Fragen über Fragen zum neuen Aquarium

Diskutiere Fragen über Fragen zum neuen Aquarium im Aquarientechnik Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo! Nachdem ich mein Chaos mit meinen Goldfischen überwunden habe und diese auch glücklich in einem Teich schwimmen (vielen Dank noch einmal...
M

maikl10

Registriert seit
14.10.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo!

Nachdem ich mein Chaos mit meinen Goldfischen überwunden habe und diese auch glücklich in einem Teich schwimmen (vielen Dank noch einmal für die super Hilfe!), habe ich mich endlich an einem neuen Aquarium versucht. Ob die Einrichtung so passt, Pflanzen passend sind weiß ich leider nicht, da es mein erstes Aquarium ist.

Deshalb wollte ich euch um Rat bitten. Noch kann ich ja einiges verändern, bevor irgendwann in entfernter Zukunft Fische das Reich beziehen. ;) Bin für jede erdenkliche Kritik offen und dankbar!


Über den Fischbesatz habe ich mir noch keine konkreten Gedanken gemacht, wollte jetzt erst einmal die Wasserwerte abwarten und es dann ruhig angehen lassen und den zukünftigen Besatz abstimmen. (Natürlich habe ich schon auf ein paar Arten meine Augen geworfen. :roll:)
Das Becken läuft auch erst
gerade zwei Tage, ist also noch länger hin.

Jetzt tauchen bei mir aber schon einige Fragen auf.

Meine wichtigste Frage - mein Unterschrank. :? Würdet ihr ihn für den ersten Augenblick für passend halten? DIeser wird gehalten durch drei Querbalken, vier Füße waren vorhanden. Den mittleren Querbalken habe ich unten durch ein langes Stück Holz stabilisiert (wirkt dann wie ein länglicher Fuß), damit hier die Last wiederum verteilt werden kann. Beim Abgleich mit anderen Unterschränken für ein 54l Becken kann ich fast keine Unterschiede mehr feststellen. Beim ersten Bild habe ich diesen extra ganz photografiert. Die obere Platte ist jedoch nicht so dünn, wie es ausschaut, vorne ist dieser nur optisch dünner - wenn man die Schublade aufmacht hat diese doppelte Stärke.

Den Filter (Tetratec 600INPLUS) hatte ich schon einmal laufen lassen, einmal als ich die Goldfische notgedrungen ein paar Tage im kleinen Aquarium hatte und danach noch längere Zeit als die Pflanzen noch drinnen waren. Dann habe ich den Filter rausgenommen und trocken liegen lassen. (Jaja,... :roll:) Tags darauf gings aber spontan wieder ins Geschäft und habe mir alles an Deko, neuen Kies etc. pp gekauft. Den Filter habe ich dann mit Leitungswasser ein bisschen sauber gemacht - in die Filterboxen ist jedoch nur wenig bis gar nichts gelangt - schien mir jedenfalls so. In denen war auch noch ein bisschen Wasser vorhanden.
Zu meiner eigentlichen Frage - haben da noch Bakterien überleben können oder kann ich davon ausgehen, dass alle gestorben sind?

Ich habe auch bei einigen Seiten gelesen, dass eine CO2 - Anlage betrieben werden sollte. Ist diese definitiv ein Muss? Meiner Meinung nach sollte doch durch die Atmung der Fische und der Zellatmung der Pflanzen bei Nacht genug CO2 entstehen? Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Zu guter letzt vielleicht doch noch eine Frage zum Bestand. Habe mit einem Kampffisch geliebäugelt und mich auf mehreren Seiten schlau gemacht. Nach der ersten dachte ich, ich sei ein wenig informiert. Die zweite zerschlug das Gefühl wieder. Eigentlich stehe ich jetzt wieder am Anfang, da jeder dem anderen widerspricht. ^^;
Ist die Haremshaltung für Kampffische wirklich überholt? Und geht dies in einem 54l Becken? Oder sollte (bzw. darf) man einen Kampffisch alleine halten? Wie sehen denn da eure Erfahrungen aus?

Jetzt aber genug geblubbert!
Vielen Dank schon mal für's durchlesen!

