Hat meine Ratte Niereninsuffizienz?

Diskutiere Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, liebe Tierfreunde. Meine Ratte ist mitlerweile 2 1/2 Jahre alt. Sie war immer außerordentlich wohl genährt, doch seit etwa einer Woche...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? Beitrag #1
D

Däyni90

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo, liebe Tierfreunde.

Meine Ratte ist mitlerweile 2 1/2 Jahre alt.
Sie war immer außerordentlich wohl genährt, doch seit etwa einer Woche frisst sie immer weniger. Erst hat sie ihr normales Futter nicht mehr angerührt, woraufhin ich ihr weicheres Fressen gegeben habe (viel Gurke, weiches Brot mit Streichwurst, kleingeraspelte Möhren, Tomaten usw.), worauf sie sich auch sofort gestürzt hatte.
Doch irgendwann hat sie auch das nicht mehr gefressen, mitlerweile will sie nicht mal mehr ihre Multivitaminpaste, die sie sonst immer geliebt hat, was für mich nun endgültig der Beweis dafür ist, dass irgendetwas ganz und gar nicht stimmen kann. Erst dachte ich, es läge daran, dass sie sich vor nicht allzu langer Zeit ein wenig die Schnute geklemmt hatte, jedoch bewegt sie diese normal, sie nagt gemütlich vor sich hin und beleckt und putzt sich. Dann habe ich es damit in Verbindung gebracht, dass vor etwa einem Monat ihr Kammerat gestorben ist, jedoch hätte sie dann doch sicherlich schon wesendlich früher angefangen zu trauern? Mitlerweile ist mir ein strenger Geruch aufgefallen. Von meinem kürzlich verstorbenen Hund, weiß ich, dass Mundgeruch bei Nierenerkrankungen auftreten können und so bin ich gerade vor einigen Minuten auf die Idee gekommen, dass das in Zusammenhang stehen könnte.

Könnte meine Ratte also eine Niereninsuffizienz im Endstadium haben?
Und wenn ja, was kann ich ihr noch Gutes tun? Schließlich wäre sie demnach unheilbar krank. Wielange dauert es, bis sie Schmerzen hat? Soll ich mich auf mein Gefühl verlassen?

Natürlich werde ich auch bei nächster Gelegenheit wieder den Tierarzt konsultieren, jedoch wollte ich mein Problem vorerst hier loswerden, in der Hoffnung eine schnelle Antwort zu erhalten.

Mit freundlichem Gruß und vielen lieben Dank schonmal.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
  • Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? Beitrag #2
Nienor

Nienor

Beiträge
38.144
Punkte Reaktionen
407
Doch irgendwann hat sie auch das nicht mehr gefressen, mitlerweile will sie nicht mal mehr ihre Multivitaminpaste, die sie sonst immer geliebt hat, was für mich nun endgültig der Beweis dafür ist, dass irgendetwas ganz und gar nicht stimmen kann.

Natürlich werde ich auch bei nächster Gelegenheit wieder den Tierarzt konsultieren,

Warum ist das nicht schon laengst passiert ?
Das Tier frisst nicht mehr und scheint ungewoehnlich zu riechen. Was muss denn noch passieren, dass du es umgehend einem Arzt vorstellst ?

Natuerlich koennen Ratten aehnliche Erkrankungen der Organe wie Menschen und andere Tiere bekommen, warum auch nicht ? Was sie genau hat, kann nur ein Veterinaer vor Ort feststellen - wenn ueberhaupt. Vermutlich wird er das Tier aber in dem Zustand erloesen, schliesslich hat es die Nahrungsaufnahme bereits eingestellt.

jedoch wollte ich mein Problem vorerst hier loswerden, in der Hoffnung eine schnelle Antwort zu erhalten.

Wir sind im Regelfall keine Veterinaere und sehen das Tier auch nicht vor uns, wir koennen hoechstens mit deinen Beschreibungen absolut wage und wackelige Vermutungen anstellen. Dein Tier braucht dringend einen Notarzt, und das am besten gestern und nicht erst morgen.
 
  • Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? Beitrag #3
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

ich an deiner Stelle würde einen TA aufsuchen und sie durchchecken lassen.

