Ich hab´ Frettsucht

Diskutiere Ich hab´ Frettsucht im Frettchen Ernährung Forum im Bereich Frettchen Forum; Hallo, ich habe ein paar fragen zum thema Frett: 1.Muss man sie zu zweit halten? 2.Vertragen sie firstsich mit Hunden (der ist schon fast 13)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Simifrett

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe ein paar fragen zum thema Frett:
1.Muss man sie zu zweit halten?
2.Vertragen sie
sich mit Hunden (der ist schon fast 13)?
3.Nagen sich an Holz, Stoff und kabeln?
4.Stinkt ihr Kot stark und wie sieht er aus?
sorry für die vielen fragen auf einmal, ich hoffe alle die das lesen können mir helfen

LG Simifrett
PS: Gibt es gute Argumente um Eltern zu überzeuen:mrgreen:
 
25.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Frettch von Kim geschaut? Sie hat dort geschrieben, worauf bei der Auswahl und Pflege zu achten ist. Sie gibt zahlreiche Tipps rund um Behausung, Ernährung, Gesundheit und Erziehung, und erläutert, wie die Wohnung Frettchen-freundlich gestaltet wird. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
M

Morgaine21

Registriert seit
20.05.2010
Beiträge
130
Reaktionen
0
Ja du musst sie unbedingt mindestens zu 2 halten. Frettchen sind absolute Gruppentiere und das kann ein Mensch nie ersetzen.
Prinzipell kann man Frettchen und Hunde aneinander gewöhnen. Hängt wohl stark vom Charakter des Hundes ab. Hat er einen starken Jagttrieb? Ist er gut erzogen?
Nagen tun frettchen überhaupt nicht. Sie sind keine Nagetiere wie Kaninchen. Kabel lassen sie für gewöhnlich in Ruhe und auch Möbel beschädigen sie kaum.

Wenn man gewisse Kriterien beachtet stinken Frettchen nicht. Wo wohnst du denn vl ist jemand in deiner Nähe bereit dich Probeschnuppern zu lassen. Das ist immer noch am Besten. Denn Frettchen haben einen Wildgeruch den manche mögen, andere auch wieder nicht.

Zu den Eltern: Wie lat bist du denn? Bz wie sind deine Lebensumstände? hast du deine ELtern schon mal nach Frettchengefragt?

lg
Denise
 
S

Simifrett

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Frettsucht 2

Hallo Denise,
ja ich habe sie schon gefragt sie halte nicht viel davon z.B. Futter und PlatzDrausen haben wir zwar einen großen Garten aber nich platz für en 10 qm großes gehege
Info: ich bin 12 Jahre alt, mach das was aus??
Unsere Lebensumstände sin einfach.
zu unserem Hund: Er hat einen mittleren Jagdtrieb d.h. er will Katzten nich jagen sondern nur mit ihnen spielen aber die meiste Katzten nehmen vor ihm reisaus weil sie es nicht wissen sonst läuft er hinter hHasen und Fasanen her und Fing früher die Mäuse und Ratten in unserm Gartenjetzt macht er es nur noch selten,er ist eigentlich ziemlich gut erzogen.
ich weis das kein Frett- Herrchen oder - Halte in meiner nähe wohnt das würde mich wundern:mrgreen: aber gennerell Wildgeruch stört mich nicht.
LG Simifrett
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen :D

Man muss sie mindestens zu zweit halten. Mehr sind natürlich auch gut ;) Ich hab z.B. 4 ;)

2.Vertragen sie sich mit Hunden (der ist schon fast 13)?
Das kommt auf die Tiere an. Grundsätzlich würde ich weder 'ja' noch 'nein' sagen. Welche Rasse ist es denn? Bei größeren Hunden ist es schon allein deswegen ein größeres Problem, weil da einfach schneller etwas passieren kann. Wenn meine Yorki-Dame, die selbst kaum mehr wiegt als ein Frettchen, auf eines drauf steigt, dann ist das natürlich nicht zu schlimm wie wenn ein 50kg Hund auf ein Fretti steigt ;)
Jagdtrieb sollte natürlich auch nicht zu ausgeprägt sein, da würden die Frettchen ins Beuteschema fallen.
Und zu guter Letzt: Der Hund sollte eine hohe Reizschwelle haben. Frettchen können irrsinnig nervige Tiere sein :)mrgreen:), da darf der Hund nicht die Geduld verlieren und mal beißen.

