Hilfe meinen Ninis gehts nicht gut =(

Diskutiere Hilfe meinen Ninis gehts nicht gut =( im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Erstmal bitte nicht gleich sowas wie: Wenn man sich ein Tier anschafft braucht man auch geld dafür und muss es versorgen können. Du Tierquäler...
C

carolienchen

Registriert seit
14.09.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Erstmal bitte nicht gleich sowas wie: Wenn man sich ein Tier anschafft braucht man auch geld dafür und muss es versorgen können. Du Tierquäler oder sonst was. Bitte nur wenn ihr mir ernsthaft helfen wollt und nicht gerade schlechte Laune habt ich weis selbst das ich falsch gehandelt habe =( und das bereue ich auch sehr und es tut mir wirklich Leid.
Folgendes Problem: Ich habe 2 Kaninchen, einen Rammler (unkastriert) etwa 5-6 Jahre alt und eine Häsin etwa 2 Monate (aus schlechter Haltung). Ich habe nicht sonderlich viel Geld da ich 16 jahre alt bin, alleine im Einzelbetreuten Wohnen lebe, schwanger bin und meinen Freund auchnoch mitversorge. Dadurch sind mir regelmäßige Tierarztbesuche unmöglich zu finanzieren. Wäre ich bei der Anschaffung in solch einer Situation gewesen hätte ich mir auch sicher kein Tier geholt aber damals hat meine Mutter noch gelebt und es war ein wenig mehr Geld da. Ich hab mein kaninchen dann auch abgegeben aber die neue Besitzerin hat es so schlecht behandelt =( tagelang kein
Futter weil sie kein geld hatte, keine Lust nach hause zu fahren um Snocke zu füttern oder sonstiges. Nach einem jahr rief sie mich an und meinte ich solle mein Kaninchen wieder zurück nehmen. Da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste das ich schwanger bin und somit ein wenig mehr Geld hatte hab ich ihn wieder zu mir geholt. Er hat früher immer in gesellschaft gelebt und war die ganze Zeit so einsam und das tat mir unendlich leid. Drum hielt ich aus neugier ausschau nach Kaninchenhäsinen und wollte ihn Kastrieren da er sich nur mit Weibern versteht ;). Naja dann fand ich eine 6 Wochen alte kleine Kaninchendame die in einem Pappkarton in der Garage gehalten wurde. Ich konnte sie nicht dort lassen und sie macht auch einen gesunden Eindruck, was ich da noch nicht wusste das der Hase anscheinend in seinem kurzen Leben nur schlechtes erfahren hat und hunderte von Kilometern in Zügen,Autos und Bahnen mitgeschleift wurde. Da war sein zuhause eine etwa 50 x 50 cm großer Transportkorb!!! Naja nach einer Zeit habe ich verdacht auf Würmer bei ihr gekriegt weil sie weiße Streifen am Popo hatte zwar haben die sich nicht bewegt aber beim misten hab ich dann auchnoch Maden im Kot gefunden obwohl ich regelmäßig gesäubert habe. Normal einmal am Tag aber da war ich 2 Tage lang nicht dazu gekommen weil ich viele Termine hatte und immer nur gefüttert. Die Zwei waren nicht zusammen in einem Gehege deswegen hab ich sie dann auch getrennt gelassen und nach einem Hausmittel gegen Würmer im internet gesucht da ich eben nichtmal für mich zum essen genug Geld hab und Tierärtze teuer sind =(, da stand das derjenige wenn seine Ninis Würmer haben einfach nurnoch Karotten füttert und sobald der Kot sich leicht orange färbt alle Würmer tot sind. Also gabs nurnoch Karotten am nächsten tag hatte der Große dünnpfiff und zwar flüssig. Deswegen hab ich ihm anstatt Wasser Kamillentee gemacht und in den Käfig gestellt. Der kleinen aber nicht der ging es noch gut. Am nächsten Tag als ich anch hause gekommen bin hat der Magen von meinem kaninchen schrecklich laut geknurrt, beide haben kein einziges Böbelchen Kot mehr abgesetzt, und ich bin zu einem Tierarzt nachfragen gegangen was ich machen soll. Und der meinte das sie sofort wieder normales Futter und Heu brauchen. Also bin ich heim und hab wieder normales Futter und Heu rein. Die Empfangsadame beim Tierarzt meinte wenn sich das alles morgen nicht verbessert hat muss ich zum Tierarzt kommen. Das wäre gestern gewesen, gestern kam ich dann nach Hause und bei dem großen lagen etwa 10-15 Böbelchen im Klo =( und bei der kleinen, die hat wieder Turbo eingelegt der aber später wieder runter gegangen ist. Heute kakt mein großer Hase anscheinend wieder nicht mehr und die kleine wenn nur recht wenig =(. Was soll ich jetzt bloss tun ich hab eigentlich garkein Geld für einen Tierarzt ='( aber ich hab so Angst das den beiden was passiert. Bitte helft mir!!! lg caro
 
