Burma Mix Kater lässt sich nicht streicheln, schnurrt jedoch

Diskutiere Burma Mix Kater lässt sich nicht streicheln, schnurrt jedoch im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Ein liebes Hallo an die User des Tierforums, ich habe mich hier angemeldet um mir einen Rat (und auch in Zukunft vielleicht auch Rat zu geben :D)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Pebbels & Bam Bam

Registriert seit
21.12.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ein liebes Hallo an die User des Tierforums,
ich habe mich hier angemeldet um mir einen Rat (und auch in Zukunft vielleicht auch Rat zu geben :D) einzuholen.
Vielleicht erstmal zu unserem Problem: wir haben seit Samstag eine 4 Monate alte BKH Kätzin ( Pebbels) und einen 5 Monate alten Burma BKH Mix Kater.
Die beiden sind zusammen bei einer Züchterin aufgewachsen. Unsere Pebbels ist eine ganz
Liebe und verschmuste und verspielte, während unser Bam Bam sich am Anfang nur versteckt hat und uns ausgewichen ist. Das es an der Eingewöhnung liegt ist mir auch irgendwie klar dass er vielleicht länger braucht als wie unsre Kleine. Er ist neugierig, durchstreift die Wohnung, ist sauber, frisst und spielt auch mit uns und mit seiner Pebbels, doch anfassen lässt er sich von uns nicht bis kaum! Gestern hatten wir das Glück ihn streicheln zu dürfen und er hat sogar geschnurrt! Was können wir (mein Mann und Ich) denn tun dass er etwas zutraulicher wird? Oder liegt es noch daran dass er sich erst noch eingewöhnen muss? Ich rede mit Ihm, blinzel Ihn an, versuche Ihn mit Leckerlis zu locken, aber nix nutzt es :(. Komischerweise kommt er auf die Couch und liegt aber schon unmittelbar neben uns, doch sobald eine Hand kommt ist er weg. Er wälzt sich auch auf dem Boden und gurrt zufrieden, wo ich mir denke dann kann es ihm doch eigentlich nur gut gehen. Machen wir irgendetwas falsch?? Über Erfahrungen, Tips und Ratschläge würden wir uns sehr freuen.
Einen schönen abend allen, Liebe Grüsse
Maike und Markus
 
21.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hallo Ihr beiden und willkommen hier!:D

Und erstmal herzlichen Glückwunsch zu den 2 Rabauken.

Du schreibst, bei dem Kerlchen handelt es sich um einen "Mix"-Kater und er ist bei einer "Züchterin" aufgewachsen. Wie meinst Du das? Hat die BKH-Züchterin diesen "Mix" von irgendwoher aufgenommen? Seriöse Züchter produzieren ja normalerweise keine Mixe..;)
Wenn das so ist: weisst Du, wo der kleine Kerl herkommt? Vielleicht ist er einfach nicht sozialisiert, nicht genug an Menschen gewöhnt und er braucht ne Weile.

Andere Möglichkeit: nicht alle Katzen sind "Schoßhocker" und Schmuser, sondern haben ihren eigenen Kopf und wollen gar nicht so viel "betüddelt" werden.;) Jede Katze ist halt anders. Auf jeden Fall sollte man sich nie "aufdrängen", sondern das Tempo der Annäherung der Mieze überlassen.

Ach ja, noch ganz wichtig bei Neuzugängen, die sich noch nicht so gut auskennen: niemals von oben streicheln (das empfinden die meisten Katzen erstmal als Bedrohung) sondern vorsichtig mit der Hand von vorne annähern, schnuppern lassen und dann mal vorsichtig versuchen, unterm Kinn oder an den Bäckchen zu streicheln..
Und wenn die Katze das nicht mag, einfach einen Rückzieher machen und später nochmal versuchen. Manchmal braucht man einfach etwas Geduld.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Erstmal herzlich Willkommen im Forum und Glückwunsch zu den Neuzugängen ;)

