rote chile vogelspinne

Diskutiere rote chile vogelspinne im Vogelspinnen Forum Forum im Bereich Spinnen Forum; hollo leute ich habe mich ganz neu hier angemeldet weil ich hoffe das mir jemand, mit meiner neu gekauften vogelspinne (chili),helfen kann. ich...
R

ringel

Registriert seit
27.11.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
hollo leute
ich habe mich ganz neu hier angemeldet weil ich hoffe das mir jemand, mit meiner neu gekauften vogelspinne (chili),helfen kann.

ich habe ihr ein relativ großes terarium eingerichtet und habe mich voll gefreut das sie auch ganz schnell anfing ein netz zu bauen. aber als ich am nächsten tag reingesehen hab war sie ziemlich zusammengefallen und stand über einer gelblichen flüssigkeit. einige stunden später hatte sie ein großes gespinst daraus
gemacht und passt wie ein lux darauf auf.

ich habe jetzt schon rausbekommen das sie einen cocoon gebaut hat und nachwuchs zu erwarten scheint.

jetzt zu meinen fragen : wie lange dauert es bis der nachwuchs schlüpft
wie viele werden es ungefähr sein
soll ich eine wasserschale mit reinstellen oder lieber nicht
kann ich ihr futtertiere anbieten oder nicht(weil sie geschwächt aussieht)
wird sie mir jetzt sterben?
ich habe leider keine ahnung und währe echt froh wenn jemand licht in mein dunkel bringen könnte
 
28.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Vogelspinnen von Peter geschaut? Er hat dort viel Wissenswertes über die Lebensweise, Pflege und Zucht von Vogelspinnen geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
A

Arachnid

Registriert seit
09.11.2011
Beiträge
108
Reaktionen
0
Hallo zurück,

mal ganz langsam!

Von wo hast Du die Spinne denn gekauft? Zoohandel oder Börse oder Züchter?
Hat dir denn keiner was von einer erfolgten Verpaarung gesagt?

Wenn tatsächlich eine Verpaarung erfolgt ist, dann könnte es ein Kokon sein. Muß aber nicht sein, denn bei Spinnen, allerdings nicht unbedingt bei Vogelspinnen, sind "Scheinkokons" nicht unüblich.

Zu deinen Fragen:

Nach 50 - 60 Tagen baut die Spinne einen Kokon den sie dann etwa 12 - 14 Wochen bewacht. Das kommt ein bisschen auf die klimatischen Bedingungen an.

In so einem Kokon können bis zu 500 Spiderlinge heranwachsen. Diese werden jedoch nicht alle überleben.

Eine Wasserschale ist IMMER Pflicht. Keine Sorge, weder die kleinen noch das Muttertier werden reinfallen und ertrinken. Normalerweise entnimmt man in der neunten oder zehnten Woche den Kokon und separiert die Nachzucht. Die geschlüpften Spiderlinge setzt man dann in klein Filmdosen in denen man die Erde anfeuchtet. Wasserschalen sind da dann überflüssig.

Natürlich kannst du ihr Futter anbieten. Achte nur darauf, wenn Sie das Futtertier innerhalb von 2 Tagen nicht gefressen hat, dann nimms wieder raus.

An einer Eiablage im Kokon stirbt eine Vogelspinne normalerweise nicht. Sieh´s mal so, Vorgestern waren noch 500linge im Bauch der Mama. Da war die natürlich dick und rund. Jetzt ist diese Menge draußen und sie sieht natürlich mitgenommen aus. Lass Sie ein paar Tage in Ruhe. Ich glaube Sie wird sich erholen und dann auch wieder besser aussehen.

Dies alles sind jedoch nur Tipps aufgrund deiner Schilderung. Ein paar Bilder von dem Tier, dem Kokon und von dem Terrarium sowie die Haltungsbedingungen wären gut, dann kann Dir auch besser geholfen werden.

Gruß
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Sie hat einen Kokon gebaut. Das steht fest.

12-14 Wochen ist Quatsch. Bei G. rosea dauert es im Schnitt bei 25C° 8-9 Wochen bis es zum eigenen Schlupf kommt.
Ich als Züchterin entnehme Kokons selbst nach ca 6 Wochen und Zeitige diese.

G. rosea braucht sehr lang bis zum Adult Stadium. Füttern würde ich sie in dieser Zeit nicht, da man immer öfter von Zwischenfällen mit dem Kokon hört beim Füttern. Oft muss der Kokon dann auch daran glauben.
Wasser ist IMMER Pflicht wie mein Vorposter schreibt. Vor allem Futtertier und nach 2 tagen wieder raus... Viel zu viel Eingriff während einer Kokonzeit. Das Tier bis auf Wasserwechsel völlig in Ruhe lassen.

Am besten sorgst du dich jetzt schon um einen erfahrenen Halter/Züchter der am besten nach 6-7 Wochen den Kokon kauft (Erwarte nicht zu viel 10-15 Euro vllt.) und zieht, weil slings von G. rosea bekommt man aufgrund der sehr sehr langen Zeit bis Adultstadium kaum los. G. rosea brauchen z.t. 10-15 Jahre bis diese Adult sind.
 
