Hilfe Mäusenachwuchs

Diskutiere Hilfe Mäusenachwuchs im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo! Ich habe ein Problem (klar, sonst würd ich hier nicht schreiben...). Zwei meiner Mäuse sind gestorben, eine war noch übrig... also...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe ein Problem (klar, sonst würd ich hier nicht schreiben...). Zwei meiner Mäuse sind gestorben, eine war noch übrig... also mußten zwei neue Mädels her. Tja, jahrelang ging alles gut, diesesmal war eins der Mädels bereits schwanger... und seit letztem Wochenende habe ich einen Haufen Mäusebabies (hab mich noch nicht getraut genau zu zählen, es sind mindestens acht, eher mehr...). Die Babies sind jetzt etwa 9-11 Tage alt und machen einen Mordslärm nachts ;O))), die Mäusedamen kümmern sich zu dritt rührend um den Nachwuchs, ich habe viel gelesen und füttere auch Quark zu

Ach ja,
es sind weiße Mäuse (sind von einem Schlangenhalter), falls das wichtig ist. Ich könnte sie auch zu diesem Zurückbringen, will aber auf keinen Fall, dass meine Babies als Schlangenfutter enden!!!

Und hier nun meine Probleme, auf die ich i Internet keine Antwort finden konnte:
1. Hab auf einer HP gelesen man soll sie mit 3 Wochen (21 - 25 Tage) nach Geschlecht trennen, sie bräuchten aber dann noch die Mutter zum Lernen. Wie realisiere ich das denn? Habe eben hier gelesen man solle die Jungengruppe beim Vater lassen, aber den hab ich ja nicht und wenn ich ein anderes erwachsenes Mausemädchen dazu setze wird die ja auch wieder schwanger?!?

Und wie erkenne ich bei den Babies das Geschlecht? Und ab wann besteht die Gefahr, dass sie sich gegenseitig bzw. die Mutter decken?

2. Ich wollte alle behalten, die Jungs kastrieren lassen - nun will mein Tierarzt 50 Euro pro Kastration. Ist das normal? Hat jemand eine Idee, was ich mit den Jungs machen könnte? Können die Brüder eventuell in einem Extrakäfig unkastriert zusammenleben oder gibt es da ewige Machtkämpfe?

3. Meine Babies sind in einem Gitterkäfig zu Welt gekommen. Sobald sie aber krabbeln können würden sie zwischen den Stäben durchpassen (war mein Fehler, hatte ich nicht bedacht). Nun habe ich einen viel größere Holzkäfig und würde sie gerne umziehen lassen. Geht das überhaupt wenn sie so jung sind oder muß ich mir Gedanken machen, wie ich ihr derzeitiges Heim absichere? Und wenn ja, ab welchem Alter kann der ganze Wurf umziehen?

Das ist das Wichtigeste was mir bis jetzt auf dem Herzen liegt. Ich hoffe auf baldige Antwort!!! Vielen Dank schonmal im Voraus!!!

Steffi
----------------------------------------------
(Neuer Post des gleichen Users unten angefügt)
----------------------------------------------
Ergänzung: Den Link zu der Geschlechtertrennung hab ich inzwischen gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
16.01.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Andrea88

Andrea88

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
34
Reaktionen
0
also erstmal hallo und willkommen,
der quark den du fütterst, ist der pur oder mit kräutern?
du könntest mal auf www.diebrain.de schauen, da findest du alles wichtige über mäuse. also ich würde dir abraten, die böckchen alle unkastriert zusammen zulassen, auch bei brüdern gibts machtkäpfe. ich denke das die mausis umziehen können wenn sie schon allein das nest verlassen. aber das weiß ich nicht so genau, will dir nix falsches erzählen. wie groß sind denn deine käfige?
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
Huhu und Glückwunsch zum Nachwuchs :D

0. Bist du sicher, dass die zweite neue Maus kein Männlein ist?
1. Die Geschlechtsreife werden die Tiere ab dem 28. Lebenstag erreichen -- am 21. trennen ist also zu früh;) Wenn du nen bissel unsicher bist, kannst du am 26./27. trennen und evtl. auch nen Tierarzt zu Rate ziehen. (Vielleicht kann das auch der Schlangenhalter?)
Da es keinen Papa gibt sortierst du nur die Jungs raus und machst ne Jungengruppe auf.
2. Vielleicht hast du Glück und es sind nur ein oder zwei Buben? Bis wieviel würdest du denn ne Kastra zahlen können?
3. Du kannst außen um den Käfig Plexiglasstreifen anbringen.
 