Wenn ich den Beitrag so lese, muss ich leise schmunzeln ;)
Wir haben hier zwei Katzen, die NIEMALS von sich aus zum Kuscheln kommen - die wohnen inzwischen 2,5 Jahre bei uns und sind mit 3 Monaten hier eingezogen....
Das Mädel immerhin lässt sich streicheln, wenn man auf sie zugeht - der Kater hingegen verfolgt uns immer noch genau mit seinen Blicken und weicht blitzschnell aus, wenn er das Gefühl hat, dass man auf ihn zukommt - ich weiß nicht, ob er das in seinem Leben nochmal ablegt ;) Na gut, dann ist das eben so... Wir reden schon immer ganz ruhig mit ihm, wenn wir in seine Nähe kommen, und er hat in seinem Leben noch nichts Schlechtes erfahren - trotzdem ist er nach wie vor ein kleiner Schisser ;) Immerhin hat er sich vom großen Kater (wir haben vor 1,5 Jahren noch zwei ältere TIerheimkatzen adoptiert) abgeschaut, dass man nachts prima auf den Menschen im Bett herumtrampeln kann und sich dann auch eine Streicheleinheit abholen kann - dafür hat er aber fast 2 Jahre seines Lebens gebraucht ;) )

Also: Nur Geduld! Er scheint sich ja bei Euch schon ganz wohl zu fühlen - außerdem wird er sich von der Katze sicher auch noch einiges abgucken ;) Das wird schon - man muss halt bedenken, dass Katzen echte Sturköpfe sein können und noch lange nicht das tun, was Mensch gerade möchte :D

LG, seven
 
P

Pebbels & Bam Bam

Registriert seit
21.12.2011
Beiträge
2
Reaktionen
0
Schönen Guten Morgen und lieben Dank für Eure Antworten :D
@ die 7 M´s: also folgendermassen: Die Züchterin züchtet Burmas und BKH´s, jedoch war die Züchterin zu langsam um den BKH Kater von der Burma Kätzin fernzuhalten und somit ist es passiert. Sie sind also beide von ihr und nicht von wo anders her. Obwohl es eine seriöse Züchterin war, denke ich eben vielleicht sind die Mixe da zu kurz gekommen?? neben all den anderen vielen Katzen die da noch rum liefen?! Aber vielleicht ist es er ja so dass er kein Schmusekater ist, dann ist es halt so. Von meinem Mann hat er sich heute morgen streicheln lassen, nur bei mir nicht :?. Warum weis ich auch nicht. er streift mir um die Beine und sitzt auch sonst ganz nah bei mir, doch sobald die hand kommt (von vorne und langsam und gutem zureden) zuckt er zurück. ich werde dran bleiben ;). Eben hab ich gestaubsaugt und weg waren se :D. Jetzt kann ich mich in Ruhe um meinen Haushalt kümmern, ohne dass mich die kleine in die Waden beisst *lach
Vielen Dank nochmal und ein schönes Weihnachtsfest
Liebe Grüsse Maike und Markus
 
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Na ja, mit 2 Rassen zu handtieren und dabei so einen Mist bauen, das klingt trotzdem nicht nach seriöser Zucht.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Off-Topic
Na ja, mit 2 Rassen zu handtieren und dabei so einen Mist bauen, das klingt trotzdem nicht nach seriöser Zucht.
Ich habe da auch so leise Zweifel :eusa_shhh:.


