Vermieter gegen 2. Katze

Diskutiere Vermieter gegen 2. Katze im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich habe seit 2 Monaten eine Katze (Wohnungshaltung) und möchte nun eine zweite anschaffen, damit es meiner Betty besser geht. Keine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe seit 2 Monaten eine Katze (Wohnungshaltung) und möchte nun eine zweite anschaffen, damit es meiner Betty besser geht. Keine
Sorge, es geht ihr gut, nur ist es ja besser, bei Wohnungshaltung 2 Katzen zu halten. Der Vermieter hat der ersten Katze schriftlich zugestimmt, mit dem Hinweis auf EINE Katze. Aber DARF er die Haltung einer zweiten Katze überhaupt verweigern? Der Mietvertrag deckt das Thema Tierhaltung überhaupt nicht ab, und eine gültige Hausordnung war bisher noch nicht aufzutreiben.

Habt ihr irgendwelche Ideen dazu??

Steffi mit Betty
 
11.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Vermieter gegen 2. Katze . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wenn im Mietvertrag nichts drin steht darf er sowieso nichts verbieten.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Aber anscheinend existiert ja eine (handschriftliche?) Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag, dass EINE Katze erlaubt ist. :eusa_think:
Wie es dann rechtlich aussieht, wenn man eine 2. dazuholt, weiss ich leider nicht.
Da sind die Juristen hier gefragt.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
hm, wenn das Tierschutzgesetz die Haltung von Einzelkatzen in der Wohnung schon mal verbieten würde wäre das überhaupt kein Problem.
Sollte da nicht mal der Gesetzgeber auch was dafür tun?
Oder gibts da schon was auf das man sich in solchen Fällen berufen könnte?
Es ist ja schließlich keine artgerechte Katzenhaltung ..
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Als ich meine Betty geholt habe, wollte das Tierheim eine schriftliche Einverständniserklärung des Vermieters, aber der hat eben geschrieben, dass er EINE Katze erlaubt. Ist das dann automatisch eine Zusatzvereinbarum zum Mietvertrag? Da stehe ich nämlich überhaupt nicht mit drin, sondern nur mein Freund. Was ich so im Internet recherchiert habe ist alles sehr uneinheitlich und vor allen auch nicht allgemeingültig. Eine einheitliche Rechtsprechung wäre mir auch lieber. Je nach dem, was der Vermieter sagt, wenn ich ihn darauf anspreche (was ich noch nicht getan habe, ich will vorbereitet sein), werde ich ggf. den Freund meiner Schwester drauf ansetzen, der ist Jurist.

Ich bin aber trotzdem für jeden Hinweis zu diesem Thema dankbar!!!
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Warum ist denn der Vermieter überhaupt gegen eine 2. Katze?
Hat er das gesagt?
Ich weiß ja nicht, wie gut dein Verhältnis zu dem Vermieter ist, aber vielleicht könnt ihr das in Ruhe besprechen und du
kannst versuchen ihm zu erklären, warum es besser ist, Wohnungskatzen nicht allein zu halten?


LG und viel Glück!
 
Chriluis

Chriluis

Registriert seit
18.10.2011
Beiträge
221
Reaktionen
0
Wo generell Katzen erlaubt sind, dürfen im Rahmen des Wohnungsmöglichen (also nicht 10, aber doch 2-3) Katzen gehalten werden, da musst du nicht einmal fragen.
Also halt die Kla**** und hol dir dir 2. Katze und NIEMAND kann dagegen intervenieren.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Ne, das ist keine Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag, da hat ja der Mieter nicht auch unterschrieben, sondern nur der Vermieter. Der Mietvertrag sagt gar nichts zur Haustierhaltung, entsprechend hättet ihr normal nicht mal fragen müssen.

Und wenn im Mietvertrag nichts vereinbart ist und ihr auch nichts unterschrieben habt gilt:
Es geht den Vermieter erst was an, wenn durch die Tierhaltung Schäden an der Wohnung entstehen oder die Nachbarn sich gestört fühlen.

