HILFE ! Hund kratzt sich blutig und legt sich immer hin !

Diskutiere HILFE ! Hund kratzt sich blutig und legt sich immer hin ! im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Mein Hund Willi (Zwergschnauzer/Dackel/Terrier Mix) kratzt sich blutig und beißt sich ins Fell. Wir haben zuhause ein Mittel gegen Flöhe...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
isabelle.

isabelle.

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo,
Mein Hund Willi (Zwergschnauzer/Dackel/Terrier Mix) kratzt sich blutig und beißt sich ins Fell. Wir haben zuhause ein Mittel gegen Flöhe und haben das auch öfters benutzt. Als ich gerade nach Hause kam, sah ich die aufgekratzte Wunde. Vorne am Hals, die Wunde ist riesig und blutet (bzw.
hat geblutet) und das Fell ist (natürlich) auch Weg. Ein paar andere Stellen sind auch kahl. Er hat auf das Sofa gepinkelt und sogar ein Häufchen im Flur hinterlassen.Willi legt sich die ganze Zeit sofort hin, wenn er ein bisschen rumgelaufen ist.

Gerade hab ich mit ihm im Garten mit einem Stock gespielt und auf einmal ist er wie ein verrückt durch das ganze Haus gerannt und hat sich an allem lang geschliffen. Er hat sich auch vorher im Garten gewälzt und ich mein, ich hätte ein kleines Viehchen auf seinem rücken gesehen.

Hab ihn auch gerade gebürstet, aber da kamen keine Flöhe oder ähnliches aus seinem Fell. Ich fahre später auch zu einem TA, wollte aber mal vorweg wissen, was er haben könnte.

Habt ihr eine Idee ? Oder Erfahrung mit sowas ?
Glaubt ihr, das es was ernstes sein könnte ?

Viele Grüße, Isabelle.
 
04.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das hört sich leider sehr ernst an, da kann dir wirklich nur der TA helfen. Zum Glück hast du schon einen Termin.
Ich hätte auf Ungeziefer, Ausschlag/Allergie oder eine neurologische Störung getippt - soll heißen, dass ich keine Ahnung habe. Das kann so vieles sein und du bist sicherlich am besten beraten, wenn da ein TA draufschaut.

Liebe Grüße und Gute Besserung dem Kleinen. Berichte doch bitte, was beim TA rauskam ;).
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
wann habt ihr das Mittel denn zuletzt drauf gemacht und welches?
Eventuell eine Allergie gegen das Mittel?
Kannst du dir die Haut vom Hund mal ansehen? Hat er vielleicht Flöhe oder auch einen Pilz?
Flöhe sieht man leider nicht immer und auch beim kämmen findet man sie nicht immer.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo Isabelle,
was ist denn beim Tierarzt rausgekommen?
Das klingt ja nicht schön..
Gute Besserung!!

LG
 
N

Nadine_and_Lacky

Guest
hallo isabelle
was ist denn beim tierarzt herausgekommen?
könnte sein das mein hund auch sowas hat, aber mein TA konnte nichts feststellen bei ihm , nur er kratzt sich ständig , rennt wie wild durch die wohnung, und nach dem gassi strullert er in die küche/und bad knurt auch ab und an mal

würde gern mal wissen was das ist haben auch keine flöhe gefunden
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Da passt dieser Threat ja prima.
Ich hab mit Silver ein ähnliches Problem.
Sie ist sich zeitweise ständig am jucken und am kratzen, so sehr das sie auch wieder fell verliert durch das kratzen.
Flöhe sind es nicht. Es wurde auf zu prall gefüllte Analdrüsen getippt (wo der Reiz sich zu kratzen wohl auf den ganzen Körper ausstrahlt...:102:)
Die Drüsen wurden entleert, aber gebessert hat sich das kratzen dadurch auch nicht.
Habe jetzt bemerkt das sie sich auch hauptsächlich am Bauch kratzt, wo ichdann auch mehr oder weniger kleine rote Pünktchen gefunden habe.
Am Futter wurde nichts verändert und an Pollen/Gräser kann es ja nun auch nicht liegen.
Ich hab keinen Schimmer woher dieser Juckreiz kommen könnte.
Muss bald wieder zum TA und hoffe, das da irgendwas rausgefunden wird!
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Es könnten Herbstgrasmilben sein, genauso gut aber eine neurologische Störung - vielleicht sprichst du diese beiden Punket mal beim Tierarzt an.
Eine Allergie wäre auch möglich - was für ein Futter gibst du ihr denn?
 
