Nachtaktives Tier unter dem Dach!

Diskutiere Nachtaktives Tier unter dem Dach! im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Ich wohne in einer Dachwohnung, die ziemlich hellhörig ist. Vor gut einer Woche habe ich zum ersten Mal gehört, dass sich ein Tier auf dem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
T

tierlieb

Registriert seit
14.06.2006
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich wohne in einer Dachwohnung, die ziemlich hellhörig ist. Vor gut einer Woche habe ich zum ersten Mal gehört, dass sich ein Tier auf dem Dachboden (nicht zugänglich) einquartiert hat. Wenn es läuft, hört man es aufgrund seiner
Krallen sehr deutlich. Nachaktiv ist das Tierchen wohl auch, denn wenn ich zwischendurch aufwache, höre ich es sehr oft herumlaufen und kratzen oder es lässt sein Futter die Schräge herunterkullern ;)
Nun würde ich gerne wissen, ob ihr eine Vorstellung habt, um was für ein Tier es sich handeln könnte und wie ich es möglicherweise von dort oben "vertreiben" könnte. Denn ich möchte in keinem Fall einen Kammerjäger o.ä beauftragen. Eigentlich finde ich meinen kleinen "Untermieter" sogar sehr süß (habe schon fast das Gefühl ein neues Haustier zu haben), aber mittlerweile fühlt es sich dort doch zu wohl und ist dementsprechend laut (leider vor allem nachts).
Über Antworten und Anregungen würde ich mich sehr freuen!!
Liebe Grüße.
tierlieb
 
06.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nachtaktives Tier unter dem Dach! . Dort wird jeder fündig!
L

Lycidas

Guest
Hallo,

Hört sich das Tier denn nach etwas großem an? Weil ich würde spontan auf einen Marder doer so tippen, die wohnen bei uns sehr gerne auf Dachböden und zerrupfen dort ihre beute.. wär vielleicht mal nicht verkehrt, raufzuschauen ob irgendwelche Kadaver herumliegen ;)
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
3.585
Reaktionen
0
*gg* das kann auch ne Mausfamilie sein - kA, wer sich *Muxmäuschenstill* ausgedacht hat... die können ordentlich Krach erzeugen. Ich hatte das Vernügen auch schon ;) und dachte Nachts immer in der Decke über mir müsse jeden Augenblick ein Loch auftauchen, so fleißig wie da genagt wurde... Laufen hab ich sie auch hören können. Jedenfalls wurden sie damals von meinem Papa... entfernt... und es waren eindeutig Mäuse, die den Krach verursacht hatten.

lg Okapi
 
T

tierlieb

Registriert seit
14.06.2006
Beiträge
5
Reaktionen
0
habe ich auch schon überlegt! manchmal denke ich aber eher, dass es ein kleineres tier ist. und dann ist es wieder so laut, dass ich wieder auf ein größeres tippe ;) eichhörnchen sind nicht nachtaktiv, oder?
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
*gg* das kann auch ne Mausfamilie sein - kA, wer sich *Muxmäuschenstill* ausgedacht hat... die können ordentlich Krach erzeugen. Ich hatte das Vernügen auch schon ;) und dachte Nachts immer in der Decke über mir müsse jeden Augenblick ein Loch auftauchen, so fleißig wie da genagt wurde... Laufen hab ich sie auch hören können. Jedenfalls wurden sie damals von meinem Papa... entfernt... und es waren eindeutig Mäuse, die den Krach verursacht hatten.

lg Okapi
hey okapi, eine maus"familie" ist es auf keinen fall, denn ich höre eindeutig nur ein tier!! lg, tierlieb
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
wenn du es genau wissen willst dann streu doch auf dem Dachboden sand aus und mach den ganz glatt. Am nächsten Morgen kannst du dann nach den " Fußabdrücken" schauen und dann weißt du was für ein Tier das ist.
Meines erachtens ist es ein Steinmarder, habe aber auch schon gehört das es Eichhörnchen auf Dachböden auch ganz gut gefällt.
Wenn du das Tier los werden möchtest musst du dir auch Gedanken machen wo es reinkommt.
 
