2 Fragen vor der Anschaffung

Diskutiere 2 Fragen vor der Anschaffung im Streifenhörnchen Haltung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Hallo alle zusammen! Also ich bin noch relativ neu hier und überlege derzeit, mir ein Streifenhörnchen zuzulegen. Genügen informiert habe ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Alvedin

Registriert seit
02.09.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen!

Also ich bin noch relativ neu hier und überlege derzeit, mir ein Streifenhörnchen zuzulegen. Genügen informiert habe ich mich schon und auch hier im Forum konnten viele meiner Fragen bereits beantwortet werden, jedoch hätte ich noch 2 bei denen ich mir unsicher bin.

1. Ich habe eine Katze.:eusa_think: Ja ich weiß
dass das problematisch ist und sich mit Streifis eigentlich nicht verträgt, aber die Katze wäre tagsüber nie im selben Zimmer wie das Streifenhörnchen da sie Freigängerin ist, sie darf nur ab und zu abends in mein Zimmer wenn sie sich von ihren alltäglichen Streifzügen erholt. Daher ist sie meistens recht müde und an ihrer Umgebung relativ desinteressiert, zudem lernt sie schnell und würde so rasch begreifen dass sie in der Nähe des Käfigs nichts zu suchen hat.

Würde dies dann gehen oder wäre es dennoch zu stressig für das Streifi? :(

2. Wenn mein "zukünftiges" Streif Winterschlaf hält ist ja bekanntlich Ruhe angesagt. Würde es dennoch gehen wenn in dem Zimmer der Fernseher läuft oder man sich unterhält? Ansonsten wäre es keinen anderen Geräuschen ausgesetzt.

Ich hoffe ihr könnt mir diese Fragen beantworten da ich will dass es dem Streifi gut geht und es ein schönes Leben bei mir hat ;)

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
02.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Nager und Streifenhörnchen geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Julchen1998

Julchen1998

Registriert seit
04.06.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Also ich persönlich kenne mich nicht mit Streifis aus aber ich habe meine freundin für dich gefragt.
Also sie hat auch 2 Katzen und ein Hund sie hat gesagt am anfang war es für das Strefi sehr Stressig aber die Tiere gewönen sich sehr schnell daran
die Katze sollte nicht gerade zeigen das sie am dem Streifi interesse zeigt.Aber ansonsten sollte es möglich sein du hast ja selber gesagt die Katze wird Tags über nie Drin sein.

Zum 2 Wegen dem winterschlaf tuht meine freundin eine woche foher bevor sie die anzeichen grigt das es jetzt bal los geht mit dem winterschlaf in ein anderes zimmer.
Sie hat z,b ein ersatz käfig im Keller in einem ruhigen raum stehen wo sie dassStreifi wered dem Winterschlaff hin tuht :-D
 
A

Alvedin

Registriert seit
02.09.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hey du,

vielen dank für deine super-flotte Antwort, du hast mir sehr geholfen! =)

Und sehr lieb von dir dass du extra deine Freundin gefragt hast, danke nochmal :)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
hallo,

ich hab auch ne Freigängerkatze. Am Anfag wird so ein Streifi sehr interssant sein, aber sobald die Katzen merken, dass sie keine Chance haben dran zu kommen, sind die kleinen Flitzer plötzlich totaaaal laaangweilig. meine Katze fühlt sich sogar manchmal eher genervt, weil der so laut rattert, wenn sie doch schlafen will ^.^
also einfach auf stabielen 100%ig ausbruchsicheren Käfig achten, bei dem das Gitter nicht all zu dolle wackelt wenn man ran kommt. und engen Gitterabstand wählen, nicht dass mal ein Pfötchen oder Schwänzchen raus schaut und Katze doch mal die Zähne oder Krallen rein schlägt :shock:

am besten du bleibst bei den ersten Begegnungen dabei, damit du einschreiten kannst, falls ne Katze auf die Idee kommt gegen das Gitter zu springen :roll: (nicht dass noch das Streifi duch diesen Aufprall runterfällt)
vor der ersten Begegnung sollte das Streifi sich aber noch einleben dürfen. Also so dass es seinen Käfig schonmal kennt und nicht zu viel Stress auf einmal entsteht. Ein Umzug ist ja Umstellung genug auf einmal ^.^

Wenn du merkst, dass die Katze das Interesse nicht verliert, sollte das Zimmer als Katzenfreiezone ernannt werden ;)

