Böckchen zu meiner Mädelsgruppe?

Diskutiere Böckchen zu meiner Mädelsgruppe? im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Hallöchen, Nach langer Abstinenz melde ich mich mal wieder im Degubereich :001: Vor 3 Monaten habe ich leider sehr überraschend meine Nuri...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hallöchen,

Nach langer Abstinenz melde ich mich mal wieder im Degubereich :001:

Vor 3 Monaten habe ich leider sehr überraschend meine Nuri verloren. Niemand weiß, was passiert ist, sie lag eines Morgens einfach tot im Käfig :(
Den übrigen 4 Damen geht es aber ausgezeichnet.

Nun zum Thema:
ich habe heute eigentlich wegen etwas ganz anderem auf der HP des örtlichen Tierheims gestöbert, als ich bei den Kleintieren reingeguckt
habe. Und tatsächlich: das TH hat degus. Es sind 3 im Juni geborene, kastrierte Böckchen.
Ich hege schon sehr lange den Wunsch, eine gemischtgeschlechtliche Gruppe zu halten... Ich habe aber keinerlei Erfahrung damit. Seit 7 Jahren habe ich nur Mädels.
Was habt ihr führ Erfahrung mit Kastraten in einer Mädelsgruppe?
Ist es besser, nur einen Kastraten dazu zu nehmen oder gehen auch mehrere problemlos?

Mein Käfig (170hx100lx60t) ist laut Degukäfigrechner für bis zu 8 Degus geeignet... wegen der geringen Länge (ich würde 130cm bevorzugen, aber das wird erst in frühestens einem Jahr realisierbar sein) tendiere ich aber zu maximal 5-6...
Nun kommt der Konflikt: Im TH sitzen 3 Jungs... das sind mir zu viele. Aber ich glaube, ich hätte auch Skrupel, die 3 zu trennen :(
Wie seht ihr das?

Allgemein würde mich eure Meinung zu meinem Gedankenspiel interessieren...
Kleine Eckdaten:
- Mary ist 2,5 Jahre, der Rest 1,5 Jahre, die Jungs wären 0,5 Jahre alt
- Flor hat ein einseitige Linsentrübung mit der sie aber gut zurecht kommt
- ansonsten sind alle kerngesund und topfit
- die Gruppe ist stabil und es gibt keinerlei Konflikte die Rangordnung betreffend
- Marry kann recht dominant sein, der Rest ist sehr unterwürfig.


So, ihr seid dran :D
 
31.12.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Böckchen zu meiner Mädelsgruppe? . Dort wird jeder fündig!
Fellie

Fellie

Registriert seit
27.06.2010
Beiträge
301
Reaktionen
0
Hallöchen!

Ich würde das an deiner Stelle nicht machen.
Zum einen finde ich 5-6 Degus in deinem Käfig zu viel. Ich frage mich auch, welche Version des Rechners du verwendet hast, denn jede Aktuelle sagt maximal 6 Tiere und nicht 8. Außerdem sollte man bei Degus das Maximum nie ausnutzen, da sich die Tiere so nicht mehr aus dem Weg gehen können und die Gefahr für Streitereien steigt.
Ein weiteres Gegenargument ist, dass du bereits eine harmonische Gruppe hast. Durch einen neuen Degu bringst du nur Unruhe hinein. Das kann sogar soweit gehen, dass die Gruppe am Ende zerbricht. Dieses Risiko würde ich nicht auf mich nehmen. Ich meine, es ist ja nicht so, dass du nur noch zwei Degus hättest und unbedingt aufstocken müsstest.;)
Was ich auch nicht gut fände, ist, dass du die TH-Gruppe auseinanderreißen würdest. Sowas sollte man immer vermeiden. Wenn es ein gutes TH ist, wird es sowas auch nicht machen. Außerdem befinden sich die Böckchen in der Pubertät, was gar keine gute Vorraussetzung für eine VG ist.

