Malachit Stachelleguan mit Krampfanfällen - Hilfe-

Diskutiere Malachit Stachelleguan mit Krampfanfällen - Hilfe- im Echsen Gesundheit Forum im Bereich Echsen Forum; Hallo ich habe ein 11 Tage altes Malachit Stachelleguan Baby zuhause und gestern hat es anscheinend einen Krampfanfall, er hat einfach nur noch...
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo ich habe ein 11 Tage altes Malachit Stachelleguan Baby zuhause und gestern hat es anscheinend einen Krampfanfall, er hat einfach nur noch angefangen mit zittern und ist "leblos" von der Wand
gefallen.
Habe ihn dann erstmal auf einen Stein gelegt und nach 5min ging es ihm dann auch wieder einigermaßen besser er hat zwar immer noch sehr schwer geatmet aber nach weiteren 5min konnte er wenigsten wieder laufen.
So und nun meine Frage kann mir jemand helfen, weil normal ist das ja nicht, habe i-was falsch gemacht ich Sprühe 2 mal täglich (was ihm nicht gefällt weil er mag kein Wasser) , gebe ihn kleine heimchen zu futtern und habe natürlich auch einen kleinen wassernapf im Terrarium oder könnte es sein das er eine Krankheit hat ??????

Bin ziemlich ratlos .....
 
30.11.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Ratgeber von Petra geworfen? Dieser ersetzt zwar keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja trotzdem weiter.
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Als erstes ab mit dem Kleinen zum Tierarzt. Per Ferndiagnose können wir dir schwerlich helfen. Wurde eine Kotprobe auf Parasiten hin untersucht?
Wie sind die Haltungsparameter? Terrariengröße und -struktur, Temperatur, Luftfeuchtigkeit? Und woher hast du es bezogen? Ist das Geschlecht bekannt?
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Also ich habe noch keine Kotprobe eingereicht da ich selber erst seit Wochenende wieder da bin (bisher hatte sich erstmal meine Eltern um den kleinen gekümmert).
Die Terrariengröße ist 45*45*45 ( nur solanger er noch so klein ist) , Temp.: ca 30-40 °C , Luftfeuchtigkeit 60-80 %.
Den kleinen habe ich von der Tochter einer Arbeitskollegin meiner Mutter die hat mir auch noch gleich ihr Zuchtpärchen gegeben und das Geschlecht ist auch noch nicht bekannt aber man sagt das ,dass auch erst nach dem 1 Lebensjahr geht.
Er war davor auch immer sehr, sehr , sehr agil und es ist sowas auch noch nie passiert (zumindest in den letzten 11 Tagen).

Reicht das erstmal von den Angaben ???

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achja der Bodengrund ist eine Art Humus-Sand-Gemisch (der Sand ist aber erst seit 2 Tagen drinne).
Einen großen Stein und ne Wurzel zu verstecken hat er auch ( benutzt er aber nur zum drüber rennen, am liebsten hängt er an der Korkwand rum )

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und ganz am Rande ist das deine Bändernatter ??? (die ist soo süß hatte auch mal 2 )
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Dreh die Temperatur eindeutig runter! Malachit-Stachelleguane leben in der Natur in Bergwäldern und sollten dementsprechend etwa 23-27°C als Grundtemperatur haben. Man sollte aber trotzdem auch noch einen warmen Platz mit etwa 35°C anbieten.

Dein Problem ließ bei mir sofort folgende Frage aufkommen: Welches Calciumpräparat gibst du? Sorgst du auch für UV-Beleuchtung?

Sprüh mal mit warmem Wasser - das kann ruhig knallheiß sein. Beim Sprühen kühlt das Wasser nämlich sehr stark ab, vielleicht liegt es daran, dass er kein Sprühwasser mag. Denn nur, wenn es auch warm bei ihm ankommt, bleibt er ganz ruhig dabei sitzen ;)

Andre
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Also danke erstmal für die Antworten werde das mit dem "heiß"-Sprüchen mal probieren.
Für UV-Beleuchtung wird gesorgt und das Calciumpräparat das fange ich auch ab heute an ihm zu geben ...hoffe das es klappt und das sowas nicht mehr vorkommt !
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
öh, das ist aber ne mangelhafte Auskunft...
WIE wird für die UV-Versorgung gesorgt? Welche Lampe benutzt du genau?
Und wieso gibst du erst ab heute Vitaminpräperate? Welches willst du überhaupt benutzen? Ein bisschen mehr Auskunft bitte, wenn man dir helfen soll. Ich denke nämlich, dass wir schon ganz nah dran sind an der Ursache bzw. Lösung deines Problems.
Gruß
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Also ich gebe Korviminpulver und die Lampe ist eine Exo Terra swampglo 50watt lampe

