Ratten bzw. Käfig stinkt, was nun?

Diskutiere Ratten bzw. Käfig stinkt, was nun? im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo zusammen, vor kurzem habe ich mir wieder 4 süße Nasen zugelegt. Es sind 4 kleine Weibchen gerade mal 2 Monate alt. Als Einstreu habe ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich mir wieder 4 süße Nasen zugelegt. Es sind 4 kleine Weibchen gerade mal 2 Monate alt. Als Einstreu habe ich Hugro und im Moment etwas Zeitung darunter. Alles im Käfig was aus Holz
ist, habe ich mit Sabberlack lackiert. Sie sitzen jetzt seit 4 Tagen in dem Käfig und es hat am ersten Tag schon angefangen extrem zu stinken vor allem auch die Köddelchen. Da ich ja schon mal Ratten hatte wundert mich das sehr, denn die haben nicht gestunken, mir ist schon klar, dass jedes Tier ein wenig nach Tier riecht und das ist auch völlig ok, aber das ist meiner Meinung nach nicht mehr normal, das ist schon extrem. Jetzt frage ich mich, kann das durch das Futter kommen (sie hatten bisher Katztenfutter untergemischt) oder woran kann es liegen und wie bekomme ich das in den Griff, habt ihr Tipps und Ratschläge für mich?

LG Hildegard
 
06.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Haltung von Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Haltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

Katzenfutter kann eine Ursache sein, die zweite der Stress durch den Umzug. Also erstmal abwarten und die WCs regelmaessig saeubern, sowie einmal die Woche Grundreinigung mit heissem Wasser, in der Hoffnung, dass es sich legt.
Wie sind denn die Koettel ? Eher weich ?
Wenn sich das nach der Futterumstellung und Eingewoehnung nicht aendert, solltest du den Kot und die Tiere auf jeden Fall mal von einem Tierarzt untersuchen lassen.
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
wcs benutzen sie auch leider noch nicht richtig aber ich denke das wird und das mit der wöchentlichen Reinigung mache ich auf jeden Fall, sind ja noch nicht 1 Woche hier. Die Köttel sind weich bis fast teilweise flüssig, könnte Angstschiss sein, weil sie noch so neu sind. Was meinst du wie lange das dauern kann? :eusa_think:
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu,
ich denke auch, das katzenfutter könnte die ursache sein. die köttel meiner TH nasen, haben auch immer gestunken! die kotproben ergaben aber keine auffälligkeiten. ich habe es also auf das heu zurück geführt, was im TH zur verfügung stand. nach ca. 1 woche hat sich das aber bisher immer gelegt. die nasen riechen nun wie meine alten nasen, ebenfalls der kot. ein paar tage eingewöhnung sind denke ich auch nötig. je nachdem, wieviel "trubel" sie gewöhnt waren im TH. ist ja alles noch so neu, beobachte es weiter. die konsistenz sollte sich allerdings nach wenigen tagen schon ändern. bei "weich" bis "flüssig" würde ich dann keine woche warten. lg
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
vielen dank schon mal für eure hilfe und kommentare! gut flüssig ist vielleicht nen bissl übertrieben aber schon recht weich und auch so feucht also wie soll man das beschreiben...is gar nicht so einfach^^ naja ich schau mal was sich übers wochenende tut und wie sich alles entwickelt, das futter hab ich ja schon ausgetauscht und eingewöhnung braucht eben einfach zeit.

LG Hildegard
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Durch eine Ernaehrungsumstellung werden die Koettel manchmal auch weicher, weil sie sich erstmals an das neue Futter gewoehnen muessen. Aber besser, als weiter Katzenfutter zu fuettern. Ich wuerde jetzt eine Woche warten - sollten die Tiere aber sonstige Krankheitsanzeichen zeigen oder der Kot fluessiger werden, sofort hin.

WCs werden sie schon benutzen, wenn sie diese klar vom Umfeld unterscheiden koennen. Wenn alles eingestreut ist, leben sie quasi auf einem grossen WC, dann werden sie die natuerlich nicht nutzen. Ich habe jetzt schon mehrfach beobachtet, dass Tiere, die ploetzlich nur Zeitung bzw. Teppiche plus WCs mit Streu hatten, schnell "stubenrein" wurden und zumindest die Koettel relativ zuverlaessig in den WCs gelandet sind. Das kleine Geschaeft auch haeufig, aber nicht so oft .. nur mein HHL Opi wird jetzt unsauber, aber er ist alt, der darf das ;)
 