Generell ist noch zu sagen, dass man niemals mehr als ein Böckchen, egal ob kastriert oder nicht, zu Weibchen setzen sollte. Das gibt unweigerlich Streit und kann sogar zum Tod der Tiere führen.

Wenn du unbedingt deine Gruppe vergrößern möchtest, solltest du damit warten, bis du einen größeren Käfig hast. Zum einen, weil die Tiere dann generell mehr Platz haben und zum anderen, weil du ihn dann für die VG vernünftig abtrennen kannst, ohne eine Gruppe stark einzuschränken. Außerdem musst du ja auch bedenken, dass die VG auch schief gehen kann. denn nur weil der Neue ein Bock ist, hat er noch lange nichts zu melden in einer Weibchengruppe. Was machst dann also mit dem Neuen?

LG, Fellie.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Du hast recht ich bin versehendlich auf der alten Version des rechners gelandet:eusa_doh: ich frag mich, wieso die den alten nicht rus nehmen, da landet sicher auch der ein oder andere unerfahrene drauf:?
maximal 6 klingt deutlich realistischer... ich sage ja, 8 würde ich da nie einsetzen.

Als meine Omi und Nuri noch lebten waren sie zu 6. in diesem Käfig... das war noch ok, würde ich aber nicht unbedingt nochmal machen (zu diesem Zeitpunkt wusste ich, dass meine oma nicht mehr lange hat und so saßen sie nur 3 Monaten in diese konstellation)
Der Käfig hat 4 Vollebenen und die 4 Mädels hocken normalerweise immer nur auf einer gemeinsam, wenn es mal Krach gibt, gibt es immer noch 3 weitere um auszuweichen... auf jeder befinden sich 1-2 rückzugsmöglichkeiten.

Mit VGs von pubertären Tieren kenne ich mich aus. Habe ich erst letztes Jahr 2x kurz nacheinander gemacht. Ebenfalls in diesem Käfig. Mir wurde damals sogar eingehend geraten, den tieren in der Trenngitterphase so wenig platz wie möglich zu geben, damit sie sich nicht aus dem weg gehen können. das hat sehr gut funktioniert. Bei beiden VGs hat es nicht mal eine Woche gedauert, bis man sie zueinander lassen konnte.
Aber natürlich kann eine VG immer schief gehen. Nicht nur bei Mädels+Jungs... das hat damit ja nichts zu tun. Und nur weil er der Bock ist, muss er natürlich nicht der ranghöchste sein. Zumal es ja auch ein Kastrat ist. Ich bin durchaus gewillt mein möglichstes daran zu setzen, dass die VG funktioniert, aber wenn es nicht klappt, dann klappt es eben nicht. Dann müsste der kleinen Kerl wohl oder übel zurück ins TH.

Ein weiteres gegenargument ist, dass ich eine harmonische Gruppe habe?:eusa_eh:
Hmm... das sehe ich eher als positiv an... zu einer Gruppe wo es eh schon immer streitigkeiten gibt, würde ich jedenfalls kein weiteres Tier setzen. Erst recht kein pubertäres.

Die TH Gruppe auseinander reißen finde ich wie gesagt auch nicht gut und würde das auch nur tun, wenn diese zb sehr unharmonisch wäre und sowieso getrennt werden müsste. Ich würde niemals eine bestehende Gruppierung trennen.
Das TH würde das zwar machen (alle 3 oder 1 vermitteln), aber mir ist das nicht recht.

Gut, zu einem Böckchen habe ich auch tendiert. Mehr will ich auch nicht dazu nehmen.

Das TH hat mir eine Mail geschrieben und sie haben mehrere kastrierte Böckchen(Gruppen). Ich werde nochmal anfragen, ob evtl einer einzeln sitzen muss.

Ich habe eben das Bedürfnis einem TH Degu ein neues zuhause zu schenken. Nun da Nuris Platz traurigerweise frei geworden ist, hätte ich die Möglichkeit. Auch wenn es nur einer ist... einem Seelchen helfen ist besser als keinem :001:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Böckchen zu meiner Mädelsgruppe?