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

und er hat letztens noch Bene-Bac Gel bekommen ...
Achja zu dem Pulver ich gebe das normal immer nur 2-3 die Woche weil ich habe gehört das zuviel auch nicht gut ist und bei dem kleine muss ich ehrlich gestehe hatte ich es etwas vergessen da es so sehr viele Probleme mit dem Terrarium gibt ....
Und gleich noch ne Frage mit was kann ich den Humus vermischen (abgesehen von Sand) das der nicht so schnell anfängt mit schimmeln bin jetzt jeden Tag dabei schimmliche stellen aus dem Terra wegzumachen
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0



soso..
Und wo wird da der UV Bedarf gedeckt? Die Lampe ist ein stinknormaler Wärmespot.
Dein Tier bekommt kein UV (und bis dato auch keine Vitamine) und leidet unter Umständen an rachitischen Erscheinungen.
Es ist ungewöhnlich, dass sich nach so kurzer Zeit schon Auswirkungen zeigen, aber nicht auszuschließen. Du brauchst unbedingt eine GEEIGNETE UV Beleuchtung. Meine persönliche Empfehlung ist eine Lucky Reptile Bright Sun Jungle mit 50 Watt + Vorschaltgerät. Die Vitalux ist zu stark für dein Tier und auch die Solar Raptor dürfte die Temperaturen sprengen. Die ganzen Röhren mit UV Anteil dienen höchstens kurzzeitig zur Aufzucht bei Terrarienhöhen bis 30/40cm.
 
Draco

Draco

Moderator
Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hallo!

Die Bright Sun gibt es mittlerweile auch mit 30W, soweit ich weiss.

Andre
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ok gut mir wurde gesagt das die auch mit UV ist aber ich gehe heute gleich eine neue Lampe kaufen.
Ist die Lucky Reptile Bright Sun Jungle mit Wärme und UV Funktion ????
 
Schlitzer

Schlitzer

Registriert seit
20.07.2011
Beiträge
498
Reaktionen
0
Ok gut mir wurde gesagt das die auch mit UV ist aber ich gehe heute gleich eine neue Lampe kaufen.
Ist die Lucky Reptile Bright Sun Jungle mit Wärme und UV Funktion ????


noch besser!
Sie deckt die nötige UV Versorgung, gibt einen perfekten Wärmespot und bringt dazu noch perfektes Licht ins Terrarium, bei dem Pflanzen super gedeihen können.
Für mich ganz klar die beste Terrarienlampe auf dem Markt. Hat aber natürlich auch seinen Preis. Bedenke, dass du ein Vorschaltgerät mit der selben Watt stärke benötigst.
Hupps, ich sehe gerade, dass dein Terrarium 45x45x45 klein ist. Da kannst du wirklich nur die 30 Watt Variante verwenden. Ziemlich kontraproduktiv, da du bald ein größeres Terrarium brauchen wirst und die 30 Watt Variante, dann nicht mehr ausreicht. Hmm..
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Naja ich werde die erstmal nehmen solange er noch so winzig ist und dann wenn er ein größeres bekommt hole ich auch eine neue Lampe.
Also das ist meine geringste Sorge außerdem muss ich ihn ja auch erstmal durchkriegen!!

Und vielen Dank für eure Hilfe melde mich nochmal wenn es etwas neues zu berichten gibt (hoffentlich nur positives )
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich hatte ja gesagt das ich mich melde wenn es was neues gibt und ja er ist tod :010: aber trotzdem danke für euch tipps war leider schon zu spät
 
I

Isisnofret

Registriert seit
11.08.2011
Beiträge
1.154
Reaktionen
0
Oje, das tut mir Leid. :( Bist du mit ihm noch beim Tierarzt gewesen und hattest du noch was von den Tips umgesetzt?
 
J

jennifer1993

Registriert seit
29.11.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich habe alles umgesetzt neue Lampe ,Vitamine und neuer Bodengrund ich wollte noch 2-3 tage warten wegen Tierarzt aber jetzt ist es leider zu spät :(
 
Thema:

Malachit Stachelleguan mit Krampfanfällen - Hilfe-

Malachit Stachelleguan mit Krampfanfällen - Hilfe- - Ähnliche Themen

  • Malachit-Stachelleguane

    Malachit-Stachelleguane: Hallo, ich brauche ein paar (gute) tipps. Ich habe mir im November 2005 ein Päärchen Malachit-Stachelleguane (sceloporus malachiticus) zugelegt...
  • Malachit-Stachelleguane - Ähnliche Themen

  • Malachit-Stachelleguane

    Malachit-Stachelleguane: Hallo, ich brauche ein paar (gute) tipps. Ich habe mir im November 2005 ein Päärchen Malachit-Stachelleguane (sceloporus malachiticus) zugelegt...