kosten eines schönhörnchen

Diskutiere kosten eines schönhörnchen im Streifenhörnchen Haltung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; hey leute, wie viel kostet ein prevost-schönhörnchen bei *****? Und wo bekommt man eine Voliere mit den firstungefähren maßen 85cm,140cm,220cm für...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

bj98

Registriert seit
02.10.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hey leute, wie viel kostet ein prevost-schönhörnchen bei *****? Und wo bekommt man eine Voliere mit den
ungefähren maßen 85cm,140cm,220cm für weniger als 200 euro? Ich bin erst 13 und werde im januar 14 und hab daher nicht sehr viel geld. Ich muss ja voliere und tier bezahlen.wer mir helfen kann hat die große ehre mir zurück zu schreiben;). Nein im ernst. wär toll wenn jemand antwortet.


lg
benjamin
 
05.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: kosten eines schönhörnchen . Dort wird jeder fündig!
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Hallo, in diesem Forum dürfen keine Züchternamen genannt werden (; Bitte lösche das. im Übrigen sollten solche Tiere in der Freiheit leben, und nicht von Menschen in kleinen Käfigen gehalten werden.
 
B

bj98

Registriert seit
02.10.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo,

sorry! hab ich nicht gewußt. da ich hier neu bin weiß ich nicht wie man solche einträge löscht. kannste mir das erklären? wäre nett.

lg
benjamin
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Hallo Benjamin!

Willkommen bei uns im Forum.
Das beste ist, du wendest dich an diesen Züchter direkt und fragst dort nach was ein Hörnchen dort kostet.
Hast du dich schon über die Haltung Informiert?
Darüber,wenn es mal krank wird?

Deine Voliere solltest du selber Bauen.
Das wird 1.Günstiger und 2.kannst du deinen Wünschen freien lauf lassen 3.kannst du sie auch artgerecht und gröss Bauen!

Wie bist du auf Schönhörnchen gekommen?
warum muss es grade ein Schönhörnchen sein?

Du weisst,das diese Tiere aus den Tropen kommen und somit auch gewisse anforderungen an ihren Halter und die Umgebung haben,oder?
Ich bin ehrlich gesagt kein Fan davon,das man sich noch mehr seltene Tropische Tiere in die Wohnungen holt.
So war es bei Chinchillas ja leider auch.

lg,Knopfstern :)
 
B

bj98

Registriert seit
02.10.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo,

also mein cousin ist schreiner. vielleicht schreinert der mir den käfig. dann kostet es auch nicht so viel. warum diese hörnchen. sie sind artemberaubend schöne tiere. ich mag sie z.B lieber als streifenhörnchen(obwohl die auch ziehmlich süß sind), weil man sie auch mehr streicheln kannst. ich hab einen weiteren cousin der ein streifenhörnchen hatte welches übrigens leider durch ne katze gestorben ist. der hatt mir auf jeden fall gesagt das bei streifenhörnchen nicht sehr viel ist mit streicheln. was das informieren angeht. also, sie fressen früchte, samen, insekten, nüsse(nüsse wegen fettgehalt und so in geringen mengen)und auch obst. sie leben (da sie aus den tropen kommen) bei 20 grad temperatur, also sollte man sie drinnen halten.

ich bin übers streifenhörnchen auf dieses schönen tiere getroffen. Erst wollte ich ein streifenhörnchen. Da hab ich mich bei Wikipedia erkundigt. meine mutter sagte aber ich soll etwas nehmen was sich auch mal streicheln lässt. dann hab ich mich nach anderen tollen tieren umgeguckt. bei wikipedia waren links für andere hörnchenarten. ich habe das prevost-schönhörnchen angeklickt und fand es klasse. es ist der haltung eines streifenhörnchens sehr ähnlich. sie brauchen
entsprechend mehr platz(sind ja auch doppellt so groß wie streifenhörnchen), welchen ich auch so ziemlich habe. einen hund kann ich mir schonmal nicht holen da ich canophobie habe(panische angst vor hunden). ich will schon ein haustier seit ich 6 war. meine mutter hat immer gesagt, dass ich mir von meinem geld eins holen könnte. da habic gespart indem ich pfand flaschen zum automaten gebracht habe. ich bekomme auch jeden monat 5 euro taschengeld auf mein taschengeldkonto . jetzt habe ich schon 240 euro zusammen gekratzt. meine schwester und ich sagen immer, dass haustiere besser sind als jede glotze und als jede spielekonsole. außerdem sind sie verdammt süß. das wären dan meine argumente;).

lg
benjamin
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Sorry, aber kein Nagetier ist ein Streicheltier (; Woher weißt du, dass sich Schönhörnchen streicheln lassen? Jedes Tier ist ein Individuum, du kannst bspw. Pech haben und ein sehr scheues bekommen. Und ich finde wirklich, solche Tiere sollte man nicht in Gefangenschaft halten :( Echt schade, dass der Mensch jetzt schon solche exotischen Tiere als Haustiere hält.

