Lammfellpad? Nur zur Deko?

Diskutiere Lammfellpad? Nur zur Deko? im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo Leute;) Habe mich gefragt, ob manche firstReiter das Lammfellpad auch nur als Deko nehmen, oder wollen sie damit den Rücken...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Hallo Leute;)
Habe mich gefragt, ob manche
Reiter das Lammfellpad auch nur als Deko nehmen, oder wollen sie damit den Rücken stärken?:eusa_think:
Lg Mascha
 
27.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Zubehör für Pferde geworfen? Vielleicht findest du ja dort etwas passendes?
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Lammfellpads werden oft genommen, wenn der Sattel nicht richtig passt und um ihn höher zu bekommen, damit er nicht zu tief sitzt. Um den Rücken zu schonen nimmt man eher Gelpads, weil die mehr abfangen.
Ob manche Reiter die auch nur als Deko nehmen kann ich dir nicht sagen, ich würde es nicht machen, denn wenn der Sattel richtig passt, wäre das unnötig ;)
 
Mascha

Mascha

Registriert seit
26.11.2011
Beiträge
1.296
Reaktionen
0
Ja ok das stimmt, doch ich sehe sehr oft Reiter mit Lammfellpads, das wundert mich, denn dann gibt es wirklich viele Sättel die nicht richtig passen :D
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ja das stimmt, viele Sättel passen nicht richtig. Perfekt sitzende Sättel sind oft teuer und da ist die Variante mit dem Pad um einiges günstiger, wir müssen bei da Vinci leider auch noch tricksen, aber er bekommt bald einen passenden :)

Es kann aber auch sein, dass manche Reiter das einfach schön finden, ich weiß es nicht ;)
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Huhu! Also ich benutze seit ca. einem Jahr nur noch Pads mit Lammfell drunter! Mein Sattler hatte den Tipp, weil das Lammfell den Druck besser mindern soll. Und seit ich das benutze, läuft meine älteste Stute viel entspannter und die jüngere auch :) . Auch mein Gurt ist mit Lammfell. Meine ältere Stute hatte, als sie zu mir kam, starken Sattelzwang/Gurtzwang und durch die Lammfellsachen ist das komplett weg. Ich habe meine von Krämer, Showmaster heißt der Hersteller. Ich habe zwei Decken, eine Dressur und eine Vielseitigkeit (nehmen sich nicht viel) und bin begeistert. Eine ehemalige Einstellerin hat die "echten" Lammfelle unter ihren Sattel gelegt, mit der Lederseite zum sattel hin. Ich weiß aber nicht wie gut das funktioniert, das hab ich selbst noch nicht ausprobiert!

Ach so, ich nutze das Pad allerdings nicht, um den Sattel zu erhöhen! Ich kenn das nur mit Schaumstoffpads o. ä. Ein Gelpad nutze ich zur Zeit zusätzlich für meine jüngere Stute, bis sie mehr Muskulatur hat, auch das war ein Tipp meines Sattlers, da der Sattel ansonsten super passt, außer vorne, daher das Gelpad. Mit dem Pad liegt der Sattel 1 a. Der Druck wird verteilt und sie kann Muskeln aufbauen!
 
F

~fleur~

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hallo!

Habe hier gerade gelesen das dass Lammfell bei Sattel- bzw. Gurtzwang wunder bewirken kann. Mein Dicker hat jetzt kein enormen Gurtzwang. Beim Auflegen des Sattels und beim ersten mal gurten nickt er ziemlich mit dem Kopf. In der Halle beim nachgurten ist alles in Ordnung. Aber es stresst schon ziemlich. Wird denn das Lammfell unter dem Sattel auf die Satteldecke gelegt und das Lammfell als Hülle um den Sattelgurt? Mein das ich das so schon mal gesehen habe.

Er ist ja auch Schulpferd gewesen und ich denke das der Zwang davon kommt. Wär ja super wenn das klappen würde, ich will ja auch nicht das es schlimmer wird!

