Hilfe, Algen! - Ein Leitfaden.

Diskutiere Hilfe, Algen! - Ein Leitfaden. im Pflanzen Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Algenbekämpfung Algen sind ein Bestandteil der natürlichen Umwelt unserer Zierfische. Im Aquarium treten sie allerdings manchmal im Übermaß auf...
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Algenbekämpfung

Algen sind ein Bestandteil der natürlichen Umwelt unserer Zierfische. Im Aquarium treten sie allerdings manchmal im Übermaß auf und zeigen uns damit, dass irgend etwas in unserem "Miniaturökosystem" nicht stimmt. Eine Bekämpfung mit Chemie ist nicht nötig, wenn wir die Ursache ermitteln und richtige Maßnahmen zur Beseitigung der Algenplage einleiten. Das folgende Kapitel soll dir dazu praktische Hilfestellung bieten.

Algenbekämpfungsmittel enthalten meistens Kupfersulfat oder greifen auf andere Weise in den Stoffwechsel der Algen ein. Da jedoch gleichzeitig die Pflanzen und bei Kupfersulfatgehalt auch die Bakterien und andere Mikroorganismen geschädigt werden, sollte man auf deren Einsatz unbedingt verzichten. Man kann damit nur Symptome bekämpfen, niemals jedoch die tatsächliche Ursache. Sollte sich das Aquarium davon wieder erholen, ist damit zu rechnen, dass die Algen sogar stärker zurückkommen, als sie vorher schon vorhanden waren. Das liegt daran, dass die Pflanzen sich sehr viel langsamer von einer solchen Behandlung erholen als die Algen. Da aber dann die Nahrungskonkurrenz nicht mehr vorhanden ist, leben die Algen wie im Schlaraffenland.
Joachim Mundt, www.aquaristik-hilfe.de


Was man grundsätzlich beachten sollte

1. Licht


Algen "ernähren" sich in erster Linie von Licht. Vermeide deshalb bei der Auswahl des Standortes für dein Aquarium
unbedingt direkte Sonneneinstrahlung. Bei direkter Sonneneinstrahlung vor allem im Sommer, bleiben alle Bekämpfungsmaßnahmen wirkungslos. Vermeide auch eine längere Beleuchtungsdauer mit künstlichem Licht. Eine gute Beleuchtungsdauer dürfte bei um zwölf Stunden liegen. Diese Zeit sollte aber auch nicht weit unterschritten werden, da die Pflanzen damit natürlich auch nicht zurecht kommen.

2. Wasserwechsel

Phosphate und Nitrate dienen den Aquarienpflanzen als Dünger. Leider ist oft schon im Leitungswasser mehr als genug davon vorhanden. Die Folge ist, dass die Pflanzen überdüngt werden und nicht mehr wachsen. Bei höherer Konzentration vergilben Pflanzen und sterben ab.
Einigen Algen geht es bei schlechten Wasserwerten erst so richtig gut. Wenn das Leitungswasser mehr als 0,3mg/l Phosphat (PO4) und mehr als 20mg/l Nitrat (NO3) enthält solltest du für den Teilwasserwechsel anteilig Osmosewasser verwenden. Wasser aus der Umkehrosmoseanlage ist frei von Schadstoffen. Dein Zoofachhändler berät dich dazu gern.

3. Ernährung

Verwende nur Futtersorten, die beim Stoffwechselvorgang (fressen, verdauen, verwerten und ausscheiden) das Becken nur minimalst mit Nitraten und Phosphaten anreichern.

4. Förderung des Pflanzenwuchses

Fördere den Pflanzenwuchs. Kräftig wachsende Pflanzen verbrauchen viel Nitrat und Phosphat. Sie nehmen somit den Algen Ihre Lebensgrundlage. Verwende schnellwüchsige Pflanzen, wie z.B. den Großen Wasserfreund oder Vallinerien, Wasserpest, Nix- und Hornkraut sowie Schwimmpflanzen wie Froschbiss und Wasserlinse. Javafarn verträgt sehr viel Phosphat und Nitrat. Bestenfalls "düngst" du deine Pflanzen über eine CO2-Anlage (Kohlendioxid) und sorgst für eine ausgeglichene Nährstoffzufuhr. Nährstoffmangel und Nährstoffüberschuß (Überdüngung) führen zu Wachstumshemmung.

5. Angemessener Fischbesatz

Durch zu hohen Fischbesatz steigt natürlich die Schadstoffbelastung des Aquarienwassers.




Erkennung und Gegenmaßnahmen im Überblick

Beschreibung
Bekämpfung
Grünalgen
Indikator für gute Wasserqualität bzw. für Belastung mit Nitraten und Phosphaten. Grünalgen treten in vielfältiger Form auf (z.B. Faden- oder Punktalgen).
Mechanische Entfernung;
Reduktion von NO3 u. PO4;
Förderung des Pflanzenwuchses und
Einsetzen von Algenfressern.
Rotalgen
Im Seewasserbecken unproblematisch;
im Süßwasserbecken Bart- und Pinselalgen. Tritt häufig in stark gefilterten Aquarien auf.
Mechanische Entfernung und Reduzierung des Filterdurchflusses.
Blaualgen
Bakterien; teilweise giftige Ausscheidungen.
häufige mechanische Entfernung und Absaugung; Reduktion von PO4.
Kieselalgen
Treten meist nur in der Einlaufphase auf; unproblematisch. Zufuhr v. Silikaten im Leitungswasser
Verwendung von Osmosewasser und Einsetzen von Saugwelsen.


