Teich veralgt so schnell

Diskutiere Teich veralgt so schnell im Teich Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Wir haben nun seit 2 Jahren ein Teich im Garten firstund ständig das Problem das dort total schnell Algen wachsen, sodass man garnicht mehr...
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Wir haben nun seit 2 Jahren ein Teich im Garten
und ständig das Problem das dort total schnell Algen wachsen, sodass man garnicht mehr hinterherkommt mit dem säubern. Es leben dort ca. 10 Goldfische drin.
Was hilft gegen ständige Algen im Teich?
 
08.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Teich veralgt so schnell . Dort wird jeder fündig!
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Wie groß ist der Teich denn?

Könnte man denn mal komplett auslassen und putzen und neues Wasser rein und dann immer wieder schauen, dass die Temperatur konstant eher frisch bleibt, also immer Wasser raus und frisches, kaltes wieder hinein.

Es gibt Bakterien, die die Algen auffressen, da müsste ich jetzt aber nachsehen, wie die genau heißen.

Habt ihr genügend Pflanzen im Teich?
Kupfersulfatlösung lässt die Algen absterben, da weiß ich jetzt aber gar nicht, ob Fische das abhaben können. Bitte nicht hauen wenn ich euch grad was Giftiges vorschlage. *duck und weg*
 
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Weißt nicht ob wir genug Pflanzen drin haben. Ich werds erstmal mit Wasser komplett wechseln versuchen :)
 
A

Amalia

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
3.061
Reaktionen
0
Jetzt über den Winter dürften die Algen eh keine großen Schwierigkeiten machen. Meist wachsen die ja im Hochsommer ganz gewaltig. :?
 
Bingolo

Bingolo

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
3.766
Reaktionen
0
hallo
einen kompletten wasserwechsel + folie schrubben..würde ich nicht machen, das kommt einer neuanlegung nahe und bringt eigendlich nichts.
Hast du faden oder schwebealgen?
ein foto ist immer sehr hilfreich, da kann man dann mal die bepflanzung sehen, eine ca volumenangabe ist auch nicht schlecht.
Ansonsten, wie lara&bella schon sagt, sollte sich das problem jetzt mit den tiefern temperaturen eigndlich erstmal erledigt haben.

zum Frühjahr würde ich dann mehr Pflanzen einsetzen, filtert Ihr? wenn ja wie?
 
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Bin mir nicht sicher welche Algen es sind. Ich habe mal ein Bild gemacht und zum Volumen kann ich auch leider nichts sagen. :| Filtern tun wir mit einer normalen Pumpe
Das Bild ist irgendwie zu groß um es hochzuladen deshalb hier der Link zum Bild: http://www.myimg.de/?img=IMG2115e6d6f.jpg
 
Bingolo

Bingolo

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
3.766
Reaktionen
0
ui, das ist ein hübscher Teich.
Pflanzen sind ja schon viele drin und wirklich viele Algen seh ich auch nicht?
Ein bischen Flaum an den Wänden finde ich sehr schön. Besser als nackte Folie und die Algen filtern das Wasser noch :)
ab und zu mit einer Klobürste (neu ^^) an den Wänden lang (bei Folie vorsichtig sein - aber es scheint eine Teichwanne zu sein) So kannst Du die Algen aufwickeln und holst überflüssige Nährstoffe aus dem Teich.

Ein Teich sollte möglichst Nährstoffarm gehalten werden. Im Frühjahr sind immer die Algen zuerst da, dann kommen die höheren Pflanzen langsam in die Gänge und klauen den Algen die Nahrung, so das diese bald verschwinden.
Algen im Sommer deuten immer auf zu viele Nährstoffe hin, also futterreste oder "Dreckwasser" (was ich bei Dir nicht glaube, da Dein Rand höher als die Umgebung liegt) das in den Teich gespült wird zB. auch abgestorbene Pflanzenteile, Laub usw werden zu Nährstoffen....also - müssen sie raus :)

Wahrscheinlich ist auch der Fischbesatz etwas zu hoch für Deinen Teich - und - Fische Ka*en, was widerum tolles Algenfutter ist ^^
 
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort. War sehr viel hilfreiches drin :D
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Hi,

