Habe einen "sorgen" Bartagamen :( !!!!!

Diskutiere Habe einen "sorgen" Bartagamen :( !!!!! im Echsen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Ich halte zwei Bartagame, 1 Männliches(Charly) und 1 Weibliches(Cynder). 1.Fall Wenn mir die Heimchen&Grillen ausgehen, und es so Donnerstag oder...
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich halte zwei Bartagame, 1 Männliches(Charly) und 1 Weibliches(Cynder).

1.Fall
Wenn mir die Heimchen&Grillen ausgehen, und es so Donnerstag oder früher ist, kann ich nur Eisbergsalat bis Samstag ins Terra legen. Weil ich kann nur Samstags Heimchen&Grillen holen denn sie wären sonst ausverkauft.
Aber wenn ich nur
Salat bis zu einem Samstag reinmache, (es wäre Samstag) streikt Charly, also er frisst eine Zeit lang keine Heimchen&Grillen mehr.
Das geht so 3-4 Tage und ich möchte ihn nicht verhungern lassen.
Wie kann ich ihn wieder zum fressen bringen??

2.Fall
Mein Bartagam Charly ist fast über den ganzen Tag unter einem Baumstamm und ist wenn ich ihn mal unter die Heizlampe setze eiskalt. Das gehört sich eigentlich überhaupt nicht für eine Wüstenbartagame .
Wie kann ich ihn "selbständig" machen, damit er von selbst zum warmen läuft??

3.Fall
Da die Bartagame früher in schlechter Haltung waren, knapperte Cynder früher Charlys Schwanzspitze immer ab. Bei mir hat sich es gelegt, aber Charly ist dadurch sehr eingeschüchtert und ich weiß nicht wie ich ihn wieder selbstvertrauen gebe.
Wenn es jemand wüsste könnte es mir bitte schreiben :!:

Vielen Dank im voraus :)
 
12.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber für Echsen von Manfred geworfen? Er hat sich viel Mühe gegeben und Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege, Haltung und auch über die Zucht geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Schref

Schref

Registriert seit
21.05.2011
Beiträge
659
Reaktionen
0
also :

zu Fall 1: er fällt dir nicht vom stengel! Eine Bartagame findet auch in der natur nicht jeden tag futter! Meine hat schon mehrere wochen ohne probleme weggesteckt (nicht wegen nichtfüttern sondern wegen verweigern /why auch immer !

zu fall 2 :
es gibt 2 Möglichkeiten , entweder ist die lampe viel zu heiß oder er fühlt sich z.b. von deiner 2. bartagame unterdrückt!

zu fall 3 :
ich würde sie definitiv getrennt halten!!


beschreib bitte deine Haltung damit man dir genauer helfen kann!
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Was mir nur so einfällt Winterruhe? Vllt ist er auch deshalb nicht mehr so aktiv ? Weil einige Tiere obwohl man so an den Parametern nix verändert trotzdem in die Winterruhe gehen...
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Hallo Kira,
hast du denn die beiden zu Anfang vom Tierarzt durchchecken und von jedem Tier Kotproben im Labor untersuchen lassen?
Bitte trenne die beiden voneinander. Zum einen möchtest du sicher nicht dein Weibchen unnötigen Paarungs- und Legestress zumuten und zudem ist der Markt bereits von Bartagamen überschwemmt. Vorsorge ist besser als Nachsorge.
Seit wann hast du die beiden Bartagamen zusammen? Wurde schon mal eine Winterruhe durchgeführt?
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Also Meine Bartagame sind schon seit 3 Jahren zusammen und ich habe sie seit einem Jahr. Mein Terrarium ist 1,20m lang und 60cm tief und 60cm hoch.
Sie haben einen großen Baumstamm der innen ausgehüllt ist und einen lang-gezogenen Baumstamm der rund läuft, einen Heizstein, einen Baum , eine Höhle einen Teich und der Boden ist mit Sand gefüllt.
Sie haben auch einen Plastikbusch in einer Ecke wo sie sich gerne trauf setzen.
Ich habe schon viel über Winterruhe gehört und gelesen, verstehe es nicht und traue mich nicht so richtig, könnte es mir jemand vielleicht so ausführlich erklären damit ich es verstehe,und was passieren kann wenn ich keine machen würde, ich war schon mal beim Tierarzt der hat gesagt, sie sind gut genährt und haben auch richtig ausdauer, die Knochen waren etwas weich, also hat er mir ein Vitaminpulver verschrieben was ich ihnen zum essen mischen soll. Ich war dann wieder bei ihm und sie sind bis heute gesund.Die Knochen sind auch wieder ok. also guuut :D
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
um Gottes Willen...
du schreibst er komt aus schlechter Haltung. Mädchen, ER ISTIN SCHLECHTER HALTUNG. Da läuft so ziemlich alles schief, was schief laufen kann. Du hast 0 Ahnung von den Tieren. Da krieg ich nen Affen, echt. Du weißt ja nichtmal wie die Tiere heißen, die du da hälst. "Einen Bartagamen...ein männliches, ein weibliches...mein Bartagam". Weißte, soviele Versuche und alle falsch.
Bevor man sich solche Tiere anschafft, macht man sich mittels Fachlektüre schlau und schafft die Bedingungen, die das Tier benötigt (ja, dazu gehört auch ne Winterruhe, ob du dich das traust oder nicht :roll:). Terraristik bedeutet exotischen Tieren einen realitätsnahen und artgerechten Lebensraum zu bieten. Das sollte dir vielleicht erstmal bewußt werden.
Ich glaube fast, dass hier Hopfen und Malz verloren ist.
Sorry für die harten Worte, aber...mehr fällt mir dazu einfach nicht mehr ein.
*kopfschüttelnde Grüße
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Schlitzer, ruhig Blut und tief durchatmen!

