Hilfe Luna hält den Kopf nach links

Diskutiere Hilfe Luna hält den Kopf nach links im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; firstHallo brauche mal eure hilfe. Bin gerdade zum Rattenkäfig gegengen und mir ist aufgefallen das mein Rattenweibchen Luna den Kopf zur linken...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo brauche mal eure hilfe.
Bin gerdade zum Rattenkäfig gegengen und mir ist aufgefallen das mein Rattenweibchen Luna den Kopf zur linken Seite hält sie läuft auch recht schief.
Habe sie rausgeholt zum Freilauf und sie ist auch nicht mehr so lauffreudig wie sonst
verkraucht sich in eine Ecke und bleibt auch dort.
Könnt ihr mir bitte ein Rat geben oder habt ihr sowas schon mal erlebt???
Bin voll traurig :022:.
Bin über jede Info sehr dankbar ;)
Lg geppogabi
 
29.10.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
speedy123

speedy123

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
422
Reaktionen
0
Hallo, erstmal Herzlich willkommen hier im Forum.

Wie alt ist denn die Ratte?
Ich würde spontan mal auf eine Mittelohrentzündung tippen, kann mich aber auch irren, ich bin kein TA und weiß zu wenig über deine Ratte.
Geh bitte schnellstmöglich mit ihr zum TA.

Lg speedy
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
könnte ein sogenanntes Schiefköpfchen sein, das kommt bei Ratten hin und wieder vor und hängt mit einer Ohrentzündung zusammen. Mit dem passenden Antibiotikum (Baytril+ Vitamin B) kann die Ratte gut damit leben lernen, völlige Heilungschancen sind aber eher unwarscheinlich. Nienors Juno hat auch ein Schiefköpfchen, sie wird sich sicherlich noch dazu äußern.
Ich würde schnellst möglich mit der kleinen zum Arzt damit gehandelt werden kann und nicht noch andere Organe angegriffen werden und es nicht schlimmer wird.

Im schlimmsten Fall kann es leider auch ein Tumor im Kopf sein. Verhält sie sich sonst anderes?
Vielleicht ist es auch was völlig anderes,daher fix zum TA der kann zuverässige Diagnosen geben.

Gute Besserung

Debbi
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

Kopfschiefhaltung ist ein Notfall, also ab mit dem Tier zum Nottierarzt.
Wenn es eine Ohrenentzuendung ist, tut sie in dem Stadium, in dem Symptome sichtbar werden. Verdammt weh. Das Tier muss dann umgehend mit Schmerzmitteln behandelt werden.
Zudem mit hirngaengigem Antibiotikum. Je schneller, desto besser sind die Heilungschancen, dass es auch sein kann, dass man spaeter nichts mehr davon merkt.
Juno hatte da leider nicht so viel Glueck, obwohl wir gleich beim Arzt waren - und es war Weihnachten, Feiertag.

Nach wenigen Tagen sollte sich eine Besserung bemerkbar machen. Wenn nicht, ab zum Arzt und genauer untersuchen lassen und eventuell das Medi wechseln. Eventuell muss man auch mit Panacur gegen Parasiten behandeln, die einen Schiefkopf verursachen koennen.
Lass auf jeden Fall auch in Richtung Schlaegli untersuchen, das muss anders behandelt werden und auch hier gilt, je schneller behandelt wird, desto besser die Heilungschancen und desto geringer koennen die bleibenen Schaeden ausfallen.
Wenn alles nichts hilft, kann es ein Tumor im Kopf sein, da kann man dann leider nichts machen, aber die meisten Tieraerzte versuchen vorher die Therapie auf Ohrenentzuendung, weil es einfach recht haeufig ist. Und wenn keine Hinweise auf Schlaegli da sind, ist das die beste Verdachtsdiagnose, unters Trommelfell kann man ja nicht sehen und ob man Glueck hat und es sich durch Eiter aufwoelbt, wie bei Juno, ist auch nicht gesagt.

Treibe zudem jede Menge Brei auf, das Gleichgewicht ist gestoert, es ist moeglich, dass sie das Futter nicht normal halten kann, weil sie wackelig ist. Da ist es einfacher, Brei zu schlecken als Koerner knabbern zu muessen.

