesen. ich hoffe, es kann dir wer was genaueres sagen. ich drück euch beiden die daumen! glg
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Huhu Inne,
danke für deine Antwort. Ja, die Lymphknoten am Hals sind geschwollen. An den Atemwegen kann es nicht liegen, jedenfalls nicht offensichtliches. Vielleicht ist es wirklich ein Entzündungsherd im Rachen oder Kieferaum, aber da hätte das Antibiotika doch anschlagen müssen. Ansich hat nur das Cortison geholfen, aber ich kann ihn ja nun nicht immer damit zu dröhnen.
Zähne wurden oberflächlich nach gesehen, werd da morgen aber nochmal nachhacken. Ich sammel schon einige Dinge die ich meiner Tierärztin vorlegen werde, sie wird begeistert sein.
Ich möchte ihn nur helfen. :(

LG Debbi
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
kortison hilft eben sehr gut gegen entzündungen, das wird der grund sein. wir haben ja auch jetzt wochen lang mit den AB's rum probiert und nix half. jetzt bekommt gucci kortison und es ist wirklich besser...chipi hatte mir da ja schon einen kleinen wink gegeben und siehe da, es wirkt wirklich. ich weiß, das wollen wir alle debbi :( ich hoffe auch, das du morgen ein zufrieden stellendes "ergebnis" bekommen wirst. ich mag auch kein kortison meide es wo ich kann, aber wenn es das einzige ist was hilft, muss es eben sein. wenn das baytril nicht angeschlagen hat, weiß ich nicht ob das marbocyl dann geholfen hätte. (da selber wirkstoff) evtl. versucht ihr ein anderes?! ich denke es ist ein infekt, nur wo, muss man raus finden :( ich drück dir die daumen debbi!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

edit: kortison ist halt immer so eine sache. man weiß nicht ob man nur die sympthome unterdrückt oder wirklich was gegen die ursache gefunden hat. im schlimmsten fall, tritt die problematik nach dem ausschleichen erneut auf...und man weiß immer noch nicht, was die ursache ist.
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Eben, da die Schwellung wieder gekommen ist nachdem die Wirkung des Cortison nach gelassen hat, wurde nicht die Ursache bekämpft und daher finde ich es äußerst unbefriedigend nochmal blind zu spritzen, schon allein weil Cortison nicht nur ein absolutes Wundermittel zu sein scheint, siehe Nebenwirkungen. Marbocyl deckt etwas mehr und besser ab als Baytril, ist aber unheimlich bescheiden unter zu mischen *grummel* und groß unterscheiden zun sich die beiden Antibiotika nicht. [FONT=Verdana,Tahoma][FONT=Verdana,Tahoma]Retardon Tropfen hat er ja nun auch schon bekommen, eigentlich müsste der Herr absolut Keim- und Erregerfrei sein. Er bekommt ja zusätzlich noch [/FONT][/FONT][FONT=Verdana,Tahoma][FONT=Verdana,Tahoma]Rheumocam, dass soll ja nun auch Entzündungshemmend wirken. Rein garnix schlägt an. Die Augen sehen etwas besser aus. Nachdem er sich eben mit Dino um eine Nudel geprügelt hat scheint es ihm nicht sonderlich schlecht zu gehen;) Ach ich kann diese wilde Doktorrei nicht haben. Mal sehen was sie mir sagt. Gut, das Eddi das so brav über sich ergehen lässt, da habe ich hier ganz andere Kaliber sitzen.

[/FONT][/FONT]
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
So wir waren beim Ta und es sich wohl DOCH die Atemwege die Probleme machen.:? Langsam reicht es. Sie meinte durch das Wetter würde das ganze nicht unbedingt begünstigt werden (schwül, hohe Luftfeuchtigkeit, ständig wechselne Temperaturen) Da die anderen Antibiotika nicht geholfen haben bekommt er nun ein drittes, Clavaseptin. Davon bekommt er nun zwei Mal täglich eine viertel Tablette. Ausserdem bekommt er nun täglich eine viertel Tablette Cortison in einer stärkeren Dosierung. Positiv war das er seit Freitag 10 Gramm zugenommen hat, hab da mit Cortison schon andere Erfahrungen gemacht. Eddi wird zu wandelnen Apotheke. ich hoffe nur es hilft ihm.

Drückt bitte die Daumen.

LG
Debbi
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
998
Reaktionen
0
Also als eines der letzten Mittel empfehle ich Zithromax. Das hat bei uns als gar nix mehr ging noch was gebracht... Ist aber ein Breitband-AB, also schon ein ziemlicher Hammer :?

