Woran erkenne ich ob eine Maus trächtig ist

Diskutiere Woran erkenne ich ob eine Maus trächtig ist im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich hab folgendes Problem: Ich hab mir Ende Dezember 2 neue Mäuschen aus dem Tierheim geholt. Die waren (bevor sie ins Tierheim gekommen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Hallo,
ich hab folgendes Problem: Ich hab mir Ende Dezember 2 neue Mäuschen aus dem Tierheim geholt. Die waren (bevor sie ins Tierheim gekommen sind) in einem gemischten Käfig, da waren die Mäuse ca. 6 Wochen alt (jetzt sind sie ca. 8 Wochen alt). Ich hab mir zwei rausgesucht die nicht so viel futter abbekommen haben und recht klein waren
in der Hoffnung, das ich keine trächtige Maus erwische (soweit ich weiß hängt die Geschlechtsreife ja in erster Linie von der Größe und nicht dem Alter ab). Na jedenfalls bilde ich mir gerade ein, dass die eine Maus irgendwie nen sehr dicken Bauch bekommen hat (was ja auch daran liegen kann, dass sie jetzt genügend Futter bekommt...). Sie ist jedenfalls auffällig dicker wie die andere... Wie kann ich denn erkennen ob sie trächtig ist. Ich muss das ja wissen damit ich im Notfall Nistmaterial und genügend Eiweiß zur Verfügung stellen kann... Bin etwas ratlos und ein wenig in Panik... Ich hätte zwar noch nen zweiten großen Käfig und könnte die Mäuse behalten (wenns nicht zuviele werden was man bei der Größe und dem Alter der Maus ja vermuten kann) aber so toll wär das trotzdem nicht, hab absolut keine Erfahrung mit Mäusenachwuchs und die Maus ist doch eigentlich viel zu jung. Die kleien wären bestimmt anfällig... Wie wahrscheinlich ist es denn das eine Maus die kleiner als ihre Geschwister ist und 6 Wochen alt ist, Geschlechtsreif ist?
 
10.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Woran erkenne ich ob eine Maus trächtig ist . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hmmm... wenn eine Maus trächtig ist, kann es u. U. sein, dass man es erst in den letzten Tagen vor der Geburt sieht... Meist nimmt die Maus dann eine "Birnenform" an - d. h. sie bekommt links und rechts hinten deutlich sichtbare Beulen... Wenn Du den Verdacht hast, dass sie schwanger sein könnte, dann schadet es sicher nicht, wenn Du ihr jetzt schon Eiweiß fütterst (nicht zu viel, aber auch nicht schwangere Mäuschen brauchen ja Eiweiß, wenn auch weniger als schwangere...) Auch beim Nistmaterial kannst Du nix falsch machen... kannst also ruhig prophylaktisch Taschentuchschnippsel etc. in den Käfig geben. Wenn die Maus "gleichmäßig" dicker geworden ist, hat sie sich vielleicht wirklich einfach nur ein Pölsterchen angefressen - bekommt sie Birnenform, ist sie möglicherweise schwanger - aber wenn Du das erkennst, kann es bis zur Geburt wahrscheinlich nicht mehr allzu lange dauern... Ich find´s jedenfalls toll, dass Du in diesem Fall den Nachwuchs behalten möchtest! (Zum Thema Böckchenhaltung kannst Du dann ja nochmal ein wenig forschen oder nachfragen, die ist nämlich leider nicht einfach... und falls Nachwuchs kommt - spätestens am 28. Tag die Buben ´rausfischen, damit nicht weitere Überraschungen auf Dich warten ;-) )
LG, seven
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
HILFE! Das mit der Birnenform kommt hin... Ok ich hätte da Magerquark wieviel würdet ihr sagen soll ich ihr anbieten?
Für den Fall, dass meine Befürchtung stimmt: Ab wann könnte ich Böckchen kastrieren lassen?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Das Alter zum Kastrieren weiß ich jetzt nicht genau (ich meine, es wären ca. 3 Monate..), aber sie sollten schon ein Gewicht von 30g auf die Waage bringen. Magerquark - kannst ihr ruhig ein kleines Schälchen ´reinstellen (´nen Teelöffel voll ist sicher ok...). Du kannst ihr alternativ auch hartgekochtes Ei anbieten oder Mehlwürmer.
LG, seven
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Danke! Ich werde es jetzt mal mit Ei probieren (Magerquark hat sie nicht angerührt...) Getrocknete Insekten kommen in den nächten Tagen per Post... Dann hätt ich gleich die nächste Frage: Eine meiner "alten" Mäuse attackiert die kleine immer wieder, da das aber die letzten Tag immer seltener vorgekommen ist und sie die kleine auch ohne Eingreifen bisher nicht verletzt hat (sie schlafen auch im selben Häuschen), hab ich das jetzt nur mal beobachtet. Wenn die kleine jetzt aber Junge bekommt wird das schon komplizierter... soll ich meine zwei "alten" Mäuse wieder raustun? Eigentlich will ich das ja nicht, wenn meine kleine doch nicht trächtig ist, müsste ich sie in 2 Wochen ja wieder vergesellschaften das wär für meine Süßen ja wieder unnötig stress... Was meint ihr?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Hm, irgendwie scheine ich hier die einzige zu sein, die antwortet... Musst Du halt mit meinem Erfahrungsschatz auskommen :)
Wir hatten drei ältere Mäuschen und haben fünf junge dazu vergesellschaftet. Zwei davon waren schwanger (was wir natürlich zuerst nicht wussten...) Jedenfalls war es so, dass zwei von unseren älteren Mäuschen (die CaraMellis) die neuen Mäuse total attackiert haben, trotz friedlich verlaufener Vergesellschaftung... Dann bekamen die beiden schwangeren Mäuschen ihren Nachwuchs - erst die eine, zwei Tage später die andere - und oh Wunder: die CaraMellis mutierten zu den liebenswürdigsten Tanten überhaupt... bewachten das Nest, und waren dann auch kein bisschen mehr aggressiv den anderen Mäuschen gegenüber... Seither sind die zwei die absoluten Mustermäuse...
Ich würde daher sagen: da es bisher zu keinerlei Verletzungen gekommen ist (das musst Du natürlich genau beobachten und notfalls doch trennen), würde ich die Maus bei den anderen lassen und auch ruhig abwarten, was wird, wenn die Kleinen da sind - da mutieren manche Zicken echt zu den bravsten "Tanten"... hab´ ich auch schon öfter gelesen...
LG und alles Gute für Deine Mäuschen!
Seven
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Das klingt ja gut! Danke für deine guten Tips, ohne die wäre ich bestimmt verzweifelt... Ich hoffe zwar immernoch das ich mich täusche, aber freuen würd ich mich wohl doch, wenns so käme... Ich hab ausgerechnet, dass es morgen frühestens und morgen in einer Woche spätestens zur Geburt kommen könnte. Jetzt bin ich mal gespannt was passiert...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Bitte gern ;-) Ich bin schon gespannt, ob und wann dann wirklich Nachwuchs kommt - Du hältst uns doch sicher auf dem Laufenden, oder? Viel Glück für die Mäuschen!
LG, seven
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Ja mach ich! Bis jetzt sind noch keine Jungen gekommen, aber meine Süße ist kräftig am Nestbau...
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Am Montag ist der allerletzte Tag an dem Junge hätten kommen können vergangen... Entweder ich habe mir das tatsächlich nur eingebildet oder sie hat ihr Jungen gefressen... Werds wohl nie erfahren. Danke für die ganzen Tips!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
@Nadine: Tja, das kann man leider nie sagen - denn wenn die Mäuschen, wie sie es meist tun, ihre Mäuschen nachts zur Welt bringen, kann es sein, dass man morgens überhaupt nichts mehr davon mitbekommt... Wir hatten auch eine vermeintlich schwangere Maus - aber nie Babies... Wir wissen also bis heute nicht, ob die Maus schwanger war... Aber manchmal ist das vielleicht auch besser so....
Wir hatten auch schon eine Maus, die ihre Babies tagsüber bekommen hat, sich aber erstmal nicht kümmerte... eine andere Maus hat die Babies dann vom "Geburtsnest" ins große Haus geschleppt... ca. 5-7 Stück... Überlebt hat genau eine - "Hayat", türk.= "Leben". Warum die Mama-Maus genau diese eine übriggelassen hat, und warum und wer die anderen gefressen hat, werden wir nie erfahren...
LG, seven
 