Kira, du musst deine Haltung wirklich von Grund auf überarbeiten und dich fragen, ob du dieser Aufgabe gewachsen bist. Das Terrarium ist erst einmal viel zu klein , 1,25 m² sollten mindestens zur Verfügung stehen. Also 160 x 80 x 80 cm allermindestens. Und dann trenne das Paar auf jeden Fall. Also muss für jedes Tier solch ein Terrarium her.
Hast du dir denn richtige Fachlektüre besorgt?
Die Winterruhe ist nicht nur für das Wohlbefinden der Tiere wichtig, sondern für die komplette Entwicklung essentiell. Die Tiere sind an bestimmte klimatische Verhältnisse angepasst, welche es gilt so genau wie nur möglich nachzustellen.
Die fehlende Winterruhe und der fehlende Platz, sowie die Vergesellschaftung, all das kann und wird solche Probleme wie oben beschrieben mit sich bringen. Kannst du dem Ganzen Rechnung tragen?
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ja klar kann ich mir das leisten... anscheinend habe ich mich wohl das Falsche Buch gekauft es heißt: Pogona henrylawsoni, die perfekte Haltung.
Es sind sozusagen Zwergbartagame. Könnt jemand von euch mir richtig sagen was ich unbedingt kaufen und machen muss! Weil ich möchte das es meinen Lieblingen gut geht!!! Mir ist jeder Preis recht! Bitte schreibt es mir welches Buch ich kaufen muss und was ich noch machen muss!!! (oh man da hab ich wohl alles falsch gemacht :( )

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Könnte mir jemand so schnell wie möglich Antworten! Ich weiß vielleicht arbeitet ihr noch oder so... aber heute habe ich nur über meinen Bartis nachgedacht und hab mich entschlossen zwei größere Terras zu kaufen, aber ich müsste halt noch sehr viel wissen... weil ich glaube mein Buch das ich gekauft hab war schrott oder? Was bräuchte ich denn für die Einrichtung?? und muss man wirklich den Bartagamen Heimchen Grillen ect. geben? Von dem, den ich die Bartagame bekommen habe hat gesagt ich sollte ein Glasterra nehmen aber ich habe eins mit holz, ist das so richtig???
Wer kennt sich denn alles so aus der in Hessen wohnt? Ich meine Tierarzt oder so, der/die mal einen Besuch macht und mit mir alles korigieren kann.
Sorry, mir war nicht bewusst das ich eine soooo schlechte Halterin bin. Aber ich kann das ja ändern. Habe gehört Bartagame muss man mit Gummihandschuhen nehmen!?! Wirklich?? nochmals sorry habe ein schlechtes Gewissen...
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also erstmal brauchst du:
2 Große Terras
Sand-Lehm gemisch für den Boden
Ausreichende Beleuchtung( UVA und UVB-Röhren sowie Wärmelampen)
Den Heizstein kannst du getrost Wechschmeissen
Kotproben jedes Einzelnen Tieres in ein Röhrchen und ab damit nach Exomed.
Das währe erstmal das wichtigste an Zubehöhr was Dringend sein muss.
 