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.225
Reaktionen
0
So ein Problem hatte mein Onkel mal. Bei ihm war es ein Mader. Er hat dann ein Radio gekauft und dort eine Zeitschaltuhr dran gemacht. Das Radio ging dann immer ganz plötzlich an und irgendwann war der Mader weg, weil er wahrscheinlich dacht, dass dort Leute wären.
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
764
Reaktionen
0
Huhu!

Ich tippe auch auf einen Marder. So einen Gesellen hatte der Vorbesitzer unserer Hauses auch unter dem Dach. Er hat ihm die ganze Dämmung zerrupft, da hätte er auch gleich für draußen heißen können :roll:

Das mit der Zeitschaltuhr ist gut, warum ist meiner Mutter das nicht eingefallen, als sie das gleiche Problem hatte?! Da plärrte nächtelang das Radio auf dem Dachboden. Alle hat es gestört... blos Herrn Marder nicht, dem hat wohl der Sender gefallen :mrgreen:8)

LG
Wölfi
 
Thiara

Thiara

Registriert seit
21.09.2006
Beiträge
92
Reaktionen
0
Ich tippe ja auch auf einen Marder. Wir hatten in unserem Haus auch einen. Und mein Zimmer hatte auch Schrägen!!! Das ist ganz toll, wenn man nachts durch den Radau wach wird, weil der Marder meint, dass es die Mäuse die Schräge hinunter jagen muss!!!
Als unser Kater dann bei uns einzog, hat sich der Marder im Nachbarhaus eingerichtet. Die stehen wohl nicht so auf Katzen.
Aber die Idee mit dem Wecker ist gut! Oder eine Lebendfalle, falls er dich zu doll stört und sich am Auto zu schaffen macht.
 
T

tierlieb

Registriert seit
14.06.2006
Beiträge
5
Reaktionen
0
danke für eure antworten!! ich war auch ziemlich lange davon überzeugt, dass es ein mader ist, hab ihm einen namen gegeben und mir überlegt, dass ich ihn da "wohnen" lasse, wenns nicht schlimmer (lauter) wird! aber gestern nach hat das tierchen wieder ganz schön radau gemacht und ich hab an einer etwas undichten stelle der decke einen rattenschwanz gesehen... vielleicht hab ich auch noch geträumt;) , aber das sah schon sehr echt aus... naja, und jetzt hab ich halt ein bißchen sorge, dass die ratte versucht, sich einen weg nach unten zu bahnen. deshalb muss ich dann jetzt wohl doch was unternehmen. ich weiß nicht, ob ratten auch kein radio mögen ;) mal sehen
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
das einzige, was mich selbst daran irritiert ist, dass es eindeutig nur ein einziges tier ist. und ratten leben ja eher in gruppen, wohingegen marder öfter auch einzelgänger sind..
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
6.181
Reaktionen
0
Wenn du es sicher wissen möchtest, dann musst du was ausstreuen auf dem sich die Pfotenabdrücke erkennen lassen, am besten feiner Sand. Wenn du selber das nicht unterscheiden kannst, dann mach ein Foto und stell es hier ein. Dann wird sich zeigen was es ist. Dann kannst du auch entsprechend reagieren.
 