Gute Besserung der Dame ! Berichte weiter.
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Luna

Also erst mal möchte ich mich bedanken.
Ich werde schnell mit Luna zum Tierarzt gehn werde mal schauen ob ein Notdienst da ist wenn nicht muss ich bis Montag warten.
Allso essen und trinken das macht sie ohne Probleme.
Aber ich denke mal wenn sie schmerzen hätte wüde sie doch beissen oder???
Aber nun gut werde sie mal vom Arzt Untersuchen lassen.
Noch mal vielen dank das ihr so schnell geschrieben habt danke danke
lg geppogabi
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
also bis Montag würde ich auf keinen Fall warten. Ein Schiefköpfchen kann sich innerhalb kürzester Zeit radikal verschlimmern und man sollte so früh wie möglich behandeln. Ausserdem ist es sehr schmerzhaft für die Nase.
Irgendein TA hat immer Notdienst, das soll nicht das Problem sein.

Gute Besserung.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Ich muss mich Debbi anschliessen, das Tier sollte sich nicht bis Montag unbehandelt quaelen, auch wenn heute Wochenende ist, ein Arzt bzw eine Klinik hat Notdienst.
Und nur weil sie jetzt noch frisst, heisst das nicht, dass sich das in 24 Stunden unter den Schmerzen und mit weiterer Verschlimmerung der Symptomatik nicht aendert. Zudem riskierst du eine weitere bleibende Schaedigung des Innenohres und Gleichgewichts mit jeder Stunde, die du laenger wartest.
Und nicht alle Tiere werden aggressiv, wenn sie Schmerzen haben. Meine Juno haette auch nie dran gedacht, zu beissen und sie hatte massive Kopfschmerzen durch den Druck aufs Trommelfell.
 
speedy123

speedy123

Registriert seit
10.05.2009
Beiträge
422
Reaktionen
0
und, warst du inzwischen beim TA?
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Luna

Hallo ja ich war beim Tierarzt na ja wir ihr es schon geschrieben habt ist es eine Mittelohrentzündung.
Luna hat eine Spritze bekommen und mir wurde noch Medi mit gegeben die muss ich 2 mal Täglich geben.Sie sagte auch man kann eine Rotlichtlampe aufstellen.
Nun muss man abwarten ob die Medikamente anschlagen.Die Ärztin meinte das ich noch rechtzeitig gekommen bin da sie noch alleine frißt.Sie sagte aber auch das es vieleicht so bleibt das sie torkelt und den Kopf schief hält :(.
Nach 7Tagen wenn das Medikamente aufgebraucht ist soll ich noch mal mit Luna vorbei kommen.
Ich hoffe das es ihr bald wieder gut geht.
Ich habe Lund von der Amy getrennt ist das in Ordnung oder soll ich sie ruhig wieder gemeinsam halten Amy möchte spielen Luna aber nicht da sie ja sehr gehändikept
ist und nicht so rennen und toben kann wie die andere????
Lg
 
Debbi

Debbi

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Huhu,
tut mir sehr leid für deine Luna :(
Das Rotlicht würde ich weg lassen, dadurch können schwere Hornhautschäden entstehen. Damit tust du deiner Nase nichts gutes. Benutze lieber ein Körnerkisssen oder eine Wärmfalsche, allerdings muss die Ratte immer die Möglichkeit haben auszuweichen, wenn es ihr zu warm ist. Nutzt sie das Kissen nicht, ist das okay. Weiß du was sie gespritzt bekommen hat und wie die Medis heißen?
Ich würde die Mädels nicht trennen, solange es nicht absolut zwingend notwendig ist. Sonst hast du bald eine Einzelratte, darunter würde sie auf jeden Fall sehr leiden.

