Windhund neben Auto herlaufen?

Diskutiere Windhund neben Auto herlaufen? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Leute, ich wollte mal wissen, was ihr von dieser sache haltet: meine tante hat früher einen ischling aus Collie und firstAfghane, der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lycidas

Guest
Hallo liebe Leute,

ich wollte mal wissen, was ihr von dieser sache haltet: meine tante hat früher einen ischling aus Collie und
Afghane, der für sein leben gerne gelaufen ist. Damit sie dem Hund genügend Auslauf bieten konnten, hat sich meine Tante immer ins Auto gesetzt und hat den Hund auf dem Feldweg daneben/hinterherlaufen lassen.

Ihm hat es total getaugt, da er richtig gGas geben konnte und nicht immenur im öden "Menschentempo" dahintschundern musste. hat hier jemand schon mal Ähnliches gehört oder gesehen?

Lg lycidas
 
06.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Windhund neben Auto herlaufen? . Dort wird jeder fündig!
Genie

Genie

Registriert seit
25.03.2006
Beiträge
1.749
Reaktionen
0
hm. Ich hab so etwas noch nie gesehn. Mit nem Auto find ich acuh sehr gefährlich und viel zu schnell. Da würde ich lieber mit dem Fahrrad fahren.
 
L

Lycidas

Guest
Hm Naja, er ist gut trainiert worden und es gab nie eine gefährliche Situation. Mit dem fahrrad haben sie es auch probiert, das war dem Hund aber zu langsam.. der ist daneben eher nur so herumgekaspert deswegen sind sie auf die Idee mit dem Auto gekommen ;)
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Unter Jägern gibt es viele die ihrem Hund so Kondition bei bringen. Gerade bei den Laufhunderassen ist es auch schwierig denen genug Bewegung zu verschaffen. Das was ein Mensch laufen kann, da lachen diese Hunde nur drüber.
Wenn man da bestimmte Sicherheitsregeln beachtet kann man das schon machen. Ich für meine Teil mache es nicht.
 
J

Jasmin W.

Registriert seit
19.02.2006
Beiträge
1.786
Reaktionen
1
Huhu!
Eigentlich finde ich so etwas nicht gut, aber bei Windhunden ist es echt schwer die auszulasten. Fahrrad fahren ist auch nicht optimal für sie. Da bauen sie keine Kondition auf. Sie müssen frei laufen können, deshalb gibt es auch oft so "Wiesen", die sind riesig und die Windhunde können da zusammen kreuz und quer rennnen.
Aber bei diesem Fall ist das Auto eine gute Lösung gewesen.

Ich kenne ne alte Dame. DIe hat ein Border Collie. SIe wohnt in Holland in einem Bungalow-Park. Oft hat sie sich ins Auto gesetzt und hat ihren Hund nebenher laufen lassen, denn sie hat was am Knie und kann daher nicht am Strand lange laufen oder so um den BC auszulasten. Dann ist der Mann auch ncoh gestorben und dann ist sie ab und zu mit dem Auto gefahren um den Hund richtig auszulasten. Finde das auch nicht schlimm, denn es war ja nicht ne Qual. Wenn der Hund nicht mehr konnte durfte er ins Auto und sie fuhren nach Hause.

VG
Jasmin
 
J

Jumpy

Guest
Hallo,
kenne jemand der mach das mit seinem Roller........ der Hund ist top fit und liebt es...................
LG
Jumpy
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Hi!
Ich kannte einen Hund, der mit Begeisterung neben dem Auto herlief. Bello war ein sehr großer Mischling (Dogge und noch was anderes??) mit langen Beinen. Weil er es ohnehin gewöhnt war, neben dem Trekker herzulaufen, war das Auto mit angemessener Geschwindigkeit kein Problem für ihn.
Er hat es in einem Sprint mal auf 50 km/h gebracht, aber freiwillig, neben dem Auto herlaufend auf einem Wirtschaftsweg. Nicht dass ihr denkt, der Fahrer raste voraus und der arme Hund spurtete aus Verzweifelung hinter dem Auspuff hinterher!

Ich denke, es ist ok unter angemessenen Bedingungen (kein Betonboden, keine gefährliche Straße und ein rücksichtsvoller Fahrer), und es muss dem Hund Spass machen!

LG
Wölfi
 
BineKoeln

BineKoeln

Registriert seit
05.10.2006
Beiträge
2.813
Reaktionen
0
Hi!

