Fragen zur Myxomatose

Diskutiere Fragen zur Myxomatose im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, habe ein paar Fragen zur Myxomatose. Habe eine kleine Häsin namens Lillyfee hab vor ein paar Tagen bemerkt das ihr Augen unklar sind der...
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo, habe ein paar Fragen zur Myxomatose.
Habe eine kleine Häsin namens Lillyfee hab vor ein paar Tagen bemerkt das ihr Augen unklar sind
der Tierarzt sagte es ist die Myxomatose.
Mir ist vor 1 woche schon ein Hase daran verstorben wobei ich zu diesen Zeitpunkt nicht wusste um
welche Krankheit es hier handelt.
Von einer Notimpfung riet
er ab da es sie noch mehr schwächen könnte stimmt das wirklich ?
Bei Lillyfee ist es noch nicht schlimm ihre Augen gehen schon etwas zu und aus ihrer Nase kommt
ein bisschen Schleimm ich mache die Augen regelmäßig mit lauwarmen wasser sauber die Nase
ebenso. Der arzt hat mit baytril und bene bac gel verschrieben erst soll sie das bene bac gel bekommen
und darauf hin das baytril.
Ich war heute noch einmal bei dem Tierarzt und der wollte sie lieber einschläfern lassen da er meinte
Sie kann nicht überleben da kein Tier diese schlimme Krankheit überlebt.
Ich habe den Glauben an ihr noch nicht aufgegeben.
Für die nächsten 2 Tage habe ich Baytril noch bekommen und Augentropfen wenn es nicht besser in den
2 Tagen will er Sie einschläfern lassen, ich kann das aber nicht verstehen sie frisst normal, trinkt
und hüpft fröhlich durch mein Zimmer.
Was meint ihr dazu ? Habt ihr noch Tipps was ich machen kann um ihr zu helfen?
Freue mich über jede Antwort .
Danke schonmal :)
 
17.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Fragen zur Myxomatose . Dort wird jeder fündig!
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.798
Reaktionen
268
Huhu,
ich versuch mal deine Fragen so gut zu beantworten wie ich kann.

Von einer Notimpfung riet er ab da es sie noch mehr schwächen könnte stimmt das wirklich ?
Impfungen sind immer für Tiere stressig und dürfen auch nicht an kranken Tieren vorgenommen werden, da sie auch aufs Immunsystem kurzzeitig schlagen können. Die Myxomatose Impfung ist eine Vorsorge Impfung und hilft daher nicht wenn das Kaninchen schon mit Myxomatose infiziert ist.

Es gibt immer wieder Tiere die Myxomatose überleben. Solange dein Kaninchen kämpft und sich nicht aufgibt würde ich es nicht einschläfern lassen. Hast du momentan noch weitere Kaninchen? Wenn isoliere bitte das kranke Kaninchen in einen extra Raum und desinfizier nach jedem Kontakt deine Arme und Hände.
Will dein Tierarzt dein Kaninchen nur einschläfern weil es Myxomatose hat oder meint er das Kaninchen quält sich nur, wie gesagt es gibt Fälle wo Kaninchen Myxomatose überlebt haben.

Hier eine informative Seite von einer Halterin deren Kaninchen Myxomatose hatte: Strolchis Kampf gegen Myxomatose
Das Kaninchen hat es leider nicht überlebt, aber es sind viele Infos zu der Krankheit, ein Tagebuch von Strolchis Krankheitsverlauf und (ich meine) auch Fälle wo Kaninchen Myxomatose überlebt haben.

LG Winona
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort (;

Ihr Käfig steht bei mir im Zimmer direkt an der Heizung habe gelesen das die wärme gut
gegen den myxo-Virus ist .
Meine Hände desinfiziere ich auch regelmäßig.
Wenn ich mit ihr beim Tierarzt bin ist sie auch
ganz ruhig und verängstigt vielleicht denkt er
deswegen das sie sich quälen würde aber sobald ich mit ihr
Zuhause bin ist sie wieder normal wobei sie seit gestern etwas träge
geworden ist das kann aber auch an dem Antibiotikum liegen
aber fressen und trinken tut sie noch.

