Welche Hamsterart findet ihr besser?

Diskutiere Welche Hamsterart findet ihr besser? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo ihr Lieben :) ich möchte mir einen Hamster kaufen, einen geeigneten Käfigplatz habe ich auch schon gefunden, aber ich kann mich einfach...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

PollyPocket.

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben :)
ich möchte mir einen Hamster kaufen, einen geeigneten Käfigplatz habe ich auch schon gefunden, aber ich kann mich einfach nicht
entscheiden ob ich einen dsungarischen Zwerghanster oder einen Teddyhamster haben möchte und wollte euch einfach mal fragen, welche erfahrungen ihr mit den beiden Arten gemacht habt. Welche Art ist leichter Handzahm zu machen? Welche Art ist pflegeleichter? usw.
Da es mir echt schwer fällt, mich für einen von den süßen Tierchen zu entscheiden hoffe ich ihr könnt mir ein bisschen helfen :)
Liebe Grüße & jetzt schonmal danke :)
PollyPocket.
 
28.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Welche Hamsterart findet ihr besser? . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Wie groß soll der Käfig werden? Wie viel Auslauf kannst Du bieten? Um welche Uhrzeit gehst Du gewöhnlich schlafen? Das sind die wichtigsten fragen.

Handzahm werden beide Arten mit etwas geduld, bei Teddys kann es etwas doof sein mit Streu im langen Fell. weibliche Mittelhamster brauchen extrem viel platz und Auslauf, deswegen sind die etwas schwieriger.
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Hallo!

Ich verschiebe dein Thema dann gleich mal an die richtige Stelle...

Die wichtigen Fragen wurden schon gestellt: Wieviel Platz kannst du dem Kleinen denn geben? Denn egal ob Zwerg oder Teddy, die brauchen alle enorm viel Bewegung und wollen buddeln.

Man kann das nicht so pauschal sagen, wer leichter zu pflegen ist und wer zahmer wird. Das ist alles Charaktersache. Jemand kann jahrelang immer zahme Teddyhamster gehabt haben, aber dein erster kann dann z.b. einfach nur schüchtern sein und du wirst ihn vielleicht nie so zahm bekommen.
Der Pflegeaufwand ist bei allen Hamstern gleich groß. Sie brauchen viel Einstreu, eine große Grundfläche, täglich frisches Wasser, Frischfutter und Trockenfutter. Bei einigen Hamsterarten musst du darauf achten, dass du wegen der Diabetisgefahr nicht alles Frischfutter verfütten solltest.

Ich hatte bis jetzt einen Zwerg und jetzt einen Goldhamster, am Samstag ist wieder ein Zwerg eingezogen. Ich muss ehrlich zugeben,dass ich doch die Goldhamster besser finde, weil man dann einfach "was in der Hand" hat, wenn sie zahm sind und zu dir kommen. Aber ich lass mich überraschen, wie sich der kleine Hybrid entwickelt. Am besten ist, wenn du dich gut über die Haltung informierst (z.b. auf www.diebrain.de ), ein ausreichend großes Gehege baust oder kaufst (mindestens eine Grundfläche von 100cmx50cm) und das artgerecht einrichtest.
Dann kannst du ja mal in den Hamsterhilfen schauen und dich einfach verlieben. Dort können sie dir dann auch sagen, ob dieser Hamster eher scheu ist oder schon auf die Hand kommt, du erfährst da also schon eine Menge über den Charakter.

lg
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Bei einem Hamster solltest du nicht darauf abzielen, ein zahmes Tier zu bekommen. Das sind alles Beobachtungstiere und so aufgeschlossen und neugierig sie auch sein können, mir ist noch keiner unter gekommen, der sich gerne streicheln lässt.

Ansonsten würde ich auch nicht behaupten, dass Goldiweibchen extrem viel Platz und Auslastung brauchen. Es stimmt zwar, dass sie meist etwas randalefreudiger sind als Männchen, aber das kann man genauso wenig verallgemeinern wie "Campbells beißen schnell mal". Wie viel Platz ein Hamster braucht, würde ich immer noch von ihm abhängig machen. Man kann auch einen Terrormann erwischen, genauso wie man eine ganz ruhige Dame kriegen kann.

Den Hauptunterschied bei Zwergen und Goldis finde ich ist eigentlich, dass Zwerge viel schneller und wuseliger sind.
Ansonsten sind beides keine Kuscheltiere und alle haben ihre Eigenarten, die bei jedem Hamster ganz anders sein können.
 
P

PollyPocket.

