Großer Käfig = Zickerei?!

Diskutiere Großer Käfig = Zickerei?! im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Heyy =) da meine älteste Maus vor einigen Tagen gestorben ist, habe ich für meine anderen drei vorgestern einen Neuzugang geholt. Habe alle vier...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Heyy =)
da meine älteste Maus vor einigen Tagen gestorben ist, habe ich für meine anderen drei vorgestern einen Neuzugang geholt. Habe alle vier in die Badewanne gesetzt zur Beschnupperung, danach in den Transporter. War alles ruhig. Als ich sie gestern
in den großen, entgültigen käfig gesetzt habe, haben zwei ältere auf einmal angefange die Neue zu jagen. Sie kann nirgends hin, nicht einmal gescheit fressen, ohne dass sie gebissen wird. Als ich sie wieder in den Transporter gesetzt habe, war alles wieder ruhig. Als ich sie vorhin wieder Probeweise in den Käfig gesetzt hab, is die Beißerei sofort wieder losgegangen..
Momentan sind sie wieder im Transporter, und ich bin ratlos. Weiß vielleicht jemand warum die zwei nur im großen Käfig auf die Kleine los gehen?? Die dritte "alte" macht ihr nichts, aber sie "verteidigt" sie auch nicht.... die sitzt nur rum und schaut zu.. Ich weiß echt nicht was da los ist, würde mich über Ratschläge freuen!
LG (eine ratlose) Akemi
 
01.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Huhu,

der Sprung zwischen Transporter und Endkaefig ist zu gross. Du muesstest mindestens einen Zwischenschritt machen, je nach Groesse des Endkaefigs auch zwei ..
Hast du einen kleineren Kaefig ? Oder kannst du im grossen Kaefig Etagen so absperren, dass die Grundflaeche nur langsam groesser wird ?
Die Maeuse muessen sich erst auf kleiner Flaeche zusammenraufen, eh sie den ganzen Platz des Endkaefigs nutzen koennen, sonst wird das neue Mitglied (was noch keines geworden ist) vertrieben - was ja nicht geht - und verbissen.
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Huhu,
Die Maeuse muessen sich erst auf kleiner Flaeche zusammenraufen, eh sie den ganzen Platz des Endkaefigs nutzen koennen, sonst wird das neue Mitglied (was noch keines geworden ist) vertrieben - was ja nicht geht - und verbissen.
Hey,
Das verstehe ich ja, aber was ich nicht kapiere is, warum vertragen sie sich auf der KLeinen Fläche, da kuscheln sie sich schon total zusammen, alles paletti, auch in der Badewanne, die um einiges Größer ist als der Käfig, aber eben im Käfig geht die Zickerei los... Das versteh ich nicht...
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Die Badewanne ist völlig neutrales Gebiet, hat nichts gemütliches an sich, ist meist sogar recht kalt. Da ist es sinnvoll, sich zusammenzurotten. Der Endkäfig ist eben der Endkäfig. Er ist deutlich gemütlicher, riecht eventuell schon nach den alten Tieren und ist eben das neue Zuhause.
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Okay, habe jetzt ne Trennwand in den Käfig getan und die vier in den abgetrennten Bereich gesetzt.. Bis jetzt ist auch alles ruhig, allerdings kommts mir so vor, als ob meinedrei Damen das neue Mäuschen nun ignorieren würden... sie sitzt ganz alleine in ner Ecke, während die anderen herum wuseln...

hmm.. also ist ihnen die Badewanne zu ungemütlich, ist verständlich, aber warum sind sie in dem Transporter auch so ruhig??
 
Louve

Louve

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
177
Reaktionen
1
Im Transporter haben sie auch nichts.. kein Häuschen o.ä ...
Und waren die drei anderen schon im "Endkäfig" ?

Wenn sie zusammen in der Badewanne sind, kennt keiner die Badewanne ... Sie riecht ja auch immer anders etc... Also ist das von niemanden das Revier .. Im Endkäfig ist die neue Maus womöglich ein Eindringling !
Ein tipp dazu wäre, sie erst mal immer wieder in die Badewanne zu setzen und dann, wenn man wirklich glaubt, das alles super laufen könnte, den gesamten Käfig grundzureinigen .. Also alles aus Holz ohne Lasur raus, den Rest mit Essigwasser reinigen.. Auch die Etagen !!
Der komplette eigengeruch muss raus aus dem Käfig !
Dann alles ein wenig umstellen, dass die drei den käfig auch nicht mehr erkennen... !
So kennt diesen Käfig auch keiner mehr als "sein Revier" und die Maus wird eher aufgenommen... !