14.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe meinen Ninis gehts nicht gut =( . Dort wird jeder fündig!
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hallo caro, erstmal willkommen im forum :) das ist ja alles nicht so schön. ich befürchte aber du kommst um einen tierarzt nicht herum, denn gerade mit maden und mage-darm-geschichten ist nicht zu spaßen :( das kann schnell tödlich enden. auch sollte das männliche tier dringend kastriert werden, denn sonst hast du bald tierischen nachwuchs, was in deiner situation noch fataler wäre. wenn du dem ta deine situation erklärst, lässt er bestimmt mit sich reden was ratenzahlung angeht. ansonsten würd ich mir an deiner stelle überlegen die tiere vielleicht besser abzugeben. denn wenn dein kind erstmal auf der welt ist, wird die situation ja nicht einfacher. und in einem tierheim hätten sie die chance ein neues zu hause zu bekommen. Ich wünsche dir für deine zukunft auf jeden fall viel kraft und zuversicht.
für deine tier denke ich wäre es allerdings wirklich besser, ein neues zu hause zu suchen
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Fahr sofort zum TA. Du kannst ja mal nach Ratenzahlung nachfragen!
Lass dein Tier nicht unnötig leiden.
Vielleicht macht der TA das ja. Am TA kommst du wohl nicht drumherum.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Zu Spät ^^
 
C

carolienchen

Registriert seit
14.09.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wenn mein Kind da ist bekomm ich ja mehr Geld und die zwei sind ja derzeit auch noch nicht zusammen lass sie nur ab und zu springen in der Wohnung. Der große lebt überall und er schläft auch nachts bei mir auf dem Kopfkissen schon bei seiner letzten besitzerin hat er sich nie eingelebt ich glaub nicht das er das nochmal verkraftet ='( und ich wollte ihn ja kastreieren lassen aber der TA meint das sich das in seinem alter nicht mehr lohnt. Und die zwei sind doch alles was ich habe sie sind für mich mein Familie das sind die einzigen lebewesen die immer da sind. Und ich war hier noch nie bei einem Tierarzt ich kann ja garkeine Sicherheiten geben welcher TA macht sowas schon ='(? Ich hab selbst für den Monat nurnoch 20 Euro und ich brauch doch auch was zu essen was ich soll ich jetzt bloss machen ='(
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ohne nachzufragen wirst du keine Antwort haben. Wir sind leider nicht der TA. Ruf da mal am besten jetzt an und frag nach. TÄ machen sowas oft, weil es um das Leben der Tiere geht. Und solange dein kleiner nicht herzkrank oder schwer Krank ist lohnt es sich den Rammler zu Kastrieren. Viel schlimmer ist es die beiden für den Rest ihres Lebens einzelnt zu halten. ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