Wenn ich das richtig rauslese ist sie seit ihr Kamerad gestorben ist allein, oder?
Denke schon das sie sich dann einsam fühlt, da Ratten Rudeltiere sind.
Wir hatten anfangs auch 2 Ratten und ganz plötzlich starb eine, Charly ließ sich anfangs auch nix anmerken, doch mit der Zeit merkte man ihm an das ihm sein Partner fehlt.
Wir haben 3 Ratten dazugeholt und vergesellschaftet und als sie endlich zusammenziehen durften, ist er wieder richtig aufgeblüht und war ganz der Alte.

Falls du dir keine neuen Ratten mehr anschaffen möchtest würde ich darüber nachdenken deiner Ratte ein schönes zuhause zu suchen wo sie rattige Gesellschaft hat.
 
  • Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? Beitrag #4
D

Däyni90

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ich war in letzter Zeit öfters beim Tierarzt, auch wegen anderen Vorkommnissen, dachte auch, ich würde die Ursache für den Geruch kennen, da er mir nach einer Tierarztbehandlung aufgefallen war, nur mitlereile fällt es mir zunehmend schwerer das mit einander zu verbinden und nun kam mir spontan in Verbindung mit der verminderten Nahrungsaufnahme die Idee mit der Nierenerkrankung. Eine gute Freundin von mir ist Tierarzthelferin, die ich auch oft um Rat frage. Manchmal bekommt man halt auch von Fachkundigen nur gesagt "Probier es mit weichem Fressen", "Warte etwas ab, wie es sich entwickelt", das letzte, was ich hörte war "Gib ihm Notfalltropfen, für die Psyche". Irgendwann sind die Finanzen auch erschöpft und wenn mir am späten Abend eine Idee kommt, auf die ich den Tierarzt gezielt ansprechen könnte, dachte ich, würde ich hier vorerst Hilfe suchen und mir die Annahme gegebenenfalls bestätigen lassen können. Ich lasse nicht mit mir reden, als würde ich mich nicht um mein Tier kümmern.
Ich habe bereits ein wenig rumgeforscht und habe auf einer Seite gelesen, dass Nierenversagen bei Ratten vorerst nicht mit Schmerzen verbunden ist, und besonders bei solch kleinen Tieren schwer zu bemerken ist. Es macht sich erst bemerkbar, wenn es das Endstadium erreicht hat, dann geht das alles recht schnell und ist unheilbar. Es fällt manchmal schwer, in solchen Situationen, besonders, wenn die Ratte in letzter Zeit öfters kleine Beschwerden hatte, angemessen schnell zu reagieren. Der ganze Denk- und Handlungsprozess, in der Hoffnung, es sei nichts schlimmes und es würde sich bessern, lässt viel Zeit verstreichen, im schlimmsten Fall leider etwas zu viel.

@haeschen: Also meinst Du, die Trauer kann auch erst im Nachhinein einsetzen? Wenn das die Ursache sein sollte und er sich weiterhin nicht von meiner täglichen Umkuschelung beeindrucken lassen sollte, werde ich das wohl in Erwägung ziehen müssen. Neue Ratten kommen vorerst nicht mehr in Frage.

Vielen Dank an Euch, lG
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hat meine Ratte Niereninsuffizienz?

Hat meine Ratte Niereninsuffizienz? - Ähnliche Themen

Qualzuchten der Farbratte: Des einen Freud, des anderen Leid. Weil Ratten mit lockigem Fell oder ohne Schwanz in den Augen einiger Betrachter schöner aussehen, wird außer...
Rattenkäfig und Einrichtung: Der Käfig ist das Zuhause der Ratten, ihr ureigenes Revier. Abgesehen vom Auslauf, den Ratten täglich erhalten sollten, verbringen die Tiere die...
Zwei Ratten krank, schwach, Pflegefall - was noch tun?: Zurzeit sind zwei meiner Rattenmädchen (ich habe 3 Mädchen, 2 Kastraten) krank. Sunny (Siam, 2 Jahre) hatte vor einer Woche plötzlich einen...
Ratten nach 2 Wochen Behandlung immer noch krank, was tun?: Hallo, und erstmal danke wenn ihr das lest. Ich bin grade ziemlich verzweifelt... aber ich fang mal vorne an: Ich habe am Montag vor 2 Wochen...
Ratten in Einzelhaltung: 2 Probleme zu denen ich Ratschläge gebrauchen könnte: 1. (Das ewig leidige Thema) Die Ratten meines Mitbewohners Seit etwa einem Monat (oder...
Oben