N

nadineO

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
199
Reaktionen
0
Ich vermute, dass sie sie gefressen hat, da diese zwei Beulen an der Seite seit einigen Tagen wieder weg sind... Aber es ist vielleicht wirklich besser, dass ich es nicht genau weiß. Etwas enttäuscht bin ich sowieso, wenn ich jetzt sicher wüsste, dass sie ihre kleinen gefressen hat, wäre das wirklich heftig...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Woran erkenne ich ob eine Maus trächtig ist

Woran erkenne ich ob eine Maus trächtig ist - Ähnliche Themen

  • Ab wann kann man erkennen ob eine Maus tragend ist?

    Ab wann kann man erkennen ob eine Maus tragend ist?: Hallo, ich hab 5 Mäusedamen vor den Schlangen gerettet. Diese waren bis zu ihrer 6. Lebenswoche mit ihrem Vater und Bruder zusammen. Ich hab die 5...
  • Woran erkenne ich das meine maus geworfen hat?

    Woran erkenne ich das meine maus geworfen hat?: Huhu :) Hmmm wie fang ich den an :eusa_think: Also... ich habe mir vor ca 3 wochen 2 neue mäuschen aus der Zoohandlung dazu geholt.. MÄDCHEN...
  • Geschlecht erkennen

    Geschlecht erkennen: Hallo, meine Farbmaus hat Baby's bekommen. Die Baby's sind jetzt 10 Tage alt. Meine Frage ist ab welchen Tag man das Geschlecht erkennen kann...
  • Geschlecht erkennen - Ähnliche Themen

  • Ab wann kann man erkennen ob eine Maus tragend ist?

    Ab wann kann man erkennen ob eine Maus tragend ist?: Hallo, ich hab 5 Mäusedamen vor den Schlangen gerettet. Diese waren bis zu ihrer 6. Lebenswoche mit ihrem Vater und Bruder zusammen. Ich hab die 5...
  • Woran erkenne ich das meine maus geworfen hat?

    Woran erkenne ich das meine maus geworfen hat?: Huhu :) Hmmm wie fang ich den an :eusa_think: Also... ich habe mir vor ca 3 wochen 2 neue mäuschen aus der Zoohandlung dazu geholt.. MÄDCHEN...
  • Geschlecht erkennen

    Geschlecht erkennen: Hallo, meine Farbmaus hat Baby's bekommen. Die Baby's sind jetzt 10 Tage alt. Meine Frage ist ab welchen Tag man das Geschlecht erkennen kann...