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich habe einen Käfig gefunden der ist mit Plexiglasscheiben und einem Gitter oben drauf, er war auch wie ich finde relativ groß mit 120x60cm. In einer Zoohandlung habe ich auch ein Buch gekauft da stand das wäre für Mittelhamster ausreichend, oder?... Ja ich weiß das die Tiere eher zur Beobachtung geeignet sind und werde ihn auch nicht zwingend Handzahm machen. Schlafen gehe ich so zwischen 10 und 11 unter der Woche, da ich erst 15 bin und noch zur Schule gehe. Auslauf kann er/sie viel haben mein Zimmer ist groß und ich hab mir schon überlegt wie groß ich ihm/ihr einen Auslauf baue.
Mein Problem ist einfach, dass ich mich nicht entscheiden kann :3 Bei der Hamsterhilfe hab ich mich auch schon umgesehen und es sind echt süße Tierchen dabei und ich will aufjedenfall einem von ihnen ein zuhause bieten :)
Danke für die Tipps :)
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Also die Fläche hört sich schonmal super an! Hast du denn dort die Möglichkeit hoch einzustreuen, also mindestens 15cm hoch, besser 20cm?
Mittelhamster stehen halt erst abends auf, wenn du Pech hast, ist der dann 22/23Uhr noch nicht munter. Zwerge sieht man öfter mal am Tag, was aber nicht heißt, dass sie dann abends zeitiger aufstehen.
Was machst du denn, wenn der Hamster 23Uhr oder Mitternacht aufsteht und dann Freilauf möchte? Da solltest du mal drüber nachdenken, den Käfig so zu stellen, dass er alleine in den Freilauf kann. Natürlich sollte der dann so gestaltet werden, dass er nicht ausbrechen kann.

Finde ich übrigens klasse, dass du dich so informierst!:D
 
P

PollyPocket.

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja das Streu kann ich so hoch reinfüllen :) er/sie hat dann zwar nicht so viele Ebenen, auf der er/sie rumtollen kann, aber von der Fläche müsste es reichen :) Ja, wenn mein zukünftiger Hamster dann nicht so früh aufstehen mag, lass ich ihn am Wochenende immer raus und stelle mir den Wecker das ich ihn/sie 1-2 stunden später wieder in den Käfig setze. Danke :3 das informieren ist ja klar und so ausführlich, das ich meine Mama von einem Hamster überzeugen kann ;) Welche Art findet ihr persöhnlich besser und geeigneter für einen Anfänger Hamster Besitzer? :3
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.863
Reaktionen
2
Das ist total Verschieden.
Ich hatte jetzt Mittelhamster die waren alle Verschieden Manche wären Anfänger Hamster Gewesen manche nicht.
Genau wie gerade auch bei meinen Zwergen.

Rusher ist einen Männliche Zicke.
Und Kandy ist halt Super Zahm und will nur auf einen Rum Klettern.

Gut die Zwerge sehe ich schon öfters Kandy ist am Tag 5-6 Mal wach und nicht nur zum Essen und Trinken.
Sondern will dann aufmerksamkeit
Während Rusher nicht vor 01:00 Aufstehet
Lg
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Es gibt keinen Anfängerhamster. Wenn du ihn auch mal draußen haben möchtest, würde ich dir keinen Roborowski empfehlen.
Schau dich am besten mal in den Hamsterhilfen um, da steht dann schon einiges zum Charakter und du kannst dir ja dann einen aussuchen, der schon zahm ist, musst dir ja keinen wilden und verängstigen holen.

Schau dich um und verlieb dich;)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Ich mag alle Hamsterarten, jeder hat ne andere Art die ich einfach toll finde.
Ich finde es bei den kleinen gerade schön, das man sie nicht pauschal in eine Ecke stecken kann, da sie doch alle einen anderen Charakter haben.
Bis auf reine Campbells hatte ich schon alle :D und ich lasse immer mein Bauch entscheiden bzw. die Notfälle selbst die dann an meine Tür klopfen :D

Ich find das bei Hunden schlimm, das man sie immer in Schubladen packt, auch da ist jeder anders :roll:
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.182
Reaktionen
1
Anfängerhamster ist schwierig.

Mein letzter Goldi wurde sehr schnell zutraulich, war ein ruhiger und gemütlicher.
Meine jetztige Goldidame war anfangs so panisch, dass sie geschrieen hat, sie hat sich vor Angst auf den Rücken geschmissen und gekrischen. In kleinschrittíger Geduldsarbeit haben wir uns angenähert und heute ist sie eine aufgeschlossene, kecke und freche Neugiernase.
Meine Chinesin war schon zahm und lässt sich auch jetzt noch gut anfassen, aber sie ist eindeutig lieber im Gehege.
Meine Roboline ist auch untypisch offen und zutraulich, aber auch nachtragend und manchmal schneller weg als man gucken kann.