Nein ;)

4.Stinkt ihr Kot stark und wie sieht er aus?
Der Kot riecht natürlich nicht nach Blumen aber ich würde ihn auch nicht als sehr stinkend beschreiben. Frettchen gehen zwar meist brav auf Katzen-Toiletten, vergraben ihre Hinterlassenschaften - anders als Katzen - aber nicht. Frettchenkot sieht in etwa so aus: http://www.frettchen-forum.de/templates/fisubsilversh/images/textbild_kot.jpg also Haufen - Würste ;)

sorry für die vielen fragen auf einmal, ich hoffe alle die das lesen können mir helfen
Für's Fragen brauchst du dich doch nicht entschuldigen. Ist doch super, dass du dich informierst ;)

PS: Gibt es gute Argumente um Eltern zu überzeuen:mrgreen:
Ich würde (euch allen) auf jeden Fall zu einem Schnupperbesuch (wie Denise ja schon schrieb) raten. Man sollte sich die Tiere auf jeden Fall vorher live anschauen, den Geruch mal testen und dann sieht man meist recht schnell, ob es die passenden Haustiere für einen sind. Eltern überreden ist immer so eine Sache. Es sollten natürlich immer alle Familienmitglieder einverstanden sein, v.a. da du noch so jung bist - deine Eltern werden sicher einen Großteil der Kosten übernehmen (müssen). Du kannst ihnen aber beweisen, dass dich diese Tiere wirklich interessieren und dass du die Verantwortung für die Tiere übernimmst. Informier dich gut (über Haltung, Ernährung,...), dann sehen Eltern schon mal, ob das nur eine kurze Phase ist oder ob du dich wirklich dauerhaft mit den Tieren beschäftigen möchtest.
Die meisten Eltern haben einfach Angst, dass die Kinder anfangs total euphorisch sind, sich super um die Tiere kümmern und in 1 Jahr stehen sie dann mit der ganzen Arbeit da (auch wenn sie sie eigentlich gar nicht wollten). Du solltest dir also im Klaren sein, ob du auch in 3 Jahren noch genug Zeit hast.

ja ich habe sie schon gefragt sie halte nicht viel davon z.B. Futter und PlatzDrausen haben wir zwar einen großen Garten aber nich platz für en 10 qm großes gehege
Was spricht denn gegen Innenhaltung?

Info: ich bin 12 Jahre alt, mach das was aus??
Nein, das macht natürlich nichts aus. Aber wie oben schon geschrieben, ist es leider oft so, dass Tiere für 'Kinder' nur eine Zeit lang interessant sind. Außerdem sind gerade Frettchen nicht unbedingt etwas für Kinder, da sie doch manchmal (und gar nicht in böswilliger Absicht) zuzwicken und da sollte man dann schon etwas "bissfest" sein ;)

ich weis das kein Frett- Herrchen oder - Halte in meiner nähe wohnt das würde mich wundern:mrgreen: aber gennerell Wildgeruch stört mich nicht.
Such doch einfach mal nach eine Frettchenhilfe (du kannst mir auch hier oder per PN schreiben wo in etwa du wohnst und ich schau, ob ich in deiner Nähe etwas finde), denn selbst wenn der Hauptsitz der Hilfe nicht unbedingt in deiner Nähe ist, sind die Mitglieder doch oft übers ganze Land verteilt ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich hab´ Frettsucht