Und mit 5 Euro pro Monat kommst du damit nicht aus, Tierarzt Behandlungen können sehr teuer werden, da es ein Exot ist.

LG
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Federchen, die Schönhörnchen sind wirklich viel zutraulicher als Streifis und ich kann den Wunsch verstehen,wenn man ein Tier zum Beobachten und auch mal Streicheln hat.;)
So schlimm ist das Streicheln auch nicht.So lange man das Tier nicht übermässig damit belastet und die Stress symptome verdrängt ;)


Ich finde das du dich schon ganz gut Informiert hast.
Aber, ja,das grosse aber ;)...was ist,wenn deine Tiere mal krank werden?
mit 5 Euro im Monat kannst du die Futter und die Tierarztkosten nicht decken.
Das ist leider Fakt.
Würden deine Eltern dich dort unterstützen?
Hast du mal mit dem Züchter Kontakt aufgenommen?

Die idee mit dem Schreinern ist gut,das wäre ideal fürs Tier!

Lg,Knopfstern:)
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Off-Topic
Hm ok, wusste ich nicht ;) Tut mir Leid. Man lernt nie aus ^^.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
3.146
Reaktionen
0
ich kann mich den anderen nur anschließen.

über die Schönhörnchen ist noch nicht sonderlich viel bekannt, demnach ist das mit den Haltungsbedingungen nicht sicher
viele Tierärzte werden keine Ahnung haben, wie sie mit so einem Tier umgehn müssen. wenn ihr doch einen GUTEN findet (unbedingt im Vorhinein informieren wo ihr auch in Notfällen -Samstag 3 Uhr morgends- hin könnt) wird der sehr sehr teuer sein.

sie brauchen entsprechend mehr platz(sind ja auch doppellt so groß wie streifenhörnchen), welchen ich auch so ziemlich habe.
das ist ja schonmal ganz gut, dass du bemerkt hast dass sie größer sind und damit vermutlich auch mehr Platz brauchen.
deine angegebenen Maße:
Und wo bekommt man eine Voliere mit den ungefähren maßen 85cm,140cm,220cm für weniger als 200 euro?
das absolute Mindestmaß für ein Streifenhörnchen beträgt 1x1x2m (viel zu klein, wenn man es täglich weniger als 8 Stunden laufen lässt)
mein Streifi hat 1x2x2, also das doppelte.was ich manchmal auch noch für zu klein halte.
damit sind deine angegebenen Maße schonmal vieeeeeeeeeeeeeeel zu klein ;)
ich kann dir schonmal sagen, dass mein Käfig um die 500€ gekostet hat. rechne mal nach wie lange du mit deinen 5€ im Monat, hier paar Pfandflaschen wegbringen, da mal Geburtstags- und Weihnachtsgeld, brauchen wirst um das zusammen zu sparen.
wenn du Glück hast, reicht das gerade mal fürs Futter.
bedenke, dass du in einem Monat ganz schnell mehrere Hundert Euro beim Tierarzt lassen kannst.

dass sie Streicheleinheiten geniesen wage ich sehr zu bezweifeln. das mag kein Nagetier besonders gerne.
klar gibt es welche, die sich mal streicheln lassen, ist aber absolute Charakterfrage/Glückssache.
was wenn du eins bekommst, das nur raus kommt, wenn du nicht da bist, oder dich Stundenlang nicht bewegst? willst du es dann immernoch?