Es ist eben jeder anders, deswegen kann man keine Art wirklich als Anfängerhamster empfehlen. Jemanden, der wirklich gerne nur beobachtet und nichts zum Anfassen will, würde ich auch einen Roborowskihaster für den Anfang empfehlen, obwohl man wegen ihrer typischen Scheuheit meistens davon abrät.

Mein erster Hamster war ein Goldimann. ^^
 
CryingDream

CryingDream

Registriert seit
28.09.2011
Beiträge
156
Reaktionen
0
Ich hab immer gerne Zwerghamster bevorzugt =))

Generell sind doch alle Tiere unterschiedlich, vom Charakter, Typ, Aussehen und Ausstrahlung, selbst die Tonlage der laute ist oftmals Unterschiedlich.
Ich denke das man kein Lebewesen in irgendeine Sparte schieben kann, selbst Delphine und Wahle haben je für eine einzelne Gruppe eine eigene Sprache, die auch nur diese kleine Gruppe "sprechen" kann.

-|-
---
 
P

PollyPocket.

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
Vielen dank für die ganzen Beiträge :3
Ich dachte halt es gibt eine Art, die für Neulinge besser geeignet ist oder halt eine die nicht soo gut geeignet ist. Dann werd ich mir einfach einen aussuchen den ich süß finde und der einen munteren,gesunden Eindruck macht :3
 
Adraste

Adraste

Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.000
Reaktionen
1
Das ist immer das Beste:D Aber wenn du dich in einen Hamster verliebt hast, dann überstürze trotzdem nichts mit dem Käfig, sondern richte ihn in Ruhe ein. Für Goldhamster sollte auf jeden Fall das Laufrad und die Höhleneingänge größer sein.
 
P

PollyPocket.

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
17
Reaktionen
0
okay, euch allen vielen dank :) ihr habt mir echt geholfen :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche Hamsterart findet ihr besser?

Welche Hamsterart findet ihr besser? - Ähnliche Themen

  • Welche Hamsterart?

    Welche Hamsterart?: Hallo ihr Lieben, ich hatte bis vor ein paar Wochen zwei Goldhamster ( natuerlich seperat, also in zwei eigenen Käfigen ). Als meine Kleine...
  • Hamsterart?

    Hamsterart?: Ich will mir einen Hamster kaufen und habe mich schon übe alles informiert. Aber trotzdem weiß ich immer noch nicht welchen Hamster ich nehmen...
  • Welche Hamsterart für mich?

    Welche Hamsterart für mich?: Huhu :) also, diese Woche ist leider mein Goldi im Alter von 2,5 Jahren verstorben und ich habe mich jetzt dazu entschlossen mir einen neuen zu...
  • Welche Hamsterart kann man zu zweit halten?

    Welche Hamsterart kann man zu zweit halten?: Ich fragte micht, Kann man eigentlich irgendeine Hamsterart zu zweit halten? Ich bin einfach mal neugirig und hoffe ihr schickt mir antworten...
  • Welche Hamsterart die zahmste?

    Welche Hamsterart die zahmste?: Hi Leute:), ich will mal bloß interessenhalber euere Erfahrungen wissen, welche Hamsterart wohl die zahmste und auch aktivste ist. In Büchern und...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Hamsterart?

    Welche Hamsterart?: Hallo ihr Lieben, ich hatte bis vor ein paar Wochen zwei Goldhamster ( natuerlich seperat, also in zwei eigenen Käfigen ). Als meine Kleine...
  • Hamsterart?

    Hamsterart?: Ich will mir einen Hamster kaufen und habe mich schon übe alles informiert. Aber trotzdem weiß ich immer noch nicht welchen Hamster ich nehmen...
  • Welche Hamsterart für mich?

    Welche Hamsterart für mich?: Huhu :) also, diese Woche ist leider mein Goldi im Alter von 2,5 Jahren verstorben und ich habe mich jetzt dazu entschlossen mir einen neuen zu...
  • Welche Hamsterart kann man zu zweit halten?

    Welche Hamsterart kann man zu zweit halten?: Ich fragte micht, Kann man eigentlich irgendeine Hamsterart zu zweit halten? Ich bin einfach mal neugirig und hoffe ihr schickt mir antworten...
  • Welche Hamsterart die zahmste?

    Welche Hamsterart die zahmste?: Hi Leute:), ich will mal bloß interessenhalber euere Erfahrungen wissen, welche Hamsterart wohl die zahmste und auch aktivste ist. In Büchern und...