Wo einen Dsungi in Berlin kaufen?

Diskutiere Wo einen Dsungi in Berlin kaufen? im Hamsternest Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, ich möchte gern einen Dsungarischen Zwerghamster bei mir aufnehmen, hab mich auch firstschon umfassend über die kleinen Nager informiert...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

daedalus

Registriert seit
28.11.2011
Beiträge
0
Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte gern einen Dsungarischen Zwerghamster bei mir aufnehmen, hab mich auch
schon umfassend über die kleinen Nager informiert. Zoohandlungen sollte man ja eher meiden. Aber wo dann kaufen? Kennt vielleicht jemand einen guten Züchter und vielleicht doch eine gute Zoohandlung in Berlin?

Danke für eure Hilfe.
 
28.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wo einen Dsungi in Berlin kaufen? . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Hallo,

herzlich Willkommen im Forum!

Die Hamsterhilfe Nord wäre da wohl die Anlaufstelle, die haben auch min. 1 Pflegestelle in Berlin.
http://hamsterhilfe-nord.de/

Ich habe meine süße auch von der Hamsterhilfe, allerdings Hamsterhilfe Südwest.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.787
Reaktionen
3
soweit ich weis hat die HH NOrd 2 Pflegestelln in Berlin und eine in Potsdam (da ist mein Hiro her)

schau dir den link einfach mal an, cih bin mir sicher in Berlin sitzen Zwerge rum :D
 
D

daedalus

Registriert seit
28.11.2011
Beiträge
0
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten.

Woher kommen denn die Hamster da? Ich will natürlich keinen der vielleicht schon 1 Jahr oder älter ist und vielleicht von seinem Vorbesitzer schlecht behandelt wurde. Haben die nur die Hamster die da im Forum sind? Da sind nämlich keine Dsungi Zwerge dabei in Berlin, wenn ich richtig geguckt habe.

Edit: Ah, hab mich geirrt, in Potsdam gibts wohl eine Dsungi-Lady.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
In der Regel sind alle Hamster in der Liste. Würde aber einfach mal nachfragen.

Also bei meiner Hamsterdame weiß man das Alter nicht, aber sie kommt aus keiner guten Haltung und wurde auch tragend abgegeben. Sie ist zwar nicht zahm, ist aber für Campbells nicht ungewöhnlich.
Ich denke, dass sie jetzt etwas über 1 Jahr alt ist. Ich hab sie seit Ende März diesen Jahres und sie saß Seit Dezember in der Pflegestelle (vermutlich durch ihr Handicap, das blinde Auge), ist dort noch etwas gewachsen.

Allerdings werden da auch Würfe oder, wie bei meiner, tragende Weibchen abgegeben. Also Jungtiere kommen auch vor, auch haben nicht alle Hamster ein schlechtes Zuhause gehabt, wobei das die meisten sein dürften. Aber da sie in Pflegestellen leben, kann man auch was über deren Verhalten sagen.

Ich denke auch, dass man doch auch mal 4 Wochen auf "seinen" Hamster warten kann. Also einfach mal warten, evtl. schon mal jemanden da anschreiben, dass interesse besteht (musst Bilder, Maße usw. vom Gehege senden und nen Fragebogen ausfüllen) und sie setzen dich dann auf eine "Warteliste".
Evtl. kann man aber auch aus einer anderen Pflegestelle einen Hamster bekommen, eben via Mitfahrgelegenheit. Ich bin für meine Süße 70 km gefahren (1 Strecke, also insgesamt 140 km).
 
D

daedalus

Registriert seit
28.11.2011
Beiträge
0
Reaktionen
0
Hört sich so an als wärs da nicht einfach einen zu bekommen. Was brauch man denn z.B. für Käfig-Mindestmaße? Meiner ist 80x45 mit zwei Ebenen. Ein Terrarium mit Lufteinlass und Gitter-Aufsatz. Größer gings bei mir leider nicht. Ansonsten ist eigentlich alles Hamstergerecht denke ich. Die Einrichtung kommt komplett von Rodipet.
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
2.505
Reaktionen
0
im Forum vermitteln sie eigentlich (soweit ich gelesen habe.) nur in Käfige mit Mindestgrösse von 100*40...
Da wäre deiner allerdings definitiv zu Klein.. Gibt es keine Möglichkeit an einen grösseren Käfig zu kommen? Hamster brauchen Platz zum Rennen, Buddeln usw.
Da vergrössern leider auch die Etagen keine Grundfläche..
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.787
Reaktionen
3
Das steht bei denen bei jeden Hamster bei, Mindestmaß bei Zwergen ist 100x40 darunter vermitteln sie nicht. Sollen es ein sehr aktiver Zwerg sein das ist der KÄfig viel zu klein.

