Kornnatter ist total bissig geworden?

Diskutiere Kornnatter ist total bissig geworden? im Schlangen Verhalten Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo und zwar ich habe 4 Kornnattern...dazu ist jetz seit etwa 1 1/2 wochen eine neue gekommen (kleines baby) meine andern sind super zu händeln...
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo und zwar ich habe 4 Kornnattern...dazu ist jetz seit etwa 1 1/2 wochen eine neue gekommen (kleines baby) meine andern sind super zu händeln und total ruhig gelassen...jetzt hat die kleine angefangen zu fauchen? und versucht mir in die hand zu beißen wen ich das terra nur auf mache...wollte eigendlich nur wissen ob ich was falsch gemacht habe ...erste woche nicht rausgenommen...erst diese woche gefüttert und danach auch komplett in ruhe gelassen (sie mag auch
nicht aus meiner futterbox fressen nur aus dunkelem gefäß) meine eingendliche frage ist jetze ob es am alter liegt (etwa geschätzt 2 1/2 monate max.) sind alles weibchen... möchte einfach nur eine ruhige schlange...habe ich vielleicht zu viel zeit gelassen? leider weiss ich nicht genau wo sie her kommt da mir meine Mutter einen gefallen tun wollte und mich mit der kleinen überraschen wollte. könnt ihr mir vielleicht tipps geben? bis her habe ich in andern foren nur sone sachen bekommen "aus der wird nichts" oder "einmal wild immer wild" ... habe sie in der einen woche sogut wie nicht angefasst raus genommen, nur halt die etwas größeren gefüttert und wasser wechsel. genung verstecke hat das terrarium

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

habe die ersten text etwas doof fomuliert...nach dem ich die box aufgemacht habe und ins terra gestellt hab war sie noch total gelassen...auch wo ich die ersten 4 tage wasser gewechselt habe. dan fing sie an komische geräusche von sich zu geben und hat versucht nach meiner hand beim öffnen des terrarium zu schnappen als ich den täglichen wasserwechsel vornahm ( die andern machen das wasser immer schmutzig mit kot, bodengrund ...)

jetz kann ich mir vielleicht auch vorstellen warum sie bissig geworden ist...denke ma ich habe die ruhezeit eingehalten nur wer anders nicht -.-' naja dan ebenhalt ...bekomme ich das i.wie aus der schlange wieder "raus" diesen beiß und "aggresiven" teil???
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
28.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Schlangenratgeber von Ludwig geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Hallo und ein Herzliches Willkommen im Forum, Issy. :)

Erst einmal müssen noch ein paar Fragen geklärt werden, bevor man eventuell genaueres sagen kann.
Wie hälst du denn deine Kornnattern? Sind sie alle in einem Becken? Hälst du die Quarantäne ein? Wie groß ist das Terrarium deines Neuzuganges und wie ist es eingerichtet? Dazu wäre ein Bild davon hilfreich. Und wie oft händelst du die Nattern sonst?

Off-Topic
Bitte achte etwas auf deine Groß-/Kleinschreibung und die Verständlichkeit des Textes. Vor dem Abschicken am besten noch einmal Korrektur lesen.
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
also, die kleine war etwa 5 tage in quarantäne. dan habe ich sie in meine etwa 80x40x40 größeres terrarium umgesiedelt. händeln tue ich die schlangen nur zum füttern das wars auch wieder...in der quarantäne zeit war sie ganze zeit total ruhig gelassen und ist auch rumgeschlengelt wen ich das terra auf hatte. im großen hatte sie dan wieder 2 tage ruhe da das kleine einfach zu klein gewesen wäre auf dauer. nach den 2 tagen musste ich die andern 4 füttern da war sie etwa unruhiger aber trotz allem noch "lieb" dan habe ich die nästen tage nur wasserwechsel gemacht um ihr mehr ruhe zu geben... 1 tag vor der ersten fütterung hat sie dan mit dem bissigen und "aggresiven" verhalten angefangen...bei der fütterung selbst war sie wieder wie ausgewechselt hat normal gefressen....dan habe ich am 9. tag normalen wasserwechsel wie jeden tag gemacht (mag es rein garnicht wen das wasser älter als 1 tag ist ...gute bekannte meine zwar ist nicht so schlimm aber ich persönlich wechsel es jeden tag) würde das beißen ja verstehen wen der wassernapf dierekt in der mitte steht aber es steht am äußersten rand dierekt an der tür. das heißt rausnehmen wegkippen neues rein fertig. dabei kam sie aus der hohle /erde aus der hinteren ecke herraus und schnappte sofort ohne warnung nach meiner hand. kann es vllt auch sein das sie eventuell schlechte erfahrung hat oder das ich einfach zu kurze quarantäne hatte und soweiter?... dan hätte ich noch eine frage momentan baue ich ein größeres terrarium da meine große schlange bald zu groß ist soll ich die kleine dan wieder umsetzen oder allein in dem terrium lassen? fotos mag ich nicht so gern hier hochladen. hab schon schlechte erfahrung gemacht mit hochgeladenen fotos bei foren
ich endschuldige mich noch mal für die rechtschreibfehler...habe es nicht so leicht mit schreiben. mehr mag ich auch nicht dazu sagen!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