Denke, wenn man mit genügend "Hunde-Verstand" dabei ist, ist das ne tolle Möglichkeit, dass der Hund mal richtig Power geben kann.

Das mit dem Roller finde ich auch nicht schlecht. Da hat man als Mensch wahrscheinlich einen besseren Überblick und die Gefahr ist nicht so groß, dass der Hund unter die Räder kommt.

Also, wenn man es richtig macht, halte ich das für ne gute Sache!

LG
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Also wir sind mal den Wals in Frankfurt entlang gelaufen, damit wir zum Stadion dort kommen. Auf einmal schießen von hinten zwei Doggen an uns vorbei.
Ich noch so zu meinem Freund, wo ist den da das Herrchen, kein Mensch mit Leinen weit und breit zu sehen. Auf einmal rollt ein Wagen hinter uns an, da saß er dann drin *g* Den Doggen hats gefallen, die sind total ab gegangen.

Wenn die Tiere hören, ok. Aber ich hat erst mal einen gewaltigen Schreck bekommen, als die rießen Tiere neben mir vorbei sind.
 
A

Anonym123

Registriert seit
28.12.2006
Beiträge
857
Reaktionen
0
Ich finde das auch ok, solange es dem Tier nicht schadet.

Ist doch fast genauso als wenn sie mit dem Pferd in den Wald gehen. Dann müssen sie ja auch mithalten
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
2.664
Reaktionen
0
Ich habe es schon öfter gesehen, aber nur auf übersichtlichen großen Plätzen und der Hund konnte dann mal wirklich rennen. Finde ich persönlich nicht die schlechteste Idee, dann wird der Hund wenigstens einigermaßen ausgelastet ;)
 
H

HelgaK

Registriert seit
18.05.2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
1
Das habe ich immer mit meinen Hunden gemacht, ich fuhr einen Feldweg im Schritt-Tempo und die Hunde liefen vor oder hinter und auch gerne neben mir. Der Auslauf war gewährleistet und ein Hund gewöhnt sich daran, wenn er sein Geschäft macht, dann halte ich. Meisten will mich mein Hund überholen und ich lasse ihm diesen Erfolg. Man muss nur konzentriert auf den Hund achten. Mit dem Fahrrad gehts auch, ich mache beides. Dem Hund ist das lieber, als spazierengehen, ist halt nur bei großen Hunden sinnvoll.
Gruß HelgaK
 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
809
Reaktionen
0
also wir haben zwar bloß teckel ..aber wir haben es mit unserer alten hündin auch immer gemacht vor dem defender laufen lassen...die hat da voll die krise bekomm wenn se nich laufen durfte ... naja wenn man mit konzentration dabei ist geht das alles !! lg
 
C

Cita

Registriert seit
18.02.2006
Beiträge
242
Reaktionen
0
Also ich finde das nicht so gut. Würde ich nie machen.
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Manche Hunde wollen es auch nicht, selbst wenn sie es könnten. Ich kannte einen Hund, der wußte genau, wann es zur Feldarbeit geht. Er kletterte schon auf den Trekker, während sein Herrchen sich drinnen nach dem Kaffeetrinken noch die Jacke anzog.... :mrgreen:
 
KangalDuman

KangalDuman

Registriert seit
25.12.2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

wenn man auf die Belange des Tieres achtet, ist es eigentlich ne ganz gute Sache.

Mein Kangal liebt es neben dem Auto herzujoggen und sich so richtig auszupowern.

Wir machen es aber immer mit 2 leuten, damit der Hund immer im Auge bleibt und wir schnell reagieren können, wenn er langsamer wird oder "falsch abbiegt".

Und natürlich nur auf Landwirtschaftswegen o.Ä. .


VG
 
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Eigentlich ist das ne gute Idee für so bewegungsintensive Tiere. Aber ich würde als Fahrer wahrscheinlich Todesängste ausstehen, weil ich könnt ja ausversehen den Wau-wau erwischen. Respekt denen die es können
 
Lizza

Lizza

Registriert seit
17.01.2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Lieber nicht!

Ich würde den hund lieber nicht laufen lassen.GRÜNDE:

.Der Hund kann an der Abgase des Autos sterben! (ersticken vn dem Gestank)
.Das Auto braucht Benzin! das kostet eine Menge..
. Wenn der Hund nicht mehr kann,kann er nicht stehen bleiben,wenn er will.Denn das Auto fährt weiter!
. Die Frau,die im Auto sitzt,sollte sich auch mal etwas bewegen,dass nennt man nämlich sonst faulheit!

