Mäuse Nachwuchs und nun?

Diskutiere Mäuse Nachwuchs und nun? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Halli hallo... Wir haben uns vor knapp 3 Wochen 2 süsse Farbmäuse gekauft.damals waren sie knapp 6 wochen alt, wir haben mit mehreren Personen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Halli hallo...
Wir haben uns vor knapp 3 Wochen 2 süsse Farbmäuse gekauft.damals waren sie knapp 6 wochen alt, wir haben mit mehreren Personen geschaut das wir wirklich zwei Weibchen bekommen!
Nun hat heute unsere eine Maus kleine Mäusemini´s geboren.
Die
zweite Maus geht immer in das Nest rein und drängelt sich unter die Mama.
Es ist ganz schön Aktion im Nest.
Was müssen wir machen bzw drauf achten! ( logisch das wir nicht an das Nest gehen dürfen und das wir sie zufrieden lassen müssen) aber die Mama war noch nicht einmal zum trinken bzw essen und den Quark den ich ihr wegen des Eiweissgehalt hingestellt habe nimmt sie auch nicht ...
wie lange kommen die Ohne aus? sonst war sie nur am trinken und am fressen...

Ach ja das gepiepze ist das nur von den Jungen oder ist das die Mama? man sieht nichts im Nest deswegen können wir nur ahnen....

Liebe grüsse Jenny ;)
 
09.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
R

Rarity97

Registriert seit
23.07.2011
Beiträge
65
Reaktionen
0
Erstmal Glückwunsch zum Mäusenachwuchs :)
Das ist meiner Meinung nach normal, dass die 2. Maus mit ins Nest kriecht, sie sind ja alle gemeinsam eine "Herde" und beschützen sich gegenseitig! (Bei meinen Mäusen war das genauso und es gab keine Komplikationen..) Also brauchst du dir da erstmal keine Sorgen machen.
Wenn sie noch nichts trinkt bzw. etwas isst, wird sie sich erstmal von der Geburt erholen wollen, also mach dir keine Sorge, sie wird wissen was sie tut.
Wenn sie den Quark nicht isst, kauf dir lieber Mehlwürmer, die kommen meistens beliebter an, da gibts ja so eine "kleine" Packung namens "Eiweiß-Cocktail" da ist viel drin mit Auswahl..die ist auch garnicht so teuer!
Denk aber daran, dass du nicht zu viel Quark geben darfst! Das ist trotz des Eiweißgehaltes auch nicht so verträglich.
Das Gepiepse könnte von den Jungen kommen, wenn sie evtl. nach ihrer Mama rufen..^^

lg~
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ob man dazu gratulieren kann....

Schau dir bitte die andere Maus nochmal an, ob es wirklich ein Weibchen ist. Wenn nicht, dann trenn sofort! Die Mama-Maus dürfte dann auch wieder tragend sein.

Den Nachwuchs musst du mit 28 Tagen trennen und die Böcke müssen kastriert werden (genau wie die andere Maus, wenns ein Männchen ist). Ich weiß nicht, wie teuer eine Kastra von Mäusen ist, aber ich schätze, dass das schon so 20-30 Euro pro Maus sein können, evtl. gibts "Mengenrabatt".

Ich würde dann mindestens ein Männchen zu den Mädels vergesellschaften, aber erst nach der Ausstinkzeit, da das einfach Ruhe unter die Mädels bringen würde.

Du kannst ihr auch ein gekochtes Stück Ei anbieten.
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Guten Abend..
Danke für eure Mails...
Erstmal war ich ganz schon geschockt als ich gesehen habe das wir Baby´s haben ( denn ich wollte doch nur 2 Mäuse haben) und keine ganze Horde...
Ich habe auch gestern noch mal mit dem Tierhandel gesprochen und die waren soooo Happy das eines Ihrer Mäuse Baby´s bekommen haben ... naja aufjedenfall habe ich drauf bestanden das nach 3 Wochen einer der Mitarbeiter vorbeikommen soll um sie erstmal nach geschlecht zu trennen bzw sie eigentlich mit zunehmen... den ich glaube nicht das ich sie hier vermittelt bekomme!
ich habe den Mäusen einen Eierbecher mit Quark hingestellt aber wie gesagt es wird nicht mal genascht ... werde morgen mal meiner bekannten ein bisschen Katzenfutter mopsen und evt auch ein paar Mehlwürmer holen

noch eine Frage wieviele Junge sind es den im Schnitt und werden die die Tot sind aufgefressen oder muss ich doch am Rand vom Nest schauen ob ich eins finde?
Fressen die Jungen wenn sie selbstständig werden das gleiche wie Mama und "Tante"? oder muss ich irgendwas beachten?