mit der eine zeile wo ich schreib "nur wasserwechsel" meine ich das ich auch kot der andern erst mal drinne gelassen habe damit die kleine sich nicht total aufregen muss also bitte nichts falsches denken.
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Verstehe ich das richtig, dass du die Kleine zusammen mit den anderen vieren in einem Terrarium hast? Oder wie sind sie aufgeteilt?
5 Tage Quarantäne sind viel zu kurz, mindestens solltest du vier Wochen einhalten und eine Kotprobe untersuchen lassen. Gerade da du ja schon mehr Schlangen hast, ist es wichtig die Neuzugänge genau unter die Lupe zu nehmen.
Wenn du schon schlechte Erfahrungen mit Bildern in Foren gemacht hast, stellt sich mir die Frage: Ist da Kritik berechtigt? Kann man da noch mehr verbessern?
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
EIn Kornnatterbaby ist in einem 80*40*40 Terrarium definitiv falsch untergebracht. Der Größenunterschied kann unter anderem auch ganz andere Folgen haben, nämlich den, dass du unter Umständen bald eine Schlange weniger hast.
5 Tage Quarantäne:shock: sind ein Witz. Dann kannst du die Quarantäne auch gleich weglassen.
Setzte den Wurm in eine Faunabox oder einen Spinnenwürfel mit 30er Kantenlänge, das reicht dicke aus. Das Tier ist sicher völlig gestresst und reagiert deshalb so agressiv. Weiterhin ist ein Baby völlig schutzlos, wie soll sich so ein Wurm auch sonst wehren wenn nicht mit Agressivität?
Warum du keine Bilder hochladen willst, kann ich nicht verstehen. Du suchst hier Hilfe und verweigerst gleichzeitig, dass dir geholfen wird.
Nochmal, nimm das Baby da raus und setze das Tier einzeln und lass sie wirklich ausser Wasserwechsel völlig in Ruhe.

So als Tipp:

www.kornnatter.de
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
ich habe noch nicht all so lange schlangen grade mal 4 monate. habe sie von einem übervordertem halter bekommen aus einer anzeige. das mit der quarantäne wusste ich leider nicht...aber dafür habe ich ja mich hier angemeldet um tipps zu bekommen....wegen den fotos ich noch keinerlei fotos von meinen schlangen i.wo hochgeladen sondern von andern persönlichen sachen (hund etc) und da hatte ich dan nach einige zeit fotos bei google usw gefunden das trägt jetzt aber nicht hier zu bei. mit dem terrarium werde ich montag sofort endern und sie kleine umsetzen...angst das die kleine gefressen wird habe ich ehrlich gesagt irgendwie nicht weil mir da jemand gesagt hat das kann nur bei fütterungen vorkommen wo die tiere zusammen oder im terra gefüttert werden...ich bin halt noch nicht all so erfahren und daher etwa geschockt das ich mich hier gleich so angegriffen fühlen muss ...möchte doch einfach nur das es meinen schlangen gut geht und ich alles richtig mache :( bemühe mich ja aber alles kann ich nicht wissen. habe mich auch schon informiert aber nie etwas über quarantäne gelesen ok das is echt mein fehler gewesen .....
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Du brauchst dich nicht angegriffen fühlen, keine Angst. :)
Zum gefressenwerden der Kleinen lass dir gesagt sein, dass es auch außerhalb von Fütterungen dazu kommen kann.
Prima wenn du die Tips ( und nur dieses sollen hier die Posts der anderen sein) umsetzt,
Wenn du noch nicht viel Erfahrung mit den Tieren hast, dann schau dir die Seite an, die ich in meinem ersten Posting vorgeschlagen habe, da findest du alles zur Haltung von Kornnattern..

Wie alt sind denn die drei anderen Kornnattern und wie groß? Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sitzen die alle 3 in dem 80*40 Terrarium. Du weisst aber schon, dass die Größe absolut zu klein für adulteKornnatern ist oder?

