Nymphensittiche - eignung für Anfänger?

Diskutiere Nymphensittiche - eignung für Anfänger? im Sittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo ihr lieben Vogelfreunde Ich hab mich jetzt mal aus der Hamster-Kaninchen-Ecke hierhin verirrt. Ich überlege mir, mir in geraumer Zeit ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben Vogelfreunde

Ich hab mich jetzt mal aus der Hamster-Kaninchen-Ecke hierhin verirrt. Ich überlege mir, mir in geraumer Zeit ein Nymphensittich-Paar ins Haus zu holen. Im Moment mache ich noch einen Sprachaufenthalt und bin nur immer am Wochenende zuhause, und das ganze könnte frühstens in einem Jahr verwirklicht werden, aber ich bin ein Mensch der gerne Vorausplant, und ich will in der Tierhaltung eben einfach sowenig wie möglich falsch machen.

Also, erstens entschuldigung dass ich dieses Thema nicht in ein Unterforum gepostet habe, ich wusste nicht in welche Unterordnung der Nymphensittich gehört.
Und
dann zweitens, ja, ich habe die SuFu benutzt, aber nichts gefunden was meine Fragen beantwortet hätte, deshalb habe ich ein neues Thema eröffnet.

So, und nun zum wesentlichen:

Erstens die simpelste Frage von allen; ist ein Nymphensittich für einen mehr oder weniger totalen Vogelanfänger geeignet?

2. Haltung: Ich dachte an eine Innenvoliere, evtl. Masse 100cm x 100cm x 200cm *länge mal breite mal höhe* marke Eigenbau. Würde das reichen? Und ist ein Eigenbau welcher vorwiegend aus Holz bestehen würde, überhaupt für Vögel geeignet?

3. Anschaffung: Zoohandlung ist ja wahrscheinlich nicht wirklich in ordnung nehme ich an? Wo schafft man sich nen Vogel an?

4. Zusammenstellung: Ich dachte an ein Pärchen, wie man das ja bei den Wellis auch macht. Wäre das geeignet? Oder besser mehr als zwei Vögel? Und wie siehts mit den Geschlechtern aus? Eben, männlein und Weiblein *führt das zu Nachwuchs?* Oder eher gleichgeschlechtlich?

5. Links: Bin immer dankbar um gute Links um mich zu Informieren. Gerne auch per Pn.

So, wie gesagt, das ist jetzt alles seeehr theoretisch. Sagt mir bitte ehrlich eure Meinung, wenn ihr denkt dass ich absolut ungeeignet für die Vogelhaltung bin, interessiert mich das. Und entschuldigt bitte meine blöden Anfängerfragen :D


Vielleicht noch zu meiner Situation; Bis dahin sollte ich eigentlich endlich eine Lehrstelle haben und dann natürlich auch arbeiten. Das Heisst, die Vögel hätten jeweils Morgens Früh, und Abends nach Feierabend Freiflug, evtl. auch Mittags. Je nachdem ob meine Mutter die Verantwortung auf sich nehmen würde, die Tiere zu kontrollieren während ich arbeiten bin, würden sie auch untertags Freiflug kriegen.

Ja, das wars erstmal von mir, ich hoffe ich bekommen ein paar Antworten, und nochmals, ich kann mit Kritik umgehen ;)

Wünsche euch noch nen schönen Abend

GLG
Nadine
 
05.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ann zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Nadine, ;)

ich habe dein Thema ins Sittich-Unterforum verschoben und mir angeschaut, welche Tiere noch in deinem Haushalt wohnen.

Katzen sind die natürlichen Fressfeinde aller Vögel, und allein deshalb möchte ich dir schon dringend davon abraten, diese beiden Tierarten in einer Wohnung zu halten. Selbst bei allen Vorsichtsmaßnahmen kannst du nicht ausschließen, dass eine Katze schneller ist als du und einen Vogel erwischt.

Leider gibt es viele traurige Beispiele dafür. :(
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Hallo
Danke für deine Antwort. Ich wohne in einem zweistöckigen Haus, mit einer Kellerwohnung. Evtl. Beziehe ich nächstes Jahr die Wohnung. Dort hat der Kater keinen Zutritt. Ansonsten stünden die Vögel im oberen Stockwerk des Hauses, in einem Doppelzimmer welches man von den anderen prima abschliessen kann. Der Kater geht und darf nicht ins Obergeschoss des Hauses.

