Anschaffung eines Aquariums

Diskutiere Anschaffung eines Aquariums im Aquarientechnik Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo liebe Community, Ich hoffe ich poste hier richtig. Zu meinem Anliegen. Wie im Titel schon steht möchte ich mir ein Aquarium zulegen. Um...
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

Ich hoffe ich poste hier richtig.

Zu meinem Anliegen.
Wie im Titel schon steht möchte ich mir ein Aquarium zulegen. Um genau zu sein steht in meinem Elternhaus noch mein altes aus Kindheitszeiten.
u.U möchte ich dieses wieder verwenden, sofern es noch Dicht und sonst alles okay ist. Leider weiß ich momentan die Größe nicht doch ich schätze das es
ein 60L Becken ist. (Werde am Wochenende mal nachsehen)

Informiere mich jetzt schon ein paar Tage lang
und habe schon großzügig das "www" durchforstet.
Ich habe die Grundeigenschaften verstanden und weiß auch was es heißt ein AQ zu haben.
(Wasserwechsel, Wasserwerte, sauber halten, Fütterung etc. dazu aber später mehr (Fragen :D))

Was mich viel mehr beschäftigt ist etwas falsch zu machen. Wenn ich so lese was man alles wissen und beachten muss, wird mir ganz Flau im Magen.
Ich möchte keine Fehler machen und suche deshalb Rat bei Euch.

Mein größtes Problem ist, wie fange ich an? Das erklärt leider niemand so wirklich.
Es sollte auf jedenfall ein kleineres Aquarium sein da Platztechnisch kein allzugroßes möglich ist.
Das bei einem kleineren der Aufwand etwas größer ist, macht mir dabei nichts aus.

Also, wie fange ich nun an?
Was kann wie rein? Ich möchte ein paar schöne Pflanzen aber nicht allzu viele da nicht alles "Grün" sein soll.
Wie läuft das mit der Deko? was genau? welche Pflanzen überhaupt? welches Kies?
Kann ich es einfach so einrichten wie es mir gefällt, also vom aussehen her oder gibt es da was zu beachten?

Irgendwie überfordert mich das Thema schon noch sehr, auch wenn viele meiner Bekannten sagen "Ach, mein Aquarium läuft einfach, mache da nicht soo viel"
Allerdings hoffe ich, ich bekomm´s hin! :)

Da ich in diesem Forum damals mit meinen beiden Katzen wirklich super unterstützt und beraten wurde,
frage ich wegen der Aquaristik auch wieder hier nach!

Freue und bedanke mich schon mal für folgende Antworten!

Viele Grüße
 
07.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
hallo, vin :)

schön, dass du dich vorher so gründlich informieren willst.
ich hoffe, dass ich all deine fragen beantworten kann.

hast du denn schon technick für dein aqua?

der erste schritt ist mMn nicht so einfach zu definieren.
aber fangen wir mal damit an:
die wasserwerte deiner region.

nehmen wir mal an, du wohnst in xy.
dann gehst du auf die seite deines wasserversorgers.
dort stehen meist schon "deine" leitungswasserwerte.

denn davon ist abhängig, was für fische du bekommst, was teilweise auch den kies beeinflussen kann :mrgreen:

wenn du also die ww hast und dich für 1-2 arten entschieden ast, kannst du dementsprechenden kies auswählen.
dabei helfen wir dir natürlich gerne ^^

DANN wäschst du das becken mit warmen wasser aus u. füllst den kies, nach mehrmaligen auswaschen ein.
dann kommt wasser rein.

in den ersten wochen wird sich ziemlich viel chemie in deinem becken abspielen.

du kaufst dir also wassertests, vorallem für nitrit.
nitrit ist ein gift, das bakterien, die in deinem filter entstehen quasi... "aufessen".

dann misst du mind. 1 x täglich den nitritwert.

irgendwann wird er rasant ansteigen und wieder fallen.
das nennt sich nitrit-peak.

DANN kannst du dir fische kaufen.

ich hoffe, das war verständlich :*
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
Off-Topic
oh man - da hätte ich auch dran denken können :040: danke, ivy
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo Turtle,

Danke für die ausführliche Antwort.
Normalerweiße müsste noch die komplette Technik meines alten AQ da sein.
Allerdings werde ich die wohl mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr benutzen und Neu kaufen.

Ivy, vielen Dank für den Thread Link! Genial!
Habe mir den eben komplett durchgelesen und bin auf jedenfall schon um einiges schlauer was den Start betrifft.