[VERSTECK]wenn du ein Hörnchen haben willst, das gerne durchgeknuddelt und gestreichelt wird, das du in den Käfig stecken kannst und mit dem du problemlos mit deinen 5€ auskommst, rat ich zu DIESER ART[/VERSTECK]

sorry aber wenn da deine Eltern nicht 100 und 1000% dahinter stehn und es auch wirklich selber wollen!!! sondern sagen: ok mach wie du meinst. dann kann das ganz schön ins Auge gehn :(
stell dir nur mal vor, das Hörnchen wird krank und du kannst den Tierarzt nicht bezahln. dann brauchst du deine Eltern. die haben aber keine Lust und sehn es nicht ein da hin zu fahren. was dann? du würdest dir unendlich Vorwürfe machen und furchtbar traurig sein.
Ich kann dich gut verstehn, dass du sehr gerne eins hättest, aber denk nen Schritt weiter und überleg ob es die richtige Entscheidung wär.
tu dir und auch dem Hörnchen einen Gefallen und warte bis du ein sicheres, ausreichendes Einkommen hast (eigenen festen Job). im Moment gehts halt leider einfach nicht.
und wenns so weit ist, überleg nochmal gründlich ob es wirklich ein Schönhrönchen sein MUSS oder ob du einem abgeschobenen Notfall-Streifenhörnchen nicht glücklicher mit einem neuen Zuhause machst als ein, von der Natur entrissenes, Schönhörnchen.

als Tierhalter (egal welche Art) hat man die Pflicht zuerst an das Tier zu denken, was für es das Beste ist. Nicht was man selbst gerne hätte. Man ist ihr lebenlang für sie verantwortlich!


lg
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Also wenn man von deinem bisherigen Zusammengesparten ausgeht kommst du damit nicht weit weil die Tiere alleine sicher schon um die 100€ kosten, wenn du dann noch den Käfig/Voliere und Ersteinrichtung kaufen willst bzw musst sind 240€ für den Start viel zu wenig... Und auch hinterher kann ich mich den bedenken nur anschließen, wenn deine Eltern dich nicht unterstützen, sind 5€ im Monat viel zu wenig...

Was allerdings lobenswert ist, dass du dich wirklich vorab zu informieren scheinst...
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
Was allerdings lobenswert ist, dass du dich wirklich vorab zu informieren scheinst...
Das finde ich auch, daher,Zitroneneistee, muss ich dich jetz mal deswegen rütteln:

wenn du ein Hörnchen haben willst, das gerne durchgeknuddelt und gestreichelt wird, das du in den Käfig stecken kannst und mit dem du problemlos mit deinen 5€ auskommst, rat ich zu DIESER ART
Diese Aussage finde ich hier absolut nicht passend und ehrlich gesagt gemein!
Der Junge Informiert sich hier, macht sich gedanken und jammert nicht rum nachdem Motto" ich will aber, mir alles egal"
Sondern denkt drüber nach...
Daher lasse solche Bissigen Kommentare bitte für die Zukunft,wo man es sich verkneifen kann ;)

In diesem fall zieht es bei mir echt im Magen,wenn ich das Lese.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Leute,

wieso geht ihr davon aus dass die eltern ihm nicht helfen würden? meine eltern haben auch immer gemeint: anschaffungs- und futterkosten sind meines, TA-kosten tragen sie mit.

und selbst die futterkosten musste ich fast nie allein tragen (da wurde immer wieder was "mitgebracht").

allerdings fürchte ich auch dass du noch sparen musst... außer du findest einen großen Kasten den dein Cousin umbauen kann (diverse kleinanzeigen im Internet durchsuchen), denn der Korpus ist IMMER das teuerste.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
2.620
Reaktionen
0
Leute,

wieso geht ihr davon aus dass die eltern ihm nicht helfen würden? meine eltern haben auch immer gemeint: anschaffungs- und futterkosten sind meines, TA-kosten tragen sie mit.
Es sind leider längst nicht alle Eltern so. Schau' dich mal um, wie oft wir zu hören kriegen: "Zum TA kann ich nicht, meine Mutter weigert sich, Geld für *das Tier* zu bezahlen!" :|
Vielleicht ist es bei Benjamin ja anders, aber ohne es zu wissen, erzeugt eine solche Frage eben ein mulmiges Gefühl im Bauch, weil es für beide Seiten furchtbar ist, im Ernstfall möglicherweise hilflos zu sein.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Es sollte natürlich für Eltern ganz selbstverständlich sein, ihre Kinder bei der Haustierhaltung zu unterstützen, aber oft ist es eben nicht so.