LG Debbi
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Luna

Hallo Debbi, leider weis ich nicht wie das Medik. heist was sie gespritz hat.
Ich werde sie morgen früh wieder zusammen lassen aber ist schon traurig zu sehen wie sie spielen will und kann nicht fällt um kann nicht klettern usw.
Ich hoffe nur das es besser wird und nicht noch schlimmer.
Ja dann muss ich mir mal ein Körnerkissen besorgen.
Lg Geppogabi
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Huhu,

in ein bis zwei Tagen solltest du eine Besserung sehen, je nach Medikament brauchen die eine Weile, eh sie sichtbar anschlagen. Zumindest das Allgemeinbefinden sollte besser werden, wie das mit dem Gleichgewicht nach so langer Zeit ist, kann man nicht sagen.

Wie wurde die Ohrenentzuendung diagnostiziert ?

Nur ein Medi gespritzt und ein Medi zur oralen Eingabe klingt wenig, ist das Schmerzmittel oder Antibiotikum ? Eigentlich sollte beiden gegeben werden sowie Vitamin B. Schau doch mal auf die Rechnung, wie die Medis heissen, die das Tier bekommen hat.

Ich wuerde die Tiere nicht trennen, sie suchen sich nur gegenseitig, was die Kranke zu waghalsigen Aktionen animieren kann.
Sichere einfach den Kaefig und lass sie zusammen.
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Luna

Hallo Nienor, jetzt hab ich aber voll das schlechte gewissen werde jetzt Luna zur Amy setzen.
Ich kann das nicht erkenne wie das Medi.heist so eine Klaue kann man nicht lesen.
Ich meine sie hat gesagt das es ein Antibiotikum ist was ich ihr geben muss.
Na ja sie hat Luna gewogen hat sich ihr verhalten angeschaut und als Luna immer zur seite kippte und den Kopf nach links hilt sage sie das es mir großer wahrscheinlichkeit
eine Mittelohrentzündung ist.
Und wenn die Medis. alle sind will sie sich Luna noch mal anschauen
So bringe Luna mal zur Amy
By Lg
 
F

Franzi3

Registriert seit
02.11.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Eine unserer 3 Ratten hat auch ein Schiefköpfchen. Sie hat vom Tierarzt eine Spritze bekommen und ich mußte dann noch 10 Tage ein Antibiotikum geben. Das war eine tägliche Tortur. Das hat sie mir eine Zeitlang nicht verziehen. Mittlerweile ist das 2 Monate her. Der schiefe Kopf ist geblieben, aber die Ratte kann jetzt auch wieder problemlos klettern und ist wieder total zutraulich.

LG
Franzi
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Luna

Hallo Franzi3, also ich muss ihr das 7Tg geben und ich mische es unter ein Joghurt das mag si sehr gerne wenn sie den Löffel schon sieht kommt sie sofort raus.Muss ihr jeden Tag 0,2ml geben einmal morgen und dann wieder gegen Abend.
Es hat sich schon gebessert. Bei Luna ist es aber auch noch das sie den Kopf noch schief hält und die Tierärztin meinte auch das es so bleibt.
Aber bin schon froh das sie nicht mehr sooo oft umfällt .Ab und zu läuft sie im Kreis aber dann geht sie wieder ganz normal.Na ja nächste Woche Dienstag muss ich wieder mit ihr zur Tierärztin mal schauen was sie sagt.
lg geppogabi

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

oh sorry das sind 0,5ml nicht 0,2
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Du gibst ein Antibiotikum, von dem du nicht den Namen weisst und auch nicht die Vertraeglichkeit mit Milchprodukten, mit Joghurt ?
Du weisst schon, dass z.B. Calcium die Wirksamkeit des Antibiotikums negieren kann ?

Da es sich aber anscheinend besser, hast du womoeglich Glueck gehabt, dass du eine Medi bekommen hast, das man mit Milchprodukten geben kann. Das ist nicht immer so, daher ist auch der Name des Medikaments, das gegeben wird, sehr wichtig. Man kann das auch brauchen, wenn man ploetzlich zum Nottierarzt muss, damit der weiss, wie das Tier im Moment behandelt wird.
 
