Meine Hündin (Tibet) verhält sich nach jedem Fressen (morgens u. abends) merkwürdig!

Diskutiere Meine Hündin (Tibet) verhält sich nach jedem Fressen (morgens u. abends) merkwürdig! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Seit ca. 1 Jahr verhält sich meine Hündin sehr merkwürdig. Es läuft folgendermaßen täglich ab: Sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sine1996

Registriert seit
29.08.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo, ich hoffe, dass Ihr mir helfen könnt.
Seit ca. 1 Jahr verhält sich meine Hündin sehr merkwürdig.

Es läuft folgendermaßen täglich ab:
Sie frißt und dann geht es los. Sie
geht jedes ZImmer ab, um irgendein Kleidungsstück zu ergattern (bevorzugt Socken). dann fiept sie und sucht ein Versteck. Nachdem sie ein Versteck gefunden hat. Springt sie auf das Sofa und will gestreichelt werden. Wenn wir dieses nicht machen legt sie sich auf den Rücken und tritt uns mit ihren Hinterbeiden. Dabei fängt sie dann auch an zu bellen und man könnte meinen, dass sie durchdreht.

Was soll diese Angewohnheit?

Wir haben auch schon anderes Futter ausprobiert - alles nichts gebracht.

Habt Ihr einen Rat für mich?

Lieber Gruß
Sine:?
 
29.08.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
F

Flocke14

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
32
Reaktionen
0
Es kann sein, dass sie das Futter das sie bekommt nicht verträgt oder sie dadurch einfach aufgeputscht wird.
Bekommt sie täglich Auslauf wie zum Beispiel Ballspiele oder Versteckspiele mit Leckerlies oder so?
Wie alt ist die Hündin denn?
 
S

Sine1996

Registriert seit
29.08.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
ich gehe mit meiner 3,5 Jahre alten Hündin mittags und um ca. 18.00 Uhr noch einmal.

Sie bekommt Nassfutter. Wir kaufen, je nach dem wo wir sind, die Marken von Edeka, Pedigree oder auch von Windsor (Roßmann).

Sie verhält sich leider nach jeder Marke gleich.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo und Willkommen :D.

momentan habe ich zwei Theorien, was es sein könnte.

1. Die Auslastung: Ihr geht zwei Mal am Tag? Wie lange muss dein Hund denn dann einhalten? Wie lange geht ihr und was macht ihr zur geistigen Beschäftigung mit dem Hund? Meiner wird morgens nach dem Fressen auch kurz "munter", einfach, weil er ein kleiner Morgenmuffel ist und wie in Trance an sein Futter geht. Erst wenn er gefressen hat wird er richtig fit und ist auch ansprechbar. Dann machen wir unseren ersten großen Spaziergang, spielen, beschäftigen ihn ein bisschen und wenn wir zurückkommen ist er wieder ein kleiner Engel. Vielleicht wird dein Hund da wach und zeigt, dass er nicht ausgelastet ist?

2. Das Futter: Die Marken, die du aufgezählt hast, enthalten alle recht viel Zucker und ungesunde Zusatzstoffe. Es könnte sein, dass dein Hund darauf ähnlich reagiert wie ein kleines Kind und dass er eine Art "Zuckerschock" bekommt. Das puscht natürlich für kurze Zeit sehr stark auf und der Hund weiß gar nicht wohin mit all der Energie, also fängt er an, Sachen zum Spielen zu suchen oder sucht deine Aufmerksamkeit. Eine Allergie halte ich eher für unwahrscheinlich, da sich das dann nicht nur direkt nach dem Fressen zeigen würde und der Hund auch Auffälligkeiten an Fell und Haut zeigen würde bzw. Probleme mit der Verdauung hätte. Habt ihr es mal mit einem zucker- und getreidefreien Futter versucht? Wir haben hier eine Liste empfehlenswerter Futtersorten, die sind ohne Zucker und enthalten nur wenig Getreide (kein Mais, sondern z.B. Reis). Schau mal hier: https://www.tierforum.de/t96976-hochwertiges-hundefutter.html. Die Liste wird auch gerade noch überarbeitet ;).

Könnte denn vielleicht noch etwas anderes als das Futter das Verhalten auslösen? Wann ward ihr das letzte mal beim Tierarzt und was sagt der dazu?
LG
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,

Für mich hört sich das eher nach guter Laune, ein wenig Übermut und ehrlich gesagt Unterforderung an.

Macht es doch einfach mal anders herum. Erst einen ordentlichen , unterhaltsamen (mit Spiel und Spaß) Spaziergang mind. eine Stunde, schön mit Auspowern und rennen - dann nach Hause und es gibt Futter (vorher Nichts) . Würde mich sehr wundern wenn der, mit 3,5 Jahren im besten Hundealter befindliche Hund sich dann nicht müde und vollkommen zufrieden ablegt.
Das ist oft wie bei "wilden" oder "nervigen" Kindern -die haben nicht immer gleich ADHS oder Überzuckerung sondern ganz einfach pure Langeweile.
 
F

Flocke14

Registriert seit
21.06.2011
Beiträge
32
Reaktionen
0
Hallo noch einmal!

Ich denke du solltest nicht nur eine Runde Gassi gehen sondern nimm dir Zeit und geh Ballspielen, Üben oder Kommandos auffrischen.
Was macht deine Hündin in der Zwischenzeit?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Hündin (Tibet) verhält sich nach jedem Fressen (morgens u. abends) merkwürdig!

Meine Hündin (Tibet) verhält sich nach jedem Fressen (morgens u. abends) merkwürdig! - Ähnliche Themen

  • Hündin rammelt bein an

    Hündin rammelt bein an: Meine 1.5 Jährige Hündin rammelt seit einigen Wochen mein Bein an. Wenn sie will steht sie vor mich knurrt und bellt, a er eher wie bei einer...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin rammelt bein an

    Hündin rammelt bein an: Meine 1.5 Jährige Hündin rammelt seit einigen Wochen mein Bein an. Wenn sie will steht sie vor mich knurrt und bellt, a er eher wie bei einer...
  • Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung

    Hündin hat Angst vor anderem Hund in eigener Wohnung: Hallo, Ich habe hier ein Problemchen. Meine Hündin 1 1/2 Jahre alt hat plötzlich Angst vor einer anderen Hündin. Und zwar sind die beide...
  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...