Zu den Fotos: das ist völlig normal, wenn du Fotos in einem Forum einstellst, dass du die bei Google irgendwann wiederfindest...
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
die andern sind etwa 2x ca 20 cm 1 ist um die 50 und die größte ist jetze etwa um die 75 cm ...weiss das für adulte es größere sein muss aber das sind sie ja noch nicht. außerdem baue ich gerade schon ein größeres wo sie mehr platz haben. mit der haltung habe ich mich schon sehr auseinander gesetzt und die tipps setzt ich auf jedenfall um...
schuldigung noch mal das ich mich son ein bisschen angegriffen fühlte aber es hat sich einfach so angefühlt..
das mit dem fressen wusste ich ehrlich gesagt garnicht weil eine bekannte züchterin (sie wusste zum thema aggressiv nicht viel da ihre tiere sehr umgänglich sind) mir sagte sowas gibt es nur ganz ganz selten... mir ist gerade aufgefallen beim wasserwechsel das die kleine auf den großen regelrecht schläft und da mit dem schwanz rasselt (weiß das sie droht) leider musste ich meine rückwand rausnehmen da diese zu scharfkantig war (die mir der typi mitgegeben hat war selbstgebaut) habe dafür aber das terrarium in einer ecke stehen das 2 seiten wand eine seite frei und halt die tür seite auch frei ....jetzt noch mal zur terrarium größe bei der züchterin habe ich gesehen das sie mehrere adult und halbwüchsige und sogar 2-3 babys die sie behalten hat in dem großen terarium sind und bis her so sie sei nicht passiert. deshalb habe ich mich gewundert mit dem kanibalismus
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Oha bunte Mischung durch alle Altersklassen...
Ich habe auch nicht geschrieben, dass es passieren muss, aber es ist durchaus möglich, gibt leider schon einige Fälle, bei denen das vorkam.
Sorry aber eine gute Züchterin ( Vermehrerin triffts wohl eher) scheint das ja nicht zu sein, wenn auch dort Tiere aller Altersklassen und Größen miteinander in einem Terrarium hocken und sie dir nichtmal was dazu sagen kann, warum kleine Schlangen durchaus agressiver sein können als adulte. Die Aussage das bisher nichts passiert ist, bestätigt meine Meinung dazu.
Die liegen beisammen, weil dort die Bedingungen momentan optimal sind, das hat nix mit gernhaben zu tun. Das Rasseln ist wie du sagst, ein Drohverhalten, aber mal ehrlich, was soll dir so ein Wurm denn anhaben? Richtig, nix...
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
das ist mir klar das sie mir nichts anhaben kann...jetzt bin ich noch mehr irritiert weil ich ehrlich gesagt sogut wie blind vertraut habe...das mit dem aggressiven verhalten wird wohl im laufe des lebens der kleinen weggehen...leider weiss ich nicht wo die kleine herkommt da meine mutter mir sie als geschenk mit gebracht hat und sie mir nichts verraten will, nehme mal an das sie aus dem zoohandel ist...also mit andern worten um so größer sie wird um so "ruhiger" wird sie?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

heisst das "oha bunte mischung" das ich sie alle in " einzel haft" machen muss weil das fehlte mir echt noch nach dem was ich jetzt hier alles erfahren habe mit kanibalismus altersunterschied und soweiter :/
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Alter ruhiger wird ist sehr groß. Natürlich kann es auch Individuen geben, die ihre "Aggressivität" beibehalten, Ausnahmen bestätigen die Regel. ;) Am wichtigsten ist es jetzt die Kleine einzeln und in ein kleineres Becken zu setzen. Und die Quarantäne solltest du unbedingt beherzigen.

Am besten wäre es, wenn du sie einzeln setzt. Die beiden mit den 20 cm Länge kannst du aber zusammenlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Nein du musst nicht alle einzeln halten, was natürlich das Optimun wäre. Gleichgeschlechtliche Tiere kannst du zusammen halten , wenn das Terrarium groß genug ist und du genug Struktur darin hast. HAt natürlich einige Nachteile....
Den Rest hat Isisnofret schon gesagt..
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
ok ok ich werde alles so machen wie ihr mir das geraten habt, die kleine sitzt nun wieder im kleinen terrarium ...gleichgeschlechtlich sind sie alle darauf habe ich schon selbst geachtet... dan bedanke ich mich ganz dolle bei euch beiden das ihr soviel gedult hattet mit mir da ich ja von einer "angeblichen züchterin" falsch "beraten" wurde
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
gern geschehen;)
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Keine Ursache, machen wir doch gerne. :)
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
390
Reaktionen
0
..leider weiss ich nicht wo die kleine herkommt da meine mutter mir sie als geschenk mit gebracht hat und sie mir nichts verraten will, nehme mal an das sie aus dem zoohandel ist..


also sorry, aber hier bin ich zusammengebrochen...
Sehr verantwortungsvolle Mutter.