Lg
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
es gibt bei Krämer (Hersteller ist Showmaster) eine Satteldecke die unten Lammfell hat. Die benutze ich und seitdem ist das weg. Wie es bei deinem funktioniert weiß ich nicht! musst du ausprobieren. Also meine Bekannte hat ein echtes Lammfell und die Fellseite liegt auf dem Pferderücken direkt auf. Das Leder dann am Sattel direkt dran. So hab ich das aber noch nie gemacht. Da kannst du bestimmt noch ne schabracke drunter tun.

Ja für den Gurt kannst du eine Hülle kaufen es gibt aber auch welche die direkt aus Lammfell sind. so einen habe ich.

Drück dir die Daumen, dass du das einbissl wegbekommst. Ich kann dir nur empfehlen, beim Satteln gaaanz vorsichtig zu sein. immer in kleinen abständen den sattel fester gurten, ich geh mit meiner stute dann auch mal übern hof, gurte vorm reiten nochmal, nutze eine aufstiegshilfe, damit der sattel nicht so doll rutscht und dann nach dem warmreiten nochmal gurten.

Viel Glück!
 
F

~fleur~

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Hi!

Ich geh mit meinem Pferd auch immer erst ein paar Runden in der Halle, dann ein Loch nachziehen, wieder laufen, wieder nachziehen.

Die Decke und diese Hülle werd ich mir aber besorgen. Ich hoffe das hilft. Er hat auch keine Stellen oder so, ich denke einfach das er da schlechte erfahrungen mit gemacht hat.
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ja, das war bei meiner Stute nicht anders. Hoffe, das ihm das hilft!
 
Die Katha

Die Katha

Registriert seit
06.11.2010
Beiträge
707
Reaktionen
0
Viele Springreiter nutzen Lammfellpads, um bei die Landung weicher zu machen..
Ich benutze es auch, weil der Sattel nicht passt, SCHEI* DING! :-/
naja, geht jedenfalls ganz gut. Ich habe so eins wo oben gelpad und unten lammfell ist ;)
 
RKB

RKB

Registriert seit
19.06.2011
Beiträge
329
Reaktionen
0
Ich kenn schon so manche Reiter, die das Lammfellpad nur als Deko benutzen. :D
Ich bin bisher nur mit Geldpad geritten :D
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.889
Reaktionen
7
Mich ärgert die Erfindung von diesen blöden Teilen total. Sie haben einfach keinen anständigen Sinn ! Den Sattel polstern damit er irgendwie wieder passt, das ist wie dicke Socken anziehen, weil die Schuhe zu groß sind. Man kaufe sich passende Ausrüstung und spare sich den Blödsinn.
 
F

~fleur~

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Also solange es meinem Pferd gegen Sattel- und Gurtzwang hilft bin ich heilfroh das es sowas gibt.
Das muss ja nicht unbedingt damit zu tun haben das man damit den Sattel passend machen will, eher um den Druck zu mindern auch wenn der Sattel passt wie in meinem Fall, bin ich echt happy das es was gibt was den Druck ein bisschen mehr abfängt und ich meinem Pferd dadurch das Satteln erleichtern kann.

Auch wenn der Sattel bei jungen Pferden nicht so richtig passt ist das ne günstige Alternative als ständig zum sattler zu rennen. gut, man sollte schon einen passenden Sattel benutzen aber wie gesagt, in anderen Fällen ist sowas super hilfreich.

Habe mir gestern auch die Decke mit Lammfell und den Gurtschoner bei Krämer bestellt. Bin gespannt was mein Pferdchen dazu sagt ;)