G

geppogabi

Registriert seit
29.10.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
ich habe den Name des Antibiotikum hier kann es nur nicht lesen habe es schon mal geschrieben das ich das gekritzel nicht entziffern kann.
Und wenn die Tierärztin es mir sagt das ma es mit etwas Joghurt geben kann man der Vertraut man doch oder ich gebe nur ein bischen eine Messerspitz.
Wie würdest du denn das Medi geben????
Ich sollte es erst ihr sofort in den Mund geben aber das wird wohl schwer werden genau 0,5 ml zu treffen sie wird auch nicht ruhig halten.
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
Huhu,
du kannst Medi's sehr wohl untermischen, auch mit Joghurt. Das meinte Nienor damit aber nicht. Wenn deine TÄ dir gesagt hat, dass du es mit Joghurt geben kannst, ist das i.O. . Dennoch sollte man immer wissen welche Medikation sein Tier gerade bekommt. Punke dafür wurden dir bereits genannt.
dass z.B. Calcium die Wirksamkeit des Antibiotikums negieren kann ?
teilweise auch: Samen, Nüsse,etc.
wenn man ploetzlich zum Nottierarzt muss, damit der weiss, wie das Tier im Moment behandelt wird.
Gute Besserung!
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
dazu gehoert auch Banane, die oft vergessen wird.

Du hast nie geschrieben, dass die Tieraerztin dir gesagt hat, dass es mit Joghurt geht. Ausserdem ist das auch als Rat fuer die Allgemeinheit gedacht, das nicht ohne Nachzudenken nachzumachen, weil es bei manchen Medis echt in die Hose geht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe Luna hält den Kopf nach links

Hilfe Luna hält den Kopf nach links - Ähnliche Themen

  • Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung

    Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung: Hallo ihr Lieben! Ich wende mich an euch in wirklich großer Not, ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Die Zeit rennt deswegen hoffe ich von euch...
  • Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht

    Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht: Ich bin heute nach Hause gekommen und hab bemerkt dass was mit meiner Ratte nicht stimmt. Sie ist 11 Wochen alt. Normalerweise ist sie sehr aktiv...
  • Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!

    Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!: Eine meiner Ratten (Dobby ca. 1 1/2 Jahre alt) hat eine Beule oberhalb vom Hals es sieht aus einem bestimmten Blickwinkel Fast aus wie ein...
  • Hilfe! Ratten Symptome..

    Hilfe! Ratten Symptome..: Hallo, eine unserer drei Ratten hat mehrere Symptome / Auffälligkeiten: - Ihr eines Auge ist trüb - Die hält ihr Futter nicht mehr (frisst aus der...
  • Probleme mit meiner kleinen Ratte :(

    Probleme mit meiner kleinen Ratte :(: Hallo ihr Lieben , ich habe mir am Montag mit großer Freude 2 kleine Rattenweibchen zugelegt. Als ich zuhause angekommen bin habe ich gemerkt ...
  • Probleme mit meiner kleinen Ratte :( - Ähnliche Themen

  • Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung

    Dringend hilfe! Ratte verweigert Nahrung: Hallo ihr Lieben! Ich wende mich an euch in wirklich großer Not, ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Die Zeit rennt deswegen hoffe ich von euch...
  • Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht

    Hilfe etwas stimmt mit meiner Ratte nicht: Ich bin heute nach Hause gekommen und hab bemerkt dass was mit meiner Ratte nicht stimmt. Sie ist 11 Wochen alt. Normalerweise ist sie sehr aktiv...
  • Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!

    Hilfe! Meine Ratte hat eine Beule am Hals!!: Eine meiner Ratten (Dobby ca. 1 1/2 Jahre alt) hat eine Beule oberhalb vom Hals es sieht aus einem bestimmten Blickwinkel Fast aus wie ein...
  • Hilfe! Ratten Symptome..

    Hilfe! Ratten Symptome..: Hallo, eine unserer drei Ratten hat mehrere Symptome / Auffälligkeiten: - Ihr eines Auge ist trüb - Die hält ihr Futter nicht mehr (frisst aus der...
  • Probleme mit meiner kleinen Ratte :(

    Probleme mit meiner kleinen Ratte :(: Hallo ihr Lieben , ich habe mir am Montag mit großer Freude 2 kleine Rattenweibchen zugelegt. Als ich zuhause angekommen bin habe ich gemerkt ...