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Huhu

also bei uns sind im Mai auch 3 neue Nasen eingezogen und bei Gizmo waren die Köttels anfangs auch ziemlich weich und haben gestunken wie blöd.
War mit ihm auch beim TA und der Kot wurde untersucht aber war alles ok und es hat sich nach ner weile eingewöhnung auch gebessert.
Nur sein Kot hatte auch da noch immer sehr gestunken, ich sagte das damals meiner TÄ und sie hat mir geraten ab und an etwas Jogurt ins Futter zu mischen und seit dem ist es auch echt besser.
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
Guten Tag zusammen,

also ich habe gestern den Käfig das erste mal sauber gemacht und alles mit Essigwasser gewaschen, dabei ist mir aufgefallen, dass die kleinen selber stinken also nicht nur der Kot, entweder haben sie sich reingelegt oder sie dünsten das aus. Jetzt habe ich also nur noch Hugro drin und keine Zeitung mehr, haben sie eh nur nen Schweizerkäse draus gemacht, als dass es als Unterlage etwas genützt hätte. Seit gestern ist erst mal der Gestank mehr oder weniger weg, also es stinkt nicht mehr die ganze Wohnung danach. Aber ich fürchte dass es nicht lange anhalten wird^^ Wegen dem weichen Kot habe ich noch mal die Züchterin angerufen, wo ich die kleinen her habe und sie meinte ich soll mal Zwieback versuchen, sofern sie ansonsten munter sind und keine Krankheitszeichen zeigen, was der Fall ist. Ich hoffe es regelt sich mit der Stinkerei bald von selbst. Vielen Dank für eure Kommentare! Und ich werde weiter berichten.

LG Hildegard
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Es ist gut moeglich, dass sie durch das Katzenfutter selbst stinken - je schlechter die Qualitaet von solchem Futter, desto mehr stinken die Tiere, die es fressen. Das ist auch bei Hunde- und Katzenhaltern bekannt. Was ist denn das fuer eine "Zuechterin", die solchen Mist fuettert ?

Zwieback wuerde ich nicht geben, die Zutaten haben nichts im Rattenmagen verloren, zudem waere das wieder eine neue Nahrungsquelle, auf die der Verdauungstrakt der Tiere sind einstellen muss. Fuetter sie erstmal konstant nur mit etwas und wechsle nicht staendig, damit sie sich daran gewoehnen. Auch an Frischfutter nur 2-3 Sorten, die sie bisher bekommen haben.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Zwieback wird am Kot denke ich nicht viel ändern - ich frage mich im Moment auch, was das für eine 'Züchterin' ist, die sowas erzählt... Ratten sind doch keine Kleinkinder, denen man bei Magenverstimmungen Zwieback mit Kamillentee gibt...

Daß die ganzen Ratten vom falschen Futter müffeln, kann gut sein - ich hatte selbst mal aus einer Wohnungsräumung solche Kandidaten, bei manchen war der Gestank nach ein paar Tagen weg, bei den anderen ist er tatsächlich erst mit dem Fellwechsel ganz verschwunden, bis dahin haben sie wenn auch nicht mehr gestunken (es wurde schon besser mit der Zeit, aber wenn man die Nase ins Fell gesteckt hat, haben sie doch deutlich muffig gerochen), so doch immer noch gemüffelt. Nach dem Fellwechsel war der Geruch ganz normal 'rattig'.
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
also würde das bedeuten wenn sie ihr winterfell bekommen oder wie? wann passiert denn das? also bis jetzt ist der geruch wieder stärker geworden aber es stinkt nicht das ganze wohnzimmer. ich denke wir machen fortschritte^^ wenn man bei den kleinen am fell riecht ist das heftig die stinken. naja mal guggen.

was habt ihr denn für vorschläge bezüglich des durchfalls, der jetzt schon besser geworden ist, was kann ich denn da noch tun? außerdem haben sie auch noch etwas schnupfen. sollte ich da mal ne maltpaste geben?

danke schonmal für die hilfe

LG Hildegard
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

wenn sie schnupfen, solltest du sie einem Tierarzt vorstellen. Zum Antibiotikum bei Atemwegserkrankungen sollte man sich sowas wie BirdBeneBac als Unterstuetzung fuer den Darm mitgeben lassen, das wird auch beim Durchfall helfen koennen, wenn es relativ "harmloser" Durchfall ist, der nicht Symptom einer Erkrankung ist (also aufgrund von Futterumstellung kann das helfen). Auf jeden Fall den Kot gleich mal untersuchen lassen, dann weisst du, woran du bist, wenn du eh beim Tierarzt bist.
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
hallo zusammen, ich werde heute zum tierarzt fahren, denn sicher ist sicher. ich werde weiter berichten, was dabei rausgekommen ist.

Mal ne andere Frage: meine 4 kleinen sind ja noch jung und ich versuche sie gerade an die hand zu gewöhnen und an den auslauf, 3 von den 4 gehen gar nicht freiwillig raus, soll ich sie einfach alle raussetzten oder die tür aufmachen und mich grün und blau warten bis sie von allein rauskommen?

LG Hildegard
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Gruen und blau warten ;)

Haben sie direkt Verstecke am Ausgang ? Wie hell ist die Umgebung ? Hast du mal versucht, einen Napf Futter in die Naehe des Ausgangs draussen zu stellen ?

