Platys krank

Diskutiere Platys krank im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo, ich habe ein 60L Becken mit Platys. Seit einiger Zeit atmen sie sehr stark und magern nach wenigen Wochen ab und sterben. Es ist genügend...
P

PiaPiazza

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe ein 60L Becken mit Platys. Seit einiger Zeit atmen sie sehr stark und magern nach wenigen Wochen ab und sterben. Es ist genügend Sauerstoff bzw. Pflanzen vorhanden, die Wasserwerte sind ok und Wasserwechsel bringen auch keine Besserung. Es trifft alte wie junge Fische und äußert sich immer gleich. Im Aquariengeschäft haben sie Kiemenwürmer vermutet, aber auch nach 2 verschiedenen Behandlungen ist keine Besserung eingetreten. Es sind in letzter Zeit keine neuen Fische oder Zubehör dazu gekommen. Allerdings hatte ich einen Teil der Platys für eine kurze Zeit mit roten Cichliden in einem Becken, danach hat das auch angefangen. Die Chichliden sind aber gesund.
Ich weiß einfach nicht mehr wie ich den Fischen helfen kann.
Kennt Jemand die Symptome und kann mir und meinen Fischen weiter helfen?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
FishFreak

FishFreak

Beiträge
120
Punkte Reaktionen
0
Hallo. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass man dort auf Kiemenwürmer oder einer bakteriellen Infektion tippt. Schreibe mal ins Google die Symptome oder Platys. Du bist nicht der einzige mit demproblem.
 
P

PiaPiazza

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Danke für Deine Antwort. Ich habe jetzt nacheinander 2 Medikamente gegen Kiemenwürmer verwendet und bisher ist keine Besserung eingetreten, deswegen bin ich ja auch so ratlos. Das erste Medikament war eins nur gegen Kiemenwürmer und das Zweite ist gegen Infektionen und Kiemenwürmer. Ich suche mal weiter und finde hoffentlich was.

Gruß zurück
 
.Liane

.Liane

Beiträge
1.303
Punkte Reaktionen
0
Hi,

welche Wirkstoffe waren den in den beiden Medikamenten, die du verwendet hast?

Grüße
 
P

PiaPiazza

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hi,

welche Wirkstoffe waren den in den beiden Medikamenten, die du verwendet hast?

Grüße

Hallo,

das erste war Argudol von JBL mit dem Wirkstoff Diflubenzuron, das habe ich 3 mal nach Anleitung angewendet. Das zweite Medikament war Medica Lifeguard von Tetra auf einer Chlorbasis (1-Chloro-2,2,5,5-tetramethyl-4-imidazolidinon), das sind Tablette die man 5 Tage lang im Becken auflösen soll. Ich konnte bei beiden leider nicht mal eine Besserung feststellen.

Gruß
 
.Liane

.Liane

Beiträge
1.303
Punkte Reaktionen
0
Hi,

versuch es dann mal mit einem Medikament speziell gegen Würmer mit dem Wirkstoff Praziquantel (sera, Aqauarium Münster, ...). Dosier auf 10 mg/L und halt die Dosierung 3 Tage durch oder bis alle Fische wegen Atemnot an der Oberfläche hängen.
Das hat bei mit bisher alles umgehauen ;)

Grüße
 
P

PiaPiazza

Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

danke für den Tipp. Ich werde das mal ausprobieren und berichtet.

LG
 
Thema:

Platys krank

Platys krank - Ähnliche Themen

Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Fische sterben und ich weiß nicht warum: Hallo an alle. Vielleicht existiert das Thema schon aber ich konnte leider nichts finden. Meine Fische sterben und ich weiß nicht warum. Erst...
Nitrit und Nitrat: Hallo, Ich habe folgendes Problem! Ich habe nun seit 2 Monate zwei Aquarien mit derart hohen Nitritwerten, die teilweise irgendwo zwischen 5 und...
kranke alte Katze: Eigentlich weiß ich gar nicht so ganz genau warum ich diesen Beitrag schreibe, aber ich glaube ich muss mir das vielleicht mal "von der Seele...
Probleme im Aquarium - reicht ein Wasserwechsel?: Hallo an alle :D Eine Info am Anfang: Es geht nicht um mein Aquarium, sondern um das, meines Vaters. Ich selber habe keine Ahnung von Aquarien und...
Oben