DANKE erstmal für euer Turbo schnelles Antworten und hoffe auf noch mehr Tipps von euch!

Schönen Sonntag Abend wünsche ich euch!

Liebe grüsse aus Hamburg
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Bitte geb sie nicht in die Zoohandlung ab! Da enden sie in Mini-Knästen in Kinderzimmern oder in Schlangen.

Den Nachwuchs bitte von einem Tierarzt trennen lassen, denn wenn die im Laden die Geschlechter unterscheiden könnten, dann hättest du jetzt keinen Nachwuchs!

Lass die Böcke kastrieren und halte dann eine Großgruppe, die sind sowieso aktiver als 2 Mäuse. Es sollten allerdings min. 2 Weibchen pro Bock sein. Und Kastraten sind oft auch sehr gesucht!
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Huhu
Wie gross muss dann der Auslauf bzw Käfig sein? wenn es vielleicht 8 junge sind dann habe ich 10 Mäuse insgesammt da brauche ich doch ein riesigen Käfig damit ich jeden gerecht werden kann oder?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Farbmäusen bitte keinen Auslauf geben, das ist nur Stress.

Ich weiß grad nicht die Maße, aber 80x50 cm sind die Mindestmaße für 2 Tiere. Bei einer großen Gruppe würde ich 100-120 cm Länge x 50 cm Breite nehmen und min. 100 cm Höhe, da Farbmäuse gern klettern.

Also so wirklich riesig finde ich das jetzt nicht... Ist ja nicht viel mehr als das Mindestmaß. Wobei ich jetzt denke, dass du keinen Käfig in den Mindestmaßen hast. Zooläden informieren die Käufer einfach nicht richtig und die kleinen Käfige sind auch noch verdammt teuer, zumindest im vergleich zu einem Eigenbau.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Mäuse brauchen immer Platz, egal ob es nun zwei oder zehn sind. Der Käfig für zwei sollte also nicht wesentlich kleiner sein als für zehn Stück. Und die paar Teelöffel Futter werden Dich nun nicht in Geldnot stürzen.

Wenn Du sie im Zooladen abgibst werden die meisten "DEINER BABYS" Schlangenfutter werden, einige wenige haben vielleicht das zweifelhafte Glück, Kinderspielzeug zu werden. Du bist für diese Lebewesen verantwortlich, also musst Du auch für sie sorgen. Schließlich hat Dich keiner gezwungen, sie im Zooladen zu kaufen...
Klar freut sich der Zooladen über NAchwuchs, sie kriegen die Mäuse von Dir geschenkt, und können sie dann gewinnbringend verkaufen. Aber willst Du das wirklich, damit leben, dass Deine Babys tot sind, weil Du sie im Zooladen abgegeben hast?

Bitte kümmere Dich jetzt schon um einen Tierarzt, der die Böcke kastrieren kann.
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
....5 Tage alt und schon sehr laut....
Hallo ihr ich wollte euch nur berichten wie es unseren Mäuse Baby´s ergeht!
Sie sind mittlerweile 5 Tage alt und sind schon ganz schön Aktiv am Quicken...
Eins ist sogar wie eine Robbe aus dem Nest geflohen ( naja nach dem Geruch zu urteilen würde ich auch fliehen) doch Mama Maus hat sie wieder ins Nest zurück geschleppt!
Habe einmal dden Käfig säubern können und euch ein Bildchen vom Nest gemacht werde es nachher noch mal rein stellen wenn es klappt...
Mittlerweile kann ich nicht mehr den Käfig säubern da Tante und Mama sehr "giftig" geworden sind, und gleich zubeissen.
Ich hoffe die normalisieren sich wieder wenn die Jungen gross sind!

Wie sind eure Erfahrungen dazu?
Und ab wann kann ich den Käfig wieder RICHTIG sauber machen der der Geruch ist teilweise echt eckelig...

Liebe grüsse und ich hoffe auf Antworten!

_Gruss Jenny _:p
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Keine Babybilder ins Forum Setzen. Verstösst gegen unsere Regeln. :)
 
H

Henni

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.599
Reaktionen
0
Den Käfig kannst du dann wieder reinigen, wenn die Jungen aus dem Nest kommen sind, also etwa 2-3 Wochen nach der Geburt. Aber bitte das Nest erstmal lassen und auch nicht komplett sauber machen, damit der gewohnte Geruch nicht verloren geht.

Bitte auch darauf achten, dass sie Minis nicht aus dem Käfig können. Was hast du denn für einen Käfig? Gitterstäbe sind z.B. leicht zu bewältigen für so kleine Zwerge. Hatte auch mal so ne 9-köpfige Zwergenbande und als sie dann flügge wurden, saß auch mal eins AUF dem Käfig.

