Bitte Hilfe sonst muss eine Maus gehen

Diskutiere Bitte Hilfe sonst muss eine Maus gehen im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich weiß mir mittlerweile echt nicht mehr zu helfen. Ich habe etwas weiter unten schon geschrieben, das eine Maus die anderen immer ärgert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Knöpfchen&Lilli

Knöpfchen&Lilli

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiß mir mittlerweile echt nicht mehr zu helfen.
Ich habe etwas weiter unten schon geschrieben, das eine Maus die anderen immer ärgert und beißt bis diese quitschen.

Bei den vieren handelt es sich um Mädels, die aus einem Wurf sind. Nun bin ich übers WE ähnlich wie bei einer VG vorgegangen. Ich habe den Käfig kleiner gemacht und sämtliche Einrichtungsgegenstände raus.
So-
mittlerweile ist der Käfig wieder bei seiner normalen Größe angelangt und die vier kuscheln im Häuschen. Das ganze WE war Ruhe.
Gestern Abend hab ich es dann gewagt und habe eine !!! Röhre rein. Das Ende vom Lied war, das die, die immer beißt drin saß und alle anderen gejagt hat bis diese quitschten. Und sie hat immer wieder in deren Hintern gebissen-unblutig-wohl nur gezwickt... Sobald eine Maus auch nur an dieser Röhre vorbei kam.

Ich habe jetz die Röhre wieder raus, aber das ist so kein Dauerzustand. Sobald die Röhre draußen war herrschte wieder Ruhe. Mein Mann will diese Maus weg tun weil alle anderen unter ihr leiden müssen. Also brauch ich nen Rat. Was mach ich?
Ich kann sie nicht wo anders unterbringen weil ich keinen kleineren Käfig hab.
Ein langsames zugeben der Einrichtungsgegenstände funktioniert auch nicht.

Was dann? Sollen die jetzt für immer ohne Einrichtung da auf 100 x 100cm hocken? Die langweilen sich jetzt schon zu tode...

Wenn es nicht besser wird dann kommt die eine Maus weg und die anderen drei haben ihre Ruhe.
Doch das ist der letzte Schritt...

LG Mona
 
09.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.646
Reaktionen
198
Huhu,

nach meinem Empfinden ist die Zeitspanne vom Wochenende bis jetzt recht kurz gewesen, das koennte ein Grund sein.
Hast du bisher nur Roehren gegeben ? Oder auch mal andere Einrichtung vor den Roehren probiert ? Es gibt einfach Dinge, die finden einige toller und verteidigen diese eher als andere Gegenstaende.
Sind die Geschlechter mittleweile 100 % sicher ?
 
Knöpfchen&Lilli

Knöpfchen&Lilli

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Ja Geschlechter sind mittlerweile 100%ig sicher. Da ich nichts aus Glas hier habe wo ich sie rein setzen könnte um Fotos zu machen für euch- war ich am Montag mit allen bei unserem Kleintier Tierarzt.

Bevor ich alles raus genommen hab war das Gehege voll eingerichtet. Es waren 2 Rädchen, 2 zusätzliche Häuser und einige Klettergegenstände.
Und eben 4 Röhren.

Gestern hab ich eben eine dieser Röhren rein gegeben und musste sie nach einigen Minuten schon wieder entfernen. Streit gab es, als das Gehege voll eingerichtet war in den Röhren und in den anderen Häusern. Diese eine Maus hat eben alles für sich allein haben wollen.
Nur jetzt, wo eben nur das eine Häuschen und ein Wassernapf drin steht (Futter verstreue ich) gibt diese eine Ruhe, weil sie jetzt scheinbar froh ist, nicht alleine sein zu müssen.
Anfangs ging ich ja davon aus, das sich 2er Gruppen bilden. Doch gestern ging sie auf alles und jeden los, der sich nur "ihrer Röhre" näherte...

Wenn ich sie nun sagen wir bis Sonntag ohne Einrichtung lasse- wie geht es dann weiter?

P.S. Ich kann erst heute Abend wieder Antworten, da ich nachher zur Arbeit muss.

Danke für Deine Hilfe!

LG Mona

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wobei ich dazu sagen muss- so wie gestern habe ich diese eine noch nicht erlebt. Bisher hat sie immer irgendwas gemacht was man nicht sehen konnte und die anderen haben gequitscht.
Gestern hat sie es dann voll auffällig gemacht.