Der müsste in Berlin sitzen http://www.hamsterhilfe-nord.de/viewtopic.php?f=56&t=4982
Das in Potsdam sind 2 zusammen http://www.hamsterhilfe-nord.de/viewtopic.php?f=56&t=5145 ich glaube aber derzeit nicht das sie die trennen da sie sich super verstehen.

Hier die Vermittlungsbedingungen der HH-Nord http://www.hamsterhilfe-nord.de/viewtopic.php?f=4&t=12
und der ist auch interessant http://www.hamsterhilfe-nord.de/viewtopic.php?f=4&t=831

Du musst auch nicht unbedingt einen Hamster aus der NÄhe nehmen, sie kommen auch mit der Mitfahrgelegenheit zu dir :D

Du solltest dir lieber überlegen einen artgerechten Käfig/Aquarium anzuschaffen.

Ich kann dir noch die Seite www.diebrain.de empfehlen

Bitte kaufe keinen in Zoolanden, sie stammen von Vermehrern http://gegen-zooladenkaeufe.de.tl/ und auch bei den Kleinanzeigen stehen 2 immer drin, auch die Vermehren nur wie wild obwohl sie sich HObbyzüchter nennen :(
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Off-Topic
bei dem letzten Link, unter den Erfahrungsberichten, der Abschnitt "Gerne werden Käfige, die nur 60 cm lang und 40 cm hoch oder breit sind, als super, artgerechter XXL-Käfig für super günstige 149,- € verkauft. Diese Käfige verstoßen in der Realität aber gegen das Tierschutzgesetz (Gutachten des BMELV). Und ich garantiere, dass man für unter 100 Euro einen mindestens vier Mal so großen und vor allem artgerechten Käfig erhalten kann!" Da kann ich nicht den Link der in der Klammer ist öffnen. Würde es aber sehr gerne ansehen. Kann mir jemand den Inhalt kopieren und mir schicken? Wenn anders geht, auch anders ^^
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Hey!

Ach, das ist wirklich kein großer Akt einen Hamster der HH zu bekommen. Ich hab selber zwei von dort und bin jetzt auch Pflegestelle, das klingt nur alles sehr kompliziert.
Der Fragebogen erfüllt eigentlich nur den Zweck, dass sie wissen, was für ein Mensch du bist. Ob du durch deinen Lebensalltag, Beruf etc pp überhaupt in der Lage bist dich ordentlich um das Tier zu kümmern, ob du vielleicht andere Tiere noch hast, die dem Hamster gefährlich werden können, wie deine Haltung allgemein ist etc pp. Sie wollen halt nur das beste für das Tier und nicht, dass es dann beizeiten wieder abgegeben wird.
Die Mindestmaße solltest du jedoch schon einhalten, egal woher du das Tier im Endefekt nimmst. Hamster sind sehr bewegungsfreudige Tiere, vor allem wenn sie jung sind. Da wollen sie rennen, buddeln, laufen, Dinge entdecken, eventuell sogar in den Auslauf. Du wirst keine Freunde an einem Tier haben, was in einem zu kleinen Käfig wohnt, es wird dir Nachts die Nerven rauben und es kann auch passieren, dass es vor lauter Langerweile frustriert wird und du nichts mit ihm machen kannst.
Es hat also durchaus seine Vorteile, dem Hamster ein ausreichend großes Gehege zu geben, du provitierst am Ende nur davon.
Mal ganz abgesehen davon, dass sich ein kleines Gehege auch sehr doof einrichten lässt.

Die HH hat Hamster jeden Alters. Es gibt alte Senioren, behinderte Hamster, aber auch ganz junge Hamster. Wir haben immer mal wieder trächtige Hamster, die dann werfen. Ich würd einfach mal nachfragen, kostet ja nichts. Sie können dir auch was zum Charakter der Tiere sagen. Also ob sie sehr scheu sind oder sogar schon Futter aus der Hand nehmen. Und sie sind gesund, sofern nichts anderes dort steht.

Es ist wirklich nicht kompliziert. Du versicherst der HH nur, dass du dich so gut wie möglich um das Tier kümmern wirst, zeigst ihnen dein Gehege und schon sollte der Hamster auf den Weg zu dir sein, wenn alles passt.

blackdobermann, das ist eine pdf- Datei. Kann man die hier per PN verschicken?
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
6.787
Reaktionen
3
Off-Topic
@Casimir
mit der PDF weis sie auch schon, hab es mit ihr probiert nur ohne Adobe geht das schlecht zu öffnen :mrgreen:
 