Trixi86

Trixi86

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
1.972
Reaktionen
0
Off-Topic
Nur mal so kurz OT... Die meisten Bartagamen Halter machen den Fehler das sie adulte Tiere wie Jungtiere füttern... Eigentlich sollte bei einer adulten Barti 80% Grünfutter und 20 % Grillen, Heimchen etc sein. Soll heißen viel Gemüse und vllt 2-3 mal in der Woche nen paar Heimchen, Heuschrecken etc.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Tief durchatmen, ok, Kira?

Es ist toll, dass Du jetzt was ändern willst - aber das eilt jetzt nicht so sehr, dass Du gleich die Feuerwehr rufen musst. Und das hat auch noch zeit, bis heute abend die richtigen Experten wieder antworten können.

Ob Glas- oder Holzterrarium ist vor allem geschmackssache. ich persönlich finde, dass Holz einfach besser isoliert - das heißt, es ist im Sommer nicht ewig heiß in dem Raum wo die Terrarien stehen, und im Winter brauchst Du nicht ganz so viel Strom, um die richtige Temperatur zu erreichen. Außerdem kann man Holzterrarien gut übereinander stapeln, da braucht es nicht gar so viel platz für zwei Terrarien. Bei Ebay gibt es günstige, vor allem ist da dann eine Nummer größer gar nicht so arg viel teurer. Da kann es vielleicht auch 1,80x80x80cm werden, zwergbartagamen sind ja sehr sehr bewegungsfreudige Tiere.

Nur leider sind sie in der Natur eben Einzelgänger - entsprechend ist die Anwesenheit eines Artgenossen ein ziemlicher Stress für sie, und sie fühlen sich getrennt deutlich wohler. Charly wird dann auch viel öfter raus kommen, gerade in dem doch recht kleinen Terrarium kann er eben dem Weibchen kaum aus dem Weg gehen, wenn er da in eine wärmere Zone will ist die gleich da und bedrängt ihn.

Winterruhe ist wichtig, aber das hat jetzt auch Zeit, bis Du Dich selber eingelesen hast. Es kommt einfach vor, dass die Tiere trotzdem merken dass der Winter kommt, auch wenn die Temperatur die gleiche ist das Licht genauso lange an ist und so weiter - aber der Luftdruck hat sich auch geändert und das spüren sie Auch der Vitamingehalt von ihrem obst und gemüse ändert sich da.

Heimchen etc. lassen sich übrigens gut im Kühlschrank aufheben, die machen da auch eine kleine Winterstarre und Du kannst Dir mehr auf Vorrat her tun, ist aber nicht unbedingt notwendig. gerade bei insekten gilt dass es immer mal sein kann, dass eine Bartagame mal einen Tag nichts abbekommt weil sie zu langsam war. Nur pflanzliche Kost finden sie so ziemlich immer.
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
Hallo Kira,
sorry für meine harten Worte gestern. Aber manchmal muss man die Leute einfach mal wachrütteln. Da läuft wirklich einiges schief. Allerdings finde ich deine Reaktion absolut klasse. Die meisten motzen zurück und sehen nicht ein etwas zu ändern. Bei dir klang das ganz anders.
Also bevor du überhaupt was unternimmst sollte dir klar sein, dass die Tiere 2 Terrarien benötigen, da sie unbedingt getrennt werden müssen und das geht RICHTIG ins Geld. Nicht wegen den Terrarien ansich, eher wegen der benötigten Beleuchtung, denn bei Wüstenbewohnern langen keine 3 € Baumarkt Spots. Da müssen anständige UV Lampen+Vorschaltgeräte her und die kosten pro Stück mal eben um die 100€ und die Stronkosten sind auch nicht mal eben aus der Kleingeldkasse gelöhnt. Die komplette Beleuchtung für ein Bartagamenbecken der Größe 150x80x80 kostet mal eben rund 300€. Das mal 2 und du bist schon bei 600, alleine für die Beleuchtung. Dazu kommen die Kosten der Terrarien, Einrichtung etc. pp.
Das heißt, wenn du die Tiere wirklich behalten und artgerecht unterbringen willst, dann zahlst du in den nächsten Tagen mal locker über 1000€. Jetzt die Frage:
Kannst und WILLST du das?