Viel Glueck heut beim Tierarzt !
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
also die eine von den 4 kommt wie gesagt von allein raus, die is total mutig, aber der rest interessiert sich gar nicht für die offene käfigtür, ich hab schon versucht draußen haselnüsse auszulegen, was nur bei der einen ratte geklappt hat die kam dann raus und hat die alle eingesammelt und reingenommen. die schlafen auch irgendwie sehr viel, wenn sie wach sind sind sie schon agil und putzmunter aber dann schlafen sie auch schnell wieder und sehr lange is das normal bei jungen ratten?

LG Hildegard
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Ratten schlafen allgemein viel am Tag.
Da sie Durchfall haben und auch noch schnupfeln, ist es auch nicht ungewoehnlich, wenn sie mehr als normal schlafen, da sie ja krank sind. Das raubt die Energie.
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
hast recht, also mach ich mir da jez erst mal kein kopf und geh zum TA und gugge was er dazu sagt. mir tun die kleinen schon voll leid umzug, schnupfen, durchfall, is alles viel streß. hoffentlich bekommen wir das bald hin. :(

LG Hildegard

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

so ich war eben beim TA der hat jeder ratte eine spritze gegen den schnupfen und eine gegen den durchfall gegeben. das hat 77 euro gekostet :shock: aber die hauptsache ist ja dass die kleinen wieder gesund werden. die TA meinte der Gestank kann auch von dem Kot kommen falls die mit irgendwas infiziert sind. dann hat sie noch kotproben genommen und morgen soll ich wieder kommen und erfahre dann ob sie was gefunden haben. ich weiß nicht wie man beiträge zusammenführt weiß nicht ob des jetzt so wird wie es sein soll. also das ist der neueste stand der dinge.

LG Hilde
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Hat der Arzt dir gesagt, wie die Medikamente heissen, die gegeben wurden ?
Hast du etwas fuer zuhause mitbekommen, dass sie bekommen sollen ?
 
Hildegard

Hildegard

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
nein und nein, er hat gesagt ich soll morgen noch mal mit den kleinen kommen, damit er sie anschauen kann und ggfs. will er nochmal spritzen geben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratten bzw. Käfig stinkt, was nun?

Ratten bzw. Käfig stinkt, was nun? - Ähnliche Themen

  • Ratten für 6 Monate verlassen

    Ratten für 6 Monate verlassen: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mir Ratten zuzulegen (auch schon länger). Das wäre auch eine Art Tiertherapie, die mir helfen könnte (möchte...
  • Ratten riechen

    Ratten riechen: Hallo Ich habe eine Frage, und zwar riechen meine Ratten ziemlich streng bzw der Kot. Ich mache regelmäßig Sauber aber es hilft nichts. Hat...
  • Ratten Urlaubsbetreuung in Wilhelmsburg

    Ratten Urlaubsbetreuung in Wilhelmsburg: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und hoffe, ich poste das an einigermaßen richtiger Stelle ... Ich habe zwei erwachsene Kastraten und suche...
  • Baby Ratte zu Älteren tun

    Baby Ratte zu Älteren tun: Hallo Leute :) ich habe mal eine frage und zwar ich habe seit 4 monaten 2 ratten(Geschwister) habe mir gestern eine 3te geholt und wollte fragen...
  • Umzüge bzw (lange) Autofahrten mit Ratten???

    Umzüge bzw (lange) Autofahrten mit Ratten???: Hallo ihr Lieben!!! Ich hab eigtl vor, mir zwei Ratten zuzulegen, das Problem ist bloß, dass ich nicht weiß, ob das für die Ratten in Ordnung...
  • Umzüge bzw (lange) Autofahrten mit Ratten??? - Ähnliche Themen

  • Ratten für 6 Monate verlassen

    Ratten für 6 Monate verlassen: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken mir Ratten zuzulegen (auch schon länger). Das wäre auch eine Art Tiertherapie, die mir helfen könnte (möchte...
  • Ratten riechen

    Ratten riechen: Hallo Ich habe eine Frage, und zwar riechen meine Ratten ziemlich streng bzw der Kot. Ich mache regelmäßig Sauber aber es hilft nichts. Hat...
  • Ratten Urlaubsbetreuung in Wilhelmsburg

    Ratten Urlaubsbetreuung in Wilhelmsburg: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und hoffe, ich poste das an einigermaßen richtiger Stelle ... Ich habe zwei erwachsene Kastraten und suche...
  • Baby Ratte zu Älteren tun

    Baby Ratte zu Älteren tun: Hallo Leute :) ich habe mal eine frage und zwar ich habe seit 4 monaten 2 ratten(Geschwister) habe mir gestern eine 3te geholt und wollte fragen...
  • Umzüge bzw (lange) Autofahrten mit Ratten???

    Umzüge bzw (lange) Autofahrten mit Ratten???: Hallo ihr Lieben!!! Ich hab eigtl vor, mir zwei Ratten zuzulegen, das Problem ist bloß, dass ich nicht weiß, ob das für die Ratten in Ordnung...