Verzeih, dass ich vielleicht ein wenig spöttischer mit der ganzen (mehr als kuriosen) Geschichte umgehe, aber wieso machst du dich nicht erstmal schlau bevor du den Samariter spielst und Tiere von einem "überfordertem Halter" aufnimmst. Mir kommt es so vor als wärst du mindestens genauso überfordert. Ist auch kein Wunder. Als absoluter Neueinsteiger in der Terraristik fängt man nicht mit 4 Tieren unterschiedlichem Alters und Größe an, die man dann alle zusammen in ein viel zu kleines Terrarium steckt. Meiner Meinung nach hast du so ziemlich alles falsch gemacht, was du falsch machen konntest.
Woher weißt du denn bitte, dass die Tiere alle weiblich sind? Weil der Vorbesitzer dir das gesagt hat?Na dann Prost,Mahlzeit. Und was ist mit dem Panterophis Baby?Woher willst du da das Geschlecht wissen?Deine Mutter will dir doch nichtmal verraten wo sie es her hat!? :eusa_eh:
An deiner Stelle würde ich die Tiere schnellstmöglich alle bei einem reptilienkundigen Tierarzt sondieren oder "poppen" lassen, damit erstmal die Geschlechterfrage geklärt wäre. Danach wäre bei mir Einzelhaft angesagt und ich würde Kotproben einschicken. Dann würde ich mir Gedanken machen ob ich den Ansprüchen der Tiere gerecht werden kann und dann würde ich anfangen die Tiere artgerecht unterzubringen. Das 75 cm Tier kann ja vorerst in dem 80er Becken bleiben. Den Rest kannst du ja getrost erstmal in Plastikboxen aufziehen,die mit Heizmatten beheizt werden.
Kleiner Fehler von mir:
Ich hab bei 1 angefangen...du solltest aber zu ALLER ALLER erst mal bei 0 anfangen und dir die Grundlagen der Terraristik anlesen. Dann weißt du auch zukünftig was Quarantäne und ähnliches bedeutet und vor allem wofür sie benötigt wird. Buch macht kluch.
Nächste mal am besten BEVOR man sich Tiere anschafft.
*ungläubige Grüße Schlitzer ;)
 
Trudhildchen

Trudhildchen

Registriert seit
22.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
habe sie in der einen woche sogut wie nicht angefasst raus genommen, nur halt die etwas größeren gefüttert und wasser wechsel. genung verstecke hat das terrarium


hälst du verschieden große Kornnattern in einem terra?
sollte das der fall sein, schau bitte dass du schnellstmöglich die kleene in ein extra-terrarium setzt
es mag sicherlich aussehen als würden sich die schlangen alle wunderbar verstehen, aber auch dort gibt es unterdrückung und "Machkämpfe" auch wenn die nicht so agressiv stattfinden wie bei anderen tieren

die kleinste schlange ist halt immer die angearschte ...
ich kann mir vorstellen, dass die situation ne menge stress ist für die kleene...

... allerdings hatte ich so ein exemplar auch mal, da brauchte man nur an dem terra VORBEILAUFEN... da kam die angesprungen und hat versucht zu beißen (durch die scheibe) ... leider hat sie den letzten sprung gegen die scheibe nicht überlebt ... *seufz* ...
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
Endschuldigt das ich jetzt erst anworte, schulstress hats nicht zu gelassen...die kleine ist in zwischen im extra terrarium...die züchterin hatte ich auch noch mal angesprochen da gabs paar sachen wo wir uns gegenseitig nicht richtig verstanden! sie hat sich bei mir endschuldigt weil sie mich akkustisch nicht richtig verstanden hat. den schlangen gehts jetzt prima nur die kleine ist halt schon seit dem 28. im extra terra und hat sich seit dem aber mit der aggresivität nichts verändert. mitlerweile versucht sich auch durch die scheibe zu beißen und deswegen habe ich sie in eine ganz ruhige ecke meines zimmer gestellt wo sie komplette ruhe vor allem und jedem hat!...
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
623
Reaktionen
0
Wie groß ist dein kleines Terrarium und wie ist es eingerichtet? Diese extreme Aggressivität ist schon etwas ungewöhnlich. Natürlich gibts solche Individuen, aber oftmals liegts auch an der Einrichtung des Terrariums. Wieviele Versteckmöglichkeiten hat sie und sucht sie diese auch auf? Holst du jetzt die Quarantäne nach oder ist das Terrarium schon "fertig" eingerichtet?
Bilder wären immer noch schön, dann könnte man dir sicher noch mehr Tips geben. Hier reißt dir keiner den Kopf ab. :)
 