Hier und da sind zwar noch Fragen, allerdings werde ich die dann Stellen wenn es so weit ist.
Werde nun am Wochenende mal nach dem Becken sehen und versuchen die Wasserwerte raus zu bekommen.
Dann gehts los :)

Ich danke Euch beiden schonmal für die schnelle und ausführlichen Antworten und/oder Hilfe!

Melde mich in den nächsten paar Tagen/Wochen wieder!

Grüße Vin
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Jetzt hab ich schon wieder ein paar Fragen.
Folgendes hat sich Heute ergeben.

Ich würde ein komplettes "Juwel" Aquarium mit 240l mit allem drum und dran (Pumpe, Filter, Deko & anderen Dingen) bekommen, für 50€
Das Aquarium ist ca. 1,5 Jahre alt und Tip Top. Sind Freunde die es wegen dem Platz nicht mehr möchten.
Eigentlich hatte ich nicht vor mir so ein großes AQ anzuschaffen. Allerdings mit ein bisschen Wohnungsumräumerei wäre es Platztechnisch kein Problem.
Auch habe ich gelesen das ein größeres AQ nicht so leicht "kippen" kann wie ein kleineres. Mit kippen meine ich die Werte im Wasser, den Zustand der Fische etc.
Stimmt das?

Allerdings, möchte so ein großes "Gerät" auch betrieben werden und jetzt stellt sich mir die Frage, wie teuer kommt mich das denn überhaupt?
Ich möchte nicht, wegen fehlenden Talern das AQ nach ca. nem Jahr oder noch kürzerer Zeit wieder abgeben.

Danke & Grüße
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
:shock: Super preis ^^

ja, das stimmt. größere becken haben ein deutlich stabileres biotop.
daher sind sie eigtl. auch eher für anfängre geeignet als kleine becken.
außerdem hast du eine deutlich größere fisch und gestaltungs-wahl.
für mich persl. -> je größer destso besser *find* !

an unterhaltskosten kommt da mMn nicht viel mehr auf dich zu.
ein aqua ist eben kein ganz billiges hobby.

wassertests brauchst du so oder so
wasserwechsel -> bei größeren becken muss man (wegen oben beschrieben) nicht so viel wasser wechseln, von daher...
Strom -> gut, etwas höherer verbrauch wegen leistungsfähigeren pumpe u. heizung
besatz usw: natürlich HAST du mehr möglichkeiten, die auch teurer werden können, aber nutzen musst du die möglichkeit nicht.
pflanzen: da kommt was mehr auf dich zu, dennn ein gutes becken (wir nehmen mal malawia etc raus) will ca. 80% beplanzt haben. aber wenn die pflanzen einmal stehen...
kies: ja, gut. du musst mehr kies kaufen :mrgreen:

unterm strich // mehr freude, //nicht viel mehr ausgaben // mehr freude :040:

so viel von meiner seite
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hey Turtle,

Danke für deine schnelle Antwort :)
Aber wie meinst du das? :D
an unterhaltskosten kommt da mMn nicht viel mehr auf dich zu.
ein aqua ist eben kein ganz billiges hobby.
Das ich mit diesem großen Becken mehr kosten habe, oder das Aquaristik allgemein, selbst mit kleinen Becken ein teures Hobby ist? :eusa_think:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Off-Topic
ich hab das thema geschrieben, deshalb denk ich auch öfter dran :mrgreen:


so würd ich das fast nicht sagen. man kann ein großes becken relativ günstig betreiben (Wasserwechsel mit regenwasser, beleuchtung mit normalen röhren statt mit den teuren in der abdeckung, filter kann man günstig selber bauen und wenn man da eine gute pumpe nimmt steigen die stromkosten auch nicht ins nirvana, man kann gezielt kaltwasserfische halten die keine 28 grad wassertemeratur wollen halten-> kein heiztab).

wobei ich persönlich keinen wirklichen unterschied im stromverbrauch bemerkt hab, und das bei 3 aquarien (30, 60 und 300l). Teuer war nur die einrichtung, wobei ich sowieso ein kleiner psycho bin in dem punkt- allein die einrichtung meines 300ers hat über 500€ gekostet :mrgreen:

Off-Topic
und die fische im 60 noch mal über 100 *hüstel*


du siehst, aquaristik ist definitiv kein billiges Hobby. jetzt nicht endlos teuer, aber um 10€ kommt man halt nicht hin.




aber mein rat: nimm das 240er. du hast viel mehr spielraum bezüglich fische, deko, einrichtung und allem. ne röhre verbraucht zwischen 15 und 58 watt, ein filter um die 200, und heizstäbe gibts in verschiedenen wattanzahlen (je nach beckengröße). also nicht die welt...
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Wie immer bedanke ich mich bei euch :uups:

Dann werd ich wohl das Große nehmen.
Es ist ja auch nicht so das ich ein armer Schlucker wäre, allerdings hab ich teilweiße schon einen Recht hohen Lebensstandart wo ein gesparter Pfennig
auch nicht immer schlecht wäre.
Notfalls muss ich wohl wirklich mit dem Rauchen aufhören!
Off-Topic
Oh gott wie oft habe ich das bei Neuanschaffungen schon gesagt :D


Viele Grüße
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Das mit den Stromkosten... wenn du dafür deinen TV über Nacht immer ganz abschaltest und immer Waschmaschine und geschirrspüler erst dann laufen lässt, wenn sie richtig voll sind hast Du das auch wieder drinnen.

Das teure ist nur die Anschaffung selber, der Betrieb fällt kaum ins Gewicht.
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
So, der Anfang ist getan.
Es wird sicher das 240l Becken.
Auch die Wasserwerte vom Örtlichen Wasserversorger habe ich.
Allerdings nur die Härte.
Wasserhärte: 17,6 °dH - entspricht Stufe 3 hart (14 bis 21 °dH)
Mehr war aus der HP nicht zu entnehmen.

Ein Koffer mit benötigten Wassertests ist gekauft und bereits im Versand. Sollte also Morgen oder Dienstag hier eintreffen.
Entsprechende Materialien für den Bau einer Unterkonstruktion für das AQ liegt in der Garage!

Jetzt ist es aber so, das wegen der Größe des AQ´s nicht mehr bis fast gar keine Plätze mehr zur Auswahl standen.
Es kommt jetzt direkt hinter die Couch wo es deutlich mehr Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein wird.
Gibt es eine Möglichkeit einem wohl von vornherein bevorstehenden Algenproblem entgegenzuwirken?
Falls nicht ist meine Lösung, mit Rollläden möglichst abdunkeln oder eine schöne "Blende" für das AQ zu basteln die man dann davor stellen kann.
(wenn ich zb. sowieso nicht zu Hause oder arbeiten bin). Andere Vorschläge?

Dann, welche Fischarten kann ich mit obigem Wert nun genau halten?
Natürlich habe ich schon die Suche und auch Google großzügig genutzt.
Meist ist es aber so das viele etwas anderes beschreiben oder nur sehr wenige Fische zur Auswahl haben.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen könnte welche und wie viele (verschiedene Arten, Menge entsprechender Arten)
ich nun genau halten kann und welche auch zusammen passen.

Vielen Dank für die Mühen und Umstände die wohl meine endlos erscheinenden Fragen mit sich bringen :D

Vin
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
also allein mit der wasserhärte können wir dir wohl nicht so genau was empfehlen ;)
jezt hast du 2möglichkeiten:
1) ruf bei deinem wasserversorger an und erfrag die restlichen werte oder
2) wenn du schon wassertests hast : leitungswasser und poste die werte ;)

DANN empfehle ich dir http://aquarium-guide.de . da kannst du deine wasserwerte eintipseln und kriegst passende fischarten und alles über haltung, fütterung usw. steht dabei :)

ich hoffe, ich habe dir geholfen :)

Nici <3
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
173
Reaktionen
0
Hallo,

Hab mich nun aufgrund meiner wasserwerte mal in den Tanganjikasee eingelesen.
Ein malawi wäre zwar schöner ist aber mit meinem Becken leider nicht möglich.
Halb so wild, der Stil der Becken gefällt mir sehr gut.

Jetzt aber,
Wie!, fange ich nun an?
Das Becken und der passende, dem Gewicht standhaltende Unterschrank sind vorhanden.

- Ist der Standort mit viel Sonneneinstrahlung genauso "schlimm" wie bei einem viel bepflantzem, normalen Aquarium?
- Wie viele verschiedene und welche Arten genau kann ich in meinem Becken halten?
(viele geben hierbei als Tipp Paracyprichromis nigripinnis, Neolamprologus Leleupi und Julidochromis regani an)
- Welchen Sand kann ich verwenden? (Meinungen gehen hier auseinander, viele Sagen ja, und andere Nein zu bspw. Baumarkt/Spielsand)
- Für, falls erwünscht, ein bisschen Grün, Pflanzen einfach in den Sand einsetzen? ( zb. Javafarn oder andere?)
- Welche und wie viele Steine genau? (Vor dem Aufbau oder einsetzen in das AQ abkochen?

