Mit einer Katze richtig "schimpfen"

Diskutiere Mit einer Katze richtig "schimpfen" im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr leiben, :) Ich habe schon 5 Katzen gehabt. Und ich habe seit 2 wochen wieder eine kleine Katze bekommen die im September geboren ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Hallo ihr leiben, :)
Ich habe schon 5 Katzen gehabt. Und ich habe seit 2 wochen wieder eine kleine Katze bekommen die im September geboren ist. Sie ist sehr verspielt und alles und das ist ja
auch sehr schön, nur sie läuft einem immer vor die Füße und man garnicht richitg laufen kann, ich habe sie auch schon manchmal getreten AUS VERSEHEN, NICHT mit absicht und das tut mir auch immer so leid, aber sie läuft iimmmer vor die füße. Und sie hat und auch schonmal in einem Blumenkübel gemacht der im Haus stand, geht auf Tischen. Das Katzenklo ist immer sauber also daran kanns nicht liegen. Und ich würde gerne mal wissen wie man mit Katzen "schimpft". Weil das musste ich nicht mit den anderen Katzen machen, die haben das nie gemacht haben, das ist sozusagen neu für mich.
Lg, Nanstasie
 
02.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
3.028
Reaktionen
0
Hm, sie ist jung, lebt alleine. Ihr ist langweilig! Besorg ihr einen Katzenkumpel und sie kann mit ihm spielen, raufen und schmusen. Du kannst Katzen nicht erziehen, sie sind eben eigenwillig ;). Und schimpfen kannst du in der Regel auch nicht, da du sie zu 99% nicht frisch ertappst, falls ja einfach wegsetzen.

LG
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Huhu Nanstasie!
Deine Katze ist ein BABY ;) Die sind einfach noch unbeholfen und tapsig - die Katze erschrickt sich wahrscheinlich noch viel mehr als Du, wenn Du sie versehentlich trittst... sie macht das doch nicht mit Absicht, also wäre Schimpfen da absolut kontraproduktiv!
Gegen das "In-die-Blumenkübel-Machen" kannst Du den Blumentöpfen Strumpfhosen anziehen, das machen wir bei allen Pflanzen, die wir über Winter drinnen deponieren müssen - unsere pieseln da zwar eher nicht rein, aber sie buddeln gern mal die Erde raus... Also: Eine Nylon-Strumpfhose nehmen, ein Bein abschneiden, den Fuß abschneiden und dann das Ding dem Blumentopf anziehen - wirkt wahre Wunder ;)
Zum "auf Tische gehen" - das wirst Du den Katzen bzw. der Katze schlichtweg nicht abgewöhnen können.... Du kannst sie jedes Mal, wenn Du sie erwischst, konsequent runtersetzen... aber in Deiner Abwesenheit wird sie´s trotzdem tun... Von daher haben wir uns das von Anfang an gespart... Unsere Katzen dürfen überall hin, auch auf die Küchenzeile und die Tische...
Nur wenn gekocht wird, haben sie auf der Küchenzeile nix verloren (wissen sie aber auch, weil sie da von Anfang an dann konsequent runtergeschoben wurden) und auf dem Tisch, an dem wir gerade essen, haben sie zu dem Zeitpunkt auch nix verloren (wissen sie ebenfalls und warten brav auf dem Boden, denn in der Regel gibt es dann immer was für sie, was wir extra für sie eingeplant haben - ein Stück gebratene Pute oder Schwein oder Rind oder auch rohe Pute oder rohes Rind.....)

Ansonsten kann ich mich Federchen nur anschließen: Katzen brauchen Artgenossen.... Deine Katze ist noch soooooo jung - die verkümmert in Einzelhaltung und entwickelt möglicherweise Verhaltensauffälligkeiten.... Jetzt kann sie noch ziemlich problemlos an Artgenossen gewöhnt werden, also würde ich an Deiner Stelle schleunigst zusehen, ihr einen Katzenkumpel zu besorgen... das mindert auch deutlich jegliche Zerstörungswut ;)

Und wegen dem "Vor-die-Füße-Laufen" nochmal: Wir haben hier ja 4 Katzen herumlaufen... Die haben auch das große Talent, einem gerade beim Futtermachen gezielt vor die Füße zu laufen.... Ich sage dann zwar immer schon (liebevoll ;) ): "Wenn Ihr mir vor den Füßen herlauft, geht es auch nicht schneller" ;) - aber da ist man einfach als Mensch in der Pflicht, verstärkt darauf zu achten, dass man keine Katze "erwischt".... Auch nachts mache ich z. B. kein Licht an, wenn ich mal zum Klo muss, sondern taste mich langsam durchs Dunkle, um meine Frau nicht aufzuwecken.... da schiebe ich dann aber meine Füße langsam über den Boden, sodass jede Katze, die da evtl. hockt, die Chance hat, rechtzeitig auszuweichen....
Soviel Rücksicht sollte schon sein, finde ich ;)

LG, seven, die dank oben erwähnter Regelungen noch nie mit ihren Katzen schimpfen musste ;)
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Das mit der Strumpfhose ist natürlich eine lösung, proebier ich gleich mal aus :)
Ich werde mich auch drum kümmern wegen einem Spielgenossen :)
Viel Dank euch zweien :)
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Achte bitte beim Spielgefährte drauf, dass er alt genug ist, die kleine ist ja jetzt auch zu früh zu dir gekommen, wenn sie im September geboren wurde.

Kitten sollten nicht vor der 12 Woche von der mUtter und den geschwistern getrennt werden.

Sie dich mal im TH um, da gibts zur Zeit gaz viele Herbstkatzen. Und warte nicht zu lange mit dem Gefährten. Die kleine mietz hat durch die zu frühe Trennung viel verpasst, dass sollte sie so schnell wie möglich nachholen können, sonst kommt es später zu Verhaltensstörungen (Tapeten krazten, kein richtiges Umgehen mit den Krallen udn Zähnen beim Spielen, Unsauberkeit...)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich hab auch noch nie mit einer Katze "geschimpft", selbst wenn mich so manche Jungspunde hier schon manchmal richtig "genervt" haben.:roll: Mein Mano ist ja auch so einer. Der kleine Naseweis und Vorwitzbolzen. Er muss überall und immer dabei sein. Am liebsten, wenn ich das Katzenfutter zubereite.. Dann kostet er schonmal vor und latscht fast in den Tellern rum.



Aber ich kann dem Zwergie irgendwie nie böse sein;)
 
N

Nanstasie

Registriert seit
02.08.2011
Beiträge
70
Reaktionen
0
Ich kann meiner auch nie böse sein :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mit einer Katze richtig "schimpfen"

Mit einer Katze richtig "schimpfen" - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Katzenhaltung möglich?

    Katzenhaltung möglich?: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und würde mich freuen ein paar Meinungen einzufangen :) ich würde gerne zwei Katzenkinder adoptieren. Wir...
  • Katzenhaltung möglich? - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Katzenhaltung möglich?

    Katzenhaltung möglich?: Hallo zusammen, ich bin ganz neu hier und würde mich freuen ein paar Meinungen einzufangen :) ich würde gerne zwei Katzenkinder adoptieren. Wir...