Haare, Haare überall nur Haare....

Diskutiere Haare, Haare überall nur Haare.... im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wer sich einen Hund hält, weiß von vornherein, er wird nie eine sterile Wohnung haben! Man rechnet also mit Hundetapseln und Haaren und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Hallo,

wer sich einen Hund hält, weiß von vornherein, er wird nie eine sterile Wohnung haben! Man rechnet also mit Hundetapseln und Haaren und Staubsauger und Wischeimer sind mit dem Hund zum besten Freund geworden! Das gehört also irgendwie dazu!

Aber im Moment ist es
nur noch Wahnsinn! Mein beigefarbener Teppisch ist nur noch schwarz! Auf den Fliesen im Flur büschelweise Haare! Üüüüüberall Haare! Also wird die Dicke jetzt täglich gebürstet! 2 Stunden später wieder üüüüberall Haare! Früh wird überall wo kein Teppisch ist, vor der Arbeit "gemobt", nach der Arbeit gestaubsaugt! Trotzdem - üüüüberall Haare! Nun bewohnen wir ein Haus, wo man nach zwei Stufen schon im Flur steht. Also nach jedem Gassigehen Trapseln! Ob Hundpfoten abgetrocknet oder abgewaschen, nur noch Dreck! Man traut sich beinahe schon gar nicht mehr, die Tür zu öffnen, wenn es klingelt! Und ich bin wirklich nicht penibel und ein Sauberkeitsfanatiker!

Wie läuft das bei euch? Haaren eure Hunde auch so extrem im Moment? Und könnt ihr mir einen Geheimtipp geben, wie ich ein sauberes Haus mit Hund hinbekomme?

LG deutzia
 
08.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Haare, Haare überall nur Haare.... . Dort wird jeder fündig!
Tayet

Tayet

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
4.544
Reaktionen
0
naja Rassenmischung bei Diva spricht leider für sich ;) Kann es sein dass sie bald läufig wird?
also Peach hat vor der Läufigkeit auch super gehaart. Kämme sie doch sonst draußen aus. Vielleicht wechselt sie auch eben ihr Junghund/Erwachsenfell aus.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hihi, ich weiß, das willst du jetzt nicht hören, aber wenn ich meinen Hund eine halbe Stunde lang kämme ist die Bürste immer noch nicht voll :mrgreen:! Keine Ahnung wieso das so ist, aber Leo verliert kaum Haare. Ich komme gut damit klar, zwei Mal die Woche zu putzen.
Seine Pfoten wasche ich am Auto kurz ab, rubbel kurz mit dem Handtuch darüber und geh dann vor der Haustüre noch einmal mit dem Handtuch rüber, das war's. Wenn er dann reingeht hinterlässt er die ersten paar Schritte Abdrücke, die ich einfach kurz mit den Socken aufwische (ja, ich weiß...). Ich rutsch einfach kurz hinter ihm her, meine Socken sind meist eh nass, dann macht das auch nichts mehr. Und Tapser bleiben keine übrig, da sie ja noch nass sind ;).
Ansonsten bleibt dir wohl nicht viel anderes übrig als ständig Putzen und Kämmen, aber denk dran: Auch der Fellwechsel dauert nicht ewig ;).

LG
 
ayloo

ayloo

Registriert seit
27.08.2010
Beiträge
1.918
Reaktionen
0
Buddy haart auch sogut wie gar nicht. Wieso das weiß ich auch nicht :eusa_think:. Da haben wir halt glück gehabt mit ihn :).
Der Hund von meiner Cousine haart aber extrem. Die brauchen gar kein Teppisch, sein fell reicht da völlig aus :?. Es wird gesaugt keine Stunde später ist der ganze Boden wieder voll.
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Nein Mischling, ich will nicht hören, wie gut es dir geht :mrgreen:Weil ich dann doch ein wenig neidisch werde...

Und nein, meine Zicke will ich trotzdem nicht tauschen! Sie macht Dreck, jagt Katzen, springt in fremde Gartenteiche, hört im Moment überhaupt nicht, also nichts, was sie gerade liebenswert macht - und trotzem, sie ist meine Süße und wir arbeiten an allen Bereichen!

@ Tayet
Wie meinst du das mit der Rassenmischung:eusa_doh:?? Wir hatten vorher auch einen Mix - Hovawart und was weiß ich. Der hatte langes Fell und lebte aber im Garten. Wenn er aber drinne war, haarte der lang nicht so! Naja, der brauchte ja auch sein Fell...

Sie war im August das erste Mal läufig, weiß also noch nicht wirklich, wie ihr Rhythmus ist! Kämmen tue ich sie eh draußen! Und mit 1Jahr 5 Monaten müßte doch das "Erwachsenhundfell" schon da sein, oder?
 
Zapzarap

Zapzarap

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
2.946
Reaktionen
0
Mischling....2mal die Woche?? Täglich....und nach jedem Gassi, Garten oder Wassernapfgang...:089:

Ach Deutzia, nich jammern, es könnte schlimmer kommen. Stell dir 8 Hunde im Haus vor und ALLE haaren wie doof :mrgreen:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Mein Hund ist eben selbstreinigend :p. Nach kurzem Füßewaschen legt er sich aufs Parkett und eine Stunde später liegt da ein kleines Staubhäufchen, dass ich mit dem Handbesen einfach kurz auffegen kann. Eigentlich hatte ich das auch nicht erwartet, Leo ist ja ein Langhaarmonster.

Ich habe mal meinen Vater gefragt, der hatte auch einmal so einen Hund, der das ganze Jahr über einen "Fellwechsel" hatte, dass man meinen könnte, er müsse nach zwei Tagen kahl sein :roll:. Er hat alles mögliche probiert, auch Zusatzfuttermittel usw. - nichts! Der Hund hat immer weiter gehaart, da war kein Ende in Sicht... Bei meinem Vater kam auch noch dazu, dass er den Hund immer mit im Büro hatte. Die Lösung war ganz einfach: Die Putzfrau kam einmal öfter die Woche :mrgreen:. Aber am Hund konnte er leider auch nichts ändern... Tröste dich also damit, dass es sich bei dir auf den Fellwechsel beschränkt ;).

LG
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Bei Spike hilft es immer, die Unterwolle (nennt man das so?) mal richtig auszukämmen.
Da kommt Wolle raus :shock:
Da könnte ich ganze Kissen mit stopfen!
Und viel mehr als beim einfachen Kämmen.
 
Zapzarap

Zapzarap

Registriert seit
27.10.2011
Beiträge
2.946
Reaktionen
0
In diesem Jahr haben die Zottelmonster ganzjährig so stark wie nie zuvor gehaart. Aber eigentlich ist das auch keine grosse Überraschung, der Fellwechsel ist auf die Jahreszeiten ausgerichtet...aber grade dieses Jahr war ja alles irgendwie wirr. Im April hatten wir nicht einmal Regen und lagen fast dauerhaft bei 27 Grad, im Sommer war ich ewig in Berlin, es hat geregnet und 2 Tage lang hab ich bei 13 Grad gefrohren :shock:
Der November war so trocken wie noch nie und die Monster leben ganzjährig im Haus, wonach sollen sie den Fellwechsel auch ausrichten? Es gibt ja fast keine geregelten Jahreszeiten mehr und die geheizten Räume tun ihr übriges dazu.
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Nun gut, es geht anderen Hundebesitzern auch so...Lasse ich also nur noch Hundebesitzer ins Haus:roll:! Und putze, putze, putze.

Frage mich aber auch, ob ich die ganze Unterwolle rausharken soll. Überfürsorglich wie ich bin, mache ich mir da natürlich auch ein Kopf, ob die Dicke dann draußen nicht friert, wenn es kalt ist. Fürs Haus wäre es natürlich eindeutig besser!
Gestern mußte ich sie zum Überfluß auch noch das erste Mal abduschen - sie hat sich in Sch... gewälzt - lecker! Da ich kein Hundeshampoo zur Verfügung hatte, habe ich Haarwaschmittel genommen. Sie stinkt immer noch wiederlich. Also inzwischen nicht nur haaren, sondern auch stinken! Der ideale Haushund!
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
4.308
Reaktionen
0
Ich reiß die ihm ja auch nicht raus, da bleibt genug über.
Meist ist die eh lose und landet dann eben in der Wohnung. :?

Und so kämm ich sie ihm einfach richtig raus.
Ich hab da auch so nen Kamm dafür.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu
also ich habe zur Zeit 4 große Hunde hier....2 Langhaar und zwei Kurzhaar ...wobei das spanische blonde Mädel am schlimmste haart...:eusa_think:...und heute regnet es hier - das wird eine schöne Schlammschlacht nachher.

Bei uns sieht es so aus, daß ich sie alle vier draußen auf der Wiese ausbürste (erst Fuminator, dann Bürste). Bevor wir dann ins Haus gehen, werden sie alle vier nochmal kurz gebürstet und trocken gerubbelt. Eimer und Lappen stehen schon bereit vor der Haustür...dann gibt es 16 Pfoten zu waschen :shock: und zu trocknen.
Die vier stehen dann schön in einer Reihe und lassen es über sich ergehen hehehe.

TIP:
:mrgreen: Wenn Besuch kommt, dem es hier nicht sauber genug ist (z.B. meine Mutter hihi) habe ich eine kleine Anleitung geschrieben und ausgedruckt...darauf befindet sich die genaue Orts - Beschreibung meiner Putz - Utensilien und Anleitung was wo und wie zu putzen ist...die drück ich dann besagter Person in die Hand - mit den Worten: tu was du nicht lassen kannst. :mrgreen:

Liebe Gruße
Suno
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Auch nicht schlecht :clap:!

Irgendwo hatte ich mal gelesen, daß der Furminator nur im Sommer benutzt werden soll. Egal, ich werde mir das Ding auch zulegen!
 
Trixi und Lusi

Trixi und Lusi

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Lusi haart auch wie verrückt. Kämmen?... kann man vergessen, hilft garnicht. Ich muss sie immer Trimmen, und so wurde aus, sagenhaften 8cm langem Fell nurnoch 0,5 cm. (Beim ersten mal trimmen) ich finde den unterschied schon extrem, und trimme sie sehr, sehr oft. Aber ich glaube bei einen Hovawart macht man das nicht(?) Sry. habe mich nur mit dem Fell von Parson Russel terriern auseinandergesetzt. Aber du kannst ja immer mal mit der Hand abtrimmen....
LG
 
L

Linessa

Registriert seit
02.10.2010
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich würde einfach vorschlagen, du eignest dir die Einstellung an: Das ist einfach so. Denn, mehr als putzen und saugen geht nicht. Wir haben 3 Hunde, zwei mit hellbraunem und eine mit weissem Fell. Einer haart zur Zeit auch wie narrisch. Wir saugen, wir wischen, sind fertig, es ist sauber, die Pappnasen kommen von draussen rein ................. und man kann wieder von vorne beginnen. Sie werden gekämmt, die Pfoten werden vor jedem reinkommen abgeputzt, aber es nützt nicht allzuviel.

Wer zu uns kommt, muss davon ausgehen das Haare da sind, das Pfotenabrücke da sind, das der Besucher auch einmal einen Sabberfleck abbekommt. Wem das nicht passt, der kann wegbleiben :)

Vielleicht solltest du dir einen Läufer in den Flur legen, der fängt einen Teil der Tappsen auf und den beigen Teppich vielleicht durch einen unempfindlicheren ersetzen ??? Das wäre mein Rat :)
 
Insa

Insa

Registriert seit
23.07.2008
Beiträge
80
Reaktionen
0
Huhu,

meine beiden Fellnasen haaren momentan auch ganz gut. Ich hab die ganzen Teppiche erst mal zusammengerollt und weg gestellt, sonst ist man ja dauer beschäftigt.
Außerdem haben wir uns Fliesen legen lassen (Holzfliesen. Sieht aus wie Holz, sind aber Fliesen), die wirken gemütlich und lassen sich ruckizucki staubsaugen.

Es gibt im handel solche Teile, die aussehen wie ein besen, aber anstatt Borsten ist das wie ein Fensterwischer, der Hundehaare wie magisch anzieht. Also im trockenen Zustand, man muss nur kurz auf dem Boden hin- und her fahren mit dem Ding und schon sind die meisten Haare an dem Teil dran, dass man dann nur noch am Fenster oder Mülleimer ausschütteln muss.

Der Furminator ist auch ne Riesenhilfe. ich benutze ihn täglich und habe nie bemerkt, dass die beiden frieren ect.

(Das mit dem Wegwischen der Tapseln mit den Socken mach ich auch, kaufe mir schon immer unempfindliche Socken mit verstärkter Fußsohle....was tut man nicht alles für die süßen Viecher?! :)

Liebe Grüße, Insa
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
oh ich kenne das, meine gina (retriever mix) hat auch so extrem gehaart und zwar 365 tage im jahr! :roll:
der boden war ständig schwarz! teppiche hab ich schon lange verbannt, das konnte man bei ihr vergessen.

luca haart kaum. ich sauge hier ca. 2x die woche und das reicht eigentlich auch. lediglich wenn er auf der couch liegt sieht man ein paar weiße haare, aber nicht der rede wert. den überzug wechsle ich ohnehin 2x die woche, wenn er regelmäßig drauf liegt. nur in den weißen regalen sammeln sich oft ein paar haare, aber dafür hab ich so nen staubmob, damit sind die schnell alle weg. ich hab ja auch nur 40m² :D
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Habe jetzt auch den Furminator benutzt - es ist jetzt deutlich besser! Ich habe auf jeden Fall nicht mehr das Gefühl stündlich saugen zu müssen:sm1_013:
 
Isabel2490

Isabel2490

Registriert seit
08.10.2010
Beiträge
932
Reaktionen
0
Den Furminator muss ich mir auch zulegen :D
Hab hier nen Golden Retriever der das ganze Jahr über sein Fell wechselt und noch nen langhaarigen, bei dem es allerdings geht. Ich sauge jeden Tag, putze spätestens alle 2 Tage, die Hunde werden nach jedem Gassigang draußen abgewaschen (Die sind in der Regel zur Hälfte braun :D), danach trockengerubbelt und gebürstet. Nachdem die Hunde drin getrocknet sind wird der Flur geputzt und dann ist schon wieder fast Zeit rauszugehen :roll: :lol:
Also du bist nicht alleine :) Man muss sich einfach damit abfinden ...
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Hab hier auch nen Furminator für Tacka und bin ganz zufrieden damit.
Alle 7-14 Tage wird sie auf nem Spaziergang (da sind die Haare dann ganz weit weg vom Wohnzimmer. ;p) damit gründlich gebürstet und wir haben zu Hause nicht das größte Haar-Chaos.

Häufiger als 1 Mal die Woche sollte man den Furminator aber meines Wissens nach nicht benutzen, weil es für die Hundehaut nicht so angenehm ist.

Zudem muss man bei dem Teil auch aufpassen, weil er grade bei Hunden mit seidigem Haar meistens ungeeignet ist.
~§~
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Haare, Haare überall nur Haare....

Haare, Haare überall nur Haare.... - Ähnliche Themen

  • Wenn 2 Hunde sich in die Haare kriegen

    Wenn 2 Hunde sich in die Haare kriegen: Ich möchte gerne wissen, wie Ihr reagiert, wenn sich 2 Hunde in die Haare bekommen. Wenn Ihr wisst, dass einer der Hunde unterlegen ist und wenn...
  • Hund beißt beim Haare schneiden

    Hund beißt beim Haare schneiden: Hallöchen liebe Foren Mitglieder, unser 3 Jahre alter Papillon war einmal ziemlich bissig. Man durfte nichts machen, was er nicht wolöte...
  • Bissigem Dackel zu lange Haare abschneiden????!!!

    Bissigem Dackel zu lange Haare abschneiden????!!!: Hi!! Habe eine Frage: meine eltern haben gerade einen dackel (Fiete) aus dem tierheim geholt. er hatte es bei seinem früherem besitzer nicht...
  • Haare schneiden albtraum!!!!

    Haare schneiden albtraum!!!!: Hi, bei meinem hundi (3 jahre alt) ist es fast unmöglich die haare zu schneiden! wenn man die schere ansetzt hält er zwar ganz still aber er...
  • Hund und Haare Schneiden!!!?

    Hund und Haare Schneiden!!!?: Hallöchen, also mein problem ist das mein hund sich nicht die haare schneiden lässt! bürsten lässt er sich super gerne aber wenn die schere kommt...
  • Ähnliche Themen
  • Wenn 2 Hunde sich in die Haare kriegen

    Wenn 2 Hunde sich in die Haare kriegen: Ich möchte gerne wissen, wie Ihr reagiert, wenn sich 2 Hunde in die Haare bekommen. Wenn Ihr wisst, dass einer der Hunde unterlegen ist und wenn...
  • Hund beißt beim Haare schneiden

    Hund beißt beim Haare schneiden: Hallöchen liebe Foren Mitglieder, unser 3 Jahre alter Papillon war einmal ziemlich bissig. Man durfte nichts machen, was er nicht wolöte...
  • Bissigem Dackel zu lange Haare abschneiden????!!!

    Bissigem Dackel zu lange Haare abschneiden????!!!: Hi!! Habe eine Frage: meine eltern haben gerade einen dackel (Fiete) aus dem tierheim geholt. er hatte es bei seinem früherem besitzer nicht...
  • Haare schneiden albtraum!!!!

    Haare schneiden albtraum!!!!: Hi, bei meinem hundi (3 jahre alt) ist es fast unmöglich die haare zu schneiden! wenn man die schere ansetzt hält er zwar ganz still aber er...
  • Hund und Haare Schneiden!!!?

    Hund und Haare Schneiden!!!?: Hallöchen, also mein problem ist das mein hund sich nicht die haare schneiden lässt! bürsten lässt er sich super gerne aber wenn die schere kommt...