Es gibt wirklich Kinder, die ihr ganzes taschengeld für das Futter ihrer tiere ausgeben, oder noch zusätzlich Prospekte austragen, um sich die Tiere leisten zu können. Und es gibt Eltern die eben die Kommunion der Cousine wichtiger finden als den Besuch beim Nottierarzt. Dann sitzt man da bei der Familienfeier fest und weiß, daheim waret ein krankes tier mit schlimmen Schmerzen, und man kann nichts tun.

manchmal würden die Eltern auch durchaus gerne helfen, aber auch Eltern haben manchmal zu wenig geld, um mal eben 100 Euro beim Tierarzt zu lassen. Kinder sind ja auch kein billiger Spaß...
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.045
Reaktionen
0
Ich sage auch immer, wenn ein Kind ein Haustier bekommt, dann ist es klar das sich die Eltern auch für das Tier interessieren sollten und hinter ihrem Kind stehen sollten... Kein Kind kann man vollends alleine die Verantwortung überlassen... Aber leider denken ja wirklich nicht alle Eltern so und lassen ihre Kinder dann alleine wenns mal schwer wird :( Zum Leidtragen des Tieres und des Kindes, weil es keine Hilfe bekommt...
 
Seraph

Seraph

Registriert seit
20.07.2010
Beiträge
374
Reaktionen
10
Eine Schönhörnchenvoliere sollte eine Grundfläche von min 3m² haben bei einer Höhe von 2m. Da ist der Platz den du angegeben hast viel zu klein. Von einer Bekannnten, die Schönhörnchen hält weiß ich das ihre Voliere 2,5 Meter hoch ist und sie niemals auch nur ein wenig niedriger gehn würde da die Tiere sehr agil sind und sehr viel klettern.
Allein für die Anschaffung des Tieres musst du mit ~200€ rechnen, je nach Züchter. Tierarzt kosten können sehr teuer werden. Ausserdem muss man für einen guten "Exoten"Tierarzt meist weite Strecken fahren. Ich fahre bis knapp 50km (eine Strecke) zu meinem Tierarzt, und das auch im Winter wenn es nötig ist. Bevor du dir also exotische Tiere anschaffst, solltest du einen geeigneten Tierarzt suchen und mit deinen Eltern klären, ob sie die Fahrstrecke zu jeder Zeit fahren würden.
5€ im Monat für Futter ist zu wenig. Futtertiere sind teuer und auch Obst kostet je nach Jahreszeit ganz schön viel.

Überleg doch nochmal, ob Schönhörnchen wirklich passen oder du vielleicht doch eher zu einem evtl etwas besser passendem Hörnchen tendieren solltest.
 
B

bj98

Registriert seit
02.10.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich hab nochmal nachgemessen und bin zumergebnis gekommen, dass ich nur 100cm*140cm*230cm platz habe. Daneben steht ein kleiner schrank. Meine schwester ist schon ausgezogen und könnte diesen schrank in ihre wohnung übernehmen übernehmen. Ich hätte dann ohne den schrank ca. 100cm*300cm*200cm platz. Allerdings habe ich dort ein schrägdach.

Mein cousin hat gesagt er kann das für mich machen und ich muss nur die materialkosten bezahlen. Er ist ein guter schreiner, daher müsste er das mit dem schrägdach auch hinkriegen. Seraph, du hast recht. ich habe mich erkundigt und habe herausgefunden, dass man 200 bis 220 euro beim züchter bezahlen muss. Aber ich kann auch nach anzeigen im internet gucken. Ich habe mitlerweile 315 euro zusammengekratzt. Meine eltern können zummindes was obst angeht das futter besorgen (da sieh ja auch mal obst und so einkaufen). Ich glaub um das insekten futter muss ich mich kümmern.

Also der nächste exoten tierarzt den ich gefunden habe liegt in türingen. Ich wohne in dinslaken (nrw). das ist relativ weit, aber wenn das tier krank ist oder in sterben liegt würde ich überall hinfahren.

