Dehner Zoo- und Gartenmarkt - ohne Bedenken dort kaufen?

Diskutiere Dehner Zoo- und Gartenmarkt - ohne Bedenken dort kaufen? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; das frage ich mich seit heute. War zum ersten mal bei Dehner und hab da auch massig eingekauft.:uups: Natürlich keine Tiere. ABER: dieser Markt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
13.066
Reaktionen
0
das frage ich mich seit heute. War zum ersten mal bei Dehner und hab da auch massig eingekauft.:uups: Natürlich keine Tiere.

ABER: dieser Markt bietet
auch lebende Tiere an!:evil: Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster alle zusammen hinter Glas und sehr wenig Platz. Vögel zusammengepfercht in winzigen Käfigen, die übliche "Zoohandlungshaltung" eben:( Genauer konnte ich gar nicht hinschauen.:|

Kann man in solchen Märkten eigentlich bedenkenlos einkaufen oder sollte man das meiden? Oder protestieren? Oder was sonst?:eusa_think:

Ich finde ja, lebende Tier gehören nicht in Zoohandlungen und man sollte da auch nicht einkaufen. Aber ich war heute halt mal da und habs trotzdem getan...:uups:

Was meint Ihr?
 
09.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
254
Reaktionen
0
Huhu.
Ja ich find die Glaskästen auch schrecklich,schlimmer wie die Gitterkäfige,reden wir vom selbem Dehner?(Warst du in F?)
Schlimm finde ich ebenfalls dieses "anstrahlen" der Tiere...
Manchmal kaufe ich da auch,Katzengras,Golliwog,Futterinsekten,Heu...
Ich frag mich ehrlich gesagt,ob man die Massenproduktion an Tieren damit unterstützt,bestimmt oder? :|
Ich mein ist ja im Endeffekt Wurst ob ich Deko,Futter oder Pflanzen kaufe,damit werden bestimmt auch die Kosten für die Tiere gedeckt?!
Mh,ich weiß garnicht so genau was ich darauf nun antworten soll,vielleicht weiß ja jemand anderes besser beischeid.
Immerhin ist mir kein Obi in "unserer" Nähe bekannt der Tiere verkauft. :?
Frage mich manchmal sowieso wie Gartencenter/Baumarkt und Tiere verkaufen zusammen passt...
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Das große und eigendliche Problem ist, das Tiere dort überhaupt gekauft werden. Solange die Tiere gewinnbringend verkauft werden, werden sie auch weiterhin angeboten.

Wie weit man das Ganze jetzt unterstützt, wenn man da andere Sachen kauft, sei dahingestellt. Ich persönlich seh da jetzt nicht wirklich den Zusammenhang, wobei das sicherlich auch eine Frage der persönlichen Einstellung ist.

Bei uns gibt es zum Glück keine Baumärkte oder Gartenzenter die auch Tiere anbieten
 
Ouzo

Ouzo

Registriert seit
18.07.2008
Beiträge
259
Reaktionen
0
Hmmmm :eusa_think: ....also bei uns in der Gegend hat fast jeder Bau- bzw Gartenmarkt eine Tierabteilung (ich glaub außer Praktiker), auch mit Tieren...Seien das nun nur Fische oder halt auch Nager u.ä. ....
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Ja, das hab ich schon von einer Bekannten gehört. Wir haben in Bitterfeld aber nur 2 Baumärkte, wovon einer überhaupt nur eine Tierabteilung hat, die sich aber auch sehr in Grenzen hält.

Liegt aber sicherlich auch an der Nachfrage.

Ich weiß das es in Halle ein Obi gibt, dass auch Tiere verkauft, unseres in Bitterfeld verkauft allerdings keine
 
Ouzo

Ouzo

Registriert seit
18.07.2008
Beiträge
259
Reaktionen
0
Ich weiß das es in Halle ein Obi gibt, dass auch Tiere verkauft, unseres in Bitterfeld verkauft allerdings keine
und Dehner und Klee und ach ich vergess immer wie die anderen alle heißen, weil ich da nie hingeh

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

WObei mir einfällt...der besagte Obi hat seine Kleintierabteilung schon vor Monaten abgeschafft...gibt jetzt nur noch Fische ;)
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
gut zu wissen.

Meine Information darüber ist auch schon ich glaub mehr als ein Jahr alt ;)

Davor hab ich ehrlich gesagt auch gar nicht gewusst, das Baumärkte auch Tiere im Sortiment haben:silence: Ich komm halt nicht viel rum :D

Aber gut, zurück zum eigendlichen Thema.