Lg
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.889
Reaktionen
7
Also wenn mein Schuh drückt und ich Lammfellsocken anziehe, dann drückt er auch nicht weniger... Du machst dadurch den Druck nur noch größer, es wird daruch ja nur noch enger. Wenn es schon drückt ist mehr Polsterung auch nicht befreiender. Klar als Gurtschoner ist das sicherlich ne tolle Sache, das kann ich auch nachvollziehen. Aber unterm Sattel als Polsterung ? Das entzieht sich meiner Kenntnis
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Der Sattler hat uns so eins empfohlen (also ein richtiges, nicht diese hauchdünnen billig Dinger) weil wir einen Sattel aufprobiert haben, der nur übergangsweise genutzt werden sollte. Da Vinci war sehr krank und hatte total Muskeln verloren, soll aber einen neuen Sattel bekommen. Den haben wir günstig bekommen und er wollte uns den mit Lammfell und Aufpolsterung so weit fit machen, dass er zum Muskelaufbau reicht. Sobald er aber wieder genügend Muskeln hat, hätte der Sattel eh nicht mehr gepasst.

Wir haben das so aber nicht gemacht, sondern mit seinem alten (der halt nicht uns gehört) weiter gearbeitet und jetzt bekommt er einen neuen (gebrauchten), weil er jetzt wieder Muskeln hat.

Diese richtig dicken Pads kann man benutzen, um die Sättel höher zu bekommen, ob das nun der richtige Weg auf dauer ist, sei dahin gestellt. Aber diese dünnen, die aus kunstfell sind, kann man meiner Meinung nach in die Tonne treten ;)
 
F

~fleur~

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Das was Viviana angesprochen hatte meinte ich damit. Hab mich zwar total falsch ausgedrückt, aber das kommt wenn ich immer so schnell schreiben will ;)
jedenfalls ist es ja so, wenn es vom Sattler so empfohlen wurde dann ok!
Und das die günstigeren Sachen meist nichts taugen kennt ja wohl jeder! Man muss nur schauen wie man das beste für wenig Geld bekommt.

Zum Sattel- und Gurtzwang nochmal. Der Gurtschoner um den Gurt bewirkt ja das dass Pferd dadurch eine weichere Unterlage hat. Wenn der Sattel nun von unten auch ne weiche Unterlage bekommt wird das Pferd den Sattel dann ja auch besser annehmen. Auch wenn ja gar keine Druckstellen da sind (bei meinem jedenfalls) ist es für ihn trotzdem sehr unangenehm wenn ich ihm den Sattel drauf geb. Ich steh dabei schon immer auf einer Colakiste um den Sattel so sanft wie möglich auf den Rücken zu bekommen. Das Problem ist allerdings, er war Schulpferd, und ich will gar nicht wissen wie oft kleinere Mädels ihm den Sattel auf den Rücken geschmissen haben.

Für mich hat das schon einen Zusammenhang zwischen Gurt und Satteldecke bei Zwang.

Lg
 
Askan

Askan

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
823
Reaktionen
0
Soylent hat nicht unrecht, klar mit nem dicken Pad hat man weniger Platz, der vergleich mit socken und schuhe fand ich sehr passend :D

Mir wurde das tatsächlich von meinem Sattler bei dem Sattel/Gurtzwang meiner Stute empfohlen und siehe da, es wirkte und bis heute hat sie keine Probleme, außer ich lass das Lammfellpad und den Gurt weg :( Mein Sattler hat mir den Sattel auf meine Stute mit dem Lammfellpad angepasst und er kommt alle 3 Monate zur Kontrolle.

Ich bin froh, dass mein Sattler mir das empfohlen hat. Wir haben nämlich zig verschiedene Sättel probiert aber alles ohne Erfolg. Das Lammfellpad war sozusagen der letzte Stohhalm.

Das Problem bei meiner Stute ist halt, sie rechnet damit, dass ihr der Sattel schmerzen verursacht, die ist geschätzte 15 Jahre mit einem blöden Töltsattel durch die gegend gelaufen, der ihr überall reingedrückt hat, nun hat sie einen dressur sattel der wirklich perfekt liegt, früher schon nur beim-in-die-nähe-kommen mit dem sattel war sie ängstlich und das hat sich durch das lammfellpad aufgelöst.