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
6.892
Reaktionen
1
Off-Topic
Ah, ja das dachte ich mir auch schon, dass es daran liegt. Aber 73 Seiten mal eben irgendwie kopieren ist auch doof und über Hamster steht da gar nix drin, oder bin ich blind?:eusa_think:
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
4.776
Reaktionen
0
Off-Topic
Zu Hamstern steht dort folgendes:
4. Mäuseartige
Raumbedarf
Für kleinere Arten, wie etwa Zwerghamster, Hausmäuse, Streifenmäuse,
Stachelmäuse, Baumwollratten, Käfige nicht unter 0,5 m2
pro Gruppe.
Größere Arten, wie Riesenhamsterratten oder gar Borkenratten, sind in Kä-
figen von 2 bis 4 m2
zu pflegen.
17Klimatische Bedingungen
Arten aus kälteren Klimaten wie viele
Zwerghamster und andere Wühlmäuse
können in der Winterzeit bei etwas abgesenkten Temperaturen gepflegt werden. Bei wärmeliebenden Arten: Temperatur nicht unter 15 °C.
Gehegeeinrichtung
Alle Mäusekäfige müssen eine
Einstreu erhalten sowie Unterschlupfkästen und Versteckmöglichkeiten besitzen. Zusätzlich
ist Heu als Nistmaterial zu reichen.
Kletterfreudigen Arten, wie etwa
Bilchen, sind zusätzlich Äste in den
Käfig zu stellen.
Sozialgefüge
Je nach Art können Mäuse meist
paarweise oder in großen Gruppen
gepflegt werden. Starke soziale Toleranzen gibt es bei vielen Stachelmäusen, Nilratten etc., viele Wühlmäuse
sind einzelgängerisch veranlagt.
Ernährung
Die meisten Mäuseartigen sind
überwiegende Pflanzenfresser, die
jedoch tierisches Eiweiß nicht verschmähen.
Fang und Transport
Je nach Sozialtyp werden Mäuseartige
einzeln oder in Gruppen versandt. Die
Kisten haben nagefest zu sein
Aber auch hier wieder mein Einwand: Da steht nichts darüber, wie die 0,5m² zu deuten sind. Wir hier sagen, dass nur die Grundfläche zählt, das ist in diesem Gutachten nirgends wirklich festgelegt. Desweiteren ist das eben meines Wissens nur ein Gutachten und es ist fraglich, inwiefern das rechtlich wirksam ist. Uuuund da wird von "Gruppen" gesprochen. Bei Mäusen mag das passend sein, bei Hamstern eben nur bedingt. Für mich ist dieses Gutachten ein ganz großer Witz.
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Off-Topic
Naja, könnte es aber meiner Kollegin zeigen, die es übertrieben findet, dass ich Aquarien 100cm x 40cm für Zwerghamster verkaufe. Sie würde maximal 80ger für solche verkaufen.
Habe ihr gesagt, sie solle doch mal ganz unverbindlich im Internet schauen, doch sie antwortete nur dass ja im Internet auch steht dass die Welt untergehen würde -.-
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wo einen Dsungi in Berlin kaufen?

Wo einen Dsungi in Berlin kaufen? - Ähnliche Themen

  • Winterfell bei Dsungi

    Winterfell bei Dsungi: Hallo Hamsterhalter- /-innen Wir haben zwei Dsungis, ein Männchen und ein Weibchen (ja, sie leben getrennt! ;))! Unser "Dicker" ist dunkel wie...
  • 16.01 Dsungi aus Tierheim

    16.01 Dsungi aus Tierheim: Hallo, habe mir gestern einen Dsungarischen Zwerghamster aus dem Tierheim geholt es waren glaub 15 stück da und auf anhieb habe ich mich sofort in...
  • hasenkäfig geeignet für dsungi???

    hasenkäfig geeignet für dsungi???: hallo, ich weiss mein käfig ist zu klein will meinen dsungi nun einen grösseren kaufen. bin am überlegen zwischen einem aqarium oder einen...
  • hasenkäfig geeignet für dsungi??? - Ähnliche Themen

  • Winterfell bei Dsungi

    Winterfell bei Dsungi: Hallo Hamsterhalter- /-innen Wir haben zwei Dsungis, ein Männchen und ein Weibchen (ja, sie leben getrennt! ;))! Unser "Dicker" ist dunkel wie...
  • 16.01 Dsungi aus Tierheim

    16.01 Dsungi aus Tierheim: Hallo, habe mir gestern einen Dsungarischen Zwerghamster aus dem Tierheim geholt es waren glaub 15 stück da und auf anhieb habe ich mich sofort in...
  • hasenkäfig geeignet für dsungi???

    hasenkäfig geeignet für dsungi???: hallo, ich weiss mein käfig ist zu klein will meinen dsungi nun einen grösseren kaufen. bin am überlegen zwischen einem aqarium oder einen...