Katzen zum Trinken animieren

Diskutiere Katzen zum Trinken animieren im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Habe neulich einen Artikel in der Zeitung gelesen mit dem Titel: Animieren Sie Ihre Katze zum Trinken! Das musste ich firstlesen! Der Artikel hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
Habe neulich einen Artikel in der Zeitung gelesen mit dem Titel:
Animieren Sie Ihre Katze zum Trinken!
Das musste ich
lesen! Der Artikel hat auch schön erklärt, warum man Katzen zum Trinken animieren soll, aber leider, leider, leider gab es keinen Hinweis wie man es machen soll.
Jetzt meine Frage an Euch: Wie animiert ihr eure Tiger zum Trinken?:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Meine bekommen jetzt öfter mal ein "Futtersuppe". Und es funktioniert!
LG Allie
 
14.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Maze of the Haze

Maze of the Haze

Registriert seit
06.09.2006
Beiträge
1.560
Reaktionen
0
Öh meiner bekommt drinnen gar nichts zu trinken, weil er es regelmäßig umwirft wenn er mit seinen Mäusen spielt und den wasserhahn im Bad sowieso geiler findet. Damit keine Empörung aufkommt, er ist Freigänger und wir haben genau vor der Haustür so ein Wasserspiel, dass er auch mal gerne zum trinken nutzt. Wenn es kalt ist bekommt er schon ein Wassernapf aber sonst nicht.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Bei Freigängern ist das wohl auch was anderes - aber bei reinen Stubentigern ist das schon ein Thema... meine kriegen ihr NaFu (morgens und abends) auch mit Wasser aufgefüllt, dazu hab ich noch ein paar Näpfe mit Wasser in der Wohnung verteilt. Ob sie daran gehen weiß ich nicht -gesehen hab ich's noch nie, aber es wird weniger. Fraglich ist halt nur inwieweit das Verdunstung ist... aber das mit der "Katzensuppe" funktioniert bei mir auf jeden Fall auch - die Schüsseln sind nachher immer trocken!
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Moin!

Und welche "Zutaten" kommen in Eure Katzensuppe?
Meine Katze trinkt total wenig Wasser (und uriniert dann natürlich auch nur wenig. Zu wenig, für meine Begriffe). Nur wenn ich ihr Katzenmilch hinstelle, trinkt sie genügend.

LG
Wölfi
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Also in meine Katzensuppe kommen ganz einfach ein paar cm Wasser und darein dann das Nafu! Damit ist das Nafu dann quasi mit Wasser bedeckt und das Wasser wird so auch aufgenommen.

Du solltest ihr das nur natürlich nicht von heute auf morgen so hinstellen, wenn sie's nicht gewohnt ist, sondern die Wassermenge nach und nach erhöhen ;)

Katzenmilch ist - wie in nem anderen Thread schon geschrieben, eher ein Leckerli als ein Getränk!
 
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
Ja, ich mache so. Spät am abends, wenn bei meinen Jungs der kleine Hunger kommt :mrgreen: , bekommt jeder 1-2 Teelöffelchen Nassfutter mit Wasser zu einem Brei verrührt, den sie dann noch mal begierig aufschlecken. Katzenmilch mögen meine eh nicht und ich finde das Zeug auch nicht so doll. Also lieber mal ein Brei zwischendurch.
LG Allie
 
senne

senne

Registriert seit
14.03.2006
Beiträge
443
Reaktionen
0
Unser Kater bekam vor 10 Jahren einen künstlichen Ausgang weil seine Harnröhre total verstopft war und keine Spülung damals mehr half.Der TA hat uns darauf hingewiesen,daß unser Kater viel mehr trinken muß.Er erklärte uns,Katzen seien ursprünglich Wüstentiere und kommen normalerweise auch mit weniger Wasser aus.Katzen haben aber einen sehr konzentrierten Urin.Das wiederum führt auch dazu,daß sie oft an Harngries leiden oder daß sie zu Blasensteinen neigen können.Um das alles ein wenig einzugrenzen ist es schon wichtig,Katzen oft zum Trinken animieren.Wir haben insgesamt 4 Schalen mit frischem Wasser in der Wohnung und im Keller verteilt.Im Garten stehen die Vogeltränken.Wenn wir im Sommer gießen,trinkt er gerne aus dem Wasserschlauch.Jedesmal wenn er trinkt,loben wir ihn,so merkt er genau,was wir von ihm wollen.Sogar unsere zugelaufene Katze macht es schon unsem Kater nach und trinkt öfter.
Ich will noch erwähnen,daß unser Kater inzwischen 13 Jahre alt ist und sehr aktiv und agil zu unserer Freude
Es grüßt die Senne
 
Wölfi

Wölfi

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.407
Reaktionen
0
Hi Audrey,
danke für`s Rezept :mrgreen:
Meine Antwort zur Katzenmilch is in meinem Thread, will hier nicht so abschweifen ;)

LG
Wölfi
 
Schneeflocke

Schneeflocke

Registriert seit
06.01.2007
Beiträge
69
Reaktionen
0
Titus trinkt und trank von Anfang an Wasser. Aber die Katze von meiner Schwiegermutter trinkt zwar auch Wasser, aber nur aus dem Wasserhahn.
 