Zum Thema: es muss nicht mal was mit mangelnder Sozialisation zu tun haben (kann es natürlich) - jede Katze hat nun mal ihre eigene Persönlichkeit und ihren eigenen Charakter.
Mein ältester Kater, mittlerweile 3,5 Jahre alt, kam mit 15 Wochen aus einer wirklich seriösen Zucht zu mir. Dort gab es alles: andere Katzen, Geschwister, TV, verschiedene Besucher, Staubsauger, einen gesicherten Balkon... jede Menge Reize, an die er also gewöhnt war. Aber bis heute kennen ihn einige meiner Bekannten nur über Fotos, weil er sich wirklich IMMER versteckt. Zu mir kommt er meist nachts und selten mal zwischendurch für 5 Minuten zum Köpfchen kraulen. Auf den Arm nehmen geht gar nicht, da kriegt er sofort die Krise. Einfach, weil er dann nicht weg kann. Manchmal kann man ihn kraulen, wenn er es sich in einer der Hängematten auf dem Kratzbaum gemütlich gemacht hat.
Dementsprechend würde ich mir da keine großen Sorgen machen - nicht jeder Kater ist ein Schmusekater und das muss man wohl oder übel so hinnehmen ;).
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Wenn ein Züchter mehrere Rassen züchtet, dann muss er dafür ja normalerweise mehrere Gruppen voneinander getrennt halten - sonst würde es ja oft Mixe geben. Jetzt kann sich auch der Beste Mensch immer nur bei einer Gruppe gleichzeitig aufhalten, nebenher muss man ja normalerweise auch nch Arbeiten, von Zucht alleine kann man ja nicht leben, der Haushalt will versorgt sein...

also alles in allem: irgendwer kommt dabei zu kurz, meistens haben die katzen im unmittelbaren Wohnraum am meisten Kontakt, die die in Gästezimmer oder Keller leben am wenigsten Kntakt. Das kann sich schon auch auf das VErtrauen auswirken.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Burma Mix Kater lässt sich nicht streicheln, schnurrt jedoch

Burma Mix Kater lässt sich nicht streicheln, schnurrt jedoch - Ähnliche Themen

  • Ängstlicher Kater

    Ängstlicher Kater: Wir haben vor einem Jahr zwei Kater aus dem Tierheim geholt. Einer davon ist sehr ängstlich. Wir haben wochenlang mit ihm gearbeitet, bevor wir...
  • Kater kacken überall hin

    Kater kacken überall hin: Guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird hier geholfen und ich werde nicht belehrt oder sonst was. Verstehe sowieso nicht wieso die...
  • Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

    Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.: Hi ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt...
  • Kater und Katze werden nicht Stubenrein

    Kater und Katze werden nicht Stubenrein: Hallöchen, das leidige Thema mit dem Stubenrein werden. Wir haben seit vier Wochen eine Katze (13 Wochen) und seit drei Wochen einen Kater (15...
  • Mein Kater beißt meine freundin

    Mein Kater beißt meine freundin: Hallo, ich habe ein Problem. Wenn ich nicht zuhause bin kuschelt und schmust mein Kater mit meiner freundin wie kein anderer. Komme ich von der...
  • Ähnliche Themen
  • Ängstlicher Kater

    Ängstlicher Kater: Wir haben vor einem Jahr zwei Kater aus dem Tierheim geholt. Einer davon ist sehr ängstlich. Wir haben wochenlang mit ihm gearbeitet, bevor wir...
  • Kater kacken überall hin

    Kater kacken überall hin: Guten Tag, ich hoffe ich bin hier richtig und mir wird hier geholfen und ich werde nicht belehrt oder sonst was. Verstehe sowieso nicht wieso die...
  • Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.

    Hilfe! Kater zugelaufen! Reagiert panisch, sobald man die Tür schließt.: Hi ihr Lieben, ich brauche mal eure Hilfe. Ich hatte zwar schon immer Katzen, aber unser Sirius ist ein spezieller Fall - also für uns jetzt...
  • Kater und Katze werden nicht Stubenrein

    Kater und Katze werden nicht Stubenrein: Hallöchen, das leidige Thema mit dem Stubenrein werden. Wir haben seit vier Wochen eine Katze (13 Wochen) und seit drei Wochen einen Kater (15...
  • Mein Kater beißt meine freundin

    Mein Kater beißt meine freundin: Hallo, ich habe ein Problem. Wenn ich nicht zuhause bin kuschelt und schmust mein Kater mit meiner freundin wie kein anderer. Komme ich von der...