Die Nachbarn werden bisher kaum mitbekommen haben dass ihr überhaupt eine Katze habt und werden sich auch von einer zweiten nicht gestört fühlen.
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke soweit erst mal für eure Antworten, ich halte euch auf dem Laufenden, werde jetzt erst mal in mich gehen und mir eine Strategie für das Gespräch zurechtlegen. Ich habe bisher keine Probleme mit dem Vermieter, und das soll ja auch so bleiben!!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ne, das ist keine Zusatzvereinbarung zum Mietvertrag, da hat ja der Mieter nicht auch unterschrieben, sondern nur der Vermieter.
Stimmt! Ich hatte es falsch verstanden, nämlich dass im Mietvertrag so eine Zusatzvereinbarung steht und ausdrücklich vereinbart wurde, dass EINE Katze gehalten werden darf. Und das Ganze von Mieter und Vermieter unterschrieben wurde.

In diesem Fall würde ich auch ganz einfach mit dem Vermieter reden. Wahrscheinlich wusste er es einfach nicht besser und hat deshalb EINER Katze zugestimmt.
Es war ja auch das Tierheim, welches diese Zustimmung verlangt hatte. Wenn man dann zum Vermieter geht und sagt, man möchte gerne eine Katze aus dem Tierheim adoptieren, dann ist ja klar, dass er seine Einwilligung für EINE Katze gibt.
Aber wenn das so problemlos geklappt hat, hat der Vermieter sicher auch ein Einsehen, dass 2 Katzen artgerechter sind und zum Beispiel viel weniger kaputtmachen, als eine einzelne, gelangweilte Mieze;)

Viel Erfolg für Deine "Verhandlungen":)

P.S. Hast Du einen Balkon? Dann würde ich bei dem Gespräch gleich schonmal fragen, ob man da ein Katzennetz anbringen darf. Wenn schon, denn schon;)
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

hier der neue Stand der Dinge: Eine Hausordnung, die sich auf Tierhaltung bezieht, gibt es nicht und im Mietvertrag steht wie oben schon erwähnt auch nichts drin. Die zuständige Hausverwaltung meinte aber, dass es eine Vereinbarung der Eigentümergemeinschaft geben KÖNNTE, in der das genau geregelt ist. Die Frage, die sich mir stellt ist, ob diese überhaupt rechtlich für mich bindend wäre, da ja weder Hausordnung noch Mietvertrag die Tierhaltung regeln.

Ich weiß, dass ich einfach mal nett mit dem Vermieter direkt reden kann, aber mich interessiert hier die rechtliche Seite.
Falls sich jemand da auskennt, bitte melden!!!

Liebe Grüße von Steffi und Betty

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hier noch ein schnelles Update: eine Vereinbarung der Eigentümergemeinschaft existiert laut Aussage der Hausverwaltung nicht, es liegt damnach alles im Ermessen des Vermieters. Also werde ich mich mit ihm mal in Verbindung setzen und nachfragen, ob ich nicht eine zweite Katze halten darf. Ich halte euch auf dem Laufenden!!!
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich drück euch die Daumen!

LG
Schatti
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
wenn weder Mietvertrag noch hausordnung etwas regeln, ist Tierhaltung ganz automatisch erlaubt. Aber es schadet sicher nichts, den vermieter in kenntnis zu setzen, dass ihr euch eine zweite Katze holt. Ihr könnt ja sagen, dass sie sich dann mehr miteinander als mit der Tapete beschäftigen und das dann sicher auch in seinem interesse liegt. aber eben eher nicht um Erlaubnis bitten, sondern nur sagen dass.
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

hier der neueste Stand der Dinge: ich habe gestern dem Vermieter eine Mail geschrieben, die Umstände erklärt und nach der Erlaubnis zur Haltung der 2. Katze gefragt. Ich war wirklich super höflich, habe mich auch entschuldigt, dass ich nicht von vorne herein um die Erlaubnis für zwei Katzen gebeten habe und ihn zu uns eingeladen, dass er sich selbst ein Bild von der Situation machen kann.

Jetzt heißt es nur noch hoffen und warten...

Steffi mit Betty
 
Shivara

Shivara

Registriert seit
20.11.2009
Beiträge
1.674
Reaktionen
0
Gut gemacht!

Habe bis jetzt nur stumm mitgelesen, aber ich denke du hast den richtigen Weg eingeschlagen.
So hätt ich's wohl auch gemacht.