E

elka

Registriert seit
25.09.2011
Beiträge
42
Reaktionen
0
Es könnte die Herbstgrasmilbe sein ,da sieht man rote Pünkchen. Die betroffene Stelle mit Kernseife abwaschen,und die Pfoten darin baden.
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
Oh man, dann ist man nicht mal im Herbst vor solchen Biestern sicher.
Sie kriegt seit sie in Deutschland ist (3 1/2 jahre) select gold nass und Trockenfutter und Rinti Nassfutter.
Hatte am Anfang anderes, hochwertigeres Futter probiert, aber daran konnte sie sich nicht gewöhnen und hat es nicht vertragen.

Ich werd das mal versuchen mit der Kernseife.
Danke!
 
N

Nadine_and_Lacky

Guest
guter tipp mit der Kernseife versuch ich auch mal
 
Dalia

Dalia

Registriert seit
21.08.2009
Beiträge
770
Reaktionen
0
So ich hab Silver mal mit Kernseife geduscht.
Hoffe es hilft.
Sollte man die Prozedur nochmal wiederholen?
 
isabelle.

isabelle.

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
49
Reaktionen
0
Oh, danke für die Antworten ! :)

Also der TA hat gesagt, dass Willi höchstwarscheinlich gegen seine Leckerlies allergisch reagiert.
Ganz sicher ist sie sich immernoch nicht, aber Ungeziefer oder richtig ernste Krankheiten kann sie ausschließen.

Ist nochmal gut gegangen, mein Hund ist nämlich ziemlich Krankheitsanfällig. ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hey isabell,

Wieso könnte er gegen die Leckerlis denn allergisch sein? Und - Entschuldigung falls ich es überlesen habe - was fütterst du denn?
Wurde das Blut untersucht?

LG
 
N

Nadine_and_Lacky

Guest
was für leckerlis fütterst du denn wenn man fragen darf
 
WaldKatz

WaldKatz

Registriert seit
23.08.2010
Beiträge
713
Reaktionen
0
Hey,

könnte es vielleicht sein dass die Hunde trockene Haut haben??
Ich weiß nicht, der Betelgeuse kratzt sich auch öfter, unser Großer aber nicht, also werden es ja keine Flöhe sein.
Schuppen wären bei Betegeuse schwer zu sehen weil er so hell ist.
Woran erkennt man denn trockene Haut bei Hunden??

Betelgeuse kratzt sich eigentlich meistens wenn er sein Geschirr um hat, obwohl er ordentlich dran gewöhnt wurde und es Anfangs auch keine Probleme gab. Ich werde das Ding jetzt mal eben heiß auswaschen... vielleicht ist da ja was dran?!
Also vielleicht solltet ihr anderen auch Halsbänder/Geschirre auswaschen, schaden kann es ja nicht :)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Mischling wieso sollte der Hund keine allergie auf seine Leckerchen haben können?

Mich würde aber Interessieren welche Leckerchen bzw welches Futter du fütterst Isabelle.

gerade auf Getreide oder Mais sind die Hunde schnell Allergisch wenn also im Futter und/oder den Leckerchen was davon enthalten ist kann es also gut sein

Isabelle hast du mit deinem Willi mal einen Allergietest gemacht?? Gerade wenn er so extrem Reagiert empfehle ich das euch mal.

Eine Ausschlussdiät währ da sehr Ratsam und für den Erstüberblick auch ein Bluttest (ich weis die sind nicht sonderlich genau aber für den ersten überblick zb um zu gugen mit was man eine Ausschlussdiät machen/starten kann finde ich solche Bluttests echt ok)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich sage nicht, dass der Hund keine Allergie auf die Leckerchen haben könnte, mich interessierte nur die Begründung ;). Ist es Getreide oder etwas anderes, wogegen der Hund allergisch ist?
Es wäre lediglich ungewöhnlich, wenn es dann nur die Leckerchen betreffen würde.

LG
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Mischling das kann aber gut sein besonders zb wenn man Barft und kein Getreide gibt in den Leckerchen aber Getreide ist (Natürlich kann man auch Futter geben Ohne Getreide und dann ist es das gleiche) WENN es wirklich die leckerchen sind.

Lassen wir Isabell aber mal zu wort kommen ;)
 
isabelle.

isabelle.