Quellen:
http://www.aquaristik-hilfe.de/frames.htm
http://www.naturefood-service.de/index_2.htm
http://www.ujaswelt.de/aquaristik/index.php?modul=algen
 
27.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe, Algen! - Ein Leitfaden. . Dort wird jeder fündig!
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Sehr schön zusammengefasst! Wird bestimmt dem einen oder anderen weiterhelfen :clap:
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Ich hege ja die Hoffnung, dass es gepinnt werden könnte. Das sollte der eigentliche Sinn und Zweck sein. Habe keine Lust, es ewig und immer und immer wieder abzuspulen. :mrgreen:
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
irgendwie habe ich deinen Wunsch bezüglich anpinnen nicht ganz realisiert, Asche auf mein Haupt :uups:

Aber, nach ganzen vier Monaten bin ich von selbst auf die idee gekommen :roll:

Off-Topic
Beim nächsten "Leitfaden" zum anpinnen einfach eine PN schreiben, dann gehts etwas schneller ;-)
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Danke dir! :D
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Wäre der Beitrag nicht auch sinnvoll für den Grundlagen-Bereich? Zusammen mit einigen anderen der angepinnten Threads im Fischbereich?
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Der Grundlagenbereich sollte eigentlich bereits gelöscht sein. Seit 2007 waren keine 10 Beiträge in dem Unterforum, daher haben wir uns dazu entschlossen den Bereich zu löschen und die Beiträge zu verschieben. Leider wurde dies bisher noch nicht vollständig umgesetzt.

Mit den angepinnten Beiträgen lasse ich mir mal was einfallen, teilweise sind sie wirklich schwer zu finden :eusa_think:
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.044
Reaktionen
35
Achso, ich hab mir nur sowas gedacht. Vielleicht wäre ein FAQ-Unterforum sinnvoll?
 
Thema:

Hilfe, Algen! - Ein Leitfaden.

Hilfe, Algen! - Ein Leitfaden. - Ähnliche Themen

  • Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .

    Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .: Hallo, Ich brauche Hilfe bei der Bestimmung dieser Algen Sorte ? Sie wachsen auf den Boden und sind wie kleine Büsche ? Mfg Janine
  • HILFE!? braune , spinnenwebenartige Algen??? Was tun?

    HILFE!? braune , spinnenwebenartige Algen??? Was tun?: Hallo Ihr lieben, ich brauche mal wieder Eure Hilfe! Also ich heute morgen ins AQ geschaut habe waren da so braune Alten an den Pflanten und auch...
  • Hilfe! Pflanzen laufen BLAU an!!!

    Hilfe! Pflanzen laufen BLAU an!!!: Hallo, alsi ich hab seit knapp 7 Jahren mein Aqua und schon so einige Algenprobleme, aber jetzt hab ich beim saubermachen gesehen, dass ein Teil...
  • Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!

    Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!: Sorry für den dämlichen Titel, ist aber so. >.< Meine Oma hat ein 70 Liter Aquarium. Darin leben viiiele Guppys, ich schätze mal 10 Guppys...
  • Hilfe... ich bekomme die Algen einfach nicht weg *verzweifle*

    Hilfe... ich bekomme die Algen einfach nicht weg *verzweifle*: Hallo, ich habe hier schon einmal etwas über Algen geschrieben, aber nun hat die Katastrophe ihren Höhepunkt erreicht.... :shock: Zur...
  • Hilfe... ich bekomme die Algen einfach nicht weg *verzweifle* - Ähnliche Themen

  • Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .

    Brauche Mal Hilfe für die Bestimmungen meiner algen .: Hallo, Ich brauche Hilfe bei der Bestimmung dieser Algen Sorte ? Sie wachsen auf den Boden und sind wie kleine Büsche ? Mfg Janine
  • HILFE!? braune , spinnenwebenartige Algen??? Was tun?

    HILFE!? braune , spinnenwebenartige Algen??? Was tun?: Hallo Ihr lieben, ich brauche mal wieder Eure Hilfe! Also ich heute morgen ins AQ geschaut habe waren da so braune Alten an den Pflanten und auch...
  • Hilfe! Pflanzen laufen BLAU an!!!

    Hilfe! Pflanzen laufen BLAU an!!!: Hallo, alsi ich hab seit knapp 7 Jahren mein Aqua und schon so einige Algenprobleme, aber jetzt hab ich beim saubermachen gesehen, dass ein Teil...
  • Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!

    Algen- Die Fische sterben schon! -Hilfe!: Sorry für den dämlichen Titel, ist aber so. >.< Meine Oma hat ein 70 Liter Aquarium. Darin leben viiiele Guppys, ich schätze mal 10 Guppys...
  • Hilfe... ich bekomme die Algen einfach nicht weg *verzweifle*

    Hilfe... ich bekomme die Algen einfach nicht weg *verzweifle*: Hallo, ich habe hier schon einmal etwas über Algen geschrieben, aber nun hat die Katastrophe ihren Höhepunkt erreicht.... :shock: Zur...