Du kannst versuchen,
a) schnellwachsende Pflanzen einzusetzen: Wasserpest, Hornkraut, Nixkraut, Wasserlinse (Entengrütze), Muschelblumen. Entziehen dem Wasser Nährstoffe und den Algen die Lebensgrundlage.
b) den teich abzuschatten. Häufig ist starke Sonneneinstrahlung ein verstärkender Faktor für Algenwachstum.
c) einen UVC-Klärer einzubauen.
d) Weidenblätter und -zweige in den Teich zu geben, die darin enthaltene Salicylsäure wirkt algentötend und ist wirkender Bestandteil der meisten im Handel erhältlichen Algizide. Mit Weidenrinde und Laub kann man sich das Geld aber sparen.
e) Spitzschlammschnecken einzusetzen. Im Teich ein unentbehrlicher Putztrupp für Fischkot, Futterreste, Algen und abgestorbene Pflanzen.
f) öfter einen Teilwasserwechsel machen, um auch so dem Teichwasser Nährstoffe zu entziehen.
 
Finalein

Finalein

Registriert seit
21.06.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo funnypig,
Dein Teich ist wirklich schön. Was mir auffällt, Du hast viele Töpfe drin. Darf ich fragen was Du benutzt? Teichsubstrat, Erde? Ich hatte Pflanzenerde drin und hatte auch das Problem mit den Algen.
Hab die ganze Erde dann weggemacht. Und UV-Filter ist auch wichtig, wurde aber schon gesagt.
Gruß Finalein
 
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ja ich hab ganz normale Blumenerde in den Töpfen.
Ich werds mal mit Teichsubstrat probieren :)
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Blumenerde ist im Gegensatz zu Teicherde vorgedüngt. Euer Teich wird ein Überangebot an Nährstoffen haben. Da würden die Sofortmaßnahmen a (schnellwachsende Pflanzen) und f (Wasserwechsel) Sinn machen, nachdem du die Erde ausgetauscht hast.
 
Bingolo

Bingolo

Registriert seit
16.09.2009
Beiträge
3.766
Reaktionen
0
Teicherde ist auch gedüngt, nimm am besten einfachen Spielsand.
Bei der Gelegenheit kannst Du gleich alle Pflanzen zurückschneiden und einen Teilwasserwechsel machen. Ich würde sogar die Töpfe komplett entfernen und die Pflanzen "frei" in den Sand pflanzen...den Kies würde ich auch komplett entfernen, da setzt sich nur unnötig Dreck drinn ab, wenn er nicht gespült wird.
 
Finalein

Finalein

Registriert seit
21.06.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja,Sand reicht aus. Wenn Du dann noch Teilwasserwechsel machst, dann müßtest Du hinkommen. Pflanzen, wie Bingolo schon sagte am besten direkt in den Sand. Und Filter mit UV Klärer, dann sollte sich Dein Algenproblem erledigt haben. Gruß Finalein
 
F

funnypig

Registriert seit
30.09.2011
Beiträge
24
Reaktionen
0
Okay sobald der Winter um ist werd ich eure tipps testen.
Den Kies kann ich nicht wegmachen. Das war so eine Klebefolie den wir um den Rand geklebt haben damit man das Plastik nicht sieht.
 
J

Julia Meinl

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute!
Ich habe auch immer wieder bei meinem Fischteich Probleme mit den unterschiedlichsten Algen. Obwohl ich schon so manches ausprobiert habe konnte ich bisher noch nichts finden um mein Algenproblem in den Griff zu bekommen. In letzter Zeit veralgt er ausserdem noch immer schneller. Daher wollte ich mich bei euch erkundigen ob ihr schon etwas gegen das Algenproblem gefunden habt bzw. was ihr hiervon halten würdet?
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Wenn wir wüssten, um welche Algen es sich handelt, könnten wir gescheite Lösungswege entwickeln. Einen ultimativen Geheimtipp zur Bekämpfung ALLER Algenarten gibts leider noch nicht. ;)
Also gib mal bitte ein paar Infos zu eurem Teich. Setup, Pflege, Wasserwerte, etc., und versuche bitte mal, die Algenart zu bestimmen. Vllt hilft dir das hier weiter: Algenratgeber reloaded 2012 : Algen - Aquascaping - Aquarium - Wasserpflanzen - Flowgrow
 