N

nivaxs

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
16
Reaktionen
0
Denke auch das hier vermutlich ein Marder am Werk ist Ratten sind zwar auch nachtaktiv und Allesfresser aber hat die Ratte dort auf dem Dachboden wohl eher nicht das typische nahrungsangebot ( Fuuterreste Abfall und Aas), zudem ist eher der Marder ein Tier was extrem gut und gerne klettert und gern hohe Standorte wählt auch das Kratzen deutet auf einen Marder hin denn auch Marderartige Tiere graben sich gern einen Bau na und sie sind extrem verspielt und neugierig vergleichbar mit Frettchen. hoffe das es kein Weibchen ist denn sonst könnte es bald wenn auch nur vorrübergehend noch lauter werden. ;-) andernfalls können auch Schleiereulen auf Dachböden einziehen auch sie laufen ab und an Nachts wenn sie auf Dachböden wohnen sind aber ansonsten eher sehr sehr leise bis auf ruflaute die jedoch dann auch eher wärend des Fluges oder Draussen zu hören sind. schade das du nicht die möglichkeit hast Nachts ne Web-cam auf zu stellen dann hättest du garantiert gewissheit was für ein kleiner Poltergeist bei dir eingezogen ist.
Was du auch machen Kannst versuche Kot des Tieres zu finden ist es ein etwa Katzenkot großes Würstchen mit einseitig gedrehter Spitze und evtl Haaren in der Spitze dann kannst du sicher sein das es ein Marder ist Rattenkot ist ähnlich wie Mäusekot nur größere längliche Küttel .. Eulen hingegen verspritzen ihren Kot(Schmelz genannt) eher der meist auch flüssig ist und grün weis..gefärbt zudem müsstest du bei einer Eule Gewöllkugeln finden die regelmässig ausgespeit werden
Bei Mardern hat sich das einfangen mit Katzenfallen bewährt die kannst du dir häufig bei Tierärzten oder Tierheimen ausleihen die bringst du in ein nicht ganz so nah bei dir liegendes Waldgebiet oder einen Park mit Baumbestand und lässt den Burschen sofern es ein Marder ist dort wieder frei aber vorher solltest du sicher sein das er bzw in diesem falle Sie nicht schon Junge hat denn aufgrund der derzeitigen Wetterkapriolen kann das wenn auch ungewöhnlich..bei den fast frühlingshaften Temperaturen die wir zum Teil hatten durchaus möglich sein..und beim Transport würde ich die Falle mit einer dunklen Decke abdecken damit das Tier wärend des Transports nicht zu viel Stress hat und sich nicht durch panisches herumspringen in der falle verletzt oder kollabiert Gruß und viel erfolg Gina
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Nachtaktives Tier unter dem Dach!

Nachtaktives Tier unter dem Dach! - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Tier

    Was ist das für ein Tier: Hallo wer kann mir sagen was das für ein Tier ist?? ist braun weiß Orange und sieht pälzig aus und fliegt schneller und anderes als eine Hummel...
  • Projekt Rehkitzrettung

    Projekt Rehkitzrettung: ‼‼ Bitte, bitte, nehmt euch 2 Minuten Zeit und lest euch unseren Text durch. Wir brauchen Euch‼‼ Ihr fragt Euch jetzt mit Sicherheit, wie Ihr uns...
  • Zu welchem Tier gehören diese Knochen?

    Zu welchem Tier gehören diese Knochen?: Guten Abend zusammen, ich war heute spazieren und habe an einem kleinen angelegten See drei Knochen gefunden. Die beiden Knochen die gleich...
  • Nachtaktive Gäste am Dachboden

    Nachtaktive Gäste am Dachboden: Liebes Forum Auch wenn ihr diese Frage anscheinend sehr häufig gestellt bekommt (wenn man sich die letzten Seiten der Threads so anschaut), würde...
  • bei mir kommt täglich ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon

    bei mir kommt täglich ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon: HILFE - bin schon ziemlich verzweifelt weil tägl. ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon mir die Blumen auch meinen Paprika Stock ausgezupft...
  • bei mir kommt täglich ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon - Ähnliche Themen

  • Was ist das für ein Tier

    Was ist das für ein Tier: Hallo wer kann mir sagen was das für ein Tier ist?? ist braun weiß Orange und sieht pälzig aus und fliegt schneller und anderes als eine Hummel...
  • Projekt Rehkitzrettung

    Projekt Rehkitzrettung: ‼‼ Bitte, bitte, nehmt euch 2 Minuten Zeit und lest euch unseren Text durch. Wir brauchen Euch‼‼ Ihr fragt Euch jetzt mit Sicherheit, wie Ihr uns...
  • Zu welchem Tier gehören diese Knochen?

    Zu welchem Tier gehören diese Knochen?: Guten Abend zusammen, ich war heute spazieren und habe an einem kleinen angelegten See drei Knochen gefunden. Die beiden Knochen die gleich...
  • Nachtaktive Gäste am Dachboden

    Nachtaktive Gäste am Dachboden: Liebes Forum Auch wenn ihr diese Frage anscheinend sehr häufig gestellt bekommt (wenn man sich die letzten Seiten der Threads so anschaut), würde...
  • bei mir kommt täglich ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon

    bei mir kommt täglich ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon: HILFE - bin schon ziemlich verzweifelt weil tägl. ein mir noch unbekanntes Tier auf dem Balkon mir die Blumen auch meinen Paprika Stock ausgezupft...