Alternativen zum eigenen Hund?

Diskutiere Alternativen zum eigenen Hund? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Meine Familie und ich nehmen seit ca. einem Jahr den Jack Russel einer Freundin zu uns, wenn diese beruflich unterwegs firstist. Somit ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gigi123

Registriert seit
05.04.2010
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo!
Meine Familie und ich nehmen seit ca. einem Jahr den Jack Russel einer Freundin zu uns, wenn diese beruflich unterwegs
ist. Somit ist der Hund ca. 2 von 4 Wochen bei uns. Er ist allerdings so schlecht erzogen, dass meine Mutter keine Lust mehr darauf hat und die Besitzerin erzieht ihn auch nicht. Daher suchen wir nun eine andere Alternative, da wir gerne einen Hund um uns herum haben, aber keinen eigenen haben möchten. Wüsste jemand Alternativen?

LG Gigi
 
03.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Alternativen zum eigenen Hund? . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Hi,

du könntest eine Betreuung für einen Nachbarshund oder den Hund von anderen Bekannten anbieten. Du könntest auch im TH helfen, die suchen auch meist Leute, die ein bisschen Spazieren gehen und sich mit den Hunden beschäftigen. Oder - das muss man sich aber genau überlegen und auch können - ihr meldet euch als Pflegestelle für einen TS-Verein.
Ansonsten könntet ihr der Bekannten auch anbieten, ein paar Sachen mit dem Hund selbst zu üben, damit er ein bisschen Erziehung mitbekommt ;).

LG
 
G

Gigi123

Registriert seit
05.04.2010
Beiträge
56
Reaktionen
0
Wie funktioniert das denn als Pflegestelle? Denn es wäre schon wichtig, dass er dann auch 24h am Tag da ist, da ich auch gern morgens vor der Schule und abend mit ihm rausgehe, daher kommt das mit dem Spazierengehen im TH für uns nicht in Frage. Und es ist nicht so, dass wir das mit der Erziehung nicht schon versucht hätten, aber jedes mal wenn der Hund dann wieder hier ist, ist er wieder total"verlottert"
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Als Pflegestelle funktioniert ihr quasi wie ein Tierheim.
Ihr bekommt einen Hund, die Organisation übernimmt die Kosten und der Hund lebt ganz normal bei euch, bis er vermittelt wird.
 
G

Gigi123

Registriert seit
05.04.2010
Beiträge
56
Reaktionen
0
Das hört sich interessant an. Und wie wird man sowas. Muss man da irgendwelche Prüfungen machen lassen oder so? Und was für einen Hund kriegt man dann. Einen aus einem TH oder wo kommt der her? Es würden also keinerlei Kosten auf uns zukommen?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Du kannst dich einfach mal bei einem TH oder einem TS-Verein melden, meist suchen die händeringend nach Pflegestellen.
Mit wird sich dann etwas genauer mit euch beschäftigen, euch ein paar Fragen stellen, sich euer Haus anschauen und euch nach eurer Hundeerfahrung fragen.
Was für einen Hund ihr dann bekommt hängt davon ab, ob ihr euch eben beim TH, beim TS oder beim Auslands-TS meldet. Aber euch wird nicht einfach ein Hund geschickt, ohne euch zuvor zu fragen ;). Das hier ist zum Beispiel eine Zusammenfassung einer Hundehilfe: http://hundehilfe-mariechen.de/upload_doc/32.pdf. Genaueres musst du dann aber mit dem entsprechenden Verein besprechen, auch wie es mit der Kostenübernahme aussieht.

LG
 
K

Krissileiin

Registriert seit
09.01.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wie wäre es,wenn du mit einem Hund aus der Nachbarschaft Gassi gehst? :) Das habe ich auch manchmal gemacht,bevor ich meinen Hund bekommen habe. :) Finde ich ziemlich gut,denn man kann mit diesem Hund Gassi gehen,ihn streicheln und so,hat aber keinen Stress wegen Futter und Wasser geben und so,weil man ihn nach dem Spazieren gehen wieder bei den Besitzern abgibt. :) Oder du könntest so eine Art Tagesbetreuung anbieten für Nachbarn und so :) Oder eben das mit der Pflegestelle,wie die anderen hier schon sagen,finde ich auch gut. :) Liebe Grüße, Krissi :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Alternativen zum eigenen Hund?

Alternativen zum eigenen Hund? - Ähnliche Themen

  • Pflegehund Alternative zu eigenem Hund?

    Pflegehund Alternative zu eigenem Hund?: Hallo, ich bin vor gut 2 1/2 Monaten zum ersten Mal auf die Idee gekommen, einen Hund ins Haus zu holen. Seitdem habe ich auch mehrere Bücher zum...
  • Was, wenn man vom eigenen Hund gebissen wird?

    Was, wenn man vom eigenen Hund gebissen wird?: Direkt vorab: Es geht nicht um meinen Hund. Ich persönlich habe dieses Problem glücklicherweise nicht. Aber da vor 1 1/2 Wochen ein Hund aus der...
  • Der erste eigene Hund - Allgemeine Diskussion bzgl. Anfängerhunden

    Der erste eigene Hund - Allgemeine Diskussion bzgl. Anfängerhunden: Hallo Zusammen. Der Wunsch ein neues Familienmitglied bei uns aufzunehmen rückt langsam näher ans Licht, weswegen ich mich gerne frühzeitig in...
  • An die Jugendlichen mit eigenem Hund...Erfahrungen?

    An die Jugendlichen mit eigenem Hund...Erfahrungen?: Hallo mal wieder :) Diese Frage richtete sich ausschließlich an diejenigen, die als minderjährige/r einen Hund hatten/haben und sich komplett...
  • "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?

    "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?: Hallo allerseits :) Ich habe ein Problem, und zwar würde ich mir, wie auch viele andere wahrscheinlich, unheimlich gerne einen eigenen Hund...
  • Ähnliche Themen
  • Pflegehund Alternative zu eigenem Hund?

    Pflegehund Alternative zu eigenem Hund?: Hallo, ich bin vor gut 2 1/2 Monaten zum ersten Mal auf die Idee gekommen, einen Hund ins Haus zu holen. Seitdem habe ich auch mehrere Bücher zum...
  • Was, wenn man vom eigenen Hund gebissen wird?

    Was, wenn man vom eigenen Hund gebissen wird?: Direkt vorab: Es geht nicht um meinen Hund. Ich persönlich habe dieses Problem glücklicherweise nicht. Aber da vor 1 1/2 Wochen ein Hund aus der...
  • Der erste eigene Hund - Allgemeine Diskussion bzgl. Anfängerhunden

    Der erste eigene Hund - Allgemeine Diskussion bzgl. Anfängerhunden: Hallo Zusammen. Der Wunsch ein neues Familienmitglied bei uns aufzunehmen rückt langsam näher ans Licht, weswegen ich mich gerne frühzeitig in...
  • An die Jugendlichen mit eigenem Hund...Erfahrungen?

    An die Jugendlichen mit eigenem Hund...Erfahrungen?: Hallo mal wieder :) Diese Frage richtete sich ausschließlich an diejenigen, die als minderjährige/r einen Hund hatten/haben und sich komplett...
  • "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?

    "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?: Hallo allerseits :) Ich habe ein Problem, und zwar würde ich mir, wie auch viele andere wahrscheinlich, unheimlich gerne einen eigenen Hund...