I

issy1995

Registriert seit
28.10.2011
Beiträge
11
Reaktionen
0
das Terrarium ist so groß wie ihr mir das geraten habt, also etwa 30 cm kantenlänge. sie hat etwa 6 cm hoch einen humos, einen kleine weihnrebe und noch ein paar rindenstücke. so ist auch das große becken vorrher eingerichtet, nur halt in groß :) hoffe habe nicht schon wieder etwas falsch gemacht :/

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ein bild möchte ich nicht reinstellen...sorry aber das mag ich einfach nicht machen....schreiben kann ich das alles so hier aber bild mag ich echt nicht machen bzw hochladen, endweder akzeptiert ihr das hier (soll jetzt nicht zickig/bockig klingen) oder ich habe halt pech gehabt. das terra wie sie momentan drinne ist da bleibt sie auch erst mal damit die großen sie nicht fressen können
 
Thema:

Kornnatter ist total bissig geworden?

Kornnatter ist total bissig geworden? - Ähnliche Themen

  • Babykornnatter würgt babymaus nach der hälfte wieder aus!

    Babykornnatter würgt babymaus nach der hälfte wieder aus!: Hallo ihr Lieben. Wir haben noch ganz junge kornnatter babys. Heute hatten wir den ersten Fütterung Versuch. Bei der einen hat es super geklappt...
  • Kornnatter vs Meerschweinchen

    Kornnatter vs Meerschweinchen: Hallo, ich hab das Problem, dass meine ca 2jährige Kornnatter ausgebüchst ist. Ich halte auch Meerschweinchen. Keines davon ist klein genug, als...
  • Kornnattern zeigen sich nie?

    Kornnattern zeigen sich nie?: Hallo, Habe mal wieder eine Frage^^ Also..Meine beiden Kornnattern bewegen sich abends eig garnicht mehr. Bis vlr ein paar Wochen, waren beide...
  • Kornnatter "hektisch" an der Scheibe?

    Kornnatter "hektisch" an der Scheibe?: Hallo, Habe noch eine Frage zu einer meiner Kornnatter. Fast jeden Abend kommt sie zur Scheibe, drückt ihre Schnauze an die Scheibe und wackelt...
  • Kornnatter hängt an der Scheibe

    Kornnatter hängt an der Scheibe: Hi, Habe seit 6 Monaten zwei kleine Kornnattern:) Beide sind im September 2016 geschlüpft:D (Habe sie von einer Privaten Person gekauft) Haben...
  • Kornnatter hängt an der Scheibe - Ähnliche Themen

  • Babykornnatter würgt babymaus nach der hälfte wieder aus!

    Babykornnatter würgt babymaus nach der hälfte wieder aus!: Hallo ihr Lieben. Wir haben noch ganz junge kornnatter babys. Heute hatten wir den ersten Fütterung Versuch. Bei der einen hat es super geklappt...
  • Kornnatter vs Meerschweinchen

    Kornnatter vs Meerschweinchen: Hallo, ich hab das Problem, dass meine ca 2jährige Kornnatter ausgebüchst ist. Ich halte auch Meerschweinchen. Keines davon ist klein genug, als...
  • Kornnattern zeigen sich nie?

    Kornnattern zeigen sich nie?: Hallo, Habe mal wieder eine Frage^^ Also..Meine beiden Kornnattern bewegen sich abends eig garnicht mehr. Bis vlr ein paar Wochen, waren beide...
  • Kornnatter "hektisch" an der Scheibe?

    Kornnatter "hektisch" an der Scheibe?: Hallo, Habe noch eine Frage zu einer meiner Kornnatter. Fast jeden Abend kommt sie zur Scheibe, drückt ihre Schnauze an die Scheibe und wackelt...
  • Kornnatter hängt an der Scheibe

    Kornnatter hängt an der Scheibe: Hi, Habe seit 6 Monaten zwei kleine Kornnattern:) Beide sind im September 2016 geschlüpft:D (Habe sie von einer Privaten Person gekauft) Haben...