Registriert seit
31.12.2010
Beiträge
49
Reaktionen
0
Okay, also das Hauptfutter (Nass und Trockenfutter) sind von Vet Concept - das hat uns unsere Tierärztin von anfang an empfolen. Weil da keine Zusatzstoffe und der ganze andere Mist drin ist.
Leckerlies haben wir anfangs auch davon bestellt, fanden es aber ein bisschen umständlich also haben wir hier bei Fressnapf auch mal etwas gekauft. Frolic haben wir aber nicht genommen, weil
da Zucker drin ist. Die anderen Leckerli Hersteller machen es aber anscheint auch nicht anders.

Also mein Hundi ist gegen diese ganzen Farbstoffe, Konservierungsstoffe und und und allergisch - zumindest ein davon.
Und nein, wir haben nicht das Blut untersuchen lassen, weil es ja auch so jetzt besser wurde.
 
Chriluis

Chriluis

Registriert seit
18.10.2011
Beiträge
221
Reaktionen
0
Allergie. Am besten eine Ausschlussdiät machen, denn Außenreize aus der Natur entfallen nun zunehmend, es muss was sein, was er zu sich nimmt.

Beginne mit Reis und gekochter Pute und schau, wie es deinem Hund damit geht. Bei meinem war das der Weg raus aus den "Kratzorgien".


PS. Nachtrag: Lese grad "Vet concept". Meine Freundin hat das bisher auch verwendet und berichtet von ihrem Hund genau das gleiche. Sie vermutet, dass vet concept die Zusammensetzung verändert hat, was schon reicht, um solch ein Fiasko auszulösen.


Ich würde das alles über Bord kippen und zu Naturbestandteilen (s.o.) greifen, um dem Ganzen auf die Spur zu kommen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

HILFE ! Hund kratzt sich blutig und legt sich immer hin !

HILFE ! Hund kratzt sich blutig und legt sich immer hin ! - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.

    Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.: Unser Hund Leo, 6 Jahre alt, ein Mix (Labrador/Podenco) aus Spanien wurde mit 6 Mon. Eingeflogen. Seit ca. 14 Tagen hat er Probleme mit seinem...
  • Hilfe, mein Hund hat eine Lähmung an den Hinterbeinen!

    Hilfe, mein Hund hat eine Lähmung an den Hinterbeinen!: Hallo Ihr Lieben, Hier geht es um meine Hündin Kira (Bordercollie - Mischling. Wird im August 10 Jahre). Am 14.06.2019 also heute vor einer...
  • Tiere krabbeln im Fell

    Tiere krabbeln im Fell: Hallo, In dem Fell unseres 9 Wochen jungen Labrador Retriever Welpen sind uns heute kleine Krabbeltiere aufgefallen. Im Video sehr sichtbar...
  • Hund knurrt und beißt wegen schmerzen. Hilfe

    Hund knurrt und beißt wegen schmerzen. Hilfe: Unser Labrador Rüde (1 Jahr) knurrt und beißt seit Montag. Wir vermuten,dass er schmerzen hat, da er ununterbrochen sabbert und auch schon gekotzt...
  • Hund knurrt und beißt wegen schmerzen. Hilfe - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert)

    Hilfe! Hund hat seit Tagen Durchfall (TA involviert): Hallo zusammen, langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Unsere Schäferhund-Mischlingshündin Kessy (4 Jahre) hat sich seit Tagen nicht mehr am...
  • Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.

    Hilfe!! Hund plagt schmerzen,Probleme mit dem Hinterlauf.: Unser Hund Leo, 6 Jahre alt, ein Mix (Labrador/Podenco) aus Spanien wurde mit 6 Mon. Eingeflogen. Seit ca. 14 Tagen hat er Probleme mit seinem...
  • Hilfe, mein Hund hat eine Lähmung an den Hinterbeinen!

    Hilfe, mein Hund hat eine Lähmung an den Hinterbeinen!: Hallo Ihr Lieben, Hier geht es um meine Hündin Kira (Bordercollie - Mischling. Wird im August 10 Jahre). Am 14.06.2019 also heute vor einer...
  • Tiere krabbeln im Fell

    Tiere krabbeln im Fell: Hallo, In dem Fell unseres 9 Wochen jungen Labrador Retriever Welpen sind uns heute kleine Krabbeltiere aufgefallen. Im Video sehr sichtbar...
  • Hund knurrt und beißt wegen schmerzen. Hilfe

    Hund knurrt und beißt wegen schmerzen. Hilfe: Unser Labrador Rüde (1 Jahr) knurrt und beißt seit Montag. Wir vermuten,dass er schmerzen hat, da er ununterbrochen sabbert und auch schon gekotzt...