Nachfrage bestimmt Angebot, solange Tiere nachgefragt werden, werden sie auch angeboten und verkauft. Der übrige Verkauf hat da eher nichts mit zu tun
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
254
Reaktionen
0
Nachfrage bestimmt Angebot, solange Tiere nachgefragt werden, werden sie auch angeboten und verkauft. Der übrige Verkauf hat da eher nichts mit zu tun
Das heißt also,ich kann da Bedenkenlos meine Sachen weiterhin kaufen und unterstütze den Verkauf der Tiere dadurch nicht?
 
Ouzo

Ouzo

Registriert seit
18.07.2008
Beiträge
259
Reaktionen
0
Na ich weiß nur, das Baumärkte auch mal gern private Würfe annehmen, zumindest Einige und dann bestimmten Tiere, also "einfache" Fische und Mäuse z.B.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
4.191
Reaktionen
3
Das heißt also,ich kann da Bedenkenlos meine Sachen weiterhin kaufen und unterstütze den Verkauf der Tiere dadurch nicht?
Meiner Meinung nach unterstützt den Tierverkauf damit nicht. Die Verkaufen Tiere nur solange, wie sie sich gewinnbringend verkaufen lassen. Denn mal ehrlich, die Tiere, so falsch sie auch gehalten werden, verursachen ja dennoch Kosten, Zeit und Aufwand. Das würden die nicht machen, wenn nicht genug Tiere gekauft würden, so traurig das auch ist.
 
Viola 1

Viola 1

Registriert seit
04.12.2011
Beiträge
82
Reaktionen
0
hallo Leute ich habe mir beim Dehner schon einmal 2 Ratten gekauft . Denen ging es ganz gut aber den Vögeln gar nicht ! Die Haltung dort ist nicht artgerecht!:evil:
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

ich möchte dringend davon abraten in Läden mit Lebendtierverkauf irgendwas zu kaufen.

Ja, damit werden die Läden unterstützt, und gerade bei dehner ist das Prinzip ja "Mama sucht sich Blumen aus und parkt die Kinder bei den meerschweinchen damit die nicht quengeln, und ab und an nimmt man ein Zwergkaninchen im beschissensten kleinen Holzstall mit".

Und mit jedem euro den man da lässt kann der Laden sich halten.

das gilt auch für kleinere Zooläden - wenn keiner mehr rein geht muss der Laden dicht machen und schon leiden weniger Tiere. Die haben ja nicht nur die Tiere, die man sieht, sondern im Hinterzimmer leben sie noch grausamer, damit schnell nachgefüllt werden kann. Und die Tiere werden auch nicht in artgerechte Haltung verkauft, sondern als Kinderspielzeuge. Sorry, aber ein laden der Hamster für Kinder unter 15 verkauft kann nicht ok sein!

jeder Euro unterstützt diese Praxis des Verkaufs von Tieren als wären sie Spielzeuge!
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
2.909
Reaktionen
0
Bei uns ist der dehner recht gut. Saubere staelle, die Tiere werden richtig als rudeltiere oder Einzelgänger gekennzeichnet, sehen gesund aus, die Beratung ist gut und schwierigere Tierarten sind gekennzeichnet. Die Preise für ein Meerschweinchen oder Kaninchen ist teuer, also spontan Käufe ausgeschlossen.


Ich kaufe da Futter und Heu ohne Bedenken.
 
Mieze_lr

Mieze_lr

Registriert seit
28.12.2009
Beiträge
565
Reaktionen
0
Ich kauf in so Läden nichts mehr aus den von Susanne C genannten gründen.
Ich setz da keinen Fuß mehr rein, mein Freund kauft dort aber immer mal Futtertinsekten.
 
Viola 1

Viola 1

Registriert seit
04.12.2011
Beiträge
82
Reaktionen
0
Futtertiere kaufe ich auch ab und zu dort.
 
Federchen

Federchen

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Ich kauf da auch nichtmehr so viel, nur Rennmaus Futter, weil ich das sonst nirgends finde :/

Bei uns haben die auch 2(!) Streifenhörnchen gehabt...argh, in so einem kleinen Glasdingens, das gibts nicht. Und natürlich hab ich ein nettes Gespräch belauscht, die Tochter will doch keine Eichhörnchen! Und der Vater hat sie nichtmal aufgeklärt ... ich mein man sieht doch, dass es keine Eichhörnchen sind.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Bei uns werden griechische Landschildkröten verkauft, und wenn man sich dumm stellt und fragt wie man die hält empfehlen sie ein Mini-Terrarium und erwähnen nicht mal Außenhaltung. zum erbrechen, wirklich.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
254
Reaktionen
0
Was ich da bisher nur einmal mitgehört hatte war,
da wollte eine junge Frau zwei Zwerghamster,der Verkäufer meinte dass das kein Problem sei,am besten W und M und den Nachwuchs könne sie dann da wieder abgeben :|
Wobei ich gemerkt hab,dass viele wirklich Beratungsressistent sind,ich mein klar,die Verkäufer dort haben mehr Ahnung als eine "Dahergelaufene" :?
Was ich dort ganz gut fand,das immerhin darauf hingewiesen wurde,Meerschweinchen und Kaninchen mindestens zu zweit gehalten werden müssen und das M muss kastriert werden.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

naja, 9 junge Hamster alle 4 Wochen sind jetzt auch mehr, als der Dehner wieder abnehmen will - so viele verkaufen die ganz sicher nicht als geliebte haustiere, höchstens als Schlangenfutter. Da noch besser 3-4 Meerschweinchenbabies alle 10 Wochen - bis das Weibchen halt an Entkräftung stirbt.

Also ich darf wohl zurecht behaupten, dass ich mich besser auskenne als die meisten Zooladenverkäufer, zumindest was Säugetiere angeht. Ich hatte schon alles von der Wühlmaus über Meerschweinchen und Hamster bis hin zu Kanarienvögeln, Vielzitzenmäusen und Farbratten. Leider muss jeder zooladen nur einen einzigen gelernten verkäufer beschäftigen, der Rest kann auch bei Aldi gelernt haben oder komplett ungelernt sein. Also muss man dann auch erst mal denjenigen erwischen der sich auskennt - wenn der aber krank ist, urlaub hat oder schon Feierabend verkaufen die Läden einem ja weiterhin lebewesen.

Manchmal können sie dabei nicht mal die Tierart wirklich korrekt bestimmen, da wird aus einer exotischen Wühlmaus mal eben ein Lemming, trotz komplett anderer Bedürfnisse. bei den Zierfischen und Reptilien ist es noch viel schlimmer, da ist nicht immer klar, um welche der mehreren hundert Welsarten es sich nun handelt, und wie groß die dann wird - aber wie will man denn einen Wels der 50cm lang wird bitte in einem Aquarium halten, der kann sich ja nicht mal in den größten Becken richtig umdrehen? Das sind dann oft aus irgendwelchen Flüssen und Urwäldern gefangene Tiere die mal eben nach Europa verkauft werden... was das für die Tiere bedeutet kann man sich ja vorstellen, eben noch der ganze Regenwald, jetzt ein Miniterrarium.

Und das größte Problem: für etliche Tierarten gibt es gar keine Artgerechten Käfige im Handel. Also werden die mit dem zeug verkauft, das es eben gibt - gerade bei Kaninchen und Meerschweinchen, Papageienvögeln, aber auch bei exotischeren Mäusearten erheblich zu klein mit viel zu wenig Möglichkeiten sich zu bewegen.

Das gilt auch für die wenigen guten Läden, sie können ja den Kunden schlecht sagen "das heißt zwar Kaninchenkäfig, aber leider müssen sie trotzdem was bauen oder gleich die ganze Wohnung Kaninchensicher umbauen" (Elektrokabel, Nagegefährdete Einrichtung, Zimmerpflanzen, Tapeten...).
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
4.334
Reaktionen
0
Ich kaufe in solchen Läden auch nichts mehr. Weder bei Dehner noch bei irgendeinem ZooLa, der Tiere lebendig verkauft (Ausnahme ist MegaZoo, da kauf ich, wenn ich was dringend brauch, aber der hält die Tiere auch recht gut muss ich sagen).
Solange sie unterstützt werden, werden die nicht damit aufhören, Tiere zu verkaufen und da unterstütz ich lieber gar nicht. Auch nicht mit dem Kauf von irgendwelchen anderen Produkten (aber wir haben auch genug Alternativen in der Nähe) ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dehner Zoo- und Gartenmarkt - ohne Bedenken dort kaufen?

Dehner Zoo- und Gartenmarkt - ohne Bedenken dort kaufen? - Ähnliche Themen

  • Tiger im Zoo Köln erschossen

    Tiger im Zoo Köln erschossen: Hallo Zusammen, ich wollte einfach nur mal hören, was die Meinung dazu im Forum ist... Ich persönlich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das ne...
  • Tiger im Zoo Köln erschossen - Ähnliche Themen

  • Tiger im Zoo Köln erschossen

    Tiger im Zoo Köln erschossen: Hallo Zusammen, ich wollte einfach nur mal hören, was die Meinung dazu im Forum ist... Ich persönlich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das ne...