Fortführung des Blogs "Ich habe Bella aufgegeben"

Diskutiere Fortführung des Blogs "Ich habe Bella aufgegeben" im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Ich wusste nicht genau wohin mit meiner Anfrage, aber ich glaub der Bereich "Gesundheit" ist nicht ganz so falsch, da es im Endeffekt ja um meine...
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Ich wusste nicht genau wohin mit meiner Anfrage, aber ich glaub der Bereich "Gesundheit" ist nicht ganz so falsch, da es im Endeffekt ja um meine Gesundheit geht.
Hier erstmal der Link zu dem betreffenden Blog: https://www.tierforum.de/blogs/barcelos/3987-ich-habe-bella-aufgegeben.html

So, natürlich hab ich es ohne Bella nicht ausgehalten. Nachdem wir gestern mittag kurz mit dem Vater telefoniert haben, haben wir Bella dann für die Mittagsrunde wieder abgeholt. Ehrlich gesagt ging es mir direkt besser. Wenn sie da ist, dann sind alle Lasten auf einmal viel viel leichter. Sie
ist mein Gute-Laune-Bärchen, mein Sonnenschein, meine Prinzessin. Marley war übrigens auch überglücklich, dass er sie "endlich" (ja ja, wir machen ein ziemliches Theater, obwohl es ja nur 1 1/2 Tage waren) wieder gesehen hat.
Nun ist das Problem an sich aber nicht gelöst. Die Tür war zwar gestern mittag und auch heute früh offen, so dass ich mir Bella einfach rausholen konnte, aber ich kenn das Spiel ja nun schon ein wenig länger und weiß, dass das nicht lange anhalten wird. Da es einfach nicht zu einer anständigen Lösung kommen wird, muss ich mir was anderes einfallen lassen. Ohne Bella geht es jedenfalls nicht, also muss ich irgendwie mit den Umständen zurecht kommen. Und dafür brauche ich jetzt Euch. Eure Ideen, Tipps, Ratschläge. Wie kann ich mich runterholen/beruhigen? Gibt es irgendeinen Tee von dem ich täglich ne Tasse trinken sollte, der mich dann ruhiger, gelassener, glücklicher, "kräftiger" oder was weiß ich was macht? Also irgendwas, hat jemand eine Idee für mich?
Ich muss dazu sagen, dass mein totaler Nervenzusammenbruch am Samstag einige Ursachen hatte, die natürlich nicht alle auf das Konto von Bellas Besitzer gehen, aber es gab 2 Tage vorher dort einen Vorfall (den ich nicht näher beschreiben möchte), der mich extrem ins Wanken gebracht hat und als ich dann am Samstag da wieder stand, da hab ich einfach die Nerven verloren. DAS darf nie wieder passieren, zumindest nicht im Zusammenhang mit Bella. Also bitte: Wer auch immer was für eine Idee hat, schreibt sie nieder und helft mir und Bella.
 
12.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Baldrian Tee soll Nerven beruhigen. Was mir aber nach einem Seelisch anstrengenden Tag hilft ist Ricola Kräuter Instant Tee.
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Auf dem Einkaufszettel notiert! Danke!
Sonst noch wer Ideen? So lange es pflanzlich ist, können es auch gern Tropfen/Tabletten oder so sein. Nur will ich natürlich nicht süchtig werden, also wenn dann nur rein pflanzliche Mittel. Oder sonst irgendwas (ich hab es sogar schon mit Runterzählen versucht, aber das hat nicht geklappt).
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Hey Große!

Klingt jetzt vielleicht doof, aber mir haben in stressigen Zeiten immer kleine Auszeiten geholfen, in denen ich mir Zeit für mich und mein Wohlbefinden genommen habe.
Mit anderen Worten: Genau das tun, von dem man glaubt, dass man es gerade gebrauchen könnte.

Das kann ein schnulziger Roman bei einer Tasse Tee sein, mit dem man sich auf Bett oder Sofa samt Kuscheldecke einmuckelt. Du könntest dir ein warmes Bad einlassen und dir mit ein paar Teelichtern schöne Atmosphäre schaffen. Falls ihr keine Badewanne habt, geht das auch mit einer Wellness-Dusche. Einfach mal abschalten, loslassen und sich mit Wärme und wohligen Düften (da reicht schon ein günstiges Duschgel) umgeben. Oder auch mal etwas ganz Simples tun, mit dem man sich positiv ablenken kann. Radio an, ein paar Kekse backen oder den Freund schnappen und Karten spielen. Ein Stündchen Mittagsschlaf, wenn du die Zeit und Ruhe findest, kann ebenfalls beim Auftanken helfen.
Hört sich vielleicht blöd an, aber wenn ich nervös bin, schließe ich manchmal die Augen und versuche mir quasi selbst in die Augen zu sehen, als stünde ich vor einem Spiegel. Wenn ich dabei das Geräusch meiner Atmung auf mich wirken lasse, werde ich allmählich ruhiger.