Ändert das was an der Situation?

Glg
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Ja, das ändert die Situation. ;)

Sollen die Kaninchen und der Hamster in einem Zimmer mit den Nymphen wohnen? Ich frage deshalb, weil der nachtaktive Hamster und die tagaktiven Vögel sich gegenseitig in ihren Ruhephasen stören würden und die Kaninchen Angst vor den fliegenden Lebewesen haben könnten, weil ihre Fressfeinde teilweise aus der Luft kommen.

Bei getrennter Haltung spricht nichts gegen die Anschaffung von Nymphensittichen als Anfängervögel. Die Fragen dazu beantworte ich dir gern morgen.
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Morgen ;)

Die Kaninchen leben draussen, und Hamster habe ich im Moment keinen, leider. Falls es aber wieder einen geben wird, würde er nicht im selben Raum wie die Vögel stehen, das steht fest.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Guten Morgen Nadine, ;)

das klingt nach optimalen Bedingungen für die Nymphen.

Blöde Fragen gibt es nicht, nur blöde Antworten. Ich finde es gut, dass du dich rechtzeitig informierst. :clap:

Die Volierenmaße klingen gut, allerdings ist Holz nicht geeignet, weil die Vögel sich da ganz schnell durchknabbern würden. Volierendraht aus Edelstahl wäre besser. Oder du richtest dein Zimmer vogelsicher ein, gewährst ihnen ganztägigen Freiflug und kaufst einen kleineren Käfig als Schlaf- und Rückzugsort.

Alle Arten von Vögeln findest du in ebay-Kleinanzeigen. Im Tierheim könntest du auch nachfragen oder in diversen Vermittlungsforen schauen; z.B. hier: http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=38&sid=d08765dffd55c261123ff2ac17c28586 und hier: http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?180-Vermittlungsforum-V%F6gel-suchen-ein-Zuhause

Es würde sich auch lohnen, mal die Tierärzte durchzutelefonieren, besonders die vogelkundigen, ob sie von abzugebenden Vögeln unter ihren Patienten wissen.

Wie bei allen Schwarmvögel gilt die Regel "je mehr, desto besser", aber fange doch mal mit einem Pärchen an. Aufstocken kannst du immer noch. Ist ja auch eine Kostenfrage. Wenn sie mal eine tierärztliche Behandlung brauchen sollten, kann das ganz schön teuer werden. Nachwuchs stellt sich nur ein, wenn du eine Nistgelegenheit anbietest.

Wenn du weitere Fragen hast, immer her damit. ;)
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Salut

Ich war gestern Abend dabei eine Antwort zu schreiben, doch dann ist mir der Computer abgestürzt -.-

Ok, Danke erstmal für deine Antwort.

Zum Käfig; Denkst du es würde funktionieren, wenn die "Eckpfosten" aus Holz sind, und der Rest aus Volierendraht?
Ganztägigen Freiflug werde ich nicht realisieren können, da mein Vater von freifliegenden Vögeln traumatisiert ist, seit er die "Messi-Sendung" auf Vox gesehen hat.

Melde mich die Tage nochmal, weis im MOment grad nichts mehr zu schreiben und eigentlich bin ich auf Arbeit :D

GLG
Nadine
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Huhu, ;)

ich würde das Holz lieber ganz weg lassen. Es kann natürlich sein, dass sie gar nicht rangehen, kann aber auch passieren, dass du nach drei Monaten neu bauen musst.

Kannst du deinen Vater nicht doch von einer kleinen Traumatherapie überzeugen? :mrgreen: Zwei Nymphen im Wohnzimmer unterscheiden sich schon von 1800 Wellis. Wenn ich sehe, wie meine den ganzen Tag lang unterwegs sind und mittags auf ihrem Vogelbaum schlafen, finde ich es einfach schade, wenn Vögel nur einige Stunden mit geöffneter Volierentür verbringen dürfen.
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Huhu

Sorry das ich erst jetzt schreibe.
Wie ist das eigentlich, wenn die Vögel frei fliegen, koten die mir dann den ganzen Raum voll, oder wie ist das? ;)

Glg
Nadine
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Huhu,

die Vögel brauchen Aufenthaltsplätze im Zimmer, sehr beliebt sind Vogelbäume und Hängespielplätze unter der Decke, Nymphies lieben hoch gelegene Aussichtsplätze. ;)

