Ganz junge Strumpfbandnatter frisst nicht

Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
Hallo Leute,
ich habe seit 2 Wochen meine Strumpfbandnatter Willie.
Er ist jetzt ca 5 wochen alt & sollte Regenwürmer fressen, allerdings nimmt er diese seit 4
Tagen nicht mehr.
Sein Rytmus war eigeentlich alle 2 Tage einen wurm zu bekommen. Ich habe ihm Dienstag eine babymaus angeboten die er nicht wollte & anschließend einen Wurm,den er auch nicht mehr nahm.
Ich weiß nicht genau wann es für eine so junge schlange kritisch wird, nicht zu fressen.
Könnt ihr mir das vll sagen & wodran es liegen könnte?
Die Temperatur im terrarium ist ca bei 28 °C, dürfte also nicht daran liegen.
Danke schonmal ,wär lieb wenn ihr mir helfen könnt.
 
22.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ludwig zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
I

Isisnofret

11.08.2011
623
Hast du es mal mit Stint probiert? Eigentlich sollten junge Thamnophen recht schnell an Frostmäuse und Stint gewöhnt werden. Würmer haben einfach nicht genügend Nährstoffe. Um was für eine Art Strumpfbandnatter handelt es sich? Hast du eventuell ein Bild? Woher hast du sie bekommen? Ist das Geschlecht sicher bestimmt? Wie groß ist das Terrarium und wie viele Versteckmöglichkeiten gibt es?
Du kannst mal versuchen Wurm, Maus und Stint fein zu schneiden und zu vermischen.
 
Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
Zerschneiden und vermischen habe ich nie probiert ,weil sie die Würmer lebend gefressen hat, so wie es mir gesagt wurde.
Ich habe ihn auf der Terraristika in Hamm gekauft. Es sollte sicher ein Männchen sein. Er ist eine pickeringii.. Also ansonsten hat er ja gefressen , 4 Fütterungen... Das Terra ist erstmal ca. 80x40x40. Er hat ja grade mal seine 20 cm ^^

Achso & die versteckmöglichkeiten sind erstmal in einer Wuzel,da sind einige Löcher & kuven drin ^^ bestimmt 5 verschiedene, außerdem noch eine Pflanze mit großen Blättern unter die er passt & einen flachen Stein mit vorsprung unter dem er sich gerne versteckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Isisnofret

11.08.2011
623
Eigentlich ist das Terra noch reichlich groß für so einen kleinen Schnürsenkel. Ein Spinnenwürfel wäre erst einmal vollkommen ausreichend. Zeig doch mal ein Bild vom Terrarium wie es strukturiert ist, manchmal findet sich der Fehler auch schon da. Wie ist das Temperaturgefälle? Hast du auch gesagt bekommen, wie du ihn ernähren sollst, wenn er größer ist? Hast du die Babymaus im Ganzen angeboten?
 
Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
Ja, das mit der Babymaus war wohl der erste Fehler, nur das er die Würmer nicht mehr nimmt wundert mich. Das temperaturgefälle müsste zwischen 30 & 25 Grad liegen, von unter der Lampe bis ans Wasserbecken. Bild kommt gleich moment.
 
I

Isisnofret

11.08.2011
623
Versteckmöglichkeiten scheinen ja durch den Baumstamm genug vorhanden zu sein. Besonders gut finde ich auch den Einsatz der Echtpflanze, das verbessert enorm das Klima. Der weiße Stein rechts ist das ein Heizstein? Messe mal bitte die Abstände zwischen den Stäben an deinem Schutzkorb aus. Die scheinen sehr groß zu sein. Strumpfbandnattern kommen praktisch überall hin. Der Korb sollte noch einmal mit ganz feinem Gitter geschützt werden, sonst könntest du bald eine Grillnatter haben. Und noch ein weiterer Punkt ist der Abstand zwischen den Schiebescheiben. Da können sie sich auch perfekt durchquetschen, am besten mit etwas Schaumstoff abdichten. Man glaub kaum wo Thamnophen überall durchpassen.

