Warum IMMER meine Schweinchen?

Diskutiere Warum IMMER meine Schweinchen? im Schweinestall Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo Leute, iwie muss ich mich mal bei euch ausheulen...:roll: Nachdem ich letztes Jahr mit meinem Kaspar einiges durchgemacht habe und wir...
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Hallo Leute,

iwie muss ich mich mal bei euch ausheulen...:roll:

Nachdem ich letztes Jahr mit meinem Kaspar einiges durchgemacht habe und wir letztendlich den Kampf gegen den/die Tumor(e) verloren haben, fängt es nun bei meiner kleinen Chiara an...gestern ist sie operiert worden, da sie
eine erbsengroße Zubildung an der Backeninnenseite hatte. Momentan sieht es einigermaßen gut aus, sie hat die Narkose überstanden und lässt sich zumindest ohne Gegenwehr päppeln...aber ich sitze hier und frage mich warum immer meine Süßen so einen Sch*** bekommen müssen...!?

"Das Gewächs" wird nun eingeschickt und untersucht...was wenn es bösartig ist? Dann kann es jederzeit wieder kommen...auch an anderer Stelle. Eigentlich will ich einem 6jährigen Schweinchen nicht nochmal so eine OP zumuten, sie hatte gestern schon arg zu kämpfen...Und über den Berg ist sie wirklich erst Ende der Woche...Ach Mensch, wieso ist meinen Schweinchen nicht vergönnt einfach mit einem Stück Gurke im Maul glückselig mümmelnd zwischen ihren Freunden tot umzufallen oder einfach einzuschlafen? *seufz*

Ich weiß, ihr könnt mir auch nicht helfen, aber ich musste das gerade mal loswerden...sorry...
 
04.01.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Warum IMMER meine Schweinchen? . Dort wird jeder fündig!
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hallo!

Ich glaube langsam, dass diese Sorgenschweinchen sich ganz besondere Menschen aussuchen, die wirklich bereit sind, um sie zu kämpfen, denen durch ihren guten Blick auch kleine Veränderungen gleich auffallen und die nicht zögern zum Tierarzt zu gehen... sonst hätten sie ja gar keine Chance. seh es als Kompliment, Du merkst es wirklich schnell und tust alles was nur geht, und deswegen bist Du genau das richtige Frauchen.
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Ach Susanne...DANKE...:uups: Langsam glaub ich das aber auch...sogar mein TA sagt das schon...*seufz*
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich kenne auch einige Leute, mit solchen Häufungen. Und bei vielen gibt es echt nur den einen Grund, dass diese Schweinchen sich die Leute aussuchen, bzw. die Halter voller Weichem Herz einfach ein bisschen zu den Sorgenschweinchen tendieren mit der traurigen Vergangenheit, oder den etwas älteren... Du bist also wirklich nicht alleine. Und es ist so wichtig, dass es Menschen wie dich gibt, die sich den Sorgenkindern annehmen. Das ist fast schon wichtiger als Notstationen, eben weil eine Notstation gar nicht so viele Sorgenkinder so gut beobachten und behandeln kann, und es wahnsinnig wichtig ist, dass diese Schweinchen in gute Hände kommen.
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
So - nun ist es schneller vorbei als ich gedacht hatte...:(

Aufgrund ihrer Vergangenheit (vorm Tierheim ausgesetzt im strömenden Regen --> schwere Lungenentzündung, die ein 6 wöchiger Kampf um Leben und Tod war), also einer vernarbten, recht schwachen Lunge, dem geschluckten Blut durch die OP am Maul und vermutlich schon vorhandenen Metastasen in der Lunge (auf dem Röntgenbild nicht eindeutig als solche zu identifizieren) ging es Chiara seit den Mittagsstunden stetig schlechter...ich war quasi die letzten 6 Stunden durchgehend beim TA, aber alle Versuche sie noch zu retten waren vergeblich...vor einer halben Stunde ist sie in meinen Armen eingeschlafen...:089:

