Schilddrüsenmedikation beim Hund/ 200 Euthyrox überdosiert??

Diskutiere Schilddrüsenmedikation beim Hund/ 200 Euthyrox überdosiert?? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo an alle, dies ist mein erster Beitrag auf tierforum.de Es geht um meinen Irish-Terrier-Rüden, 3 Jahre alt. Er hat eine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

colinearl

Registriert seit
08.11.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo an alle,
dies ist mein erster Beitrag auf tierforum.de
Es geht um meinen Irish-Terrier-Rüden, 3 Jahre alt.
Er hat eine Schilddrüsenunterfunktion (sind wegen Gewichtszunahme, neurologischen Ausfällen, Angst und Panik zum TA).
Nun wird er seit fast 4 Wochen mit Euthyrox 200µg ohne einschleichen behandelt, er
bekommt 1x 100 abends und 1x 100 morgens.
Nun ist es aber so, dass er seit ein paar Tagen total aufgedreht ist, wirklich so, dass es auffällig und störend ist, vor allen Dingen für seinen Bruder (auch ein Irish-Terrier).
Ich bin selbst Schilddrüsenkrank und habe irgendwie das Gefühl, dass er überdosiert ist. Hat hier jemand von Euch Erfahrung und kann mir etwas dazu sagen?
Wie gesagt, die Medis nimmt er seit knapp 4 Wochen und ansonsten hat er sich eher positiv verändert. Er hat jedoch keinen Durchfall und keine Gewichtsabnahme.

Seine Ausgangswerte waren (fT4 <0,3 --->Normwerte 1,5-4,5)

Muss denke ich eh demnächst mal wieder zum TA und neue Tabletten holen + Blutabnehmen lassen, aber wollte mir vorher schon ein paar Infos holen.

Vielen Dank schonmal, liebe Grüße, colinearl :)
 
08.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schilddrüsenmedikation beim Hund/ 200 Euthyrox überdosiert?? . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hallo und Willkommen im Forum :D.
wie viel wiegt dein Hund denn? In der Packungsbeilage müsste auch etwas dazu stehen.
Also unser 40kg-Hund bekommt 2x täglich Forthyron 400mg, das wären 10mg auf 1kg Körpergewicht.
Es kann aber durchaus sein, dass er jetzt sein Temperament entfesselt, das er zuvor schon hatte, das aber durch die SDU unterdrückt wurde. Das ist unter anderem ein Symptom der SDU.
Wie lastet du den Hund denn aus?

LG
 
C

colinearl

Registriert seit
08.11.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für Deine Antwort, stimmt sein Gewicht habe ich vergessen..
Er wiegt 17kg.
Ich werde nun morgen bei der TÄ anrufen denke ich, er ist dermassen hippelig.
LG
 
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe dasselbe Problem,meine Hündin hat auch SDU und nimmt kontinuierlich zu.
Sie kriegt L-Thiroxin 150mg einmal am Tag und wiegt inzwischen 9,5 kg,sie ist gut 3 Jahre alt..

Aufgedreht ist sie nicht,na ja,ist bei ihr auch schlecht,da sie ja keine Augen mehr hat.

Meine TÄ meinte,die Einnahme der Tabletten macht nervös,sie kratzt sich sehr sehr oft, (sie hat keine Flöhe)
das muss man beobachten.

Mischling,hast Du das auch früher mal beobachtet bei Deinem Hund? Er nimmt die Forhtyron schon sehr lange,
wie Du geschrieben hattest.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Oder lasst mal die Blutwerte erneut checken. Wann war den der letzte check? eine SDU (je nach ursache) kann ja auch wieder weg gehen sofern ich das verstanden habe

(leide selbst unter einer UF weis es aber erst seit gut einer woche und mein Hausarzt meint das kann wieder weg gehen.)Es kommt wohl darauf an was es genau für eine UF ist also wie sie ausgelöst wurde. Hashimoto zb ist nicht mehr Heilbar während einfach mal veränderte werte (Hormone sind nie immer gleich) wieder "Heilbar" sind. Villt ist seine UF "Geheilt" und er ist daher so hibbelig weil er nun eine ÜF hat.

Lasst also mal die werte checken eventuell ist er auch nicht Richtig eingestellt und braucht einfach nur weniger
 
C

colinearl

Registriert seit
08.11.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke auch für Eure Antworten.
Ja, ich werde meine TÄ gleich anrufen und fragen, ob wir die Werte kontrollieren können.
Ich glaube nicht, dass die UF wieder weggeht. Wie gesagt, er hat die Diagnose erst vor 4 Wochen bekommen und die Werte wurden davor schonmal getestet und gaben eine SDU an, also hat er 2x schlechte Werte innerhalb von 3 Monaten gehabt. Die SDU geht ja nicht so schnell wieder weg.
Ich selbst habe auch Hashimoto+UF und habe gelesen, dass bei Hunden die Ursache für eine UF in den allermeisten Fällen auch eine Schilddrüsenentzündung wie die der Hashimoto ist, und soetwas geht ja nicht weg :(
Schön wär's aber..
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schilddrüsenmedikation beim Hund/ 200 Euthyrox überdosiert??

Schilddrüsenmedikation beim Hund/ 200 Euthyrox überdosiert?? - Ähnliche Themen

  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge

    ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge: Hallo, unser Tierschutzhund Buddy hat eine chronische Zahnfleischentzündung und mehrere kaputte Zähne. Der arme Bär hechelt oft hektisch und...
  • Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz

    Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz: Hi zusammen, ich habe gestern ein Foto von meinem 10 jährigen Rüden gemacht und mir sind dabei seine Augen aufgefallen. Das rechte Auge scheint...
  • Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?

    Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?: Hallo, unser Kromfohrländerrüde Brandy wurde 2015 mit 2 Jahren kastriert. Seit einigen Jahren (ich weiß gar nicht mehr wann es begonnen hat)...
  • Hautausschlag beim Dobermann

    Hautausschlag beim Dobermann: Meine kleine Dobermann Hündin Finja hat seit ich sie vor 4 Wochen bekommen hab einen komischen Ausschlag - vornehmlich vorne "zwischen den...
  • Hautausschlag beim Dobermann - Ähnliche Themen

  • Lymphom beim Hund - Was tun?

    Lymphom beim Hund - Was tun?: Als wir im Frühjahr 2019 die Diagnose "Malignes Lymphom" bei unserer Zwergschnauzer Hündin Caissy erhielten, waren wir wie vor den Kopf gestoßen...
  • ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge

    ZAHN-OP beim Hund - Nachsorge: Hallo, unser Tierschutzhund Buddy hat eine chronische Zahnfleischentzündung und mehrere kaputte Zähne. Der arme Bär hechelt oft hektisch und...
  • Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz

    Zwei verschiedene Augenfarben beim Foto mit blitz: Hi zusammen, ich habe gestern ein Foto von meinem 10 jährigen Rüden gemacht und mir sind dabei seine Augen aufgefallen. Das rechte Auge scheint...
  • Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?

    Inkontinenz beim (kastrierten) Rüden ?: Hallo, unser Kromfohrländerrüde Brandy wurde 2015 mit 2 Jahren kastriert. Seit einigen Jahren (ich weiß gar nicht mehr wann es begonnen hat)...
  • Hautausschlag beim Dobermann

    Hautausschlag beim Dobermann: Meine kleine Dobermann Hündin Finja hat seit ich sie vor 4 Wochen bekommen hab einen komischen Ausschlag - vornehmlich vorne "zwischen den...