Zum 2 Wegen dem winterschlaf tuht meine freundin eine woche foher bevor sie die anzeichen grigt das es jetzt bal los geht mit dem winterschlaf in ein anderes zimmer.
Sie hat z,b ein ersatz käfig im Keller in einem ruhigen raum stehen wo sie dassStreifi wered dem Winterschlaff hin tuht :-D
Sorry aber das find ich voll fieß dem Streifi gegenüber...
zuerst muss es sich im Herbst seine Vorräte müsig bunkern und macht sich ständig Gedanken ob es reicht. und dann wird es für den Winter in ne komplett fremde Umgebung verfrachtet, was so gar nicht nach Revier und Zuhause riecht und muss dort überwintern.
stell dir das mal vor. du bist eh schon voll auf Winter eingestellt, schon sehr schläfrig und willst einfach deine Ruhe. Genau zu der Zeit wirst du dann "entführt" und musst dich in einem neuen Zuhause zurecht finden, wo du nicht weißt wie viele Nüsse es gibt, ob man gut über den Winter kommt, wo der beste Schlafplatz zum überweintern ist und und und.
fair ist anders :|
 
A

Alvedin

Registriert seit
02.09.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo Zitroneneistee,

ja, so hab ich mir das mit meiner Miez auch gedacht, sie soll erstmal unter Beobachtung den neuen Mitbewohner unter die Lupe nehmen (nach entsprechender Eingewöhnungszeit), aber sie soll von Anfang an lernen dass sie das nichts angeht und sie den Käfig meiden soll. Ich denke dann dass sie, so wie von dir beschrieben, relativ schnell das Interesse verlieren wird, zumal sie ja draußen genügend Mäuse zum Spielen hat :lol:

Hm ja da hast du natürlich auch wieder recht, ist sicher sehr stressig für das arme kleine Streifi und das soll während dem Winterschlaf ja nicht passieren, es soll da so viel Ruhe wie möglich bekommen, am besten in seiner gewohnten Umgebung.

Apropos Winterschlaf: Könnte man sich währen der Herbst-/Wintermonate denn auch ein Streifi zulegen? Ich denke eher nicht, wegen dem hohen Stressfaktor, aber ich wäre froh wenn mir dazu noch jemand einen Ratschlag geben könnte.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
(meine hatte schon am 2. Tag kaum noch Interesse, da war sogar Joker mehr an der Mietze interessiert *lach*)

die beste Zeit für einen Umzug ist der Fühling oder auch der Sommer. Herbst geht noch so la la. wobei ich das eher im frühen Herbst machen würde. also so wie jetzt gerade noch. später nicht mehr.
im Winter auf keinen Fall. das würd ich nie und nimmer (außer es ist ein absoluter Notfall und geht nicht anders. )
Im Winter schlafen die Streifis für gewöhnlich. ihr Kreislauf und alle Lebensfunktionen sind auf das Minimum heruntergefahren um möglichst wenig Energie (und somit auch Essen) zu verbrauchen
wenn man sie weckt, müssen sie ihren Kreislauf von 1% auf 100% fahren in wenigen Sekunden. das kann ganz schnell zum Tod führen :( also bitte bitte nicht im Winter!
selbst wenn man sie in einer Wachphase erwischt. Finger weg vom Umzug! es ist einfach zu riskant und zu viel Stress.

also entweder gaaaaanz schnell alles Aufbaun in Hektik (evtl kostet das mehr Geld weil man nicht richtig vergleichen kann ->Käfig) und riskieren, dass man eine Stelle am Käfig übersieht und nicht ausbruchsicher ist usw.
Oder(wie ich besser finde) einfach zum Frühling warten ;) alles in Ruhe schonmal im Winter vorbereiten. die Katzen an den Käfig gewöhnen (aber nicht reinlassen auch wenn er leer ist, nicht dass die meinen die könnten da immer ein und aus gehn ;) ) und sich dann langsam zum Frühling hin für ein Streifi entscheiden ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

Ich würde Dir auch eher raten zu warten. Jetztist die Zeit, wo noch die letzten Vorräte für den Winter gebunkert werden, das ist keine gute Zeit für Stress oder das kennen lernen einer neuen umgebung oder eines neuen Menschen. Am Ende lernt das Tier Dich eher als Eindringling und Feind kennen und wird bissig.

Außerdem will ja auch eine Voliere gebaut werden, 2x2x1 Meter wären sinnvoll, eingerichtet werden muss auch, Äste rein zum klettern - das dauert ja auch seine Zeit, udn Du willst ja jetzt nicht vor lauter Hektik was zu kleines kaufen und dann in ein paar Monaten merken, dass Dein Streife da drin durch dreht.