lg benjamin
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
benjamin, ich will Deine Träume nicht zerstören - aber würden auch Deine Eltern von Dinslaken nach Thüringen fahren?
Das ist nämlich wirklich eine ganz schöne Strecke und kostet somit nicht nur ordentlich Sprit, sondern ist natürlich auch Transportstress für das Tier... Im Notfall wäret Ihr da erstmal mehrere Stunden unterwegs....
Das ist Punkt 1.
Punkt 2 sind die weiteren Kosten - mit 5 Euro kommst Du da wirklich nicht weit, allein schon fürs Futter nicht.... Und dann wirst Du ja auch älter (ok, dann bekommst Du sicher auch mehr Taschengeld) - aber Du wirst Dein Taschengeld irgendwann auch mal für etwas anderes ausgeben wollen als für die Tiere.... Das ist völlig logisch und verständlich... Du wirst mal ins Kino gehen wollen, in die Disco, mal essen gehen oder auf die Kirmes.... Du wirst Dir mal neue Klamotten kaufen wollen etc... oder ein Handy oder was weiß ich.... Von daher will das Ganze wirklich sehr gut überlegt sein - und es muss wirklich ganz sicher sein, dass Deine Eltern nicht nur finanziell, sondern auch zeittechnisch (für Tierarztfahrten) hinter Dir stehen.... oder wenn Du mal auf Klassenfahrt bist, dann müssen sie sich auch komplett um die Tiere kümmern... oder wenn Du vielleicht später mal mit ´nem Kumpel allein ´ne Woche Urlaub machen möchtest oder sowas....

Ich find´s toll, dass Du Dich da so reinhängst - und es tut mir Leid, dass ich da jetzt nicht so überschwänglich Hurra schreien kann - ich würde Dir sehr wünschen, wenn Dein Traum in Erfüllung ginge.... aber manchmal ist es einfach ratsamer, mit sowas noch ein wenig zu warten... sofern nicht wirklich alles abgesichert ist...

LG, seven
 
B

bj98

Registriert seit
02.10.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hi,

Mein cousin hat gesagt, dass er das mit dem schrägdach auf jeden fall schaft. Ich bin auch auf eine anzeige im internet gestoßen in der jemand schönhörnchen jungtiere aus 3 würfen abzugeben hat. Ich weiß nur nicht ob er alle drei oder nur jeweils ein jungtier abgibt. In der anzeige steht auch kein angegebener preis. Vielleicht bekommt man sie dort günstiger. Scheint ein privatzüchter zu sein.

lg benjamin
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.503
Reaktionen
5
hi,

Mein cousin hat gesagt, dass er das mit dem schrägdach auf jeden fall schaft. Ich bin auch auf eine anzeige im internet gestoßen in der jemand schönhörnchen jungtiere aus 3 würfen abzugeben hat. Ich weiß nur nicht ob er alle drei oder nur jeweils ein jungtier abgibt. In der anzeige steht auch kein angegebener preis. Vielleicht bekommt man sie dort günstiger. Scheint ein privatzüchter zu sein.

lg benjamin
Hallo Benjamin.

Wie Seven hier schon schrieb, wie soll das alles klappen?
Wie willst du das Geld zusammen bekommen?Stehen deine Eltern 100% Dahinter?
Was,wenn das Tier krank wird?
Ist dir bewusst,das es purer Stress für ein Hörnchen ist,wenn du es zum Tierarzt fahren musst, über so eine Strecke?Und dann die kosten dazu.

Ich würde ehrlich gesagt keine Hörnchen aus irgendwelchen Anzeigen im Internet kaufen ;)
Du unterstützt damit evtl Vermehrer.
Und das muss nicht sein.

Hast du dir mal gedanken gemacht, wie du das alles machen möchtest?
Finanziell und auch Zeittechnisch?

So lange du nur 5 Euro im Monat hast, wirst du das Tier niemals abdecken können, um ihm ein schönes,artgerechtes Leben zubieten.

So leid mir das tut und so hart das auch klingen mag.
Aber man sollte immer an das Tier denken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kosten eines schönhörnchen

kosten eines schönhörnchen - Ähnliche Themen

  • Streifi zusammen mit anderen Tieren, Wochendendreisen, Kosten. Neuling

    Streifi zusammen mit anderen Tieren, Wochendendreisen, Kosten. Neuling: Hi, ich bin neu hier, und habe ein paar Fragen zu Streifenhörnchen. Ich würde mir sehr gern einen solchen kleinen Freund zulegen, allerdings...
  • Streifi zusammen mit anderen Tieren, Wochendendreisen, Kosten. Neuling - Ähnliche Themen

  • Streifi zusammen mit anderen Tieren, Wochendendreisen, Kosten. Neuling

    Streifi zusammen mit anderen Tieren, Wochendendreisen, Kosten. Neuling: Hi, ich bin neu hier, und habe ein paar Fragen zu Streifenhörnchen. Ich würde mir sehr gern einen solchen kleinen Freund zulegen, allerdings...