Würde mich über weiter Nachrichten freuen ;)
Lg lana
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.798
Reaktionen
268
Wenn sie an der Heizung steht solltest du die Heizung aber nicht voll aufdrehen, da die Heizungsluft auch trocken ist und es dem Kaninchen auch zu warm werden kann, wenn es die Wärme nicht gewohnt ist. Sag dem Tierarzt ruhig deine Beobachtungen und das du meinst das es noch nicht die Zeit ist, sie gehen zu lassen.
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich hab die Heizung immer auf 1 1/2 oder mal auf 2.
Das habe ich alles schon erzählt aber er ist davon überzeugt
das sie eingeschläfert werden muss habe ihn auch gesagt
das ich mich im Internet informiert habe über myxo er meint
jedoch das , dass alles nicht stimmt und das kein Tier
diese Krankheit überlebt wenn sie einmal den Virus in sich haben
ist es das Todesurteil habe gestern auch mit einer anderen Ärztin telefoniert
sie meinte das sie in diesem Jahr 3 myxo Hasen hatte und das keins überlebte
man kann es zwar mit dem antibiotikum versuchen aber das macht angeblich nur den
Darm kaputt und das man myxo nicht überleben kann .
Ich weiß echt ich weiter was ich machen soll -.-
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Die Chance, dass sie die Krankheit überleben, ist bei ungeimpften Kaninchen leider wirklich sehr gering. Das heißt aber nicht, dass man sofort aufgeben muss, denn eine klitzekleine Chance besteht ja eben doch. Ich denke aber auch, dass man sein Tier sehr genau beobachten muss, um es nicht länger zu quälen als nötig. Es ist aber wichtig, dass auch der TA alles versucht. Drücke dir also die Daumen, dass er wenigstens die richtigen Medikamente einsetzt.
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Sie quält sich ja nicht es geht ihr gut die frisst und trinkt .
Nur das kann der Tierarzt nicht verstehen klar ist
die Chance geringer als bei Tieren die geimpft sind jedoch gibt es
Tiere die trotz der impfung erkrankt sind .
Hattet ihr schonmal einen myxo hase ?
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Nee, ich hatte noch kein Myxo-Kaninchen.
Wenn sie geimpft sind, dann ist eben die Überlebenschance höher. Darin liegt der Unterschied. Wenn sie noch selbstständig frisst und medizinisch soweit versorgt ist, würde ich sie auch nicht einschläfern lassen. Das heißt ja, dass da noch ein Lebenswille ist.
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Seh ich genau so ich werde ihr weiterhin medikamte geben
Wenn ich merke sie kann nicht mehr erlöse ich sie aber ich will
es wenigstens ausprobiert haben dann mach ich mir auch keine Vorwürfe
das ich sofort mit der Krankheit aufgegeben habe.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Das würde ich genauso machen. Was für Medis werden denn im Moment gegeben?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.798
Reaktionen
268
Der arzt hat mit baytril und bene bac gel verschrieben erst soll sie das bene bac gel bekommen
und darauf hin das baytril.
(...)
Für die nächsten 2 Tage habe ich Baytril noch bekommen und Augentropfen
Hab dir mal die Stelle rausgesucht, wo die Medis stehen ;)
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Genau , ich muss am Montag aber wieder zum Tierarzt ich
geh mal zu einen anderen und hoffe das ih die Medikamente
bekomme ;)
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
5.798
Reaktionen
268
Hier ist eine Liste mit Kaninchenerfahrenen Tierärzten:

Liste

Da steht auch eine Tierärztin in Gladbeck drin, die eine gute Bewertung hat.
 
L

Lana96

Dabei seit
16.11.2011
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ok danke ich werd's dann mal bei ihr versuchen ;)
 
Thema:

Fragen zur Myxomatose

Fragen zur Myxomatose - Ähnliche Themen

  • Myxomatose, Fragen...

    Myxomatose, Fragen...: Hallo, ich musste leider die letzte Woche einen meiner geliebten Kaninchen einschläfern lassen. Denn er hatte leider Myxomatose, ich war bei 2...
  • Fragen zu Scheinschwangerschaft

    Fragen zu Scheinschwangerschaft: Hallo allerseits, wie einige hier vielleicht mitbekommen haben, musste ich Anfang Mai Henri einschläfern lassen. Ich habe dann für die...
  • Frage bezüglich Impfung

    Frage bezüglich Impfung: Tag, haben heute unser fast 4 Monate altes Kaninchen abgeholt. Es kennt Kinder, trubel etc. Sie soll auch noch nen kameraden bekommen, bevor...
  • Kaninchen nach Neuzugang ständig krank

    Kaninchen nach Neuzugang ständig krank: Habe seit juli ein weibchen aus schlechter haltung übernommen nur seid dem sie da ist ist vor allem mein 1 weibchen dauerhaft krank seit dem die...
  • Fragen zu Durchfall

    Fragen zu Durchfall: Hallo, habe drei Kaninchen, die seit April bei mir sind und dann auf Wiese ad lib umgestellt wurden. Einer der drei, Nepi, hat als...
  • Ähnliche Themen
  • Myxomatose, Fragen...

    Myxomatose, Fragen...: Hallo, ich musste leider die letzte Woche einen meiner geliebten Kaninchen einschläfern lassen. Denn er hatte leider Myxomatose, ich war bei 2...
  • Fragen zu Scheinschwangerschaft

    Fragen zu Scheinschwangerschaft: Hallo allerseits, wie einige hier vielleicht mitbekommen haben, musste ich Anfang Mai Henri einschläfern lassen. Ich habe dann für die...
  • Frage bezüglich Impfung

    Frage bezüglich Impfung: Tag, haben heute unser fast 4 Monate altes Kaninchen abgeholt. Es kennt Kinder, trubel etc. Sie soll auch noch nen kameraden bekommen, bevor...
  • Kaninchen nach Neuzugang ständig krank

    Kaninchen nach Neuzugang ständig krank: Habe seit juli ein weibchen aus schlechter haltung übernommen nur seid dem sie da ist ist vor allem mein 1 weibchen dauerhaft krank seit dem die...
  • Fragen zu Durchfall

    Fragen zu Durchfall: Hallo, habe drei Kaninchen, die seit April bei mir sind und dann auf Wiese ad lib umgestellt wurden. Einer der drei, Nepi, hat als...