Theresia

Theresia

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
448
Reaktionen
0
Ein Trinkbrunnen kann ich da nur empfehlen.
 
Smirnoff

Smirnoff

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
2.488
Reaktionen
0
Unsere Katze trinkt auch nur aus dem Wasserhahn,
nie ausm Napf oder sowas nur aus dem Wasserhahn.

lg
 
K

Klondyke

Registriert seit
20.01.2007
Beiträge
1.374
Reaktionen
0
Mein Kater trinkt auch kein Wasser aus dem Napf obwohl ich ihm immer Wasser hinstelle. Manchmal ist es weniger. Kann aber auch verdunstet sein, trinken gesehen habe ich ihn daran noch nie. Da mag er eigentlich nur das gute alte "Kranenburger" frisch vom Fass :mrgreen:
Als ich ihm mal Katzenmilch mitgebracht habe roch er daran, warf den Napf damit um, verzog das Gesicht und guckte mich an nach dem Motto "Ey Alter, so nen Scheiss bietest du mir an???"... :mrgreen: Normale Milch trinkt er aber... :)
Der Trick mit der "Katzensuppe" (also Nassfutter vermischt mit bißchen und dann immer mehr Wasser) funktioniert auch...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Also ich hab heute festgestellt, daß Katzen ganz definitiv selbst für ihre Trinkmenge bzw. die Regulierung sorgen.

Hintergrund: ich war 1 Woche im Urlaub, ein Mädel aus der Nachbarschaft hat (unter Aufsicht vom Papa) die Katzen versorgt. Ergebnis? Katzen geht's soweit gut, aber sie haben das x-fache an Trofu als was sie bei mir kriegen, bekommen. Schätzungsweise einen ganzen Napf am Tag! Lilly saß heute, nachdem ich heimkam, wieder mal in der Badewanne und schrie den Wasserhahn an (das hat sie kein einziges Mal mehr gemacht seitdem ich das Trofu so drastisch reduziert hatte) und Ferdinand nutzte mein "ich schau mal wie die auf Schnee reagieren und nehm sie mit auf den Balkon" zum... Schnee schlabbern. Nasse Füße hin oder her... nachdem ich ihn sonst nur trinken gesehen hab, wenn sie mal wieder in der Badewanne war (nach dem Motto "was sie macht muß ich auch") bin ich mir inzwischen sicher: sie trinken mehr wenn sie mehr Trofu kriegen. Wenn sie mehr Nafu (und das v.a. wie bei mir als "Suppe") kriegen reguliert sich das wohl tatsächlich von selber!
 
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
Hey Audrey
(dein Username erinnert mich immer an den Film Der Kleine Horrorladen mit der riesigen Fleischfresserpflanze;), der ist echt klasse!)

Interessante Beobachtungen. Meine haben nur einen Fuß in den Schnee gesetzt und brrrrrrr, ekelig, nicht swie rein.
Aber in die Badewanne und ins Waschbecken macht auch einer von meinen. Ich glaube du hast recht. Auf irgendeiner dieser Seiten, die Prinz Mio empfohlen hat (war es cats-country.de???) stand etwas über eine STudie mit minderwertigem NaFu und hochwertigem TroFu. Letztendlich hat die TroFu Gruppe besser abgeschnitten auch in Bezug auf Urinmenegen etc.

Ja, ja, unsere Tiger haben doch noch so einige Geheimnisse. Aber das macht sie wahrscheinlich auch so unwiderstehlich.........;)

LG Allie
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Menno Eyepod, mein Nickname basiert allein auf Audrey Hepburn, weil mir original vor 6 (!) Jahren gesagt wurde daß ich so ein Typ wär wie sie und ... das ist mir wohl irgendwie zu Kopf gestiegen ;) Den Horrorladenfilm kenn ich gar nicht ....:uups:

Mein Dicker fand den Schnee SO toll (er hat sowas definitv noch nie zuvor gesehen - kommt aus Hamburg, und das selbst da ohne Balkon-Zugang...) daß er jetzt immer neben mir steht wenn ich nur ansatzweise Richtung Balkon geh... blöd nur daß der Balkon nicht gesichert ist - ich hätte auch nicht mit so einer Reaktion seinerseits gerechnet *grummel* ;)
 
Eyepod&Tripod

Eyepod&Tripod

Registriert seit
30.10.2006
Beiträge
941
Reaktionen
1
Nicht bös´ sein, aber der Film ist echt lustig.