OKAY ,ciao:clap:




 
cuddlekitten

cuddlekitten

Registriert seit
09.04.2006
Beiträge
809
Reaktionen
0
hey lizza

also ein hund stirbt nich gleich von den abgasen des autos zumal der auspuff hinten an den fahrzeugen ist!!

und die paar euros wird man ja wohl als hundebesitzer über haben?

LG
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Tachschön!

Das finde ich etwas vorschnell geurteilt, daher muss ich dazu noch meinen Senf abgeben:
Der Hund kann an der Abgase des Autos sterben! (ersticken vn dem Gestank)
Aber nicht, wenn er seitlich des Autos läuft.

Das Auto braucht Benzin! das kostet eine Menge..
und ist nicht gerade umweltfreundlich, in dem Punkt geb ich dir recht!

Wenn der Hund nicht mehr kann,kann er nicht stehen bleiben,wenn er will.Denn das Auto fährt weiter!
Nicht, wenn der Fahrer den Hund sehen kann, die Anzeichen erkennt und selbst anhält.

Die Frau,die im Auto sitzt,sollte sich auch mal etwas bewegen,dass nennt man nämlich sonst faulheit!
Bei einem Afganen-Mix mitzuhalten könnte unter Umständen etwas problematisch für`s Tantchen sein, außer sie ist Marathonläuferin :mrgreen:

LG
Wölfi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Windhund neben Auto herlaufen?

Windhund neben Auto herlaufen? - Ähnliche Themen

  • Hund im Auto

    Hund im Auto: Hallo, es geht um eine Frage, die mich in letzter Zeit beschäftigt und ich würde gerne Eure Erfahrungen/Meinungen hören. Es soll bitte kein...
  • Hundetransport im Auto. Hilfe!

    Hundetransport im Auto. Hilfe!: Hallo, Ich weiß nicht wie ich meine Labrador Mix Hündin im Auto transportiern soll. Es muss eine Möglichkeit für den Rücksitz sein. Mein...
  • Transportbox fürs Auto

    Transportbox fürs Auto: Welche Modelle verwendet ihr? Worauf sollte man beim Kauf achten? Alu , Plastik, Faltbox? Größe? Hund wird etwa 45 cm Schultermaß haben, wenn er...
  • Wie Hund im Auto sichern?

    Wie Hund im Auto sichern?: Hallo zusammen, wir bekommen in ein paar Wochen unseren Bunny. (Sollte eigentlich Barry heissen, aber der Name Bunny wurde schon vergeben). Nun...
  • hund soll neben dem Rad herlaufen

    hund soll neben dem Rad herlaufen: Hay Leute! Den Hund den ich jetzt imer ausfüre, mir denne muss man ziemlich viel rennen. Er kommt ja nun nur mal fünf Minuen mit seine Besitzer...
  • hund soll neben dem Rad herlaufen - Ähnliche Themen

  • Hund im Auto

    Hund im Auto: Hallo, es geht um eine Frage, die mich in letzter Zeit beschäftigt und ich würde gerne Eure Erfahrungen/Meinungen hören. Es soll bitte kein...
  • Hundetransport im Auto. Hilfe!

    Hundetransport im Auto. Hilfe!: Hallo, Ich weiß nicht wie ich meine Labrador Mix Hündin im Auto transportiern soll. Es muss eine Möglichkeit für den Rücksitz sein. Mein...
  • Transportbox fürs Auto

    Transportbox fürs Auto: Welche Modelle verwendet ihr? Worauf sollte man beim Kauf achten? Alu , Plastik, Faltbox? Größe? Hund wird etwa 45 cm Schultermaß haben, wenn er...
  • Wie Hund im Auto sichern?

    Wie Hund im Auto sichern?: Hallo zusammen, wir bekommen in ein paar Wochen unseren Bunny. (Sollte eigentlich Barry heissen, aber der Name Bunny wurde schon vergeben). Nun...
  • hund soll neben dem Rad herlaufen

    hund soll neben dem Rad herlaufen: Hay Leute! Den Hund den ich jetzt imer ausfüre, mir denne muss man ziemlich viel rennen. Er kommt ja nun nur mal fünf Minuen mit seine Besitzer...