einzelnt zu Leben*
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hmm also dass sich eine kastra bei einem 5 jahre alten kaninchen nicht lohnt ist nicht wahr, denn dein kaninchen kann ja noch gut 5 jahre leben und die müsste er allein bleiben was schrecklich wäre für ihn. dass er sich bei der besitzerin davor nicht eingelebt hat ist kein wunder, wenn sie ihn so behandelt hat wie von dir beschrieben. man merkt ja dass du an deinen tieren hängst, nur leider ist den beiden nicht geholfen, wenn du den tierarzt nicht bezahlen kannst und beide ja offenbar krank sind. da geht der schutz der tiere vor, du solltest die beiden auch nicht zusammen springen lassen, wenn er nicht kastriert ist, denn auch bei so kurzen zusammentreffen kann es passieren. abgesehen davon schürt das immer wieder trennen der beiden nur aggressionen bei den tieren auf dauer. du warst doch bei dem einen Tierarzt, der die empfohlen hat , daß du wieder normal füttern sollst. geh zu ihm nochmal hin und beschreib deine situation. und auch wenns schwer fällt wie willst du mit nur zwanzig euro dich und die zwei kaninchen ordentlich ernähren? selbst wenn du wenn das Kind da ist mehr geld bekommst, das wirst du auch brauchen für das Kind. ich denk wirklich für dich und die beiden wäre es besser sie abzugeben. wichtig ist daß du dein leben ordnest und wieder zur ruhe kommst, dich in ruhe um dein kind und dich kümmern kannst und die beiden Tiere anständig versorgt werden. nur das befürchte ich ist dir im augenblick nicht möglich, leider kann ich dir zu nichts anderem raten :(
 
C

carolienchen

Registriert seit
14.09.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Das problem ist nur das ich nicht anrufen kann alles Geld was ich habe ist auf der Bank und das brauch ich ja auchnoch sind ja nur 20 Euro und ich hab kein Telefonanschluss und kein Guthaben auf dem Handy =/ ich versuch gleich vorbei zu fahren bei einem TA hab nur um 12 Uhr noch ein Termin und dann hat der TA glaub ich bis 15 Uhr zu und ich kann den Termin nicht absagen sonst verlier ich meine Wohnung...
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hmm also dass sich eine kastra bei einem 5 jahre alten kaninchen nicht lohnt ist nicht wahr, denn dein kaninchen kann ja noch gut 5 jahre leben und die müsste er allein bleiben was schrecklich wäre für ihn. dass er sich bei der besitzerin davor nicht eingelebt hat ist kein wunder, wenn sie ihn so behandelt hat wie von dir beschrieben. man merkt ja dass du an deinen tieren hängst, nur leider ist den beiden nicht geholfen, wenn du den tierarzt nicht bezahlen kannst und beide ja offenbar krank sind. da geht der schutz der tiere vor, du solltest die beiden auch nicht zusammen springen lassen, wenn er nicht kastriert ist, denn auch bei so kurzen zusammentreffen kann es passieren. abgesehen davon schürt das immer wieder trennen der beiden nur aggressionen bei den tieren auf dauer. du warst doch bei dem einen Tierarzt, der die empfohlen hat , daß du wieder normal füttern sollst. geh zu ihm nochmal hin und beschreib deine situation. und auch wenns schwer fällt wie willst du mit nur zwanzig euro dich und die zwei kaninchen ordentlich ernähren? selbst wenn du wenn das Kind da ist mehr geld bekommst, das wirst du auch brauchen für das Kind. ich denk wirklich für dich und die beiden wäre es besser sie abzugeben. wichtig ist daß du dein leben ordnest und wieder zur ruhe kommst, dich in ruhe um dein kind und dich kümmern kannst und die beiden Tiere anständig versorgt werden. nur das befürchte ich ist dir im augenblick nicht möglich, leider kann ich dir zu nichts anderem raten :(
 
C

carolienchen

Registriert seit
14.09.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin garnicht bis zum Tierarzt ohne Geld gekommen habe nur Tipps von der Sprechstundenhilfe bekommen =(
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich kann die leider nicht mehr sagen, als es zu versuchen und für die beiden ein neues zu hause zu suchen, denk im sinne der tiere, das ist das beste was du für sie tun kannst, so traurig das auch für einen selbst ist. ferndiagnosen zu krankheiten sind übers internet immer schwierig und können auch nach hinten losgehen, daher ist es wirklich wichtig daß du einen Ta findest.
 