Ich sitze da und verstehe die Welt nicht mehr...gestern sah es noch so gut aus, sie fraß, sie blutete nicht mehr nach und sie wackelte schon wieder muckernd durch die Gegend...aber es hat wohl nicht sollen sein...immerhin waren uns fast 5 Jahre zusammen vergönnt...ein lange Zeit so im Gesamtschnitt meiner Schweinchen betrachtet...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Das tut mir so leid...
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
155
Reaktionen
0
Mein Beileid! Aber du hast getan was du konntest, mach dir keine Vorwürfe!
Mit meinem einen Schweinchen hab ich leider in Sachen Gesundheit keinen Glücksgriff gelandet ;) Sie hat mir auch schon sehr viel Kummer bereitet (unter anderem 3 OP´s) Aber deshalb ist sie auch etwas ganz besonders, mein kleines Kampfschwein.
...wie du schon sagtest, ist es manchmal schneller vorbei als man gedacht hätte , aber sei froh das deine Chiara nicht so lange leiden musste und sie eine schöne Zeit bei dir verbringen konnte!
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Danke ihr Lieben - ich bin auch froh, dass es doch recht schnell ging und sie sah richtig erlöst aus, als sie dann tot war...
Mein kleines Mäuschen...*seufz*
 
Hanniii

Hanniii

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
171
Reaktionen
0
das geht leider echt schnell...
tut mir so leid für dich.. :(
 
M

Meeri-Liebhaberin

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
60
Reaktionen
0
Mein Beileid! Ich weiss wie es dir geht. Mit meinem Meeri haben wir auch einiges durchgemacht. Obwohl sie ein Kämpferschweinchen war hat sie nach fast einem dreiviertel Jahr den Kampf verloren. Mit 4 jahren... ;(
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
So...ab heute darf ich mich zumindest im Bezug auf zwei meiner Schweinis nicht beschweren, denn ich bin selber schuld...:roll:

Wir haben heute 20 Meeris aus schlechter Haltung geholt - und tja...ich hab mich verliebt in Linda (ca. 1-2 Jahre, kaputtes Auge, muss evtl. entfernt werden) und in Katinka (ca. 4-5 Jahre, Abszess am Kinn, sieht aber ganz gut aus laut meinem TA), die beiden werden jetzt erstmal gesund gepflegt und dann dürfen sie zu meinen Vieren ziehen...und diesmal jammer ich nicht...;)

Irgendwie ziehen mich "Sorgenschweinchen" magisch an, denn bei den anderen weiblichen Tieren gab es keine sofort auffälligen Erkrankungen, nur die beiden, die ich als Erstes aus dem Matsch gezogen habe, waren sichtlich krank und haben mich dann gleich noch um den Verstand gebracht, sodass sie jetzt bei mir bleiben dürfen...sie scheinen es gewusst zu haben in welche Richtung sie rennen müssen...:)

Sie sind beide so unglaublich niedlich und hübsch und toll und super und, und, und... - auch hier werde ich kämpfen mit allem was ich habe!
Chiara hat da sicher ihre Pfötchen im Spiel gehabt....
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Ich drücke Dir da sehr die Daumen! Hast Du echt verdient!

Ich kenne das irgendwoher, eine unschöne Haltung, und wer läuft meinem Mann dorekt in die Hände? Ein Babyschweinchen mit gebrochenem Hinterbein. Das war dann gleich so verdreht und schon so lange so zusammen gewachsen, dass nichts mehr zu machen war, die Kleine spreizt also weiterhin ein Bein im rechten Winkel nach außen. Bisher kein Problem, aber in ein paar jahren wird sie sicher Probleme mit den Gelenken bekommen.
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Lindas Auge ist seit gestern schon abgeschwollen, ich bin auch ständig am Tropfen und Salben - die Arme kriegt schon die Krise, wenn sie mich hört...:roll:
Wenn es bis am Dienstag nochmal deutlich besser ist, muss es vielleicht doch nicht raus! *freu*

Katinka's Abszess hat sich nicht "nachgefüllt", sie ist gleich dran mit Spülen und Wiegen...und er ist Gott sei Dank nicht besonders groß (so erbsengroß etwa) und der Zahn scheint auch nicht massiv entzündet...ist halt alles nur ein bissel doof, weil sie vermutlich trächtig ist...mit dem ganzen Stress und den Medis und überhaupt...aber wir schaffen das! Zumal sie ja zwei Adoptivkinder hat um die sie sich kümmern muss!