Ich frage mich, ob die Gegenstände jetzt, wo sie nicht da sind- nicht NOCH wertvoller für sie werden.
Wenn ich nach einigen Tagen wieder was rein gebe, dann verteidigt sie das wieder. Ich unterstelle der Maus mal, das sie es nicht lernt wie ein Kind... "wenn Du dieses Verhalten zeigst nehm ich Dir das weg"...

Verstehst Du wie ich meine?!?

Müsste ich nicht eigentlich das Gehege zupflastern mit einer Flut aus Dingen, so das sie gar nicht weiß was sie verteidigen soll??

LG Mona
 
camicamo

camicamo

Registriert seit
06.09.2011
Beiträge
338
Reaktionen
0
Hallo Mona,

Für mich ist es genauso wie für Nienor eine sehr sehr kurze Zeitspanne, mal so schnell übers Wochenende zu vergesellschaften. Bei mir dauert die Vergesellschaftung schon 3 Wochen und ist immer noch nicht abgeschlossen.

Natürlich ist es nicht so schön, wenn nicht viele Gegesntände im Käfig sind, aber es geht ja darum, dass die Mäuschen sich miteinander beschäftigen und ihre Rangordnung stabilisieren. Wenn es bei der vollen Käfiggröße keinen Streit gibt ist das doch schon mal super :)

So wie es sich anhört, brauchen, meiner Meinung nach, deine Mäusedamen einfach ein wenig Zeit. Ich würde die Röhre 2 Tage draußen lassen und es dann noch einmal versuchen.

Wenn ihr die dominante Maus wegtut, sehe ich die ganz große Gefahr, dass die nächste Maus ihre "Poleposition" verteidigt und so habt ihr dann einen Mäuseschwund bis nur noch eine da ist ;)

Übrigens haben Mäuse soweit ich weiß nur ein realtiv kurzes Langzeitgedächtnis, sie erinnern sich nach kurzer Zeit (ich glaube nach einem Tag) schon nicht mehr an die Einrichtungsgegenstände, ich glaube also nicht, dass wenn du einen Tag wartest sich die Sehnsucht noch steigert, da sie ja gar nix mehr wissen :)

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück :)
 
Chriluis

Chriluis

Registriert seit
18.10.2011
Beiträge
221
Reaktionen
0
Ok, ich hab keine Mäuse, mag sie aber, nur: Bitte - WARUM ist die Alternative jetzt Maus weg und Röhre rein????:shock:

Da würd ich mich doch eher für die Maus entscheiden, wenn die Röhre das offensichtliche Problem ist...:eusa_eh:

Ähm...?
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Chriluis, die Röhre ist offenbar ein Problem, gar keine Frage. Aber das Verhalten der Maus muss nicht zwangsläufig an der Röhre liegen. Im Gegenteil! Erfahrungsgemäß ist eine Röhre sogar ein relativ unspektakuläres Inventarstück. Ich tippe mal, dass die Maus auf ein Haus ganz ähnlich, wenn nicht gar schlimmer reagieren würde. Die Röhre ist also nur im übertragenen Sinne das Problem. ;)

Ich bin aber auch sicher, dass es mit etwas mehr Zeit klappen wird. Wenn nur eine Maus das Arschilein ist, ist es meist unproblematisch. Sie merkt dann, dass die anderen sich mögen und dass sie alleine ist. Das finden Mäuse überlicherweise doof. :)
 
Knöpfchen&Lilli

Knöpfchen&Lilli

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
67
Reaktionen
0
Hallo Sina,

naja, die anderen lassen sie ja nicht alleine. Sie wehren sich auch nicht. Heute war auch mal kurz so ein Vorfall, aber nur sehr kurz-etwa 2 Minuten. Die "böse" Maus hat erst die eine Maus verfolgt und danach eine andere. Wegen was? Keine Ahnung. Das gequitsche war aber nicht so dramatisch wie neulich, als die Röhre drin war. Die heutigen "Opfer" (ich schreibe böse und Opfer extra in "" - ich glaube ihr wisse wie es gemeint ist) haben nur so kurze Laute von sich gegeben. Und danach haben sie auch nebeneinander gesessen und gefuttert und gekuschelt...

Ich lass jetzt einfach mal noch eine Woche alles weg. Sie haben jetzt nur ein kleines Häuschen drin und nen Wassernapf. Und in der Mitte einen Heuberg-in dem sie sich Wege gegraben haben...

Was ich heute zwei mal beobachten konnte: Jedesmal wenn eine Maus im Gehege unterwegs war und wieder ins Haus wollte hat sie sich vorher oben drauf gesetzt und mit dem Schwanz auf das Haus geklopft. Warum machen die das?