Normale Fernsehlautstärke stört nicht beim Winterschlaf, nur eben da nicht viel rein greifen oder drin hantieren.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Mein Streif fängt auch schon an zu bunkern und ist zur Zeit leider oftmals schlecht gelaunt... Also wäre kein guter Zeitpunkt sich nen Streifi zuzulegen... Ich hoffe mal mein Kleiner überlebt den Umzug der leider noch ansteht und sich nicht vermeiden lässt:(
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Wenn Du umziehen musst und es sich nicht vermeiden lässt, dann gaukel am besten schon einige Wochen vorher Frühling vor:

Besorg Dir eine Tageslichtlampe vom Terraristikfachhandel, die Du auf den Streifikäfig ausrichtest. Die schaltest Du dann jeweils jeden Tag 10 Minuten früher an und 10 Minuten später aus - orientiere Dich anfangs am Sonnenauf- und Untergang, und dehne da die Zeiten einfach aus. Dein Streifi hat so den eindruck, dass der Frühling kommt. Sollte da die Heizungsperiode schon angefangen haben kannst Du auch gerne die Heizung ne Ecke wärmer einstellen. Bei der Fütterung dann mehr frische Sachen anbieten wie Gemüse. Hellwach wird es nicht unbedingt, aber wenigstens wacher und vom Kreislauf her bleibt es belastbarer.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
jetzt muss ich mal blöde fragen....

das ist ja der erste Herbst den ich mit meinem Streifi erlebe.
er bunkert auch schon wie verrückt (sogar IM Teppich :shock:) zeigt aber glücklichweiße keine Agression.
nein ganz im Gegenteil. er klettert jetzt sogar noch vieeel mehr auf mir rum :lol: vor allem wenn ich mich im Zimmer bewege, will er fast nicht mehr von mir lassen :eusa_eh:
es stört mich natürlich nicht im Geringsten. ich finds ja auch sehr schön und mega süß.
nur war ich eben drauf gefasst, dass er mir möglichweiße bald ins Gesicht springt und angreift :eusa_doh:

ist dieses Verhalten noch normal? :eusa_think:
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Das ist sozusagen schon die Vorstufe zum Angriff. Er bedrängt Dich, um Dich damit zu verjagen, und wenn Du das jetzt noch ne Weile ausdehnst mit dem freilauf wird er Dich auch beißen. Also bitte langsam weniger Freilauf geben, bevor er Dir was tut, solche Bisse tun richtig weh. Er sollte ja eher seinen käfig als "Sein Revier" wahrnehmen, nicht das ganze Zimmer. und entsprechend auch nur im Käfig bunkern.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
ja dass er im Zimmer bunkert hat mich schon gewundert...
er hat ja seine 6 Wochen abgesessen und bekommt unter der woche im Durchschnitt 1 mal auslauf und am WE :eusa_think: also eben nicht täglich...
danke dass du mir das sagst :shock: hab keine Lust gebissen zu werden :lol:
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Also ich fütter meinen vorher nie wenn er Freilauf bekommt, der bekommt dann immer sein frisches Futter wenn er wieder rein muss... Damit so etwas erst gar nicht passiert, wenn er in deinem Zimmer bunkert sieht er dieses ebenfalls als sein Revier an und wie Susanne schon schreibt, könnte dieses Verhalten auch bald umschlagen und er fängt dich an zu attackieren...

@ Umzug: Ich habe beschlossen ihn schon die nächsten Tage umzusiedeln, jetzt ist er noch wach und ich kann es noch bedenkenlos machen. Weil meiner nämlich richtig tief in die Winterruhe geht, sogar so das er sich tragelang gar nicht berührt, bei seiner ersten Ruhe letztes Jahr dachte ich sogar ne Zeit er wäre tot, da er auch richtig kalt war... Und ja ich weiß man soll sie nicht anfassen, aber ich hatte mir letztes Jahr so Sorgen gemacht... Dieses Jahr werde ich ihn nicht mehr anfassen...
 
A

Alvedin

Registriert seit
02.09.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo,

also schon mal vielen Dank für eure Antworten, dann werd ich mit meinem Streifi noch bis zum Frühjahr warten. :angel:

Könnt ihr mir vielleicht noch sagen, ab wann man sich eins zulegen könnte? Schon im Februar oder eher im März/April?

Und welche Empfehlungen habt ihr bei den Anschaffung? Also ein Streifi vom Züchter oder doch lieber mal in Tierheimen nachfragen? Weil von Zoohandlugen bin ich nicht so begeistert..