Wichtig ist einfach, dass du dir Augenblicke gönnst, in denen du ohne böse Absicht Bella mal Bella sein lässt und dich darauf konzentrierst, auf dein inneres Gleichgewicht zu achten. Ich bin mir sicher, dass Bella den Unterschied bemerkt, wenn sie mit euch unterwegs ist oder in ihrem Bench hocken muss, aber Hunde denken nicht in die Zukunft oder über die Vergangenheit nach. Die leben im Hier und Jetzt. Und sie hat gar nichts davon, wenn du dich mit der Situation so belastest, dass du spürbar darunter leidest. Entspannende Tees (wie z.B. mit Baldrian) können wohltuend sein, für den Abend würde ich persönlich lieber Kapseln nehmen. Mein Freund hat eine Zeit lang Schlaftee getrunken, der hat zwar dösig gemacht, hatte aber den schönen Nebeneffekt, dass er nachts ständig auf die Toilette musste. ;)
 
Jucomi

Jucomi

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
1.255
Reaktionen
0
Hmm, meine Nerven sind mir zu Pubertätszeiten oft ein bisschen entglitten, deswegen hab ich immer n Schrank voll natürlicher Beruhigungsmittel gehabt xD

1. Ablenken: Ich habe ne Sammlung an Filmen und Büchern, die nichts weiter sind, außer lustig. Nicht spannend, keine Liebesgeschichte, nichts was einen traurig machen kann, einfach nur Alltagserzählungen, die ein bisschen lustig sind.

2. Duschen: macht die meisten Menschen klar im Kopf. Es gibt ne Menge Duschgels mit Zitrusduft, die aufheiternd wirken. Oder Badezusätze, steht da meistens sogar mit drauf.

3. Baldriankapseln, rein pflanzlich oder Johanniskrautkapseln, die sind wohl aber irgendwie nicht so verträglich wie Baldrian.

4. Melissentee, wirkt auch beruhigend

5. Vanilleöl für ne Duftlampe, wirkt auch beruhigend, einfach aufmachen und kurz dran schnuppern ;)

Wenn ich das alles durch hatte, wars zumindest anschließend erträglich. Sollte das nichts helfen, besuch mal deinen Arzt und erzähl ihm das, vielleicht ist ne Therapie, um die seelischen Abwehrkräfte zu stärken, ja keine schlechte Idee ;)
 
Barcelos

Barcelos

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
4.335
Reaktionen
13
Danke schön, werde ich so nach und nach durchprobieren. Nur mit der Badewanne scheitert an einer Badewann.:mrgreen:
 
Thema:

Fortführung des Blogs "Ich habe Bella aufgegeben"

Fortführung des Blogs "Ich habe Bella aufgegeben" - Ähnliche Themen

  • Blog erstellen

    Blog erstellen: Hallo! Ich hab ein etwas außergewöhnliches Anliegen. Und zwar würde ich gerne einen Blog erstellen, also so eine Art Computer-Tagebuch...
  • Blog erstellen - brauche Hilfe

    Blog erstellen - brauche Hilfe: Huhu, ich wollte mir meinen ersten Blog erstellen, habs erst bei over blog probiert, dann bei blogspot - nur komme ich mit keinem davon klar...
  • ++ Tiere Webseiten & Blogs gesucht ++

    ++ Tiere Webseiten & Blogs gesucht ++: Suche interessante Tier Webseiten und Blogs, wo qualitative Fachartikel veröffentlicht werden können. Angebote bitte über PN...
  • Ähnliche Themen
  • Blog erstellen

    Blog erstellen: Hallo! Ich hab ein etwas außergewöhnliches Anliegen. Und zwar würde ich gerne einen Blog erstellen, also so eine Art Computer-Tagebuch...
  • Blog erstellen - brauche Hilfe

    Blog erstellen - brauche Hilfe: Huhu, ich wollte mir meinen ersten Blog erstellen, habs erst bei over blog probiert, dann bei blogspot - nur komme ich mit keinem davon klar...
  • ++ Tiere Webseiten & Blogs gesucht ++

    ++ Tiere Webseiten & Blogs gesucht ++: Suche interessante Tier Webseiten und Blogs, wo qualitative Fachartikel veröffentlicht werden können. Angebote bitte über PN...