Wie setze ich die beiden denn am Besten zusammen!?

Diskutiere Wie setze ich die beiden denn am Besten zusammen!? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ;-) Ich habe 2 Kaninchen (Männchen kastriert, Weibchen) die wir ca. vor 3 Monaten aus dem Tierheim geholt haben. Sie firstleben in einem...
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Hallo ;-)
Ich habe 2 Kaninchen (Männchen kastriert, Weibchen) die wir ca. vor 3 Monaten aus dem Tierheim geholt haben. Sie
leben in einem großen Aussengehege, und abends bringen wir sie in einen festen Stall. Sie kommen sehr gut mit einander zurecht. Doch jetzt bekommen wir nächstes Wochenende 1 Kaninchenpaar dazu ( Männchen kastriert, Weibchen). Meine Sorge ist, dass die 4 sich nicht verstehen werden...
Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben, wie die Zusammenführung am Besten funktionieren würde? ;)
Bitte um Antworten :)

Lg Mascha
 
26.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie setze ich die beiden denn am Besten zusammen!? . Dort wird jeder fündig!
rabb

rabb

Dabei seit
23.02.2011
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
Hallo
Im prinzip verläuft das genauso wie mit 2en. Also einfach alle gleihzeitig in einen neutralen Raum setzen Gemüse verteilen und genügend Versteckmöglichkeiten ( ganz wichtig mit mehreren Ausgängen!) und dann einfach schauen was passiert. Trenn sie bitte nicht auch nicht über Nacht. Ausser wenn blut fließen sollte. Dann lässt du sie solange in dem neutralem Gehege bis sie sich anfangen zu putzen etc. Und dann sollte es soweit abgeschlossen sein ;)
viel Glück lg
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Danke für die Antwort ;) Doch das mit dem neutralen Raum wird schwer sein, denn sie sind ja draußen und wir hätten warscheinlich kein so geeigneten Raum dafür, denn wir haben auch eine Katze und sie scheint "scharf" auf die Beiden zu sein, doch draußen geht sie nie zum Gehege.
Wir haben ein sehr großes Gehege und abends gehen sie immer draußen in einen festen Stall über Nacht.
Vielleicht stelle ich dann einfach das Gehege um. :?::eusa_think:
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Dabei seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Habt ihr vielleicht einen Kellerraum?
Wenn du dein Gehege einfach umstellen kannst: Wie ist es denn von unten gesichert?
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Also das Gehege ist draußen und fest aufgebaut mit Zaun und der Boden ist Rindenmulch.
Ich denke aber, da unsere Kaninchen auch noch nicht so lange bei uns leben, wird das nicht SO ein GROßES Problem werden, wie Kaninchen, die schon 2 Jahre dort leben..oder nicht?!:roll:
Wir haben aber im großen Gehege wo sie immer sind noch einen kleinen Stall in den sie immer raus und rein können ( http://media.tiierisch.de/large/6/62301.jpg ) den könnte man auch umstellen. :?::!:
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Also wir haben einen festen Stall mit Zaun von allen Seiten ( selber gebaut) der Boden ist Rindenmulch.:)
;)
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.311
Reaktionen
127
um das große Außengehege als Vergesellschaftungsort zu nutzen, müsstest du es komplett mit Essig Wasser putzen, damit es wieder neutral wird...
3 Monate sind zwar keine lange Zeit, doch bereits in der kurzen Zeit haben deine diesen bereits komplett makiert und wenn du die beiden neuen jetzt einfach so dazu setzt, werden sie ihr Revier vor den anderen verteidigen wollen...

Ich würde daher schon nach einem neutralem Platz ausschau halten, wie fräuleingrün bereits anftagte... ein Kellerraum währe dazu bestens geeignet.

Der kleine Holzstall ist übrigens zu klein für die Nacht, zwei Kaninchen in Außenhaltung sollten dauerhaft 6qm und 4 Kaninchen mind. 12qm dauerhaft zu verfügung haben.