LG
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ich würde nach einem Züchter oder eben im Tierheim nachfragen, allerdings sind die glaube und zum Glück auch seltene Vertreter im TH. Wir haben unseren vom Züchter und somit kannte er auch schon die Hand und wusste das der Mensch nicht gefährlich ist... Dies ist aber auch von Streifi zu Streifi unterschiedlich...

Zum Zeitpunkt es kommt drauf an ob du nen Jungtier oder nen erwachsenes Streifi möchtest... Erwachsene kannst du ja schon eher, sobald sie eben aus der Winterruhe erwachen, haben. Bei Jungtieren gehts meist so im April/Mai los das sie abgabebereit sind... Und bitte lass dir bloß keine zwei aufschwatzen, es sind und bleiben Einzelgänger. Das versuchen nämlich leider auch einige Züchter die bahaupten man halte sie zusammen... Bzw kommt es natürlich auf die Art Streifi an die möchtest, es gibt ja auch Arten die soll man zu mehreren halten...
 
A

Alvedin

Registriert seit
02.09.2011
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ok danke für die vielen Tipps :) Nee 2 will ich auch auf keinen Fall, ich denke ein Streifi ist auch genug da man ja 2 auch doppelt so viel Platz bieten muss und dann wirds echt eng in meinem Zimmer :mrgreen:

Und zum Thema Jungtier oder älteres Streifi: Ich hab da eigentlich keine bestimmte Vorstellung, mir ist beides recht^^ Oder braucht man für ein jüngeres mehr Erfahrung als für ein älteres? Wäre nämlich mein erstes Hörnchen, bin ein kompletter Neuling.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Das kann man so pauschal nicht sagen... Ich hole mir meist Jungtiere (also generell bei meinen Tieren) da ich sie gerne aufwachsen sehe... Aber natürlich gerade nen erwachsenes Tier was schon an den Menschen gewöhnt ist, kann für Anfänger besser sein... Ich schick dir mal ne PN...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

2 Fragen vor der Anschaffung

2 Fragen vor der Anschaffung - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Frage

    Streifenhörnchen Frage: Huhu, ich bin an der überlegung mir jetzt ein Streifi zuzulegen. Erstmal muss ich aber meine Tante davon überzeugen:eusa_think: Aber wenn die...
  • Fragen zum Freilauf

    Fragen zum Freilauf: Hallo. Ich bin am überlegen ob ich mir ein Streifenhörnchen zulege. Hab schon viel gelesen. Platz und die Voliere Größe wäre kein Problem. Ich hab...
  • Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :)

    Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :): Also erstmal Hallo ich habe ja schon ein Streife (Joshi ist ein weißes Streifi) und wollte fragen weil ich mir noch eins dazu holen wollte :P ob...
  • Streifenhörnchen Fragen

    Streifenhörnchen Fragen: Hallo, :?:Ich hab ein par Fragen : Wie alt werden Streifenhörnchen ??? Habt ihr ein par Ideen für Beschäftigung für Streifenhörnchen ...
  • Ich habe ein paar Fragen

    Ich habe ein paar Fragen: Hallo ich habe ein paar Fragen. 1. Braucht man eine Haltebewilligung? 2. Muss man sie Einzeln Halten? 3. Was für mindestmasse muss der Käfig...
  • Ich habe ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Streifenhörnchen Frage

    Streifenhörnchen Frage: Huhu, ich bin an der überlegung mir jetzt ein Streifi zuzulegen. Erstmal muss ich aber meine Tante davon überzeugen:eusa_think: Aber wenn die...
  • Fragen zum Freilauf

    Fragen zum Freilauf: Hallo. Ich bin am überlegen ob ich mir ein Streifenhörnchen zulege. Hab schon viel gelesen. Platz und die Voliere Größe wäre kein Problem. Ich hab...
  • Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :)

    Habe eine frage zu mein Streifi Joshi :): Also erstmal Hallo ich habe ja schon ein Streife (Joshi ist ein weißes Streifi) und wollte fragen weil ich mir noch eins dazu holen wollte :P ob...
  • Streifenhörnchen Fragen

    Streifenhörnchen Fragen: Hallo, :?:Ich hab ein par Fragen : Wie alt werden Streifenhörnchen ??? Habt ihr ein par Ideen für Beschäftigung für Streifenhörnchen ...
  • Ich habe ein paar Fragen

    Ich habe ein paar Fragen: Hallo ich habe ein paar Fragen. 1. Braucht man eine Haltebewilligung? 2. Muss man sie Einzeln Halten? 3. Was für mindestmasse muss der Käfig...