Daumen und Pfötchen sind ganz feste für Euch gedrückt!
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
Sie meinte durch das Wetter würde das ganze nicht unbedingt begünstigt werden (schwül, hohe Luftfeuchtigkeit, ständig wechselne Temperaturen
willkommen im club, ich habe im moment genau das gleiche problem. wenn das wetter zu warm & schwül ist, gibt es bei mir nur noch sputnik's. die seitlichen mini lüftungsschlitze bei den anderen häuschen, bringen bei dem wetter garnix, wenn 3-4 ratten drin liegen und puschern...es ist wirklich die reinste katastrophe! weiß auch nicht mehr was ich machen soll. bei gucci hat das clava leider auch nicht angeschlagen. hatte er nun geräusche auf der lunge oder nasale? ich drück euch die daumen, debbi! dein eddi wird schon wieder fit werden!
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
:roll:Es ist halt mein kleiner Liebling, das wiederum heißt nicht das ich für die anderen weniger tun würde:eusa_shhh:

Es ist ein leichten fiepen auf der Lunge. Warum sie es bei letzten mal nicht gehört haben... keine Ahnung. Heute haben zwei TA abgehört um sicher zu gehen.
Ich hoffe es schlägt bald an. Danke euch.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
kann ich verstehen debbi! ich bin mir sicher du würdest für alle nasen da sein und nix unversucht lassen, bei keinem!der kleine mann wird schon wieder ;)
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Es wird nicht besser :( Die Lymphknoten sind immer noch geschwollen. Nun ist sein Bauch auch noch verklebt und er röchelt hin und wieder. Das kann es doch echt nicht sein :( Das einzige was sich verbessert hat, sind die Augen, sie sind nicht mehr ganz so verklebt und sehen allgemein wacher aus. Ansonsten scheint es ihm relativ gut zugehen. Er nimmt nicht ab, ist sehr mobil und fit, stürzt sich als erster auf das Futter und kommt sofort an. Ich werde wohl Dienstag nochmal zum TA hin, was gemacht werden könnte weiß ich auch nicht...
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
1.870
Reaktionen
0
Eddi steckt voller Krebs :( Ich komme grade vom Ta. Es sah so gut aus es ging im bestens, naja und nun sowas. Der Darm und die Lunge sind wohl befallen. Er bekommt jetzt alle 4 Wochen Cortison gespritzt. So lange wie es hilft, hilft es. Er wiegt nur noch 370g. Ansonsten ist er aber sehr gut zufrieden und sehr mobil. ich hab es ja befürchtet, trotzdem trifft mich die Diagnose hart.

Mist... das muss ich jetzt erstmal verdauen:089:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Och Mensch, warum musste er sich die schlimmstmoegliche Variante aussuchen ? :( Ich hatte es zwar vermutet, wollte es aber weder aussprechen noch aufschreiben, in der Hoffnung, dass es das doch nicht ist ..

Fuehl dich gedrueckt :056: und verwoehn ihn noch schoen .. ach Mensch ist das traurig :(
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
1.167
Reaktionen
0
debbi, das tut mir sehr leid für dich und den kleinen mann. ich wünsche euch noch eine schöne, lange zeit zusammen! fühl dich gedrückt, wenn du magst! glg
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ach Mann, das tut mir echt leid... kommt das hin mit Cortison alle 4 Wochen? Sonst könnte man auch auf häufigere orale Gabe umsteigen, mit gemörserten Tabletten geht das eigentlich recht gut, um um Spätfolgen muß man sich ja (leider) keine großen Gedanken mehr machen... wenn der Darm befallen ist, behalte auch den Kotabsatz gut im Auge, nicht daß der Ärmste da noch irgendwelche Probleme bekommt... mach ihm ne schöne Zeit, solange es noch geht :056:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Geschwollene Lymphknoten

Geschwollene Lymphknoten - Ähnliche Themen

  • Geschwollener Intimbereich.

    Geschwollener Intimbereich.: Hallo meine Lieben. Mir ist grad aufgefallen das Aurora die Scheide (nennt man das so auch bei Ratten) bläulich verfärbt und angeschwollen hat. Es...
  • Luckys Bein geschwollen - inkompetenter TA

    Luckys Bein geschwollen - inkompetenter TA: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade wieder mal schockiert von der Inkompetenz mancher Tierärzte. Nach der Arbeit wollte ich heute nach meinen Rattis...
  • Geschwollener Kopf meiner Ratte

    Geschwollener Kopf meiner Ratte: Hallo, ich habe vor kurzem eine Ratte bekommen.... Sie ist definitiv eine zucht ratte wurde aber in der ,,wildnis" mitgenommen... naja tierarzt...
  • Ratte hat Geschwulst am Hals

    Ratte hat Geschwulst am Hals: Also, meine Aydyn (300g) hat eine Geschwulst? am Hals. Nun ist die Frage ob es sich dabei gleich um einen Tumor Handeln muss. Vorgeschichte: Wir...
  • Ratte hat Geschwulst am Hals - Ähnliche Themen

  • Geschwollener Intimbereich.

    Geschwollener Intimbereich.: Hallo meine Lieben. Mir ist grad aufgefallen das Aurora die Scheide (nennt man das so auch bei Ratten) bläulich verfärbt und angeschwollen hat. Es...
  • Luckys Bein geschwollen - inkompetenter TA

    Luckys Bein geschwollen - inkompetenter TA: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade wieder mal schockiert von der Inkompetenz mancher Tierärzte. Nach der Arbeit wollte ich heute nach meinen Rattis...
  • Geschwollener Kopf meiner Ratte

    Geschwollener Kopf meiner Ratte: Hallo, ich habe vor kurzem eine Ratte bekommen.... Sie ist definitiv eine zucht ratte wurde aber in der ,,wildnis" mitgenommen... naja tierarzt...
  • Ratte hat Geschwulst am Hals

    Ratte hat Geschwulst am Hals: Also, meine Aydyn (300g) hat eine Geschwulst? am Hals. Nun ist die Frage ob es sich dabei gleich um einen Tumor Handeln muss. Vorgeschichte: Wir...