Und außerdem sind die beiden echt zäh, die haben da in dem Matsch und mit wenig Futter überlebt, da lassen die sich doch von sowas nicht unterkriegen!!! *heftig nick*
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Hab geduld, auch mit dem Auge, das dauert manchmal einfach seine Zeit. Nicht voreilig raus nehmen, oft kann man es retten, wenn man ihm nur 1-2 Wochen Zeit lässt mit guter Behandlung.

Und auch der Abszess wenn Du gut spülst - ist der innen im Kiefer oder eher von außen? und welcher Zahn? Backen- oder Schneidezahn, oder eher im Weichen teil der Wange? das entscheidet darüber, ob es so werden kann oder nicht.

Du kannst aber davon ausgehen: wer es so weit geschafft hat, der kämpft jetzt erst recht, gerade bei schlimmer Haltung sind es oft echte Kämpfer.

Nur neigen diese halb verhungerten Schweinchen später zu Gewichtsproblemen, weil sie einfach beim fressen keine Grenze kennen und echt alles rein spachteln was nur geht.
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Also das Auge wird denke ich wieder, es sieht nach ein paar Mal behandeln schon so gut aus, dass ich echt nicht das Gefühl habe, dass es raus muss - es sah nur gestern an dem matschigen, verrupften Schweinchen so furchtbar aus...mein TA meinte ja auch, dass das mit Tropfen und Salbe auf alle Fälle ne Chance hat! :D

Der Abszess ist Gott sei Dank von außen und scheinbar ohne Verbindung zur Mundhöhle - mein TA meint, dass es auch nicht zwingend von einem Zahn kommen muss, da die Zähne alle gut aussehen, nichts entzündet ist, keiner wackelt oder sonst wie den Eindruck macht als sei was kaputt. Vielleicht hat sie sich auch einfach wo aufgespießt und das hat sich entzündet oder so...sie frisst sehr gut, lässt es sich super spülen und vorhin kam kein bisschen Eiter raus, d.h. wenn es so bleibt muss nur die Tasche zu heilen, spülen soll ich halt noch zur Vorsicht ein paar Tage, auch wenn kein Eiter kommt. :D

Ich bin jetzt erstmal erleichtert, dass das so gut aussieht und die großen Katastrophen auszubleiben scheinen...
Solche Verletzungen sehen halt an mageren, dreckigen Schweinis immer nochmal schlimmer aus, als an einem runden, gut gepflegten Schweini, aber die zwei Mädels genießen das Gemüsebuffet und sehen sicher auch bald besser aus!
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Kleines Update: Katinka's Abszesstasche ist komplett verheilt, sie muss nicht mehr gespült werden, es kam kein Eiter mehr nach - war also wirklich nur eine Verletzung oder ein Fremdkörpereinschluss *freu*. Langsam wachsen die Haare auch nach am Kinn und die Maus kann sich nun voll und ganz auf ihre Adoptivkinder und die babys in ihrem Bauch konzentrieren! :D

Lindas Auge ist nur noch ein bisschen trüb, nicht mehr geschwollen oder rot und mein TA meint, die Trübung geht auch noch weg! *jubel* Ob sie nun trächtig ist oder nicht konnte man im Schall noch nicht erkennen, beim Röntgen hat mein TA leider eine Arthrose in den Hinterbeinen festgestellt...da sie aber momentan keinerlei Probleme zu haben scheint und sie ja ebenerdig wohnt (die geplante Ergänzungsetage bekommt eine flache Rampem aber sie muss da ja auch nicht zwingend hoch), denke ich bekommen wir das hin! :D

Und die Flaschenkinder wachsen und gedeihen auch, wenn sie so weiter machen sind sie Ende der Woche bei 200g, man kann förmlich zuschauen wie sie zunehmen...;) Ich denke mal, dass sie's geschafft haben - sie fressen auch schon am FriFu und am Heu mit und blühen richtig auf seit die ganze Bande zusammen ist und sie nun 5 "Mamas" und einen "Papa" haben! :D

Ich hoffe mal, dass ich diesen Therad in den nächsten Jahren (!!!) nicht mehr brauche!
Danke euch für's zuhören!
 