Ich drücke dir hier alle Daumen und Pfoten!

Lg
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Update: der Vermieter hat zugestimmt!!!! Ich bin super froh, dass ich das so angegangen bin, auch wenn ich seine Erlaubnis nicht gebraucht hätte (siehe oben). Es ist doch besser, wenn der Vermieter "mit im Boot" sitzt. Lieben Dank für euren Rat.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Das sind ja prima Neuigkeiten!:D Dann drück ich ab sofort die Daumen für Eure baldige "Zweitmiez":D
 
S

steffigro

Registriert seit
11.11.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Heute zieht unser zweites Kätzchen ein, Polly, sie ist die Schwester von unserer Betty. Endlich die erhoffte Familienzusammenführung!!! Bin ganz gespant wie das laufen wird!!!
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Super, da wünsch ich Euch viel Freude mit dem Familienzuwachs :D
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ui, es wird ja immer besser! Toll, dass es so schnell geklappt hat:clap::D

Viel Erfolg bei der Vergesellschaftung!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Vermieter gegen 2. Katze

Vermieter gegen 2. Katze - Ähnliche Themen

  • Probleme mit vermieter

    Probleme mit vermieter: Hey Ihr, ich habe eine frage an euch! Mein Vermieter will meine zwei süßen Katzen nicht in der Wohnung haben , er mag keine Tiere. Der Vermieter...
  • böser vermieter *brrr* brauche ein wenig hilfe

    böser vermieter *brrr* brauche ein wenig hilfe: Guten Tag, Heute ist der vermieter in meine Wohnung gekommen. Ich habe ihn aus höflichkeit reingelassen, aber er hat sie mit füßen getreten...
  • Vermieter verbietet Katzenetz.... !?!

    Vermieter verbietet Katzenetz.... !?!: Hallöchen ihr Lieben, wir haben ein kleines Problemchen. Und zwar möchte der Vermieter nicht, dass wir ein Katzennetz anbringen. Also er hat...
  • Vermieter will nicht, dass ich meine Katzen rauslasse!

    Vermieter will nicht, dass ich meine Katzen rauslasse!: Hallo Katzenfreunde, seit ca. 5 Wochen wohnen bei mir 2 Katzen. Genau genommen eine Katze und ein Kater ;) Ich lebe in einer Erdgeschosswohnung...
  • Hilfe.....Vermieter verbietet Katzennetz....

    Hilfe.....Vermieter verbietet Katzennetz....: Hallo ihr Lieben, brauch nun mal Expertentipps. Also hab heut meinen Vermieter angerufen zwecks Katzennetz an den fenstern anbringen. Hat er...
  • Hilfe.....Vermieter verbietet Katzennetz.... - Ähnliche Themen

  • Probleme mit vermieter

    Probleme mit vermieter: Hey Ihr, ich habe eine frage an euch! Mein Vermieter will meine zwei süßen Katzen nicht in der Wohnung haben , er mag keine Tiere. Der Vermieter...
  • böser vermieter *brrr* brauche ein wenig hilfe

    böser vermieter *brrr* brauche ein wenig hilfe: Guten Tag, Heute ist der vermieter in meine Wohnung gekommen. Ich habe ihn aus höflichkeit reingelassen, aber er hat sie mit füßen getreten...
  • Vermieter verbietet Katzenetz.... !?!

    Vermieter verbietet Katzenetz.... !?!: Hallöchen ihr Lieben, wir haben ein kleines Problemchen. Und zwar möchte der Vermieter nicht, dass wir ein Katzennetz anbringen. Also er hat...
  • Vermieter will nicht, dass ich meine Katzen rauslasse!

    Vermieter will nicht, dass ich meine Katzen rauslasse!: Hallo Katzenfreunde, seit ca. 5 Wochen wohnen bei mir 2 Katzen. Genau genommen eine Katze und ein Kater ;) Ich lebe in einer Erdgeschosswohnung...
  • Hilfe.....Vermieter verbietet Katzennetz....

    Hilfe.....Vermieter verbietet Katzennetz....: Hallo ihr Lieben, brauch nun mal Expertentipps. Also hab heut meinen Vermieter angerufen zwecks Katzennetz an den fenstern anbringen. Hat er...