Darunter kann man dann Auffangschalen stellen, oder, ganz einfach, Zeitungs-oder Küchenpapier legen und täglich auswechseln. Natürlich kann auch mal ein Bömbchen "daneben" gehen, aber trockener Kot lässt sich gut entfernen, und es ist meiner Erfahrung nach auch recht selten. Ich hatte jahrelang Wellen-und Nymphensittiche quasi freilebend im Wohnzimmer. ( Okay, später war es kein wirkliches Wohnzimmer mehr, sondern mehr ein Vogelzimmer :mrgreen: ).

Hier findest Du übrigens gute Ideen für Aufenthaltsplätze sowie viele Tipps und Wissenswertes rund um die Nymphensittichhaltung. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Nadine, ;)

das kann ich aus meiner Erfahrung so bestätigen. Unsere Wellis halten sich am Tag überwiegend auf ihrem Vogelbaum auf. Darunter lege ich Küchenpapier, das ich jeden Morgen wechsele.

Wenn dir das nicht gefällt, reicht es wirklich aus, die kleinen Bömbchen mit dem Staubsauger zu entfernen. Dazu haben wir einen Ministaubsauger gekauft, der griffbereit im Wohn- Vogelzimmer liegt.
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Hallo ihr beiden

Vielen Dank für eure Antworten. Die Seite hab ich gestern schon mal grob überflogen und werde sie mir heute genauer vornehmen ;)

Wünsche euch noch einen schönen Tag

GLG
Nadine
 
Filimamo

Filimamo

Registriert seit
15.02.2010
Beiträge
1.414
Reaktionen
0
Salut

Hab mir jetzt mal ordentlich Zeit genommen und die Seite durchgelesen. Nun ist wieder eine Frage aufgetaucht. Nähmlich gibts da ein Kapitel zu den Farben -> Klick
Und nun meine Frage; Ist das wirklich so wichtig? Denn im Zukünftigen Vogelzimmer wäre eine Wand komplett dunkelrot. Die andern sind weiss, braun und hellblau. Was meint ihr?

Wünsche allen ein schönes Weekend.

GLG
Nadine
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo Nadine,

ich habe hier ein Zimmer, welches komplett orange gestrichen ist, ist ja, ähnlich wie rot, auch eine "Signalfarbe". Ich konnte hier kein panisches Verhalten bei den Nymphies feststellen, im Gegenteil, gerade dieses Zimmer fanden sie sehr interessant ( weil eigentlich verboten ;)) .

Bei Dir ist es ja nur eine Wand, die rot ist...und außerdem, wenn die Vögel sich gar nicht daran gewöhnen sollten, kannst Du ja immer noch Poster ankleben oder die Wand irgendwie anders verkleiden...aber ich denke, das wird nicht so problematisch werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nymphensittiche - eignung für Anfänger?

Nymphensittiche - eignung für Anfänger? - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...
  • Nymphensittich niest ständig - Ähnliche Themen

  • Nymphensittiche oder Wellensittiche?

    Nymphensittiche oder Wellensittiche?: Halli Hallo, Erstmal vorweg ich hatte vor 1 Monat noch 2 Agapornide (Schwarzköpfchen) einer von ihnen starb im alter von 14 Jahren und den anderen...
  • Hallo leute

    Hallo leute: Unzwar geht es darum das mein Petri (nymphensittich) habe ihn 2018 gefunden und aufgenommen den Besitzer konnten wir auch nicht finden laut...
  • Nymphensittich zähmen aber wie?

    Nymphensittich zähmen aber wie?: Hallo leute Ich habe am 2.7.18 meine kleine Oskar (weiblich) verloren sie war aus der Zoohandlung und es war “liebe auf den ersten blick“ ich...
  • Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen

    Nymphensittiche zusammen mit Kaninchen: Aktuell beschlagnahmen meine 4 Nymphensittiche noch ein Zimmer zusammen mit mir, doch ich möchte auch noch zwei Kaninchen dazu holen. Ich könnte...
  • Nymphensittich niest ständig

    Nymphensittich niest ständig: Ich mach mir große Sorgen um meinem Vogel! Wir waren heute beim TA und haben Antibiotikum bekommen, weil sie eine Entzündung hat und ihr essen...