Audrey Hepburn ist aber unübertroffen.
Mir hat auch mal ein charmanter älterer Herr so was gesagt. Ein echter Gentleman*seufz*, nur leider viel zu alt für mich........allein wegen diieses Satzes hätte ich ihn ja sofort genommen, wenn er statt 70 nur 40 gewesen wäre.....

Ja, das mit dem Balkon kenne ich. Meine sind auch noch nicht gesichert. Werde wohl auch erst mal nur einen sichern, das Zeug ist ja so teuer:shock: . Bin nur froh, dass es jetzt hier so kalt ist und windet. Sie mögen es nicht, wenn ihnen der Schnee ins Gesicht fliegt und kalte Pfoten, igitt.......:mrgreen:
Kannst deinem Kater ja auch den Schnee reinholen ;) . Vieleicht schleckt er lieber Wassereis ;)

Allie
 
D

dieFine

Guest
Hallo!
Katzen laufen in der freien Wildbahn eine ziemlich lange Strecke, bevor sie nach dem Fressen zur Trinkstelle kommen.
Nachdem ich das zuhause etwas nachempfunden habe (also wie Senne mehrere Wassernäpfe verteilt, anstatt einen direkt nebens Futter zu stellen), haben meine 2 Kater endlich mal aus einem Napf getrunken und nicht ständig abends, wenn ich mir die Zähne geputzt habe, ihr Köpfchen unter den Wasserhahn gehängt :)
Bei uns hat es ne Menge ausgemacht, probier doch das mal!
LG
 
Ginafae

Ginafae

Registriert seit
29.01.2007
Beiträge
27
Reaktionen
0
Wir hatten früher keine Probleme mit Katzen die kaum trinken.. da diese Freigänger waren. Aber meine kleine Rogue... ist nu ja.. eine Stubenkatze. Und mir fiel auf, das sie wenig Flüßigkeit zu sich nahm.. trotz Wassernapf. Sie trank dann aus der Toilette :silence: und aus der Badewanne... natürlich nicht sonderlich lecker. Ich stellte mir dann die Frage, was sie an ihren Wassernapf nicht mag. Nach einigen Experimenten.. kam ich auf die Lösung... ganz einfach... der Wassernapf stand zu nah am Fressnapf. Und zudem, war dieser auch noch aus dem falschen Material... Ich versucht es mit einer großen Kunststoffschüssel ... es klappt... sie trank wie ein Wilde... nun steht ihre Wasserschüssel neben ihren Katzenbaum (Wohnstube) und ihr Fressnapf in der Küche. Ich seh sie nun auch häufiger trinken... ach ja... Wasser schmeckt den Katzen etwas abgestanden besser, wie frisch aus der Leitung!
 
Zuletzt bearbeitet:
Tico

Tico

Registriert seit
14.09.2005
Beiträge
114
Reaktionen
0
Eine Katze meiner Freundin hat immer ein Brekkie- oder NaFu-Stück in das Wasser geschleppt. Das wurde dann schön aufgeweicht und hat dem Wasser offensichtlich einen besseren Geschmack verliehen. :mrgreen:
Vielleicht sollte man es mal bewusst damit versuchen.
 
Theresia

Theresia

Registriert seit
03.03.2006
Beiträge
448
Reaktionen
0
Meine haben einen Trinkbrunnen und seit wir diesen haben sind sie viel öfter am trinken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzen zum Trinken animieren

Katzen zum Trinken animieren - Ähnliche Themen

  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung - Ähnliche Themen

  • Mit Katze zur Reha

    Mit Katze zur Reha: Hallo, bin neu und habe gleich eine Frage. Meine Katze Edda ist knapp 14 und glücklicherweise noch gut drauf. Allerdings immer wieder...
  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...

    Hilfe! Meine Katzen kommen nicht miteinander klar...: Guten Tag alle zusammen, unsere Lucy (weiblich) ist jetzt 5 Monate alt und da haben wir gestern beschlossen ihr einen Spielgefährten zu besorgen...
  • Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden

    Wenn Katzen zu jung rausgelassen werden: Gestern haben wir bei Leuten hier auf der Straße nach ihrem Kater gefragt. Wir kannten den Kater recht gut, weil er uns täglich besuchen kam. Nun...
  • Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung

    Junge Katze Pinkelt 1 mal pro Tag in der Wohnung: Hallo zusammen, wor haben uns vor 5 Tagen 2 Geschwister Kätzchen geholt ( Kater und Katze), knapp 12 Wochen alt jetzt. Bei Mama waren beide...