Kauknochen spannender machen?

Diskutiere Kauknochen spannender machen? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; firstVielleicht habt ihr ja ein paar Ideen? Vor einiger Zeit haben die Hunde noch super gerne diese 'langweiligen' Büffelhautknochen gefressen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen?

Vor einiger Zeit haben die Hunde noch super gerne diese 'langweiligen' Büffelhautknochen gefressen.

In den letzten Monaten, finden sie die aber meistens nur noch doof.
Auch mögen sie manche 'Formen' lustiger Weise weniger als andere Formen, obwohl da ja das selbe drin steckt.

Aber nun hänge ich auf den Knochen, die ich zuvor natürlich fleißig auf Vorrat gekauft hatte.

Hat jemand Ideen, wie ich die Kauknochen schmackhafter für die Hunde bekomme?

Wie lange halten die Dinger?

Klar - eingepackte Sachen kann man noch verschenken, aber manches ist ja schon vor Monaten mal etwas angekaut worden. xX

Wegwerfen will ich das auch nicht. - Ist ja schließlich was vom Tier, was nicht 'unnötig' etwas von seinem toten Körper abgeben sollte. ><
~§~
 
25.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Collie*

*Collie*

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das Problem kenn ich (leider).

Du kannst die Knochen in allen möglichen Sachen einlegen. Sehr beliebt war hier die Sorte "Würstchenwasser" und "stark verdünnte Gemüsebrühe", ein Reinfall war dagegen der in Milch eingelegte Knochen und wenn man die Dinger mit Erdnussbutter bestreicht, werden sie nur abgeleckt. Täglich sollte man das eben nicht machen, aber das versteht sich ja fast von selbst ;)

Die "Dinger" halten sich übrigens fast ewig, die Teile sind ja schweinetrocken ;) Irgendwo sollte auch ein MHD-Datum draufstehen. Und wenn deine Hunde sie nicht mögen, freuen sich die Tierheimhunde bestimmt :D
 
Tompina

Tompina

Moderator
Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Also, wenn meine mal so gar nicht wollen, dann "verpacke" ich die Dinger immer ganz spannend, dass sie erst noch was zerreißen müssen um dran zu kommen oder dass ich kleine Zerrspiele einbaue, ihnen die dann immer wieder wegnehme und naja, irgendwann denken sie dann wohl "Wenn Mutti die so toll findet, können die gar nicht so schlecht sein" :D und dann wird meistens gefressen...

Bei Lupina funktioniert es auch ganz gut mit den Teilen zu werfen, da sie Stöckchen/ihr Spielzeug auch gerne kaputt beißt und ich ihr das dann immer wegnehme, ist sie immer ganz angetan, wenn sie nach ein paar Mal werfen den Kauknochen dann tatsächlich schreddern darf. ;)
 
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Das mit dem Würstchenwasser werde ich das nächste Mal, wenn ein Würstchen-Glas geöffnet werden muss gleich ausprobieren! :)

Das mit dem 'Spielen' haben wir auch schon versucht.
Ganz ganz selten klappt das und wenn dann meistens nur für kurze Zeit.
Also 'toll - der Knochen lebt' - dann wird der mir gebracht, bis die Hunde dann irgendwann mit Knochen irgendwann liegen blieben und etwas dran nagen. Aber meist muss ich mich schon ganz leise wegschleichen, dass die Hunde noch 2 Minuten länger dran kauen. Hm..
~§~
 
Schattenseele

Schattenseele

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Huhu!
Ich kenne solche Phasen von Maxi. Mal frisst er die Knochen recht bald nach dem "bekommen" und mal lässt er sie in der Ecke liegen.
Was bei ihm gut hilft, ist er "Entzug".
Dann gibt es eine Woche oder so keinen Kauknochen und wenn er dann wieder einen bekommt tut er so, als wäre es das Beste auf der Welt ;)

LG!
 
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Frisch ausgepackte oder kleinere Knochen gehen bei meinen auch besser inzwischen.
Aber selbst wenn ich nen Monatelangen Kauartikel-Verzicht mache, verzichten die Blöden lieber auf den angekauten Großen oder die Ringförmigen. ><

Pepsi hatte die Dinger früher auch schon nur gegessen, wenn ich Besuch auf dem Zimmer hatte und keine Zeit für Pepsi. Da war sie so gefrustet und sauer, dass sie das alles am Kauknochen ausgelassen hatte. ><
Aber seit Tacka da ist, hatte sie eben zwischendurch die Kauknochen auch wieder lieber gegessen, bis Tacka dann auch meinte 'es gibt besseres'. ><
Wobei sie ja sogar recht haben. *seufz*

Aber ich fand die langweiligen Kauknochen immer so praktisch, weil die den Hund lange beschäftigten und nicht ganz rumstinken wie Rinderkopfhaut und zudem liesen sich die Dinger auch unterwegs noch besser mitnehmen.

