wirklich kaufen?

Diskutiere wirklich kaufen? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo. Eine Freundin und ich hatten bis vor kurzem noch jeder eine Reitbeteiligung bei zwei Haflingern. Die Beiden werden aber komischerweise...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • wirklich kaufen? Beitrag #1
G

Gigi123

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
0
Hallo.
Eine Freundin und ich hatten bis vor kurzem noch jeder eine Reitbeteiligung bei zwei Haflingern. Die Beiden werden aber komischerweise mindestens alle 1 bis 2 Monate krank. Daher haben wir nun den Gedanken, uns ein eigenes Pferd anzuschaffen. Jetzt stellt sicher aber die Frage: ist das sinnvoll?

Mindestens einer von uns hätte jeden Tag Zeit für das Pferd, da wir jetzt im gleichen stall neben unseren reitbeteilugungen auch noch 2-4 mal pro woche die beiden Pferde einer Freundin, die im Gegenzug unseres auch mit beschäftigen würde. Stalldienst müssten wir zwei mal pro Woche übernehmen. Finanziell wären das ca. 30 euro pro monat pro person. Meint ihr, dass das finanziell und zeitlich für zwei Schülerinnen tragbar wäre?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
  • wirklich kaufen? Beitrag #2
speedy123

speedy123

Beiträge
422
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

möglich ist ja alles, was ist aber wenn das Pferd mal Krank wird? habt ihr da jemanden der die Kosten übernimmt?

Als ich mein Pflegepferd hatte, war es wie mein eigenes, die Besitzerin hat sich kaum drum gekümmert, hat aber alle Kosten übernommen, sprich unterkunft, Futter, TA etc.
Ich war am Tag 2 Stunden mit Stallarbeit, füttern, Pflege des Pferdes beschäftigt, für das Reiten hab ich mir dann auch noch 1- 1/2 std. genommen. Ich war also tägl. 3-4 Stunden da.

Sind die 30€ pro Person nur für die Unterbringung?

Gruß speedy
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #3
Schattenseele

Schattenseele

Beiträge
17.229
Punkte Reaktionen
2
Puh.
Ich mag keine Spielverderberin sein, aber was ist denn, wenn du dich mit deiner Freundin nicht mehr verstehst?
Und ist eure Zukunft soweit sicher das ihr das Pferd auch in ein paar Jahren noch versorgen könnt(et)?
Für mich klingt das irgendwie nicht so richtig gut überlegt.

LG
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #4
L

laura_x3

Beiträge
1.246
Punkte Reaktionen
0
hallo,

Ich würde mir das noch mal gut überlegen. Ein eigenes Pferd bedeutet eine Menge Verantwortung, Zeit, Geld und macht nicht immer Spaß. Wie viel Reiterfahrung habt ihr denn und wie lange hattet ihr eure Pflegepferde?

Versteh ich das richtig, dass ihr dann also euer eigenes Pferd und die zwei Pferde eurer Freundin versorgen und reiten müsst?
Und pro Monat 30 Euro Stallkosten pro Person?

Da würden dann noch TA Kosten dazukommen und ihr bräuchtet noch eine Sommerweide für die Pferde.
Und das Pferd muss natürlich auch noch bezahlt werden.

Ich würde ehrlich gesagt erstmal bei einer Reitbeteiligung bleiben oder mir ein Pferd suchen, dass eventuell zum verkauf steht und es eine Zeit lang ausprobieren.

lg
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #5
Trullas

Trullas

Beiträge
1.393
Punkte Reaktionen
0
Zu dem Thema gab es mal im Reitsportmagazin oder so einen Bericht... Das größte Problem hier bei scheint die aufkommende Eifersucht der befreundeten Pferdebesitzer zu sein. ( " sie pflegt/reitet das Pferd nicht so gut wie ich")
Oder Probleme bezüglich der aufkommenden Kosten ( "Wieso soll ich bezahlen, wenn er bei dir den Sehnenschaden bekommen hat?")


Wenn alles vertraglich bis ins kleinste Detail geklärt ist kann man das machen.
Ich persönlich könnte es nicht, da zu viel Konfliktpotenzial. Und Freundschaften halten oft nicht ewig. Das Pferd will jedoch jeden Tag die gleiche Gute Versorgung genießen.
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #6
G

Gigi123

Beiträge
56
Punkte Reaktionen
0
Okay, um einige richtig zu stellen. In den 30 euro pro monat und person sind unterbringungund Futterkosten enthalten. Die Reitbeteiligungen haben wir seid ca. einem jahr bei einem Bauern bei uns in der Nähe. Wir sind schon lange sehr gut befreundet und hatten auch noch nie wirklich stress, reiten beide seit mehreren Jahren und die Pferde unserer Freundin reiten wir nur "mit" und wenn die besagte Freundin halt mal nicht kann oder im Urlaub ist kümmern wir uns halt um die beiden Pferde. Das würde sie dann auch für uns tun. Ausserdem haben meine Freundin und ich beide mehrere kleine Schwestern, die auch alle reiten, und das pferd gerne übernehmen würden, wenn wir vielleicht einmal keine Zeit mehr haben. Ausserdem leben wir in einem kleinen dorf und auf dem Hof, der von uns je nur 2-3 minuten entfernt ist, stehen nur noch 3 andere Pferde. Es gab auch noch nie Eifersuchtsprobleme, da wir beide wissen, dass sie besser reitet als ich, und da bin ich auch sehr froh drüber.
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #7
L

laura_x3

Beiträge
1.246
Punkte Reaktionen
0
Dann habt ihr wirklich Glück einen so günstigen Unterstellplatz zu bekommen, aber die TA kosten bleiben halt noch.
Und ein Pferd ist auch nicht grade billig.

Ich würde euch trotzdem eine "Probezeit" vorschlagen, in der ihr das Pferd ausprobieren könnt. Ein Pferd das beiden gut gefällt zu finden, ist oftmals gar nicht so leicht.

Habt ihr das ganze denn schon mit euren Eltern abgesprochen?

lg
 
  • wirklich kaufen? Beitrag #8
Schattenseele

Schattenseele

Beiträge
17.229
Punkte Reaktionen
2
Zu Tierarzt kommen noch Hufschmied, Versicherung uns Ausrüstung.
Das kann echt schnell doll ins Geld gehen.

LG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

wirklich kaufen?

wirklich kaufen? - Ähnliche Themen

Weibchen allein bei Geburt?: Hallo zusammen, Wir haben 3 Mäuse. Sie sind jetzt ca. 2 Monate alt. Es sollten drei Mädchen sein. Aber wie sich jetzt heraus stellte, sind es...
Was soll ich mit den zwei Böcken machen, während meine Maus hochschwanger ist: Hallo zusammen, Wir haben 3 Mäuse. Sie sind jetzt ca. 2 Monate alt. Es sollten drei Mädchen sein. Aber wie sich jetzt heraus stellte, sind es...
Trächtiges Meerschweinchen und Meerschweinchenbabys: Hallo, ich musste leider feststellen dass unser kastrierter Bock, obwohl er seine Kastrafrist abgesessen hat, mindestens eines unserer Meeri-Damen...
Verändertes Verhalten der Hündin: Ich möchte zuerst anmerken, dass mir klar ist, dass hier keine eindeutige Diagnose gestellt werden kann und wir haben auch bereits einen Termin...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Oben