Louve
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
Nein, im Transporter war nur Streu, Futter und Wasser. Ja, die anderen drei waren schon im Endkäfig.

Oke und was mach ich mit den Holzteilen?? Kann ich die auch mit Essigwasser iwie behandeln??
Werd ich auf jeden Fall ausprobieren!!

Meine Mutter hatte die Idee, das es vielleicht damit zusammenhängt, dass alle vier Mäuschen aus der selben Tierhandlung sind.. Kann das sein?? (Ja ich weiß Tierhandlung is nicht gut zum Mäuse kaufen aber bei uns in der Nähe gibt es keine Züchter... Und meine Eltern wollen nicht ewig weit fahren für meine Mäuse....)

 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
hey =)
Also ich hab jz alles nochmal gemacht und mir viel Zeit gelasssen, hab alles mit Essigwasser behandelt, den Käfig schritt für schritt größer gemacht,...
kurz gefasst: Ich hab alle Tipps befolg..
Und mir fällt jetzt auf: Solang sie sich beobachtet fühlen, sind alle vier die besteb Freundinnen, kuscheln zusammen, alles palletti..
Aber sobald sie denken, dass sie alleine sind, gehen die Attacken weiter!! Mir tut mein Zwergal wirklich leid, sie beißen sie zwar nicht so, dass sie Verletzungen hat, aber so wie die auffiept, muss es doch weh tun =(
Was kann ich machen??
LG Akemi
 
Louve

Louve

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
177
Reaktionen
1
In welchem Käfig ist denn die einzelne Maus untergebracht ? Wie groß ist dieser..?
Könnte man die anderen drei Mäusis nicht zu ihr in den Käfig setzen ? Weil ich denke, Mäuse haben schon ein relativ starkes Revierverhalten .. Und wenn sie merken, sie sind nun im Revier der anderen Maus . . .
Ich weiß nur nicht, ob das funktionieren könnte..
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
sie sind alle vier im selben käfig..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
kurz gefasst: Ich hab alle Tipps befolg..
11 Tage sind aber doch recht wenig, wenn man davon ausgeht, dass mehrere Steps dazwischen sind, die mehr als einen Tag gehen sollten ..
Wie lang waren sie denn auf welcher Groesse ?
Du weisst schon, dass du auch mal einen Schritt zurueckgehen musst ?
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
isgesamt war das vergesellschaften über zwei wochen, das kann nit wirklich zu kurz sein.
Ja, klar hab ich auch gemacht. Sobalb der Käfig kleiner wird, bzw ich alle Spielzeuge, Häuschen & co herraus nehme, is alles ok...
zumindest wenn ich sie sehe. Aber ich kann ja auch nicht immer neben dem Käfig stehn, schließlich hab ich ja Schule..
Und es ist nicht gerade lustig in der Nacht tausendmal aufgeweckt zu werden, weil meine Kleinen so schreie. und zeitweise kann man das wirklich nur noch schreien nennen...
Wi lange sie wo waren, wei? ich nicht mehr, tut mir leid
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Akemi, zwei Wochen sind für eine komplizierte VG gar nichts. ;)

Louve, wieso sollte die Maus getrennt werden? Akemi geht vollkommen richtig vor, wenn auch etwas zu schnell.
 
Louve

Louve

Registriert seit
22.08.2011
Beiträge
177
Reaktionen
1
@ Sina..

Weiß nicht so recht, wie das bei Mäusen ist.. Aber soweit ich weiß, können sie nicht direkt zusammen gesetzt werden und müssen für eine kurze Zeit auch in einen seperaten Käfig .. ?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Ähm... Nein... Mäuse begegnen sich auf neutralem Raum und werden dann nicht mehr getrennt.
 
Akemi Chan

Akemi Chan

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
21
Reaktionen
0
das heißt ich war zu schnell?
hm.. oke, was kann ich dann machen?
Was ich ja nicht verstehe ist, dass eigentlich nur zwei von den "alten" auf die neue losgehen.. und die dritte verteidigt sie zwar inzwischen aber trotzdem wird es nicht besser..
Und tagsüber liegen sie alle zusammen in einem versteck zusammengekuschelt, sieht total friedlich aus, aber sobald sie wach sind, wird gezankt..
Da eine Verkäuferin in der Tieehrandlung gemeint hat ich könnte probieren sehr viele verschiedene Verstecke in den Käfig zu tun, damit sie sich aus dem Weg gehen können hab ich das vor ein paar Tagen auch gemacht aber trotzdem kuscheln sie zusammen... zumindest wenn sie schlafen..
 
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
das mit den vielen verstekcne ist genau der flasche weg...!
die mäuse sollten in einer VG so wenig inventar wie möglich haben und nur ganz ganzganz langsam immer mal was neues bekommen,und sobald es darum gefiepse bzw. streit gibt muss es wieder raus...

also war das mit den vielen verstekcen eher kontra produtkiv..die mäuse sollten die erste woche(grad wenns streit gibt)= nichts als wassernapf futter und bischen heu/klopa als nistmaterial haben. nach ner woche kann man dann eine große Weidenbrücke rein stellen und vieleicht eine klorolle.und genau solangsam sollte man mit dem rest weiter machen!
 
Mimmi101

Mimmi101

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
311
Reaktionen
0
Hallo , Akemi Chan.

Ich stimme CaroBerlin bei allem zu.

Doch falls du nicht weiter weißt , oder deine Truppe immernoch streitet , lege ich dies ans Herz ;)

LG und viel Glück weiterhin :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Großer Käfig = Zickerei?!

Großer Käfig = Zickerei?! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Habe einen großen Fehler gemacht :(

    Hilfe! Habe einen großen Fehler gemacht :(: Hallo erstmal :) Ich wollte eine Farbmausdame (welche bisher alle anderen nur gebissen hat) und meine anderen 6 Damen zu einer Gruppe vereinen...
  • VG-Stressbox - welche Größe?

    VG-Stressbox - welche Größe?: Hallo :) Ich möchte eine reine Mädelsgruppe (6 Farbis) und eine bis jetzt leider einzeln lebende Maus (weiblich) vergesellschaften. Nach der...
  • Wann sollten Mäuse aus dem Minikäfig in das große Gehege?

    Wann sollten Mäuse aus dem Minikäfig in das große Gehege?: Hallo, nachdem unsere Brownie eingeschläfert werden musste weil sie einen riesigen Tumor hatte, haben wir von einer Bekannten drei Mäuse...
  • Farbmäuse groß genug?

    Farbmäuse groß genug?: Guten Abend, Habe vor zehn tagen zwei Farbmausdamen aus dem Tierheim erworben, die zu dem Zeitpunkt etwa 4 wochen alt waren. die beiden verstehen...
  • Gleich in den großen Käfig?

    Gleich in den großen Käfig?: Hallo! Jetzt ist es bald soweit! Käfig ist fast fertig, einrichtung besorgt, jetzt können bald die Mäuse einziehen. Der käfig ist total groß! Ich...
  • Gleich in den großen Käfig? - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Habe einen großen Fehler gemacht :(

    Hilfe! Habe einen großen Fehler gemacht :(: Hallo erstmal :) Ich wollte eine Farbmausdame (welche bisher alle anderen nur gebissen hat) und meine anderen 6 Damen zu einer Gruppe vereinen...
  • VG-Stressbox - welche Größe?

    VG-Stressbox - welche Größe?: Hallo :) Ich möchte eine reine Mädelsgruppe (6 Farbis) und eine bis jetzt leider einzeln lebende Maus (weiblich) vergesellschaften. Nach der...
  • Wann sollten Mäuse aus dem Minikäfig in das große Gehege?

    Wann sollten Mäuse aus dem Minikäfig in das große Gehege?: Hallo, nachdem unsere Brownie eingeschläfert werden musste weil sie einen riesigen Tumor hatte, haben wir von einer Bekannten drei Mäuse...
  • Farbmäuse groß genug?

    Farbmäuse groß genug?: Guten Abend, Habe vor zehn tagen zwei Farbmausdamen aus dem Tierheim erworben, die zu dem Zeitpunkt etwa 4 wochen alt waren. die beiden verstehen...
  • Gleich in den großen Käfig?

    Gleich in den großen Käfig?: Hallo! Jetzt ist es bald soweit! Käfig ist fast fertig, einrichtung besorgt, jetzt können bald die Mäuse einziehen. Der käfig ist total groß! Ich...