A

Arachnid

Registriert seit
09.11.2011
Beiträge
108
Reaktionen
0
Hallo,

also, 9 Wochen klingen für mich ein bisschen wenig, aber ich hatte erst einmal einen Kokon bei einer G.rosea (wurde damals noch unter G. spatulata geführt) und das ist schon lange her. Ich persönlich hatte nie Probleme wenn ich Spinnen mit Kokon gefüttert habe, auch das Rausfangen der verschmähten Tiere hat keine größeren Störungen verursacht. Allerdings stimme ich voll zu, größere Störungen sollten jetzt vermieden werden.

Hast Du denn Erfahrungen mit "Scheinkokons" gemacht? Kam das bei Dir schon vor? Ich selbst kenne das nicht, aber hab bei einem Stammtischbesuch eine Diskussion darüber mit halbem Ohr verfolgt?

Gruß
 
ModeCat

ModeCat

Registriert seit
06.11.2008
Beiträge
2.684
Reaktionen
0
Scheinkokons hatte ich noch nicht. Aber 2 G. rosea Kokons die ich nach 6 Wochen selbst gezetigt habe. Allgemein nehme ich Kokons in 5 oder 6 Wochen raus. Bisher nie ohne Probleme. Bei Zwergvogelspinnen oft mit 4 Wochen. H. incei z.b.
 
Thema:

rote chile vogelspinne

rote chile vogelspinne - Ähnliche Themen

  • Ohhh wen wundert's Einsteiger Tipps Grammostola Rosea (rote Chile Vogelspinne)

    Ohhh wen wundert's Einsteiger Tipps Grammostola Rosea (rote Chile Vogelspinne): Halli Hallöchen, wie der Name des Threads schon vermuten lässt bin ich ein VS Anfänger, und habe mir vor ein Paar Tagen eine G. Rosea zugelegt...
  • kalle's rote chile vogelspinne "edna"

    kalle's rote chile vogelspinne "edna": hallo möchte nach dem ich imch im neuen mitlgieder breich schon vorgestellt habe meine edna kurz vorstellen. sie ist ca 2 jahre alt und iene rote...
  • Ich brauche Hilfe, wegen meiner Grammostola Rosea Chile

    Ich brauche Hilfe, wegen meiner Grammostola Rosea Chile: Ich habe seit ca. 2 jahren eine grammostola rosea chile. sie ist mittlerweile ca. 3 jahre. Vor ca. einem dreiviertel jahr hat sie sich zum letzten...
  • Grammostola rosea - Rote-Chile-Vogelspinne

    Grammostola rosea - Rote-Chile-Vogelspinne: Hi, ich hätte mal ein paar Anfängerfragen zu meiner G.Rosea. Ich hab sie seit 2 Wochen und sie hat eine KL von ca. 4cm. Ich hab ihr ein...
  • Rote Chilevogelspinne

    Rote Chilevogelspinne: Hallo ihr lieben, brauche mal paar Tipps zu ner roten Chilevogelspinne. Ich habe diese Spinne heute von einem Bekannten übernommen, der wohl keine...
  • Rote Chilevogelspinne - Ähnliche Themen

  • Ohhh wen wundert's Einsteiger Tipps Grammostola Rosea (rote Chile Vogelspinne)

    Ohhh wen wundert's Einsteiger Tipps Grammostola Rosea (rote Chile Vogelspinne): Halli Hallöchen, wie der Name des Threads schon vermuten lässt bin ich ein VS Anfänger, und habe mir vor ein Paar Tagen eine G. Rosea zugelegt...
  • kalle's rote chile vogelspinne "edna"

    kalle's rote chile vogelspinne "edna": hallo möchte nach dem ich imch im neuen mitlgieder breich schon vorgestellt habe meine edna kurz vorstellen. sie ist ca 2 jahre alt und iene rote...
  • Ich brauche Hilfe, wegen meiner Grammostola Rosea Chile

    Ich brauche Hilfe, wegen meiner Grammostola Rosea Chile: Ich habe seit ca. 2 jahren eine grammostola rosea chile. sie ist mittlerweile ca. 3 jahre. Vor ca. einem dreiviertel jahr hat sie sich zum letzten...
  • Grammostola rosea - Rote-Chile-Vogelspinne

    Grammostola rosea - Rote-Chile-Vogelspinne: Hi, ich hätte mal ein paar Anfängerfragen zu meiner G.Rosea. Ich hab sie seit 2 Wochen und sie hat eine KL von ca. 4cm. Ich hab ihr ein...
  • Rote Chilevogelspinne

    Rote Chilevogelspinne: Hallo ihr lieben, brauche mal paar Tipps zu ner roten Chilevogelspinne. Ich habe diese Spinne heute von einem Bekannten übernommen, der wohl keine...