Dann solltest du die Langzeitkosten nicht außer Acht lassen. Pro Bartagamenbecken mit artgerechter Beleuchtung zahlst du mal locker ca. 25€ Strom im Monat. Bei 2 Becken wären das 50€ jeden Monat und 600€ im Jahr. Du hast dir da leider nicht die kostengünstigsten Reptilien zugelegt.
Die Tiere können laut deinen Aussagen im EIngangspost nicht weiterhin zusammengehalten werden, sonst passiert bald schlimmeres. Du könntest überlegen ein Tier an jemand fachkundigen zu vermitteln und 1 Tier behalten. Dann wird das ganze nicht so teuer für dich.
Das solltest du dir erstmal durch den Kopf gehen lassen. Wenn du eine Entscheidung getroffen hast, wäre ich gerne bereit dir bei der exakten Beleuchtung und Einrichtung eines artgerechten Terrariums zu helfen.
Gruß,
Tim
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Muss nochmals überlegen, kennt jemand wen mit fachkundiger erfahrung??
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Google mal nach Reptilienauffangstationen, auch wenn die weiter weg sind schreib die mal an, normal kennen die ihre Kollegen in Deiner Nähe. Sonst gezielt Foren für Reptilien suchen und da anbieten. Vielleicht findest Du da auch ein Schnäppchen für ein fertiges Terrarium, manchmal gibt ja jemand ein zu klein gewordenes gebrauchtes günstig ab...

auf je mehr plattformen man sucht, desto besser sind die Chancen was zu finden. Auch bei Ebay wird man manchmal fündig.
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Okay, das mit den Kosten möchte ich nicht gerne haben, aber wie schon geschrieben, jeder Preis ist mir wert, also es wäre mir egal wie teuer, Hauptsache ich halte sie artgerecht, so das sie sich wohl fühlen. Okay habe es mir durch den Kopf gehen lassen, nachgedacht was ich im Monat und im Jahr verdiene und jepp ich möchte gerne 2 Terrarien. Und das heißt ich behalte beide Bartagame.
Also brauche ich überhaupt noch einen Heizstein? und wie ist es in der Nacht ohne ihn??
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wenn Du die richtigen Wärmelampen hast brauchst Du keinen heizstein.

Du kannst ja jetzt erst mal ein neues Terrarium besorgen und Beleuchtung für das neue und das kleine (eben so, dass es nicht zu heiß wird) und dann in 2-3 Monaten ein zweites. Vielleicht kann man ja auch etwas vom kleinen Terrarium dann übernehmen (vielleicht kannst Du Dir mal genau alles anschauen, schreiben wie genau die lampen heißen, ob Vorschaltgeräte da sind und welche Wattzahlen, bei UV wäre auch wichtig wie alt die sind, die verleiren mit der Zeit ihre UV Ausbeute etc.).

Heizsteine sind sogar richtig gefährlich, Reptilien kennen es eben aus der Natur: da wo die Sonne hin scheint, da ist es warm. Deswegen kann es passieren, dass sie gar nicht richtig merken, dass der Stein heiß ist, um sich da böse verbrennen. Außerdem ist ihr Körperbau nicht auf Hitze von unten vorbereitet.

Wenn dein Terrarium warm genug ist sollte es über Nacht auch nicht sooo arg kühler werden - und draußen wird es nachts ja auch kälter, darauf sind sie also körperlich vorbereitet, das hilft ihnen beim schlafen. Wie genau sieht es denn von der Temperatur her aus?
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Also habe glaube, ich habe erneut etwas neues gelernt, weil ich habe die Packung der Heizlampe weggeworfen :idea: (mach ich nie wieder außer wenn sie kaputt oder so ist) Wie heißt denn die Lampe von euch? Dann könnte ich die vielleicht auch besorgen.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Äh... hast Du nur eine Wärmelampe? Und Spots? UV-Lampen? Schau die mal alle genau an, oft steht einiges auch auf dem Sockel, oder Du kannst mit den Angaben da googeln. Du hast das doch auch in dem Buch nachgelesen, weißt Du nicht mehr, nach welchen Angaben Du Dich da gerichtet hattest?
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
du brauchst definitiv eine Bright Sun Desert 70 Watt+Vorschaltgerät. Das sind meiner Meinung nach die besten UV Lampen für Reptlien auf dem Markt. Die Nachtabsenkung ist absolut kei Problem. Die Tiere halten Nachts locker Temperaturen bis zu 15 Grad und weniger aus. Und weniger wirst du definitv nicht haben in einem Wohnraum.
Morgen schreib ich mal mehr zur artgerechten Haltung. Ich würde schon behaupten, dass ich mich ganz gut auskenne in der Bartagamen-Haltung.
Was ich jetzt immernoch nicht rausfiltern konnte ist:
Häst du nun Pogona vitticeps (normale Bartagamen) oder Pogona henrylawsoni (Zwergbartagame)?
Mach mal bitte ein Foto.
Gruß
 
X

XxKiraxX

Registriert seit
12.11.2011
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich habe Bilder von den Beiden reingestellt. Und habe schon ein neues Terrarium Bestellt !! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Habe einen "sorgen" Bartagamen :( !!!!!