C

carolienchen

Registriert seit
14.09.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ok ich versuche es :''''(
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich drück dich mal ganz fest. ich weiß dass es dir schwer fällt deine kaninchen abzugeben,das merkt man wirklich deutlich, aber ich denke für sie und auch für dich ist es im augenblick das beste. denn es ist ja auch wichtig daß du dich gut ernährst. ich denk wenn du die beiden in obhut eines tierheimes gibst kannst du dich auch besser um dich kümmern. und irgendwann wenn es dir besser geht wirst du eines tages auch wieder tiere haben können, da bin ich sicher. nur im augenblick erscheint deine situation alles andere als geeignet dafür. aber es werden auch wieder zeiten kommen da wird es dir viel besser gehen und die ganze situation wird wesentlich besser sein!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo carolienchen,
auch von mir noch ein bedrücktes: Herzlich willkommen im Forum!
Ich kann mich danie leider nur anschließen: Ich denke auch, dass es das beste wäre, wenn du die beiden abgibst. Dann haben sie die Chance auf ein neues Zuhause, mit Kastration, mit TA-Besuchen und allem, was an Grundversorgung nötig ist - dass du sie gern hast, glaub ich dir aber und weiß, dass einem sowas nicht leicht fällt. Vielleicht versuchst du es auch mal hier bei Tiere suchen ein Zuhause oder beim Tierschutzverein in deiner Nähe. Ich drück dir die Daumen.
Wegen des wirklich dringend nötigen TA-Besuchs: Kannst du dir das Geld vielleicht ausnahmsweise von jemandem leihen?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
und warst du beim tierarzt?
 
Thema:

Hilfe meinen Ninis gehts nicht gut =(

Hilfe meinen Ninis gehts nicht gut =( - Ähnliche Themen

  • Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi

    Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi: Hallo ihr Lieben, Wir brauchen dringend Hilfe bei der Geschlechtsbestimmung eines unserer Zwergkaninchen. Ich bin auch ganz neu hier und hoffe...
  • Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!

    Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!: Hallo, Ich hoffe das hier jemand mitliest der sich damit auskennt wir waren auch schon beim TA aber der sagt es ist kein E.C. die Anzeichen...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchen nimmt stark ab

    Kaninchen nimmt stark ab: Bitte helft mir. Mein Kaninchen (Brownie, 7 Jahre) bewegt sich in letzter Zeit kaum noch und nimmt immer mehr ab. Ihr Gewicht war schon immer...
  • 9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!

    9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!: Liebe Tierforum-Community, unser 9-jähriges Zwergkaninchen (weiblich) hat sehr stark abgenommen (an ihr ist fast nichts mehr dran), frisst nicht...
  • 9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi

    Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi: Hallo ihr Lieben, Wir brauchen dringend Hilfe bei der Geschlechtsbestimmung eines unserer Zwergkaninchen. Ich bin auch ganz neu hier und hoffe...
  • Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!

    Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!: Hallo, Ich hoffe das hier jemand mitliest der sich damit auskennt wir waren auch schon beim TA aber der sagt es ist kein E.C. die Anzeichen...
  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Kaninchen nimmt stark ab

    Kaninchen nimmt stark ab: Bitte helft mir. Mein Kaninchen (Brownie, 7 Jahre) bewegt sich in letzter Zeit kaum noch und nimmt immer mehr ab. Ihr Gewicht war schon immer...
  • 9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!

    9-jährige Kaninchendame hat sehr stark abgenommen und frisst nicht mehr so viel...Brauche dringend Hilfe!!!: Liebe Tierforum-Community, unser 9-jähriges Zwergkaninchen (weiblich) hat sehr stark abgenommen (an ihr ist fast nichts mehr dran), frisst nicht...