Viele Grüße,
 
28.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.705
Reaktionen
46
Hi,

Ich geh mal der Reihe nach:

1.) Ein Bild vom Unterschrank wäre ganz hilfreich.

2.) Die möglicherweise vorhandenen Bakterien werden alle tot sein. Du musst komplett neu einlaufen lassen.

3.) CO2 wird von manchen Pflanzen benötigt, die etwas empfindlicher sind, oder bei Weichwasser zur Senkung des pH. Bei Flowgrow kannst du dich über die Bedürfnisse deiner Pflanzen informieren. Viele Pflanzen kommen auch ohne extra CO2-Zugabe aus.

4.) Solange du nicht züchten willst, solltest du den Kafi einzeln halten. Siehe auch den angepinnten Thread im UF "Fische". 54l für einen Kafi sind da durchaus okay.
 
Thema:

Fragen über Fragen zum neuen Aquarium

Fragen über Fragen zum neuen Aquarium - Ähnliche Themen

  • 30l Nano-Becken einfahren lassen - Probleme & Fragen

    30l Nano-Becken einfahren lassen - Probleme & Fragen: Hallo liebe Foren-User :) Wir haben uns am Samstag ein Nano-Becken (30l) angeschafft. Zuerst Kiesausgewaschen (grob & fein), Pflanzen gut...
  • Frage zum Juwel Aquarium VIO 40

    Frage zum Juwel Aquarium VIO 40: Guten Tag, da ich mit meinem Fluval Edge garnicht zufrieden bin möchte ich doch wieder zu einem Becken mit Abdeckung wechseln. NUn habe ich das...
  • Einstieg in die "Nano Aquaristik- Fluval Edge" Grundlegende Fragen

    Einstieg in die "Nano Aquaristik- Fluval Edge" Grundlegende Fragen: Hallo zusammen, ich spiele seit einiger zeit mit dem Gedanken mir ein Aquarium anzuschaffen. Mein Bruder hat Bereits zwei etwas größere...
  • Fragen über Fragen

    Fragen über Fragen: Hallo Freunde, ich habe eine frage: und zwar habe ich mir das Rio 125 von Juwel (81x38x50cm)gekauft . jetzt wollte ich wissen ob ich für dieses...
  • Fragen über Fragen zum neuen Aquarium

    Fragen über Fragen zum neuen Aquarium: Hallo! Nachdem ich mein Chaos mit meinen Goldfischen überwunden habe und diese auch glücklich in einem Teich schwimmen (vielen Dank noch einmal...
  • Fragen über Fragen zum neuen Aquarium - Ähnliche Themen

  • 30l Nano-Becken einfahren lassen - Probleme & Fragen

    30l Nano-Becken einfahren lassen - Probleme & Fragen: Hallo liebe Foren-User :) Wir haben uns am Samstag ein Nano-Becken (30l) angeschafft. Zuerst Kiesausgewaschen (grob & fein), Pflanzen gut...
  • Frage zum Juwel Aquarium VIO 40

    Frage zum Juwel Aquarium VIO 40: Guten Tag, da ich mit meinem Fluval Edge garnicht zufrieden bin möchte ich doch wieder zu einem Becken mit Abdeckung wechseln. NUn habe ich das...
  • Einstieg in die "Nano Aquaristik- Fluval Edge" Grundlegende Fragen

    Einstieg in die "Nano Aquaristik- Fluval Edge" Grundlegende Fragen: Hallo zusammen, ich spiele seit einiger zeit mit dem Gedanken mir ein Aquarium anzuschaffen. Mein Bruder hat Bereits zwei etwas größere...
  • Fragen über Fragen

    Fragen über Fragen: Hallo Freunde, ich habe eine frage: und zwar habe ich mir das Rio 125 von Juwel (81x38x50cm)gekauft . jetzt wollte ich wissen ob ich für dieses...
  • Fragen über Fragen zum neuen Aquarium

    Fragen über Fragen zum neuen Aquarium: Hallo! Nachdem ich mein Chaos mit meinen Goldfischen überwunden habe und diese auch glücklich in einem Teich schwimmen (vielen Dank noch einmal...