Aber was nützt mir das, wenn die Hunde ihre 'das ist mir aber jetzt echt zu fad'-Phase mal wieder haben. ><

--
Doch kennt ihr das, das eure Hunde bestimmte Formen und Größen von den Kauknochen bevorzugen und andere total ablehnen?

Diese Kauknochen in Form von einem Schuh kommen bei uns immer noch am besten an. Die Ringe gehen gar nicht.
Die Knochen mit Knoten am Ende sind 'besser' als die 'normalen'. Dünne Stangen sind schöner als große Dinger und ach... ><

Verwöhntes Pack hab ich hier. *tss*
~§~
 
Schattenseele

Schattenseele

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das kenn ich auch.
Maxi frisst die Ringe, die Schuhe nicht, aber die Frisbee.
Die mit Knoten ja, die normalen Knochen- Nö.
Aber ich muss zugeben.....
[VERSTECK]Ich finde auch das nicht alle Nudeln gleich schmecken sondern auch je nach Form anders :uups::silence:[/VERSTECK]

LG
 
Escaflown

Escaflown

Dabei seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Ginger ist auch so nen Spezie... erst Ankauen mit genuss und dann pfff mag ich nicht mehr. :(

Ich habs aufgegeben Schweineohren und co Knochen zu holen. Ich kauf nun nur noch beim Metzger Räucherrippchen für Hunde und die frisst sie Ratzfatz auf und braucht etwa 3-4 Tage für so nen Teil. Der Vorteil ist auch wie ich finde es bietet Knabberspass und es ist sogar noch einiges an Fleisch dran. :lol:

Mein Dusty war einer der Ganz Eckligen Sorte. Der Schleppte seine Knochen nach draussen und versteckte sie bis sie ganz Labberrich und grünlich waren und frass sie dann. :eusa_doh: *würg*
 
suno

suno

Dabei seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,

hehehe Rosi läßt sich die immer vorkauen also ankauen. NEIN nicht von mir:mrgreen:....von Jimmy. Der Arme muss sie anweichen...dann tauschen sie.:eusa_doh:

Ist Jimmy nicht da hilft nur bissel Leberwurst in eine Spalte rein schmieren. Manchmal hilft es auch schon einfach bissel heißes Wasser drüber - dann riechts besser :mrgreen:
Aber bei getrocknetem Pansen streikt sie vollkommen egal worin ichs einweiche oder was drauf kommt...die mag sie einfach nicht.
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
fame hat die teile am anfang auch gefressen :eusa_think: könnte aber auch einfach mit dem zahnwechsel zusammen gehangen haben ?
jedenfalls frisst er die jetz nicht mehr :D wozu auch,gibt ja viel stinkigeres und besseres,das wissen wie köterchen schon,sind ja nicht blöde :mrgreen:
 
kleiner Falke

kleiner Falke

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
5.644
Reaktionen
0
"lach". Ja, die "Probleme" habe ich bei meinen beiden auch. Als sie Welpen / Junghunde waren, fanden sie diese Knochen (ich hatte sie immer nur in normaler Knochenform :uups:) total klasse und kauten und kauten und kauten.

Aber jetzt, schon seit Jahren, finden sie die nicht mal mehr beschnuppernswert. :roll: Und dabei sind meine beiden ja wirklich gute Esser.
Übrigens nehmen meine beiden auch Ochsenziemer nicht mehr gerne... Früher fanden sie die auch klasse.

Was ich festgestellt habe ist auch, dass die Knochen erst spannend werden, wenn sie schon eingekaut, eingeweicht sind! Also müsste man sie irgendwie einweichen. Die Idee mit dem Würstchenwasser ist gut, die werde ich auf jeden Fall auch probieren (ja bei mir liegen tatsächlich auch noch so Knochen rum. :D).
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
also ganz ehrlich, ich würde auch nicht tagein tagaus das selbe fressen wollen...

Meine bekommen einen haufen abwechslung bei den kauartikeln. Mal gibts schulterknorpel, mal sehne, mal hähnchenhälse mal dies, mal das. So werden sie es nie "leid" und fressen eigentlich immer gut.;)
 
DyingDream

DyingDream

Dabei seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Stimmt - wenn die Teile richtig schon an- oder am besten noch durchgekaut sind, werden diese Kauknochen doch noch etwas interessanter. >< ...
Gibt es hier freiwillige, die mir Kauknochen vorkauen wollen?! *lol*

Häufig biete ich ihnen die Dinger gar nicht an und Abwechslung haben sie auch dazwischen mit anderen Kausachen.

Ja... Es dauert hier etwas, bis in diesem Haus nen Glas Würstchen aufgemacht wird... ;) ...aber irgendwann... ^^

Bis dahin auf jeden Fall schon mal vielen Dank für eure Tipps!