J

Julia Meinl

Registriert seit
17.06.2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo!
Ich hatte auch Jahrelang Probleme mit Algen in meinem Fischteich. Zum Glück habe ich aber vor gar nicht all zu langer Zeit
diesen Beitrag hier ClickSonic gefunden, vielleicht hilft er dir ja auch weiter.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
Die von dir verlinkte Seite, Julia, liefert leider völlig falsche Informationen zu Fadenalgen.
"Darüber hinaus können Phosphate oder Nitrate das Algenwachstum zusätzlich fördern. "
Das ist Humbug. Es ist meist genau das Fehlen von Nitrat (sowie CO2), das die Teichpflanzen schwächeln lässt, sodass andere Nährstoffe unverbraucht bleiben. Ein Nitratüberschuss hat wahrscheinlich noch niemals Fadenalgen verursacht.

Einen Klicker, der Vakuolen zerstört, würde ich mir in kein Biosystem setzen, in dem Pflanzen wachsen sollen. Denn nicht nur Algen haben Vakuolen, sondern alle anderen Pflanzen auch. Weiß das der Klickautomat?
Eine schöne Werbeseite, die ein fragliches Produkt mit völlig falschem Hintergrundwissen bewirbt.

Wenn man Infos zu Algen und ihrer Bekämpfung will, kommt man an Flowgrow nicht vorbei. Die Informationen dort sind handfest und tragen nicht zum Verkauf dubioser Produkte bei.
 
Thema:

Teich veralgt so schnell

Teich veralgt so schnell - Ähnliche Themen

  • Teich Winterfest machen

    Teich Winterfest machen: Hallo es kommt ja bald die kalte Jahres Zeit.. Und da es mein erster Winter wird mit einem Teich und Fische habe ich da noch Fragen. Pumpen...
  • Goldfisch hat prallen Bauch.

    Goldfisch hat prallen Bauch.: Hallo liebe Community, Die Suchfunktion hat leider bei mir keine wirklichen Ergebnisse geliefert, weshalb ich mich nun direkt an die Teichfreunde...
  • Medifin

    Medifin: Hallo hat jemand Erfahrung mit medifin? Wie oft darf ich das benutzen ? Bei 4 Tagen Behandlung soll ich da am ersten Tag das medfin rein tun und...
  • Kann mir jemand sagen, um welchen Fisch es sich hier Handelt?

    Kann mir jemand sagen, um welchen Fisch es sich hier Handelt?: Schönen guten Tag, dies hier wird nun mein erster Beitrag in einem Forum ever:D Ich bin seid nun einem Jahr stolzer Besitzer einer...
  • Graue ablagerung im teich

    Graue ablagerung im teich: Wir haben das problem das die komplette teichfolie sowie die pflanzen so weiß/grau aussehen kann uns jemand sagen woran das liegen könnte ein paar...
  • Graue ablagerung im teich - Ähnliche Themen

  • Teich Winterfest machen

    Teich Winterfest machen: Hallo es kommt ja bald die kalte Jahres Zeit.. Und da es mein erster Winter wird mit einem Teich und Fische habe ich da noch Fragen. Pumpen...
  • Goldfisch hat prallen Bauch.

    Goldfisch hat prallen Bauch.: Hallo liebe Community, Die Suchfunktion hat leider bei mir keine wirklichen Ergebnisse geliefert, weshalb ich mich nun direkt an die Teichfreunde...
  • Medifin

    Medifin: Hallo hat jemand Erfahrung mit medifin? Wie oft darf ich das benutzen ? Bei 4 Tagen Behandlung soll ich da am ersten Tag das medfin rein tun und...
  • Kann mir jemand sagen, um welchen Fisch es sich hier Handelt?

    Kann mir jemand sagen, um welchen Fisch es sich hier Handelt?: Schönen guten Tag, dies hier wird nun mein erster Beitrag in einem Forum ever:D Ich bin seid nun einem Jahr stolzer Besitzer einer...
  • Graue ablagerung im teich

    Graue ablagerung im teich: Wir haben das problem das die komplette teichfolie sowie die pflanzen so weiß/grau aussehen kann uns jemand sagen woran das liegen könnte ein paar...