@ Chriluis: Nein, ich muss mich nicht zwischen Maus und Röhre entscheiden. Aber es ist egal was ich an Einrichtung rein gebe- die graue beißt jede Maus, die sich dieser Einrichtung nähert. Also bleibt wohl nur auf eine Käfigeinrichtung vorläufig zu verzichten. Allerdings frage ich mich schon, wie es weiter gehen soll, wenn das nach 2-3 Wochen noch nicht besser ist. Ich halte die Mäuse durch fehlende Klettermöglichkeiten absolut nicht artgerecht. Es ist wie bereits erwähnt nichts im Gehege. Nur 4 Mäuse, ein kleines Häuschen, ein Wassernapf und ein Heuberg...

Ewig kann ich es nicht so lassen weil ich merke das sich die Mäuse total langweilen. Sie laufen den ganzen Abend im Gehege rum und versuchen raus zu kommen weil ja nichts vorhanden ist...

Das ist wie wenn Du Dich in einer Wohnung aufhalten müsstest in der nichts außer ein Bett und ein Kühlschrank steht....

Daher-wenn es nicht besser wird in einiger Zeit, dann muss zwangläufig diese eine Maus gehen damit die anderen artgerecht leben können.

LG Mona
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bitte Hilfe sonst muss eine Maus gehen

Bitte Hilfe sonst muss eine Maus gehen - Ähnliche Themen

  • Mäuse rennen & quieken bitte schnelle HIlfe!

    Mäuse rennen & quieken bitte schnelle HIlfe!: Halo, also jeden abend qieken die mäuse einbisschen und mir wurde gesagt, dass das ganz normal ist, aber als ich ebnd schlafen gehen wollte, hab...
  • Habe Problem mit Wüsterennmaüsen!!! Bitte um rascheste Hilfe!!!

    Habe Problem mit Wüsterennmaüsen!!! Bitte um rascheste Hilfe!!!: Habe gleiches Problem!!! Hallo! Habe seit nun 9 Monaten zwei Wüsterennmäuse (weibchen), sind nicht vom gleichen Weibchen (also keine...
  • Bitte schnell um Antwort!

    Bitte schnell um Antwort!: Halli Hallo!! Habe vor ca. 19 Tagen Nachwuchs bekommen. Die mutter ist schon wieder schwanger damit mach ich der maus ja richtigen...
  • Hilfe meine Maus ist verschwunden

    Hilfe meine Maus ist verschwunden: Hallo ich habe ein großes Problem und bin deswegen nur noch am Heulen, ich habe insgesamt 11 Farbmäuse. Zwei davon sind schwarz. Und eine der...
  • Ratte beißt plötzlich unangekündigt und fest zu! Hilfe!

    Ratte beißt plötzlich unangekündigt und fest zu! Hilfe!: Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem mit einer meiner drei Ratten. Ihren Namen hat sie seit ein paar Tagen nun wirklich zu Recht "Buffy"...
  • Ähnliche Themen
  • Mäuse rennen & quieken bitte schnelle HIlfe!

    Mäuse rennen & quieken bitte schnelle HIlfe!: Halo, also jeden abend qieken die mäuse einbisschen und mir wurde gesagt, dass das ganz normal ist, aber als ich ebnd schlafen gehen wollte, hab...
  • Habe Problem mit Wüsterennmaüsen!!! Bitte um rascheste Hilfe!!!

    Habe Problem mit Wüsterennmaüsen!!! Bitte um rascheste Hilfe!!!: Habe gleiches Problem!!! Hallo! Habe seit nun 9 Monaten zwei Wüsterennmäuse (weibchen), sind nicht vom gleichen Weibchen (also keine...
  • Bitte schnell um Antwort!

    Bitte schnell um Antwort!: Halli Hallo!! Habe vor ca. 19 Tagen Nachwuchs bekommen. Die mutter ist schon wieder schwanger damit mach ich der maus ja richtigen...
  • Hilfe meine Maus ist verschwunden

    Hilfe meine Maus ist verschwunden: Hallo ich habe ein großes Problem und bin deswegen nur noch am Heulen, ich habe insgesamt 11 Farbmäuse. Zwei davon sind schwarz. Und eine der...
  • Ratte beißt plötzlich unangekündigt und fest zu! Hilfe!

    Ratte beißt plötzlich unangekündigt und fest zu! Hilfe!: Hallo ihr Lieben, ich habe ein großes Problem mit einer meiner drei Ratten. Ihren Namen hat sie seit ein paar Tagen nun wirklich zu Recht "Buffy"...