Lilli-Schweinchen

Lilli-Schweinchen

Registriert seit
20.01.2011
Beiträge
155
Reaktionen
0
Das freud mich, dass es jetzt so positiv läuft ;)
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Ich hätte es nicht verschreien sollen...:?

Letzte Woche war noch alles gut. Lindas Auge war so gut wie abgeheilt bis auf die Trübung und laut Ultraschall war eine Trächtigkeit zwar nicht auszuschließen, aber laut meinem TA eher unwahrscheinlich...man sah keine klar "abgekapselten Früchte" und auch alles andere war so wie es sein sollte bei einem nicht-trächtigen Weibchen...tja, leider blieb es nicht so...

Schon am Freitag gefiel mir Linda iwie nicht, sie zog sich zurück, fraß zwar noch, aber nicht mehr mit dem Appetit wie sonst. Ich also gleich zum TA, da ich Angst hatte, dass sie doch trächtig ist und nun Probleme bekommt - ich sollte recht behalten...nach einem ausführlichen Ultraschall (der erste war nicht so ausführlich, weil ich eigentlich unnötigen Stress vermeiden wollte...) stand fest, Linda ist trächtig...

Sie bekam eine Infusion und eine Aufbauspritze und es galt zu hoffen, dass sie die Babys behalten würde und alles gut gehen würde...ich hoffte umsonst...am Sonntagabend bekam sie starke Blutungen und hatte mehr oder weniger eine Fehlgeburt...leider kamen die Babys nicht mit raus, d.h. gestern stand die OP an um die Babys zu holen...Linda wollte wohl bei ihnen bleiben, denn kurz nach der OP, sie war schon wieder wach und hatte ein wenig gefressen, schlief sie in meinen Armen ein und wachte nicht mehr auf...

Hätte ich etwas tun können um das zu verhindern?

Mein TA sagt nein...die Babys waren nicht lebensfähig und es wäre wohl auch unter stressfreieren (Fangaktion, Vergesellschaftung...) Umständen zu einer Fehlgeburt gekommen...nur Linda hätte es vielleicht geschafft wäre sie nicht immer noch leicht unterernährt und von Milben und Augenentzündung geschwächt gewesen...vielleicht, vielleicht auch nicht....

Ich hoffe und bete nun für die Kleinen in Katinkas Bauch...ich hab doch schon ihren Herzschlag gehört, ich hab sie doch schon auf dem Ultraschallbild gesehen - die kleinen Würmchen...hoffentlich geht alles gut...Katinka hat es genauso verdient wie Linda es verdient hätte...zu leben, geliebt zu werden...ich könnte den Menschen würgen, wo die beiden herkommen..."Meine Schweine sind alle gesund und munter.", das erdreistete er sich noch zu sagen, als wir 20 abgemagerte, vermilbte Schweine aus dem matschigen Gehege sammelten...:evil: Gesund und munter...ja...
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
5.264
Reaktionen
0
Was soll man dazu noch sagen?? :( Schlimm ist es wirklich was den Tieren angetan wird. Es tut mir leid für die Kleine und ihre Babys. Wollen wir hoffen das bei Katinka alles gut geht.
Du hast schnell reagiert und versucht Linda noch zu helfen. Das weiss sie und du hast alles richtig gemacht. Es tut mir sehr leid.