Vermitteln kannst du sie gerne hier übers Forum, wie schon erwähnt müssen die Kleinen am 28. Tag nach der Geburt zwingend getrennt werden. Und lass das wirklich von einem Fachmann machen, am besten einem mäusekundigen Tierarzt. Denn sonst sitzt du ganz schnell auf einer Mäuseflut.
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
huch das sind doch keine baby foto´s? ist doch nur das gebaute nest! ( oder muss ich das auch rausnehmen? ) *schulternzuckt*
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Bist du ganz sicher, dass es zwei Mäusedamen sind?
Wenn es nach ein paar Tagen schon so kräftigt stinkt... Unsere Herren haben auch nach wenigen Tagen zum Himmel gestunken...
Bei den Damen reichte das Säubern der Pipi-Ecken alle 1 - 2 Wochen (war mit Baumwolleinstreu in den "gefährlichen" Ecken).
Wie groß ist denn dein jetziger Käfig und welche Einstreu verwendest du?
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Würde sie gerne hier vermitteln aber ich weiss noch nicht wie das hier geht bin erst seid ein paar tagen hier angemeldet!
Ich habe einen Mäusekäfig gekauft es hiess dort kommt keine Maus raus.... wie das jetzt mit den Jungen ist weiss ich leider nicht mal sehen!!!

Kannst du mir mit dem vermitteln helfen ....den ansonsten kann ich sie nur ins zoogeschäft zurück geben! Wie macht man das hier????

Ich habe schon beim Tierarzt angerufen und der wird mir sie hoffentlich richtig trennen obwohl auch er gesagt hat wenn er weibchen und Mänchen trennt ist es "ohne gewähr" :-/
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Unser Käfig ist ...moment muss mal eben den zollstock holen .... knapp 70 cm breit und ca 46 cm hoch ....man hat mir gesagt das es für 2 Mäuse genug Platz ist ( aber sicherlich nicht für die ganze Bande!!!!)
Es sind 2 Weibchen wir haben es von einer Freundin die schon lange Mäuse hat noch mal überprüfen lassen ( bevor sie geworfen haben natürlich).
Ich meinte das die Nestecke so unangenehm riecht ( ist ja klar wenn alle kleinen dort ihr Pipi etc raus lassen)
Wir nehmen normales Streu weil es angeblich das beste ist zum graben (laut zoogeschäft)
Wir haben eine Pipi toilette mit Sand ( für Mäuse) hingestellt die eigentlich gut angenommen wurde bis das Nest da war ...
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
Das erinnert mich an unseren eigenen Start in die Mäusehaltung - 2 Damen aus der Zoohaltung Käfig 80B 50T 40H. 2 Wochen später waren es 12 Mäuse...
3 haben wir behalten und uns dann einen größeren Käfig angeschafft...
Mit den Pipi-Ecken und der Baumwollstreu hat es bei uns am besten funktioniert. Zum Buddeln gab es auch Holzstreu.
Na dann viel Spaß mit deiner Mäusebande. Willst du die Damen des Wurfes behalten? Dann wird ein größerer Käfig fällig. Der jetzige ist auch nicht optimal (ein Maß fehlte noch, Tiefe?). Im Käfigthread findest du viele Anregungen für eine artgerechte Unterbringung, die sich auch optisch gut in die Menschenwohnung intigriert.
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
guten abend!

du hattesr geschrieben das ich Im Käfigthread anregungen finde....ist das hier auf der Website?
Habe schon überlegt ob ich ein Grosses Aquarium umbaue das habe ich noch stehen ( aber dann können sie die Gitterstäbe nicht mehr hoch krabbeln)
ICh war schon am überlegen ob ich ein oder 2 Weibchen behalte , aber die Verkäuferin meinte zu mir wenn Mäuse dazukommen das sie dann vielleicht verstossen werden können...
Obwohl es sind ja die eigenen Baby´s da wird das glaube ich nicht passieren oder?
Ach ja Quark mögen sie nicht ich bin jetzt auf Lebendfutter umgestiegen (mehlwürmer) die essen sie wie ich Gummibärchen :D

Wenn ich die Jungen rausnehme was mache ich mit der Mutter ( sie ist jetzt schon so agressiv und beisst)....
Legt sich die Agressionen wieder?

Liebe grüsse Jenny
 
karl-käfer

karl-käfer

Registriert seit
22.08.2009
Beiträge
952
Reaktionen
0
https://www.tierforum.de/t5217-zeigt-her-eure-kaefige.html

25 Seiten Ideen und tolle Käfige...

Das Aquarium ist meines Erachtens wegen der unzureichenden Belüftung ein Problem, außer du nimmst das Auariumteil als Buddelkiste und baust einen Aufsatz darauf. Auch dazu gibt es, glaube ich, Anregungen im oben genannten Thread. Wie groß ist denn das Aquarium?