Pomm

Pomm

Registriert seit
09.11.2006
Beiträge
18
Reaktionen
0
so ich misch mich dann auch mal ein :D
trennen sollte man sie eig. erst am 28. Tag, da sie erst danach wirklich "abgestillt" sind. Wenn du dir beim Geburtsdatum nich so sicher bist und es wirklich keine andere Lösung gibt trenn sie etwas früher (möglichst wenig) und gib ihnen noch ne Woche oder so etwas päppelbrei (also denn Männlein, denn die Weiber bleiben ja bei der Mama oder?)
Leider ist es in den meisten Würfen so, dass es mehr Männlein als Weiblein gibt... (hatte selbst Babys 24 / 14 Männlein /10 Weiblein)
50€ pro Kastra liegen noch im Normalen Bereich... (20-60) vielleicht findest du ja noch einen guten TA der das ganze günstiger machen könnte oder du fragst bei deinem TA nach nem Mengenrabatt... ich fürchte es wird trotzdem nicht ganz billig.
Sooo tja das wars dann auch... jetzt kann ich nur noch die Daumen drücken, dass alles gut geht :eusa_pray: *drück*
LG Pomm
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
In Karlsruhe kastriert einer für 17 Euro , da werde ich auch hingehen, ist zwar en bissl weg aber das Spritgeld hast du ja trotzdem drin!
 
S

Steffi1976

Registriert seit
16.01.2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke...

... für die Antworten. Jetzt bin ich zumindest mit dem Trennen etwas sicherer...

@andrea88: Ich füttere normalen Quark. Oder sollte ich Halbfett-Quark nehmen? Ich dachte beo so vielen Kindern könnte sie Fett brauchen???
Der Käfig in dem sie jetzt leben ist ein *normaler* 3stöckiger Hamsterkäfig, meiner Meinung nach zu klein für so viele Mäuse. Der neue wäre mein alter selbstgebauter Hamsterkäfig, etwa 1,80 hoch, 1 breit, 25 tief mit 4 Etagen und einigen Zwischenetagen - definitiv besser geeignet, wird heute desinfiziert und ist übermorgen hoffentlich bezugsfertig.

@okapi: Ich hab mir das Bild im Internet angesehen und dann meine Mäuse von unten. Sie sehen alle gleich aus, ich hab allerdings kein Männchen zum Vergleichen. Hoden konnt ich bei keiner finden, ich weiß allerdings auch nicht genau wie alt die Mäuse sind und ab wann man die Hoden überhaupt sehen kann???
Der Schlangehalter sagte ich kann zurückbringen was und wann ich das will, er hat 6 Schlangen, die fragen nicht nach Alter und Geschlecht?!? So viel zum TA bezahlen... Drückt mir die Daumen mit den Jungs!!! Am liebsten gar keine...

@pomm: Wo krieg ich *Päppelbrei*, beim TA? Und die Mädels blieben bei der Mama, klar... bzw. den Mamas, sie sind beide weiß und ich weiß nicht welche die Mama ist :O(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe Mäusenachwuchs

Hilfe Mäusenachwuchs - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Geschlechter bestimmen

    Geschlechter bestimmen: Hallo ihr Lieben 🐁 Ich habe am Dienstag 5 kleine Mäuschen davor bewahrt, als Reptilienfutter zu enden. Der "Züchter" meinte zwar, dass es alles...
  • Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys

    Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys: Meine maus hat angefangen ihre ca. 4 Tage alten Babys zu töten nachdem ich vorsichtig versucht habe das Gehege zu säubern. Ich habe die Mutter...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe bei Nachwuchs

    Hilfe bei Nachwuchs: Hallo habe 7 tage alte farbnausbabys vom ersten wurf meiner mäuse dame leider haben sie noch kein einziges spitzchen haar also noch völlig nackt...
  • Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt

    Hilfe! Farbmäuse aus dem Tierschutz geholt: Hallo, ich würde gerne von erfahrenen Mäusehaltern Tipps zu meiner Situation erhalten. Vor paar Tagen habe ich auf Facebook auf einer...
  • Geschlechter bestimmen

    Geschlechter bestimmen: Hallo ihr Lieben 🐁 Ich habe am Dienstag 5 kleine Mäuschen davor bewahrt, als Reptilienfutter zu enden. Der "Züchter" meinte zwar, dass es alles...
  • Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys

    Absoluter Notfall!! Maus tötet ihre 4 Tage alten Babys: Meine maus hat angefangen ihre ca. 4 Tage alten Babys zu töten nachdem ich vorsichtig versucht habe das Gehege zu säubern. Ich habe die Mutter...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...