Off-Topic
Und weil ich weiss das du es nicht als Kritik sehen wirst, ich es aber zunehmend lese und gerne dazu was sagen möchte.....ich finde Meeris sollten so einschlafen dürfen wie sie im Leben waren. In ihrem Kuschelsack oder so. Da sie keine Kuscheltiere sind, finde ich das immer besser als auf dem Arm. Nur mal am Rande, auch wenn ich es sehr verstehen kann das man den Tieren gerne noch etwas Wärme geben würde.
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.354
Reaktionen
49
Off-Topic
Normalerweise leg ich sie auch nach der Spritze zurück in ihre Box und lasse sie dort einschlafen...ich schreibe "in meinen Armen" und meine damit den Zeitpunkt des Einschläferns...verabschieden tu ich mich dann, wenn sie schon "weg" sind...bei Linda war es tatsächlich ein richtiges "in meinen Armen", ich wollte sie abholen nach der OP, der TA wollte noch eine Spritze geben und sich die Wunde nochmal anschauen, plötzlich hat ihr Kreislauf versagt, sie kippte zur Seite, ich hielt sie fest und dann war sie tot...es war furchtbar... - ansonsten verstehe ich was du meinst und klar trage und halte ich sie nicht die ganze Zeit, dann können sie ja gar nicht "entspannen"...nur zum Spritzen muss man sie schon festhalten...was ich an sich am Schlimmsten finde, jedes Mal aufs Neue...man spielt in gewisser Weise Gott...*seufz*
 
Thema:

Warum IMMER meine Schweinchen?

Warum IMMER meine Schweinchen? - Ähnliche Themen

  • Warum Meerschweine?

    Warum Meerschweine?: Hi! ich wollte mal von euch wissen, warum ihr Meeris haltet und soviel für sie tut, und warum ihr sie vllt anderen Kleintieren bevorzugt habt...
  • Was ich immer so süß an meinen Schweinen finde

    Was ich immer so süß an meinen Schweinen finde: Heute ist ein spannender Tag für Brad und Pitt. Nicht nur dass sie eine neue frischere Heusorte (die selbst ich total geil und dufte finde)zu...
  • Warum Meerschweinchen?

    Warum Meerschweinchen?: Hallo! Immer öfter werde ich gefragt warum ich ausgerechnet Meerschweine halte. Ich bekomme dann meist zu hören das sie ja nur rumlaufen und...
  • Warum Schweinchen? =)

    Warum Schweinchen? =): Einfach mal so :D Wollt mal so wissen, wie ihr auf Schweinchen gekommen seit, bzw. warum ihr euch für die kleinen Süßen entschieden habt?! Ganz...
  • Weibchen zicken immer mehr! Wie lange geht das noch gut?

    Weibchen zicken immer mehr! Wie lange geht das noch gut?: Hi! Also wir haben 3 Weibchen und 3 Kastraten jeweils zusammen. Heute haben wir denen sauber gemacht. Die Jungs verstehen sich und außer...
  • Weibchen zicken immer mehr! Wie lange geht das noch gut? - Ähnliche Themen

  • Warum Meerschweine?

    Warum Meerschweine?: Hi! ich wollte mal von euch wissen, warum ihr Meeris haltet und soviel für sie tut, und warum ihr sie vllt anderen Kleintieren bevorzugt habt...
  • Was ich immer so süß an meinen Schweinen finde

    Was ich immer so süß an meinen Schweinen finde: Heute ist ein spannender Tag für Brad und Pitt. Nicht nur dass sie eine neue frischere Heusorte (die selbst ich total geil und dufte finde)zu...
  • Warum Meerschweinchen?

    Warum Meerschweinchen?: Hallo! Immer öfter werde ich gefragt warum ich ausgerechnet Meerschweine halte. Ich bekomme dann meist zu hören das sie ja nur rumlaufen und...
  • Warum Schweinchen? =)

    Warum Schweinchen? =): Einfach mal so :D Wollt mal so wissen, wie ihr auf Schweinchen gekommen seit, bzw. warum ihr euch für die kleinen Süßen entschieden habt?! Ganz...
  • Weibchen zicken immer mehr! Wie lange geht das noch gut?

    Weibchen zicken immer mehr! Wie lange geht das noch gut?: Hi! Also wir haben 3 Weibchen und 3 Kastraten jeweils zusammen. Heute haben wir denen sauber gemacht. Die Jungs verstehen sich und außer...