Liebe Grüße
Amber
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Ok, also sie kommen auch nicht nachts in diesen Stall sondern in den können sie zusätzlich tagsüber hinein. Nachts kommen sie in einen anderen Stall nicht in diesen kleinen. Das würde ich auch nicht machen...
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
So, falls es jemanden interessiert :)
Heute sind die Beiden neuen gekommen...
Wir haben sie in einen Gitterkäfig in den Stall gestellt, sodass sie sich erstmal beschnuppern konnten.
Nach ca. 5min. haben wir den Käfig geöffnet, dann konnten sie sich richtig beschnuppern.
Dann fingen die beiden kastrierten Rammler an, zu "kämpfen" und es flog Fell...:lol:
Später gingen sie sich aus dem Weg und die Weibchen, um die muss man sich keine Sorgen machen;)
Es ist aber auch kein Blut geflossen, doch "mögen" kann man das noch nicht ganz nennen.
Wir haben sie jetzt erstmal über die Nacht getrennt.
Also ein Päärchen in einen Stall und das andere in den anderen.
Mal schauen wie es weitergeht:D
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.311
Reaktionen
127
Hallo Mascha,

bitte setzt die vier sofort wieder zusammen und trenne sie von nun an auch nicht mehr.
Sie müssen jetzt ihre Rangordnung klähren, wenn du sie immer wieder trennst, bekommen sie dazu nie richtig die Möglichkeit und sie müssen ständig vom neuen beginnen, was auf Dauer nicht gut enden wird.

So wie du es bisher schilderst, scheint der Ablauf der Vg sehr gut zu verlaufen und da würde ich mir wirklich keine großen Sorgen machen.;)



Liebe Grüße
Amber
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Ja gut...aber sie sind auch erst seit einigen Stunden zusammen.
Außerdem kann ich sie nicht zusammen alle draußen lassen, weil sich immoment ein Fuchs bei uns herumtreibt.
Ab morgen sind sie dann ja wieder zusammen, und außerdem ist der Stall (der feste) auch draußen /im Schuppen und der wäre zu klein, sie alle 4 zusammen zu setzen, weil sie sich dann nicht so gut aus dem Weg gehen können.
Der neue große Stall ist auch noch in der "Baufase" ;)
 
Amber

Amber

Moderator
Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
7.311
Reaktionen
127
wie groß währe denn der Schuppen mit dem Stall?
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
mhmm ich bin mir nicht sicher also klein ist auch der falsche Ausdruck ich denke ähm 2qm unten und oben auch 2qm. Also der Stall befindet sich quasi im Schuppen...
Wir haben von der Seite des Aussengeheges ein Loch geschnitten(Tür) und dann machen wir die abends immer auf und dann hüpfen sie darein.
Also ist der Stall keiner den man kaufen kann, sondern so ein kleiner Raum. So ähnlich wie eine Abstellkammer.
Außerdem kommen sie abends dann spät rein und morgens wird die "tür" früh aufgemacht, sodass sie sich entscheiden können wann sie raus möchten.
Meisten bleiben sie noch ca. bis 8 Uhr drinne und kommen dann langsam raus. ;)
 
rabb

rabb

Dabei seit
23.02.2011
Beiträge
1.024
Reaktionen
0
JA auf diese 2m² würde ich sie auch nicht setzen.. Das reicht ja noch nicht mal für einen (es müssen bei 2 kaninchen mind. 6 m² auf einer Fläche sein, sodass sie laufen können) wenn du jetzt wirklich keine andere Möglichkeit hast würde ich warten, bis sie für immer zusammenbleiben können. sonst ist das wirklich zuviel Stress für sie. Wann wird denn das neue gehege fertig?
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Ich bin noch dabei meinen Vater zu übereden...
Es würde später dann ca. 10m2 haben...also der Innenstall. Der Aussenstall ist ungefähr 12-14m2 groß.
Heute haben sie sich nicht ganz so doll gestritten und das Weibchen kann sogar schon mit in die Hütte von den "Neuen".:D
Versuche heute dann mal Foto´s reinzustellen, dann kann man sich das besser vorstellen;)
Achso aber eine Frage habe ich nochmal...mein kleiner Bounty sitz jetzt die ganze Zeit in einer Ecke. Ich glaube er ist vllt. überstresst.
Das neue Kaninchenmänchen, ist glaube ich, der Ranghöere.
Oder liege ich ganz falsch??!
Habe ihr Tür zum Innnenstall aufgemacht, damit sie sich ausruhen können.;)
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Kaninchen blutet