Ich reite diese Stute auch nur noch Schritt, da sie Athrose hat und nicht mehr jeden Tag traben kann :(

Ich habe heute mal genau darauf geachtet, wie mein Pad liegt, es lässt aufjedenfall vorne beim Widerrist platz und liegt wie eine normale schabracke, nur das es bissl mehr gepolstert ist, also bissl dicker ist als eine normale schabracke :) mein pad ist ja kein westernpad :D

Ich denke, testen kannst du das Fleur aber immer in absprache mit deinem sattler, wie gesagt meiner kommt alle 3 monate zur Kontrolle :)
 
F

~fleur~

Registriert seit
30.12.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Ich werd mir diese Satteldecke mit Lammfell eh vorher anschauen und mit dem Sattel schauen ob dann immer noch genügend Platz da ist und es nicht zu druckstellen kommt. Das ist für mich immer selbstverständlich. Ich hau dem Pferd ja nicht irgendwas auf den Rücken und damit hat sich das. Der Sattel wurde ja vom Sattler als passend beurteilt nur halt das Problem das mein Pferd einfach Angst vor dem damaligen "Draufschmeissen" hat.

Und wenn dieses Lammfell für seinen Rücken schon mal weicher ist kann ich mir gut vorstellen das er sich dann entspannt und auch den Gurt besser annimmt. Wenn ich ihm so den Sattel drauf lege zieht er den Rücken schon automatisch runter weil er davon ausgeht das jetzt schmerzen kommen. Liegt der Sattel erst mal drauf ist es schon wieder in Ordnung. Kommt dann aber noch der Gurt bläht er sich sowas von auf und der Rücken geht auch wieder runter.

lg
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Registriert seit
24.03.2009
Beiträge
2.889
Reaktionen
7
Wenn da ein Sattler mit dabei ist, habe ich da nichts gegen, der passt ja den Sattel so an, dass er mit Lammfell passt ! Aber einfach ein Lammfell unter einen Sattel klemmen ist nicht ratsam. Wie gesagt, wenn etwas nicht passt, mache ich es so nicht passender und wenn etwas passt und ich den Rücken schonen will, verstärke ich so nur den Druck auf den Rücken. Dann lieber ein dünnes nehmen, das stört die Sattelauflage ja nicht, dann sollte man nur nicht noch ne megadicke Winterschabracke drunter packen, weil das Pferdchen ja im Winter friert.
Man sollte auch daran denken: je mehr ich den Sattel polstere, desto weniger merkt das Pferd mich und das ist nicht unbedingt positiv. Das Pferd versteht die Hilfen schlechter und es ist auch schwieriger einzusitzen.

Wie gesagt die Lammfellgurtschoner sind schon gut, so einen habe ich auch. Sie vermeiden einfach Scheuerstellen und nehmen den Schweiß besser auf als andere Materialien. Besonders bei Pferden mit kritischer Sattellage ist sowas ganz toll.
 
B

BlackJack

Registriert seit
21.12.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Soweit ich es in diversen Ställen mitbekommen habe, werden diese Lammfellpads hauptsächlich wegen der Optik verwendet :roll:. Dass ein vorher angepasster Sattel dadurch unpassend gemacht werden kann, wird leider nicht beachtet.
Und einen völlig unpassenden Sattel bekommt man allein durch ein Pad auch nicht passender.
Wenn ein junges Pferd noch an Muskeln zulegt oder ähnliches, kann man übergangsweise ein Pad verwenden. Aber auch das sollte mit einem Sattler besprochen werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Lammfellpad? Nur zur Deko?

Lammfellpad? Nur zur Deko? - Ähnliche Themen

  • Lammfellpad mit Memoryschaum

    Lammfellpad mit Memoryschaum: Hallo ihr lieben, ich hab mal ne Frage... Ich habe momentan einen leihsattel der glücklicherweise fast perfekt passt. Allerdings kann ich ihn ja...
  • Lammfellpad mit Memoryschaum - Ähnliche Themen

  • Lammfellpad mit Memoryschaum

    Lammfellpad mit Memoryschaum: Hallo ihr lieben, ich hab mal ne Frage... Ich habe momentan einen leihsattel der glücklicherweise fast perfekt passt. Allerdings kann ich ihn ja...