Wir hatten aus unserem Wurf dann 3 Damen behalten, was absolut unproblematisch war.
Warum willst du jetzt die Jungen rausnehmen? Gönn ihnen Ruhe.
Zu den Mehlwürmern bekommst du sicher noch Rat von den Profis. Bei uns stand Naturjoghurt in kleinen Mengen hoch im Kurs.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wegen des Käfigs, schau mal bei ebay Kleinanzeigen. Da sin einige passende Käfig in deiner Nähe - Suchbegriffe Nagerkäfig, Mäuse käfig, Hamsterkäfig.
Viel Erfolg.
 
Jenny27HH

Jenny27HH

Registriert seit
08.10.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Wir wollen die Mänchen von den weibchen trennen da ich nicht gleich wieder Nachwuchs haben möchte und sie sind ja so wie ich gehört und gelesen sind sie ja schon nach 28 tagen wieder geschlechtsreif!
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Die Tiere sind, wenn ich richtig rechne, gerade mal 7 Tage alt, noch viel zu jung, um getrennt zu werden. Trenn sie am 28. Tag und nicht frueher, das ist auch nicht noetig, denn sie werden erst NACH dem 28. Tag reif.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mäuse Nachwuchs und nun?

Mäuse Nachwuchs und nun? - Ähnliche Themen

  • schon wieder nachwuchs!!!wilde Maus

    schon wieder nachwuchs!!!wilde Maus: Habe einen Tag nach Ostern unsere Mäusebabys vom tierarzt nach Geschlechtern trennen lassen. Das war am 10.04.12 gestern war ich im Zimmer meines...
  • eine Unserer neuen Mäuse hat nachwuchs bekommen weiß nicht was zu beachten ist

    eine Unserer neuen Mäuse hat nachwuchs bekommen weiß nicht was zu beachten ist: Halli Hallo, Mein 13 Jahre alter Sohn hat vor zwei wochen von seiner Oma aus dem Baumarkt zwei kleine albinomäuse bekommen. Eine hat am Sonntag...
  • Neue Maus hat Babys - Fragenthread

    Neue Maus hat Babys - Fragenthread: Seit ein paar Tagen habe ich 2 neue Mäuse. 2 Weibchen. (Nicht aus der Tierhandlung) Sie sind 2 "kleine" Notfälle gewesen. Fipsi sieht seit gestern...
  • hilfe! mäuse-nachwuchs?!

    hilfe! mäuse-nachwuchs?!: hallo! ich hab ein riesenproblem! ich habe mir vor einigen wochen drei mäuse gekauft und jetzt habe ich eben gesehen, dass eine ein männchen ist...
  • Mutter und Wurf trennen

    Mutter und Wurf trennen: Hallo allerseits! Ich hoffe ihr könnt mir helfen bin noch ziemlich neu im Meer der Mäuse, meine Frage ist die Folgende: Habe 2 Mäusemuttis in...
  • Mutter und Wurf trennen - Ähnliche Themen

  • schon wieder nachwuchs!!!wilde Maus

    schon wieder nachwuchs!!!wilde Maus: Habe einen Tag nach Ostern unsere Mäusebabys vom tierarzt nach Geschlechtern trennen lassen. Das war am 10.04.12 gestern war ich im Zimmer meines...
  • eine Unserer neuen Mäuse hat nachwuchs bekommen weiß nicht was zu beachten ist

    eine Unserer neuen Mäuse hat nachwuchs bekommen weiß nicht was zu beachten ist: Halli Hallo, Mein 13 Jahre alter Sohn hat vor zwei wochen von seiner Oma aus dem Baumarkt zwei kleine albinomäuse bekommen. Eine hat am Sonntag...
  • Neue Maus hat Babys - Fragenthread

    Neue Maus hat Babys - Fragenthread: Seit ein paar Tagen habe ich 2 neue Mäuse. 2 Weibchen. (Nicht aus der Tierhandlung) Sie sind 2 "kleine" Notfälle gewesen. Fipsi sieht seit gestern...
  • hilfe! mäuse-nachwuchs?!

    hilfe! mäuse-nachwuchs?!: hallo! ich hab ein riesenproblem! ich habe mir vor einigen wochen drei mäuse gekauft und jetzt habe ich eben gesehen, dass eine ein männchen ist...
  • Mutter und Wurf trennen

    Mutter und Wurf trennen: Hallo allerseits! Ich hoffe ihr könnt mir helfen bin noch ziemlich neu im Meer der Mäuse, meine Frage ist die Folgende: Habe 2 Mäusemuttis in...