Dass sollte es vorerst gewesen sein :)
Ich Danke Euch!

Ps: mein ph wert liegt bei 8
Die härte steht ja bereits oben.
Falls noch weitere werte benötigt werden,
Reiche ich die gerne heute Abend nach.
 
Turtle28

Turtle28

Registriert seit
24.09.2010
Beiträge
4.440
Reaktionen
0
- Wie viele verschiedene und welche Arten genau kann ich in meinem Becken halten?
Das kommt ja auch immer darauf an, welche fische du hast.
aber ich würde dir raten, (nach der einlaufphase) nicht zu viel auf einmal reinzumachen. (kann nitrit wieder steigen)
fang am besten mal mit 1art an, 2wochen später die nächste usw.
IC>H würde dir am schluss so.. pi mal daumen 4arten empfehlen (wie gesagt - schwarmfisch, einzelgänger - es kommt drauf an, was du hast ;))

wenn ich mich nicht täusche, müsste das der neon-kärpflingchiclide sein (blue neon) ?!
die würden erst ab 300l gehen...
jappi, der geht ab 200l, aber der verlangt auch ab und zu lebendfutter ;) ->paarweise halten
ähnlich wie oben ^^

und ansonsten kannst du noch folgende fische nehmen:
http://www.aquarium-guide.de/liste_afr_wtan_ta_200_100_050.htm

Off-Topic
Für, falls erwünscht, ein bisschen Grün, Pflanzen einfach in den Sand einsetzen? ( zb. Javafarn oder andere?)

joppi, einfach einbuddeln und ab und zu düngen, abgestorbene blätter entfernen usw.
allerdings mögen die taganjikasee eher steinig mit viel geröll ^_^

LG
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.661
Reaktionen
38
- Welchen Sand kann ich verwenden? (Meinungen gehen hier auseinander, viele Sagen ja, und andere Nein zu bspw. Baumarkt/Spielsand)
Hi,

Ich habe für eines meiner AQs einen 25kg Sack unbehandelten weißen Quarzsand bei Obi gekauft. Den kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Einfach genauso vorher durchspülen wie jeden anderen Bodengrund auch.
 
Thema:

Anschaffung eines Aquariums

Anschaffung eines Aquariums - Ähnliche Themen

  • Das erste Betta Aquarium

    Das erste Betta Aquarium: Liebe Tierfreunde, Ich habe überlegt mir mein erstes Aquarium anzuschaffen und dort soll ein Betta splendens hausen. Über die Gestaltung sowie...
  • Welches Aquarium?

    Welches Aquarium?: Was für ein Aquairum brauch ich? hab eher wenig platz und zeit für viel pflege was könnt ihr mir empfehlen?
  • Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?

    Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?: Hallo zusammen liebe Aquarianer :D Mein Sohn (14.J) wünscht sich ein eigenes Aquarium zu Weihnachten. Wir sind schon ein bisschen...
  • Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :)

    Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :): Hallo Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit ein Aquarium und nun ist es endlich soweit ;) Ich konnte mein Mann überzeugen (Juhuuuu) :D wird...
  • Aquarium mit allem drum und dran?

    Aquarium mit allem drum und dran?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte euch mal um Rat fragen. Ich möchte mir ein Aquarium mit einigen Fischen zulegen, habe jedoch bisher...
  • Aquarium mit allem drum und dran? - Ähnliche Themen

  • Das erste Betta Aquarium

    Das erste Betta Aquarium: Liebe Tierfreunde, Ich habe überlegt mir mein erstes Aquarium anzuschaffen und dort soll ein Betta splendens hausen. Über die Gestaltung sowie...
  • Welches Aquarium?

    Welches Aquarium?: Was für ein Aquairum brauch ich? hab eher wenig platz und zeit für viel pflege was könnt ihr mir empfehlen?
  • Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?

    Neues Aquarium Kaufen- Welches ?? Tipps zum Besatz?: Hallo zusammen liebe Aquarianer :D Mein Sohn (14.J) wünscht sich ein eigenes Aquarium zu Weihnachten. Wir sind schon ein bisschen...
  • Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :)

    Ist das Aquarium Inordnung für eine Anfängerin? :): Hallo Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit ein Aquarium und nun ist es endlich soweit ;) Ich konnte mein Mann überzeugen (Juhuuuu) :D wird...
  • Aquarium mit allem drum und dran?

    Aquarium mit allem drum und dran?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und wollte euch mal um Rat fragen. Ich möchte mir ein Aquarium mit einigen Fischen zulegen, habe jedoch bisher...