Hallo,
gestern haben wir unsere 2 neuen kaninchen zusammengestezt.
Wir haben 2 (männchen kastriert und weibchen).
Die neuen 2 sind auch männchen kastriert und weibchen.
Aber kommen wir zum punkt.
das neue männchen hat sich mit unseren weibchen gekloppt...bis wir dann merkten, dass er blutete. Wir haben sie sofort auseinander gesetzt.
Jetzt aber hört es nicht auf zu bluten was kann ich machen????!!!!:009::(

PS: entschuldigt, dass meine groß und klein schreibung gerade nicht funktioniert...bin einfach nur aufgelöst:(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

und die stelle befindet sich am ohr :(


 
DragaDevia

DragaDevia

Dabei seit
13.11.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich würde sofort zum TA (Not dienst) fahren
 
Lepanuma

Lepanuma

Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Huhu,

erstmal: Ruhig durchatmen!

Dann: Wie habt ihr die vier(?) denn zusammengesetzt, wie habt ihr die Vergesellschaftung gestartet?
Wie viel Platz haben sie zur Verfügung?

Das es mal bei einer Vergesellschaftung etwas heftiger wird und ein Kaninchen mal blutet ist ganz normal. Das ist nicht weiter schlimm.
Wenn es keine große Verletzung ist, lasst sie ruhig wieder alle zusammen. Gerade am Ohr blutet es gerne mal ganz dolle, dass ist aber nicht weiter dramatisch ;)
Wie sieht denn die Wunde aus? Ist sie tief, oder groß?
 
Mascha

Mascha

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Erstmal; danke für die schnelle antwort und "DragaDevia" ich bin 13 und meine eltern sind gerade nicht da :|
Also wir haben ein ca. 12m2 großes aussengehege, wo wir einen gitterstall stehen haben, wo sie jederzeit raus und rein können...
wir haben die neuen in den Käfig gesetzt und zu gemacht.
So konnten die sich alle erstmal beschnuppern. Außerdem haben wir das ganze gehege umgestellt.
Nach einer Zeit haben wir die "tür" dann geöffnet, sodass sie alle zusammen im großen stall waren.
Sie haben sich eine Weile verstanden, doch dann fing der Kampf um den höheren Rang bei den beiden Männchen an...da ist nichts schlimmeres passiert, doch dann haben sich halt "Öhrchen" und "Trixie" gestritten und da ist es zu der Blutung gekommen.
Die Wunde sieht fleischig aus, aber so genau weiß ich nicht wie tief die ist...Er isst aber auch wieder
LG
 
Lepanuma

Lepanuma

Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
7.265
Reaktionen
0
Also saßen sie dann auf neutralen Boden zusammen?

Bei einer Vergesellschaftung geht man wie folgt vor:
Alle Kaninchen auf neutralen, unbekannten Boden zusammensetzen. Dazu mehrere Futter und Wasserstellen, sowie Verstecke mit mindestens zwei Ausgängen.
Anschließend abwarten und Ruhe bewahren ;)
Es fliegt gerne Fell, es blutet mal auch und die ein oder andere kleine Wunde entsteht. Das ist alles kein Grund zur Panik und die Tiere müssen auf jedenfall zusammenbleiben! Auch über Nacht.
Getrennt wird erst, wenn es zu schweren Verletzungen kommt, oder die Tiere sich ineinander verbeißen. Ansonsten: Finger weg!

Hier ist nochmal ein kleiner Leitfaden zu der Vergesellschaftung: https://www.tierforum.de/t106570-die-vergesellschaftung-von-kaninchen-ein-leitfaden.html
Lies ihn dir gut durch und wenn du noch Fragen hast, stell sie ruhig :)

Wie sieht es denn inzwischen aus?
 
Thema:

Wie setze ich die beiden denn am Besten zusammen!?

Wie setze ich die beiden denn am Besten zusammen!? - Ähnliche Themen

  • 2x kast. Böcke könnte man 2x Weibchen dazu setzen?

    2x kast. Böcke könnte man 2x Weibchen dazu setzen?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte nur einmal fragen ob es gehen würde. Ich habe es noch nicht vor aber ich würde e gerne wissen. Kann man zu zwei...
  • Ähnliche Themen
  • 2x kast. Böcke könnte man 2x Weibchen dazu setzen?

    2x kast. Böcke könnte man 2x Weibchen dazu setzen?: Hallo ihr Lieben, Ich wollte nur einmal fragen ob es gehen würde. Ich habe es noch nicht vor aber ich würde e gerne wissen. Kann man zu zwei...