In dem Alter schneidet man die Futtertiere eigentlich noch klein. Lebende Würmer können unter Umständen aus der Schlange wieder rauskriechen (ja, das gibts auch) was natürlich enormer Stress für das Tier ist. Je älter Thamnophen werden desto weniger nehmen sie meistens Würmer an. Meine Jungtiere von diesem Jahr sind fast sofort an Frostmaus gegangen und haben sich kaum mit Wurm abgegeben. Maus wird meiner Erfahrung nach auch gegenüber Stint bevorzugt, was positiv ist da keine zusätzliche Vitaminzugabe benötigt wird.

Probiere mal zuerst ein Gemisch auch kleingeschnittenen Mausestücken und prekilled kleingeschnittenen Wurmstücken. Wenn du Stint hast, kannst du das auch noch dazumengen. Was für Würmer verfütterst du? Man kann nur bestimmte Arten nehmen, weil einige toxisch sind.
 
Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
Der Korb hängt noch so hoch,dass sie da nicht dran kommt ,da habe ich drauf geachtet.. Ansonsten muss ich später wirklich noch ein gitter herumwickeln. Der abstand an der Scheibe ist eigentlich nicht so groß, aber da hast du recht ,ich trau dem auch nicht wirklich ,wird direkt gemacht. Der Stein ist einfach nur Schiefer. relativ dick ,und die untere hälfte ist so abgesplittert das halt dieser vorsprung entsteht, das sieht man denk ich auf dem bild nicht so gut.

Ich probiers dann direkt erstmal mit kleingeschnittenem.. Da müsste sie sich ja draufstürzen...
Eigentlich ganz normale Regenwürmer,aus dem Garten. Die zerschneid ich jetzt aber nicht :D
 
I

Isisnofret

11.08.2011
623
Ich kann von den Ausbruchskünsten junger Strumpfbandnattern auch ein Lied singen, meine beiden ersten sind auch mal ausgebrochen. Nicht zu empfehlen ;)

Geeignete Würmer sind der Regenwurm (Lumbricus terrestris), Laubregenwürmer der Gattung Allobophora, und besonders Vertreter der Gattung Dendrobena. Tiere der Gattung Eisenia (Kompostwürmer)sind giftig, also nicht nehmen. Würmer bekommt man ganz einfach in Angelgeschäft. Solange du keine Kompostwürmer aus dem Komposthaufen nimmst, müsste es eigentlich ganz gut gehen.

Sag bitte Bescheid, ob der kleine das Futter annimmt. Ansonsten müssen wir noch etwas tiefer schürfen. :)
 
Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
Ja ich sag bescheid, stell ihm das jetzt rein ^^ Danke für die Hilef :)
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

22.05.2008
1.502
Das Tier ist 5 Wochen alt und du hast es seit 2 Wochen?
Wer gibt denn 3 Wochen alte Thamnophis ab? Die sind doch unter Umständen noch nicht richtig futterfest.

Das Terrarium ist für den Wurm zu groß, zu sehr einsehbar. Ein Spinnenwürfel mit 30er Kantenlänge reicht völlig aus. Mach um den Schutzkorb eine Gaze auch wenn du denkst das die da noch nicht hinkommt. Täusche dich nicht wozu kleine Thamnophis fähig sind. Wie ist denn die LF im Terrarium?
 
Knuddelclaerchen2

Knuddelclaerchen2

20.04.2008
173
@ Isisnofret: Die Hilfe hab ich echt gut gebraucht, ja er hat gefressen , nicht alles ( ein Stint & eine Maus) aber nen Großteil :) Vielen lieben Dank für die Hilfe!
 
I

Isisnofret

11.08.2011
623
Tja, es gibt halt immer schwarze Schafe, die zu junge Tiere abgeben.

@ Claerchen: Super, dass der Kleine gefressen hat, das freut mich :D In Zukunft kannst du die Würmer weglassen, da sie eh kaum Nährstoffe haben.
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen