Hund rutscht ständig auf dem Po

Diskutiere Hund rutscht ständig auf dem Po im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Der Hund von meinen Eltern (Jackrussel, 8 Jahre alt, übergewichtig) rutscht ständig auf ihrem Po. Die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Hallo

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Der Hund von meinen Eltern (Jackrussel, 8 Jahre alt, übergewichtig) rutscht ständig auf ihrem Po. Die Analdrüsen sind nicht voll und eine Wurmkur hat sie auch
schon bekommen. Der TA kann nichts finden. Liegt es an der Fütterung? Das sie das Futter nicht mehr ab kann obwohl sie das seit 8 Jahren bekommt?
Sie bekommt Royal Canin. Ich weiß, kein gutes Futter aber will meine Mutter nicht verstehen...
Ich hatte ihr auch schon anderes gutes Futter gegeben doch das hat sie nicht angerührt. Nur ihr altes rausgepickt. Davon abgesehen bekommt sie auch viel zu viel vom Essenstisch. Deswegen auch übergewichtig. Aber da sie auch die Gelenke kaputt hat siehts schlecht aus mit mehr Bewegung.
Kann das Pogerutsche noch einen anderen Grund haben? Hattet ihr sowas schonmal?
 
24.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Flumina

Flumina

Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
9.906
Reaktionen
2
Wie schaut der Kot aus??

Auch wenn die Geleke kapuut sind ist das noch lange kein Freifahrtschein ins Übergewicht. ich würde euch Dringend Raten das Futter zu wechseln und den Hund zur Bewegung zu animieren sonst habt ihr bald ein viel Größeres Problem. Geht sie gerne ins Wasser? Eventuell wäher schwimmen was für sie zb i einem See in eurer Nähe
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Kot ist Normal glaub ich.
Sie darf sich ja nicht mehr Bewegen.Tut ihr ja auch weh. Wenn sie genug hat weigert sie sich.
Anderes Futter hat sie ja noch nicht angerührt. Erstmal darf sie nichts anderes mehr bekommen.
Nein Wasser mag sie garnicht.
Ich wollte lediglich nur wissen ob jemand das kennt mit dem Pogerutsche und nicht wie sie abnehmen kann.
 
Flumina

Flumina

Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
9.906
Reaktionen
2
Ich schätze einfach mal das das Pogerutsche vom gewicht und oder sogar vom Futter kommt daher ist es schon wichtig das ihr im Gesammten was tut und deshalb auch meine Tipps.

Zu den schmerzen dann gebt Ihr Schmerzmittel

und wegen dem Futter wie habt ihr den versucht das Futter umzustellen??
Habt Ihr schnell nachgegeben?
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Sie hat das neue mit dem alten Futter gemischt. Eine Woche lag das neue dann da drinne bis sie es weg genommen hat.
Ist es bei Hunden nicht so das sie das dann schon fressen werden wenn sie nichts anderes mehr bekommen?
Von Katzen kenn ich das sie dann lieber verhungern würden :)
 
Flumina

Flumina

Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
9.906
Reaktionen
2
Normalerweise schon aber ich würde das Futter Langsam umstellen und zwar dauerhaft. Bekommt der Hund Leckerchen? Wenn ja lasst die mal weg und versucht die umstellung erneut.

Übrigens auch Katzen Verhungern nicht vorm Vololen Napf wenn sie gesund sind

Eine Woche umstellungszeit finde ich in dem Falle nicht angebrach offensichtlich braucht euer Hund mehr Zeit.

Welches Futter habt ihr den alles versucht?

Villt nimmt er Feuchtfutter besser?
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ja sie bekommt schon viel Leckerchen und so vom Essen... Ich sag das meiner Mutter ja immer das sie das nicht soll und ich hoffe das mein Vater da jetzt mal langsam hart durchgreifen wird.
Puh Feuchtfutter das wollen meine Eltern garnicht. Meine Mutter ist so: sie kriegt seit 8 Jahren dieses Futter warum jetzt was anderes.
2 Sorten von Vet-Concept hatte ich ihr gegeben. Wenn ich das nächste mal bestelle werde ich mal ne Dose Feuchtfutter mitbestellen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.989
Reaktionen
6
Darf ich fragen, wieso es Vet-Concept sein muss? Da gibt es besseres und auch günstigeres Futter.
Wie rutscht der Hund denn? Also hektisch und unerwartet (Juckreiz) oder mehr langsam und kontrolliert, z.B. nach dem Aufstehen? Könnte sie Probleme mit dem Rücken oder den Hinterläufen haben? Hat sie vielleicht verfilztes Fell oder Hautrötungen?

LG
 
Flumina

Flumina

Dabei seit
01.07.2010
Beiträge
9.906
Reaktionen
2
Ganz einfacher Diätplan.

Weniger Leckerchen nichts mehr vom Tisch wenn Ihr das bevolgt wird der Hund bald wieder dünner. Menschenessen istnicht das beste für den Hund. das Po Rutschen kann auch eine SAllergiesein eventuell vom Futter/Menschenessen
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ich kenn mich nicht so wirklich mit den Futtermarken aus. Vet-Concept füttert eine Bekannte und hatte mir was mitgegeben zum Probieren. Ich füttere auch Vet für meine Katzen. Ich werde jetzt anderes Futter ausprobieren.
So als wenn sie das tierisch juckt. Sie versucht immer mit der Schnauze ranzukommen aber geht nicht.
Probleme mit Bandscheiben und Kniegelenk hat sie aufjedenfall hab ich ja schon gesagt. Aber glaube nicht das es daran liegt. Das ist ja jetzt erst seit paar Wochen so schlimm. Gefüttert wurde sie immer gleich.
Ja sie ist schon ein wenig struppig der TA meinte sie sollte mal zum Frisör. Werde mal versuchen das Fell am Po zu stutzen. Mal sehen ob es hilft.
 
akani

akani

Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Vielleicht hat sie auch einfach Würmer und es juckt deshalb eben.
Gebt doch mal eine Kotprobe beim TA ab.
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Wurmkur hat sie schon bekommen. Der TA konnte nichts feststellen.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.989
Reaktionen
6
Die Wurmkur tötet nicht alles, was u.U. bei einer Kotprobe zum Vorschein kommt ;). Daher würde sich das schon anbieten. Viele Wurmarten sieht man auch im Kot nicht, die werden nur per Untersuchung gefunden.

Ich wusste doch, es stand irgendwo etwas über Gelenkprobleme, ich habe es nur nicht mehr gefunden :uups:. Wenn sie aber so struppig ist bietet sich eine kleine Fellpflege als erstes an. Je nachdem, wie es dann wird, würde ich aber auch eine Futtermittelallergie in Betracht ziehen. Es könnte auch ein neurologisches Problem sein, das wollen wir aber mal nicht hoffen.

Off-Topic
Wieso fütterst du deinen Katzen Vet-Concept? Ansonsten kannst du mal im Bereich Hundernährung schauen, da gibt es eine Liste guter Futtersorten, da ist bestimmt auch was für euch dabei :D.


LG
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ich werde mit meiner Mutter wegen der Kotprobe nocheinmal sprechen.
Ich habe mich schon ein bisschen über andere Futtermarken informiert. Jetzt wird durchprobiert.
Off-Topic
Wieso sollte ich meinen Katzen kein Vet-Concept geben? Sie bekommen ja auch noch andere Marken
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.989
Reaktionen
6
Off-Topic
Ich habe selbst eine Probepackung vom TA zu Hause und finde das Futter ehrlich gesagt nicht so gut. Meine Packung ist jetzt nur für den Hund, aber meist liegt nicht viel qualitativer Unterschied zwischen Hund und Katze vom selben Hersteller.
Mal zum anschauen:
Das hier ist für den Hund:
Zusammensetzung:
Getreide (Mais, Reis), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügelfleischmehl, Lammfleischmehl), Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse (Rübenmelasseschnitzel), Mineralstoffe, Eier und Eiererzeugnisse (Volleipulver), Hefe (getrocknet), Meeresalgen, Leinsamen, Kräuter, Hefe (extrahiert) (0,02 %), Muschelfleisch (getrocknet) (0,01 %)
Quelle

Mal wieder Getreide an erster Stelle.... Der Rest ist zwar nicht schlecht, aber da gibt es besseres, vor allem für 5 Euro das Kilo.

Das hier ist für die Katze:
Cat fit sensitive, Zusammensetzung:
Fisch und Fischnebenerzeugnisse (Lachsmehl), Getreide (Mais, Reis), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Kaninchenfleischmehl), Öle und Fette, Gemüse (Kartoffel), pflanzliche Nebenerzeugnisse (Rübenmelasseschnitzel), Eier und Eiererzeugnisse (Volleipulver), Mineralstoffe, Hefe (getrocknet), Meeresalgen, Leinsamen, Kräuter, Chicoréewurzel (0,04 %)
Quelle

Ich vermisse bei beiden eine Prozentangabe für das Fleisch, das wäre nämlich wichtig zu wissen. Für Katzen veranschlagt man meines Wissens nach einen Optimalanteil von 80% Fleisch und ich wüsste gerne, ob das hier gegeben ist. Und über 7 Euro das Kilo finde ich schon happig. Im Unterforum Katzenernährung gibt es doch glaube ich auch eine Liste zum Futter und da taucht das meines Wissens nach nicht einmal auf.

