Was soll ich mit meiner baby Hausmaus tun??

Diskutiere Was soll ich mit meiner baby Hausmaus tun?? im Farbmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Vor 4Tagen habe ich eine kleine(etwa 2 Wochen alte) Hausmaus von einer Freundin bekommen,die sie vor einer Katze gerettet hatte.....Naja die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Bouve

Registriert seit
28.09.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vor 4Tagen habe ich eine kleine(etwa 2 Wochen alte) Hausmaus von einer Freundin bekommen,die sie vor einer Katze gerettet hatte.....Naja die kleine hat sich schon sehr an uns gewöhnt und ist sehr neugierig! Verletzungen hat sie nich davon
getragen.. zurzeit wohnt sie in einem großem Mäusekäfig.Die ersten Tage habe ich sie mit Katzenaufzuchtsmilch und Fencheltee gefüttert und habe dann gesehen wie sie anfing an Körnern herumzunagen :clap:

Aber was ich eigentlich fragen wollte ist ...
Ich weiß nicht was ich mit ihr machen soll..?!
Ich weis dass wenn ich sie auswildere sie ein schönes Leben führen kann...aber ich habe Angst das sie sofort wieder Opfer einer Katze wird ..

Ich habe mir auch überlegt zu ihr noch eine Farbmaus zu holen da ich gelesen habe sie würden sich theoretisch verstehen...

ps: Ihr Name ist Bouve und sie ist ein Weibchen(da bin ich mir sicher) ;)

Bitte Antwortet!! :eusa_doh:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achja und wie könnte ich die beider (farbmaus und Hausmaus) vergesellschaften???
 
28.09.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was soll ich mit meiner baby Hausmaus tun?? . Dort wird jeder fündig!
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Huhu,

erstmal darfst du kein Wildtier einfach so halten. Das ist verboten. Du brauchst dafuer eine Genehmigung. Eigentlich muss das Tier ausgewildert werden, wenn, ja wenn, es denn Ueberlebenschancen in der Wildnis hat. Dazu musst du ein passendes Habitat finden, in dem es geduldet wird aber auch genuegend Futter findet. Wird schwierig, da Maeuse immernoch Schaedlinge sind. Ob es dort Katzen hat spielt nur fuer dich eine Rolle, es wird ueberall natuerliche Feinde des Tieres haben. Aber eine Hausmaus gehoert in die Natur, alles andere ist pure Quaelerei.

Welches Geschlecht hat das Tier denn ? Von meinen Eindruecken her sind Hausmaeuse aggressiver gegen fremde Artgenossen als Farbmaeuse, eine Vergesellschaftung kann klappen, ist aber in meinen Augen sicher eher eine schwierigere als wenn es nur Farbmaeuse sind. Die Auswilderung ist auf jeden Fall vorzuziehen, da selbst an den Menschen gewoehnte Tiere permanent unter Stress stehen in der Haltung.
 
B

Bouve

Registriert seit
28.09.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hey .. Erstmal danke für die schnelle Antwort!
Die kleine ist ein Weibchen..
Ich wusste garnicht das dafür eine Einverständnis Erklärung bracuht ich wollte ihr nur helfen :?
Das sie aggressiv ist habe ich jetzt noch nicht bemerkt.... Das
liegt aber wahrscheinlich daran ,da sie noch ziemlich klein ist...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Spätestens, wenn sie älter wird und in die Pubertät kommt, wird sie einen enormen Freiheitsdrang verspüren - da kannst Du selbst mit dem größten Eigenbau nicht mehr hinterherkommen, und das Tier wird sich in Gefangenschaft einfach quälen... auch wenn sie quasi als Baby zu Dir kam - die Wildmausgene werden durchbrechen, und es wäre wirklich alles andere als schön, dem Tier das zuzumuten.....
Natürlich lauern draußen Gefahren - aber so traurig es auch ist - lieber hat die Maus ein paar Wochen oder Monate in Freiheit, als dass sie möglicherweise ein oder zwei Jahre in einem "Gefängnis" dahinvegetiert und kreuzunglücklich ist...

Daher: Bitte, bitte such dem Mäuschen ein schönes Plätzchen und lass sie frei, solange die Temperaturen noch so sind, dass sie sich an ein Leben draußen schnell gewöhnen kann.... Du hast sicher gute Absichten, aber die Maus wird das leider in Kürze anders sehen...

LG, seven
 
B

Bouve

Registriert seit
28.09.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vielen Dank für den guten Rat Seven!
Ich denke ich werde ihn befolgen :) Ich fange gleich morgen an ihr Futter im Käfig zuzerstreunen damit sie ein bisschen danach suchen muss :) Ich denke ich lasse sie dann innerhalb dieser Woche frei...da sie eine Hausmaus ist aknn ich sie doch in der Nähe unserer Häusersiedlung oder einem Bauernhof aussetzen oder ? :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ein Bauernhof oder eine Scheune wäre schon keine schlechte Idee - da kann sie zur Not in einem Stall auch Unterschlupf finden, und auch Nahrung sollte sie da genügend finden...
Wahrscheinlich werden auch dort Fressfeinde wie Katzen oder Marder lauern - aber die gibt es eben überall.... das ist halt eines der großen Risiken im Leben einer wilden Maus....
Ich find´s jedenfalls toll, dass Du jetzt im Sinne der Maus entschieden hast - sie wird es Dir sicher danken, auch wenn sie es Dir dann nicht mehr zeigen kann.. ;)

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was soll ich mit meiner baby Hausmaus tun??