Und vor allem *puh* ... schön, dass es anderen mit diesem 'Punkt' genauso ergeht wie mir! *g*
~§~
 
Gina95

Gina95

Dabei seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Ich hab die Idee mit dem Würstchenwasser mal ausprobiert. Finn hatte den knochen in null komma nix aufgefuttert. :)
 
Debbi

Debbi

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
5.983
Reaktionen
0
Gibt es eigetlich ein Hund der die Teile wirklich gerne frisst? Malou rührt sie überhaupt nicht an, egal in welcher Form. Hin und wieder schaffe ich es ihr einen schmackhaft zu machen in dem ich ihn mit Leberwurst ein schmiere- klappt aber auch nicht immer.
Nun hab ich es mit einen sog. Salamieknochen versucht, interessiert sie natürlich nicht. Was erwarte ich auch?
Wenn du sie garnicht mehr an deine beiden los wirst, dann schnek sie doch dem Tierheim, die freuen sich bestimmt und bei sovielen hunden wird es wohl einen geben der das zu schätzen weiß:mrgreen:
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
also die kleinen lutschem schon hin und wieder mal an den büffelhaut dingern, aber so richtig mit leidenschaft nicht.
dana frisst die dinger auch, aber die knackt dahalt 2x und dann ises weck.

aber die interessanteren sachen werden mit genuss verspeist. im moment kauen sie an wiederwertig stinkender rinderkopfhaut (also streifen mit haut, fleisch und fell, getrocknet)
 
Lepanuma

Lepanuma

Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Fee hat diese Dinger noch nie gefressen :? Einmal hat sie nem Labrador seinen Büffelhautknochen geklaut, nur aus Futterneid allerdings und ein bisschen dran rumgelutscht, dass wars aber auch.
Der Hund meiner Chefin dagegen (Labrador) steht total auf diese Dinger, die ist immer sofort dabei, wenn man das Ding schon nur ansieht. Sie frisst aber, bis auf ihre Wurmkuren, auch einfach alles.

Stinkefee frisst aber generell sehr ungern Kausachen. Im Laden hmmm da sind die Teile alle toll und riechen so gut und Lecker und man möchte mal dran knabbern und ach Frauchen können wir den nicht mitnehmen? Und das hier? Komm schon... :angel:
Und zu Hause dann... Das ist eklig. Nimms weg.
Gerne wird es dann auch einfach im Körbchen vergraben und vergessen.

Getrockneter Pansen, Magen, Herzen oder Hälse findet sie wiederrum klasse. Aber so was wie Ohren oder Schlund... nee danke :?
Es sind immer die stinkigsten Dinger die sie absolut klasse findet.
Einlegen in Brühe hat bisher noch nicht geholfen. Dann wurden die Dinger angelutscht und wieder vergraben.
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
dann mag sie die rinderkopfhaut bestimmt auch:mrgreen:
das ist das stinkigste, das ich besitze... und ich hab viel von dem zeug^^
 
nudl

nudl

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
sowas hab ich noch gar nie gekauft:eusa_think:
würde mir auch nicht in den sinn kommen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kauknochen spannender machen?

Kauknochen spannender machen? - Ähnliche Themen

  • Welpen schon Kauknochen etc.???

    Welpen schon Kauknochen etc.???: Hallo Zusammen, wir haben uns gestern mit anderen Hunden zum Spielen getroffen. Da war auch ein 9 Wochen alter Schäferhund dabei. Ich war sehr...
  • Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

    Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?: hallo leute..! ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was...
  • Kauknochen

    Kauknochen: huhu, wir haben gestern einen Welpen bekommen. Bei einer Bestellung war ein Kauknochen dabei, er ist nicht aus echtem Knochen und es waren (dneke...
  • Welchen Kauknochen?

    Welchen Kauknochen?: Hey Foris, ich bin auf der Suche nach dem perfekten Kauknochen :) Meine Ashley ist ein mittelgroßer Hund , Junghund und dementsprechend kriegt...
  • Kauknochen kontra Markknochen

    Kauknochen kontra Markknochen: Wer füttert was ? Und warum ?
  • Ähnliche Themen
  • Welpen schon Kauknochen etc.???

    Welpen schon Kauknochen etc.???: Hallo Zusammen, wir haben uns gestern mit anderen Hunden zum Spielen getroffen. Da war auch ein 9 Wochen alter Schäferhund dabei. Ich war sehr...
  • Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

    Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?: hallo leute..! ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was...
  • Kauknochen

    Kauknochen: huhu, wir haben gestern einen Welpen bekommen. Bei einer Bestellung war ein Kauknochen dabei, er ist nicht aus echtem Knochen und es waren (dneke...
  • Welchen Kauknochen?

    Welchen Kauknochen?: Hey Foris, ich bin auf der Suche nach dem perfekten Kauknochen :) Meine Ashley ist ein mittelgroßer Hund , Junghund und dementsprechend kriegt...
  • Kauknochen kontra Markknochen

    Kauknochen kontra Markknochen: Wer füttert was ? Und warum ?