Die Zusammensetzung vom Nassfutter finde ich auch nicht soo klasse, einfach weil sie nicht genau ausgeschrieben ist:
Soft Premium Nassnahrung, Herz und Leber; Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Rindfleisch, Herz, Leber), Getreide (Vollkornreis), Mineralstoffe, Taurin
Quelle

Auch da wären Prozentangaben nicht schlecht, vor allem, weil Getreide drin ist. Und Leber ist nicht so gut für die Katze, wenn sie es ständig bekommt, wie man denkt, aber es gibt ja auch noch andere Sorten. Aber auch der viele Fisch im Trockenfutter ist nicht gerade toll, kannst du hier mal nachlesen: http://www.auenland-konzept.de/html/katzennahrung.html. Dieser Hersteller gibt den Prozentanteil fürs Fleisch übrigens an.
1,25 Euro für 100g ist dann allerdings wieder im Rahmen. Also das Nassfutter ist nicht schlecht, aber das Trockenfutter würde ich meiden. Ich weiß ja nicht, was du fütterst...

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Off-Topic
Naja ich füttere ja Nassfutter. Trockenfutter ist sowieso nichts für eine Katze. Sie bekommen das ja nicht täglich ich füttere ja noch andere (Getreidefreie) Marken. Für die Abwechslung finde ich das Ok.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.989
Reaktionen
6
Off-Topic
Entschuldigung, habs gerade noch editiert, hatte das Nassfutter nicht gleich gefunden. Und stimmt, TroFu ist echt nicht der Hit bei Katzen ;). Aber klar, so zur Abwechslung mal ist es bestimmt nicht schlecht :D. Ich dachte, du fütterst es ausschließlich und dann vielleicht noch Trockenfutter ;).
 
N

nati*20410

Dabei seit
01.07.2011
Beiträge
110
Reaktionen
0
Off-Topic
Macht nichts ;) Mit Katzenernährung kenne ich mich recht gut aus. Nur mit Hunden muss mich nochmal einlesen.
Stimmt ist ein bisschen blöd das Vet-Concept das nicht genau draufschreibt, aber die sind immer sehr freundich und erklärem einem das genau wenn man fragt. Ändert aber trotzdem nicht das Getreide drin ist:)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund rutscht ständig auf dem Po

Hund rutscht ständig auf dem Po - Ähnliche Themen

  • Hund rutscht ständig auf dem Boden rum

    Hund rutscht ständig auf dem Boden rum: Hallo seit einiger Zeit rutsch unser Hund immer mit dem Hintern auf dem Boden rum, wir habe keine Ahnung woran es liegen könnte. also sie ist...
  • Librela gegen Arthrotischen Schmerz beim Hund

    Librela gegen Arthrotischen Schmerz beim Hund: Hallo liebe Leute, Seid Anfang des Jahres ist Solensia und Librela von Zoetis auf dem Markt und wollte hier mal über Erfahrungen mich austauschen...
  • Hund, Veränderung Nase

    Hund, Veränderung Nase: Hallo zusammen, unser Labrador hat eine starke Veränderung an der Nase. Es bilden sich Schuppen und Krusten…einfach Unebenheiten. Auch beim Atmen...
  • Hund schlapp / dringend Antworten bitte

    Hund schlapp / dringend Antworten bitte: Hallo, ich erkläre mal meine Situation. Ich habe einen Dackelmischling. Als ich ihr vor ca. 1. Stunde ein Leckerlie gegeben habe (Lucky Dog...
  • Hauterkrankung Hund

    Hauterkrankung Hund: Hallo, Meine Französischen Bulldogge hat eine kahl, gerötete Stelle am Hals. Weiß jemand was das ist? Kratzen tut er sich dort nicht wirklich. Er...
  • Ähnliche Themen
  • Hund rutscht ständig auf dem Boden rum

    Hund rutscht ständig auf dem Boden rum: Hallo seit einiger Zeit rutsch unser Hund immer mit dem Hintern auf dem Boden rum, wir habe keine Ahnung woran es liegen könnte. also sie ist...
  • Librela gegen Arthrotischen Schmerz beim Hund

    Librela gegen Arthrotischen Schmerz beim Hund: Hallo liebe Leute, Seid Anfang des Jahres ist Solensia und Librela von Zoetis auf dem Markt und wollte hier mal über Erfahrungen mich austauschen...
  • Hund, Veränderung Nase

    Hund, Veränderung Nase: Hallo zusammen, unser Labrador hat eine starke Veränderung an der Nase. Es bilden sich Schuppen und Krusten…einfach Unebenheiten. Auch beim Atmen...
  • Hund schlapp / dringend Antworten bitte

    Hund schlapp / dringend Antworten bitte: Hallo, ich erkläre mal meine Situation. Ich habe einen Dackelmischling. Als ich ihr vor ca. 1. Stunde ein Leckerlie gegeben habe (Lucky Dog...
  • Hauterkrankung Hund

    Hauterkrankung Hund: Hallo, Meine Französischen Bulldogge hat eine kahl, gerötete Stelle am Hals. Weiß jemand was das ist? Kratzen tut er sich dort nicht wirklich. Er...